Antalya Tipps

Beste Reisezeit, schönste Strände, tollste Sehenswürdigkeiten

Habt ihr schon mal Urlaub in Antalya gemacht? Falls ihr jetzt mit dem Kopf schüttelt, dann ist der nachfolgende Artikel genau die richtige Lektüre für euch, denn da erzähle ich euch alles Wissenswerte über die türkische Großstadt und werfe mit hilfreichen Antalya Tipps regelrecht um mich.

Aber auch wenn euch eure Reisen bereits zu diesem tollen Reiseziel geführt haben, so lasst mich euch sagen: es gibt immer noch mehr zu entdecken und ihr solltet Antalya unbedingt noch einen weiteren Besuch abstatten. Denn wie sagt man so schön? Einmal ist keinmal…


Die besten Antalya Tipps


Antalya, die Großstadt am Mittelmeer, die mit langen Sandstränden, einer schönen Altstadt und allerlei Sehenswürdigkeiten gleichermaßen glücklich macht. Die Türkische Riviera begeistert darüber hinaus – auch in der Hauptsaison – mit wirklich guten Preisen, in der Regel mit All Inclusive Angeboten. Da ist für jeden das passende Schnäppchen dabei, egal ob Alleinreisende, als Paar unterwegs oder als Familie.

Antalya Tipps

Antalyas Geschichte

Bereits 334 v. Chr. wurde die Stätte des heutigen Antalya von Alexander dem Großen besetzt, bevor dann 158 oder 159 v. Chr. die Stadt Attaleia entstand, benannt nach ihrem Gründer, König Attalos II. von Pergamon. Dann kam das Römische Reich, und die Stadt konnte im 1. Jahrhundert n. Chr. mit dem bedeutendsten Hafen der weiteren Umgebung aufwarten. Dann kamen die Templer und die Seldschuken, bevor die Stadt 1426 unter byzantische Herrschaft kam.

Ganz schön bewegte Geschichte, nicht wahr? Das Mittelmeer wurde ein immer bedeutenderer Handelsweg, was als Konsequenz nach sich zog, dass immer seltener Karawanen durch Antalya zogen. 1923 dann wurde die Türkische Republik ausgerufen, und Antalya entwickelte sich langsam aber sicher zu dem touristischen Zentrum, welches die Stadt heute ist.

So, das mal zur Einleitung. Ein bisschen Geschichte muss doch sein, nicht wahr? Zum warm werden quasi. Jetzt soll es aber auch reichen und wir widmen uns den Stränden, Sehenswürdigkeiten, und was es sonst noch alles Wichtiges über Antalya als Reiseziel zu wissen gibt. Bereit? Dann geht’s los in 3… 2… 1…

Antalya Tipps

Die beste Reisezeit  für Antalya

Wohin wir reisen, das haben wir ja bereits geklärt. Jetzt müssen wir nur noch schauen, wann es uns an die Türkische Riviera verschlägt. Die beste Reisezeit für Antalya ist von Juni bis September, da erwarten euch vor Ort durchschnittlich 30°C Grad Luft- und so zwischen 23° und 26°C Grad Wassertemperatur. Und wie klingt maximal ein Regentag? Das war natürlich eine rhetorische Frage…

Juli und August warten mit den besten Werten auf, jedoch sind da die Preise, ferienbedingt, auch am höchsten. Allerdings immer noch deutlich niedriger als bei anderen Reisezielen und daher immer noch super. Wenn ihr aber Strandurlaub zum richtigen Schnäppchenpreis sucht, dann solltet ihr im Juni oder im September nach Antalya reisen, da bekommt ihr dann eine ganze Menge für euer Geld.

Aber wer jetzt denkt, Antalya wäre nur in den Sommermonaten eine Reise wert, der irrt. Selbst im Dezember und Januar erwarten euch vor Ort bis zu 15°C Grad, und auch wenn man bei 17°C Grad Wassertemperatur keine Lust auf Meer hat, so wird einem in der türkischen Großstadt doch keineswegs langweilig – versprochen! Im Nachfolgenden erzähle ich euch ein bisschen über die schönsten Strände und die tollsten Sehenswürdigkeiten der Region, so dass ihr, egal wann ihr reist, bestens gerüstet seid.

Beste Reisezeit Türkei

Antalya Tipps

Die schönsten Strände in Antalya

Urlaub an der Türkischen Riviera? Da will man am Strand entspannen, einen kühlen Drink genießen und anschließend im Meer baden, nicht wahr? Die beste Reisezeit haben wir ja jetzt schon rausgefunden, nun müssen wir uns noch nach den schönsten Stränden in Antalya umsehen, an denen ihr dann euren wohlverdienten Urlaub so richtig genießen könnt.

 

Konyaalti

13km Sand- und Kieselstrand erwarten euch hier, das klingt doch schon mal nicht schlecht. Vor Ort gibt es viele Restaurants und Cafés, für das leibliche Wohl ist also auch gesorgt. Ihr könnt euch hier auch Sonnenschirme und Liegen mieten. Ach so: den Strand von Kanyaalti findet ihr östlich der Innenstadt. Extratipp: Am Strand selbst sollte ihr das westliche Ende anpeilen, da sind nämlich verhältnismäßig wenig Leute unterwegs.

Antalya Tipps

Lara Kundu

Dieser lange Sandstrand erwarten euch im Westen und sammelt mit der Wassertemperatur direkt die ersten Extrapunkte: 1° bis 2°C Grad wärmer ist es hier. Wer auf Pauschalreise und Cluburlaub steht, der ist am Strand von Lara Kundu genau richtig, hier stehen nämlich die meisten der großen Anlagen – und zwar in erster Strandreihe! Hier gibt’s auch Möglichkeiten zum Beachvolleyball spielen und für verschiedene Wassersportarten.

 

Mermerli Strand

Dieser kleine Badestrand befindet sich unterhalb der Hafenmauern. Da habt ihr dann nicht nur Strand und Meer, sondern auch freien Blick auf all die Schiffe und die luxuriösen Yachten der oberen Zehntausend. Der Platz hier ist recht knapp, und so kann es vor allem an den Wochenenden etwas voll werden, da der Mermerli Strand auch bei den Einheimischen sehr beliebt ist. Aber das Wasser ist hier sehr klar und das Schwimmen so eine richtige Freude.

Footprints in the sand on the famous Turkish beach Patara

Olympos Beach

Dieser Strand, auch bekannt unter dem Namen Çıralı, gehört zum Ökotourismusdorf Cirali und er steht wegen der Meeresschildkröten, die hier ihre Eier ablegen, unter Naturschutz. Wenn ihr schon mal da seid, dann solltet ihr euch unbedingt die Ruinen der Hafenstadt Olympos angucken.

 

Phaselis Strand

In Phaselis findet ihr eine der schönsten Badebuchten der Region, solltet ihr also unbedingt mit auf eure Liste setzen. Definitiv ein Ausflug, der sich lohnt und der auf keiner Liste mit Antalya Tipps fehlen darf.

 

Patara Strand

Die schlechte Nachricht direkt vorweg: hier müsst ihr ein bisschen länger hinfahren. Aber 18km weiße Strände, dunkelblaues Wasser, Meeresschildkröten? Klingt doch nach dem perfekten Strandtag und ist die Fahrerei definitiv wert. Überlegt es euch, denn der Strand von Patara ist einer der schönsten Strände in der Türkei.

Konyaalti beach, Antalya, Turkey

Sehenswürdigkeiten in Antalya

Klar, im Urlaub in der Türkei will man am Strand liegen und die Seele baumeln lassen, vielleicht ein gutes Buch lesen und im Ganzen einfach nur entspannen. Über die schönsten Strände haben wir ja jetzt bereits gesprochen, diesem Vorhaben steht also nichts mehr im Wege. Wenn ihr auf eurer Reise allerdings auch die ein oder andere Sehenswürdigkeit besichtigen wollt, dann habe ich im Nachfolgen ein paar gute Antalya Tipps parat, was ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet.

 

Karain Höhle

Ihr wollt einen Superlativ? Ihr kriegt einen Superlativ! Die größte jemals bewohnte Höhle der Türkei, was sagt ihr dazu? 40.000 Jahre Siedlungsgeschichte schiebe ich noch gratis hinterher. Aus drei einzelnen Kammern besteht diese Tropfsteinhöhle, die auch als Schwarze Höhle bekannt ist. Anschließend könnt ihr auch noch dem kleinen Museum am Fuße des Berges einen Besuch abstatten.

 

Antalyas Altstadt

Reiche Geschichte, viel zu sehen und noch mehr zu erleben: das ist die Altstadt von Antalya. Oberhalb der Klippen findet ihr das Viertel Kaleici mit den meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Im Norden findet ihr das Basarviertel, das auf einer Reise in die Türkei natürlich auch unbedingt besucht werden muss. Handeln muss sein, ganz klassisch, und ich bin mir sicher, dass ihr hier die passenden Souvenirs für euch selbst und alle Daheimgebliebenen finden werdet.

 

Hidirlik Turm

Dieser Turm wacht seit bald 2.000 Jahren über Antalya, und ihr solltet ihm auf eurem Weg von der Altstadt in den Stadtpark unbedingt einen Besuch abstatten.

Hidirlik Tower in Antalya, Turkey

Karaalioglu Parki

Der Stadtpark von Antalya liegt im Süden, nur wenige Minuten außerhalb der Altstadt. Mit seinem wundervollen Ausblick, den Teegärten, Brunnen und der Strandpromenade ist der Park unbedingt einen Besuch wert und absolut ideal, wenn ihr mal einen kleine Pause braucht und kurz durchatmen wollt.

 

Archäologisches Museum

Für wen Museen keine Strafveranstaltung sondern ein Grund zu Freude sind, der sollte sich das archäologische Museum in Antalya nicht entgehen lassen. Hier wird euch die Geschichte sowohl der Stadt als auch der gesamten Südküste der Türkei näher gebracht und es erwarten euch Ausstellungsstücke aus aus den verschiedensten Epochen.

 

Tunektepe Seilbahn

Am westlichen Ende des Konyaalti Strandes fährt euch eine Seilbahn auf den Tunektepe Berg hinauf, und als wenn die Fahrt an sich nicht schon spannend genug wäre, so bietet sich euch oben ein grandioser Ausblick auf Antalya, das Meer und das umliegende Gebirge. Anschließend wird ein Päuschen im Restaurant vor Ort gemacht, das euch mit türkischen Köstlichkeiten verwöhnt, bevor es wieder runter ins Tal und zu neuen Abenteuern geht.

Zwischen Schildkröten und Piratenbucht die 11 schönsten Strände der Türkei

Antalya Geheimtipps

Ihr wollt ein paar Ausflüge machen, besondere Orte entdecken, so richtig was erleben? Dann habe ich ein paar tolle Antalya Geheimtipps für euch, für die ihr zwar manchmal ein bisschen fahren müsst, deren Besuch ihr aber auf keinen Fall bereuen werdet. Euer Instagram-Account dankt…

Yanartas Chimaira

Seit mindestens 2.700 Jahren brennt das Gasfeld in Cirali. Kein Fußballfeld oder was immer ihr da gerade riesiges vor Augen habt. Nur so ein paar Stellen brennen da vor sich hin, aber das macht es nicht weniger spektakulär.

Natürlich ranken sich wilde Sagen um ein ewig brennendes Feuer, so soll zum Beispiel ein Sagenheld das Fabelwesen Chimära hier getötet haben – daher auch der Ortsname. Besagtes, jetzt totes, Ungeheuer soll dann für die Flammen sorgen, die zwischen den Steinen hervorzüngeln.

Warum auch immer sie das letzten Endes tun: einen Besuch sind sie auf jeden Fall wert. Ihr könnt hier auch eine nächtliche Tour hin machen, die kann man auch bei verschiedenen Anbietern buchen. Das Yanartas Chimaira ist bei Nacht bestimmt gleich doppelt so cool.

Yanartas

 

Skigebiet Saklikent

Ja, Strand und Meer usw., das ist ja alles schön und gut, ich sehe das auch komplett ein, dass ihr das im Urlaub wollt. Aber wie wär’s mal einen Tag mit Ski fahren? Geht von Dezember bis April, und zwar im auf 2.000m gelegenen Skigebiet von Saklikent. Hier gibt’s fünf Skilifte, einige Chalets und kein einziges großes Hotel. Klingt doch nach einer entspannten Zeit im Schnee, nicht wahr?

 

Ruinen von Termessos

Diese Ausgrabungsstätte findet ihr auf einem Berg nahe Antalya, und euch erwarten hier zum Beispiel die Ruinen eines Theaters auf 1.500m Höhe mit mehr als 5.000 Sitzplätzen. Hin kommt ihr mit dem eigenen Auto oder als Teil einer geführten Tour, ganz wie ihr Lust habt.

Ruins of the Hellenistic Roman theater under the mist. Termessos Turkey

Alara Burg

Was für die Abenteurer unter euch, denn es gibt keine Hinweisschilder auf dem Weg dahin (also online Route raussuchen) und vor Ort dann müsst ihr ein bisschen klettern: erst den Berg hinauf, dann durch die Ruinen der Alara Burg. Also feste Schuhe anziehen! Zwischenzeitlich führt euch der Weg durch einen Tunnel, den einige Fledermäuse als ihr Haus annektiert haben.

Es empfiehlt sich vielleicht auch, einen ortskundigen Reiseführer zu engagieren, das ist nämlich wirklich ein kleines Abenteuer. Aber wenn ihr es einmal bis obenhin geschafft habt, werdet ihr mit einem unglaublichen Ausblick über das Tal bis hin zum Meer belohnt.

 

Kursunlu Wasserfälle

Wasserfälle! Wer liebt sie nicht? Eben, also müsst ihr hin und euch diese hier live anschauen. Die Kursunlu Wasserfälle befinden sich mitten in einem Naturschutzgebiet, das alleine schon die Reise wert wäre. Auf verschlungenen Wegen geht’s durch einen Kiefernwald bis hin zu einem türkisblauen Pool, in den die Wasserfälle hinabstürzen. Klingt das nicht total spektakulär?

Turkey Antalya Kursunlu Waterfall view. Travel concept photo.

Nachtleben in Antalya

Ihr wollt euch so richtig ins Nachtleben stürzen, wenn ihr euren Urlaub an der Türkischen Riviera verbringt? Die meisten der All Inclusive Hotels haben auch da ihr eigenes Angebot mit Restaurants, Bars und sogar hauseigenen Clubs. Wenn ihr also das Tanzbein schwingen wollt, dann müsst ihr meist gar nicht weit gehen.

Wenn ihr aber doch raus wollt aus eurer Hotelanlage, dann solltet ihr euch rund um die Altstadt nach etwas Passendem umsehen. Denn hier, am Hafen und am Ostende des Konyaalti Strands spielt sich das Nachtleben Antalyas hauptsächlich ab. Restaurants, Pubs, Bars, Shisha-Bars locken Einheimische und Touristen gleichermaßen und bescheren unvergessliche Abende und spannende Nächte.

Antalya ist ganz offensichtlich immer die richtige Antwort, egal wie die Urlaubsfrage lautet. Ihr wollt Strand? Antalya . Ihr wollt Abenteuer? Antalya . Ihr wollt Kultur und Museen? … Ich denke, ich versteht das Prinzip. Wenn euch der vorangegangene Artikel jetzt Lust auf einen Urlaub in Antalya gemacht hat, dann habe ich natürlich auch gleich die passenden Angebote für euch, schaut mal:

 

Wart ihr vielleicht sogar selbst schon mal in Antalya und habt den ein oder anderen Tipp? Dann schreibt mir doch einen Kommentar mit euren Antalya Tipps hier unter den Artikel, ich freue mich sehr über weiteres Insiderwissen. In diesem Sinne: Gute Reise allen, die es zum ersten Mal oder mal wieder an die Türkische Riviera verschlägt.

Zu den Antalya Schnäppchen

 

Weitere spannende Türkei Artikel:

Design ohne Titel (6)

Schönste Strände der Türkei

Zwischen Schildkröten und Piratenbucht - das sind die 11 schönsten Strände der Türkei
Kappadokien Tipps

Kappadokien Tipps

Alle Infos zu Anreise, Unterkunft und Sehenswürdigkeiten
Beste Reisezeit Türkei

Beste Reisezeit Türkei

Alle Infos zu der besten Reisezeit in der Türkei für den perfekten Badeurlaub
Istanbul Tipps

Istanbul Tipps

Tipps für einen unvergesslichen Urlaub in der türkischen Metropole

Anzeige

Schreibe einen Kommentar