Beste Reisezeit Chile

Welche Monate eignen sich am besten für eine Reise nach Chile?

Der Zeitraum von Dezember bis Februar gilt als beste Reisezeit für Chile. Alle, die in Erdkunde aufgepasst haben, wissen jedoch, dass Chile ein ziemlich langes Land ist. Das bedeutet für das Klima, dass es auf alle Fälle mehrere Klimazonen gibt. Die beste Reisezeit für Chile kann also je nach Region und Reiseziel ein wenig variieren. Damit ihr stets wisst, was ihr für eure Chile Reise einpacken müsst, habe ich in diesem Artikel alle wichtigen Infos zum Klima und Wetter zusammengefasst. Na, ist das was?


Wann ist die beste Reisezeit für Chile?


Wie ist das aktuelle Wetter in Chile?

Aktuelles Wetter Chille Das Klima in Chile

Chiles ungewöhnliche, längliche Form sorgt dafür, dass das Land nicht nur eine sondern gleich drei unterschiedliche Klimazonen besitzt. Für alle, die geografisch nichts mit Chile anfangen können: Das Land liegt ganz im Westen von Südamerika, grenzt im Norden an Peru und Bolivien und im Süden und Osten an Argentinien.

Zudem grenzt Chile im Westen an den Pazifik und besticht mit insgesamt  6.000 Küstenkilometern. Um euch die beste Reisezeit für Chile besser erklären zu können, nehmen wir die drei Klimazonen mal etwas genauer unter die Lupe. Denn je nachdem, wohin eure Reise geht, solltet ihr auf Wind und Wetter gefasst sein.

Chile Klimatabelle (Beispiel Santiago de Chile)
MonatTemperatur (°C)SonnenstundenRegentage
Januar13 – 30128
Februar12 – 29118
März11 – 2798
April8 – 2378
Mai6 – 1959
Juni4 – 1549
Juli4 – 15510
August5 – 1758
September6 – 1968
Oktober8 – 22810
November10 – 25109
Dezember12 – 28118

Die beste Reisezeit für Chiles Norden

Willkommen im Norden von Chile, der wärmsten Klimazone des Landes. Hier ist es nicht nur super warm, sondern auch ziemlich trocken. Die nördlich gelegene Atacama-Wüste gilt z.B. als trockenster Ort der Welt. Und weil es hier das ganze Jahr über warm und trocken ist, ist die beste Reisezeit für Chiles Norden im Prinzip auch das ganze Jahr. Die wärmsten Monate sind Januar und Februar. Die Sonne gibt zu dieser Zeit auch alles und belohnt Reisende mit bis zu 9 Stunden Sonnenschein pro Tag.

Atacama Wüste in Chile

Der Licancabur Vulkan in der Atacama Wüste in Chile

Die beste Reisezeit für Chiles Zentrum

Reisen wir ein Stückchen weiter tiefer, landen wir in Zentralchile. Dort liegt im Übrigen auch die Hauptstadt Chiles Santiago de Chile. In dieser Klimazone herrscht mediterranes Klima, ähnlich zu dem in unseren Mittelmeerregionen. Das bedeutet warme und trockene Sommer sowie milde aber regnerische Winter.

Beachtet jedoch, dass die Jahreszeiten auf der Südhalbkugel spiegelverkehrt zu unseren zu betrachten sind. Der Südsommer geht also von Dezember bis März und bildet zugleich die beste Reisezeit für Chiles Zentrum. Die Temperaturen erreichen problemlos über 25°C und die Sonne scheint bis zu 10 Stunden pro Tag.

Santiago de Chile - Hauptstadt von Chile

Skyline von Santiago de Chile – Hauptstadt von Chile

Die beste Reisezeit für Chiles Süden

Am Zipfel des Landes angekommen, befinden wir uns in der kältesten Klimazone Chiles. Im tiefen Süden ist es deutlich kühler und regenreicher als im Rest des Landes.  Nichtsdestotrotz ist diese Region eine der schönsten im ganzen Land. Es gibt haufenweise Nationalparks und Outdoor-Abenteuer zu entdecken und zu erleben. Das Landschaftsbild setzt sich aus Regenwäldern, Seen und Vulkanen zusammen. 

Wer in den Genuss der chilenischen Naturwunder kommen möchte, der sollte am besten im Januar und Februar anreisen. Die beiden Monate bilden nämlich die beste Reisezeit für Chiles Süden. Wirklich heiß wird es mit maximalen Temperaturen von 23°C zwar nicht, aber wer braucht schon Hitze beim Wandern und Klettern? Der Südwinter ist nicht geeignet, denn es ist meist viel zu kalt, nass und dunkel für viele Ausflüge. 

Torres del Paine in Chile

Der Nationalpark Torres del Paine in Chile

Die beste Reisezeit für die Osterinsel

Habt ihr schon mal was von der Osterinsel gehört? Die Rede ist von der wohl abgelegensten, bewohnten Insel der Welt. Wer die Insel kennt, denkt vermutlich zuallererst an die großen Figuren aus Tuffstein. Abgesehen davon, sind auch die Flora und Fauna total einzigartig. Und an den Inselstränden könnt ihr auf der abgelegensten, bewohnten Insel der Welt, euren Strandurlaub verbringen.

Aktuelles Wetter Osterinsel

Das Klima auf der Osterinsel gilt als subtropisch warm mit wenig ausgeprägten Jahreszeiten. Also tropisch warme Sommer und vergleichsweise kühle Winter. Die beste Reisezeit für die Osterinsel startet im Oktober und zieht sich bis in de Mai. Zu dieser Zeit sind die Temperaturen super angenehm und die Wahrscheinlichkeit nass zu werden ist am niedrigsten. 

figuren aus tuffstein auf der osterinsel

Figuren aus Tuffstein auf der Osterinsel

Jetzt seid ihr Profis, was die beste Reisezeit für Chile angeht und könnt weiter an der Urlaubsplanung tüfteln. Auf der Suche nach günstigen Pauschalreisen nach Chile, kann ich euch ebenfalls behilflich sein. In meiner Reisesuchmaschine findet ihr regelmäßig aktuelle Angebote für eure nächste Südamerikareise. Reinschauen lohnt sich!

 

Günstige Chile Pauschalreisen

Fernweh? Hier gibt's weitere spannende Artikel!:


Reiseziele: Südamerika


Regina Tarasevic
Regina Tarasevic

Ob für Abenteuer in der Ferne oder direkt vor der Haustür: Ich zeige dir, wie du das Beste aus deinem Urlaub rausholst. Reise mit mir an Orte, die vielleicht auch schon lange auf deiner Bucket List stehen?