Galapagos Inselhopping

nur 854€

3 Wochen über Weihnachten inklusive Flügen und Fähren

Wie wärs denn mal mit einer Runde Galapagos Inselhopping? Derzeit bekommt ihr verhältnismäßig sehr günstige Flüge ins Inselparadies. Kombiniert man diese mit den Fährtickets vor Ort bekommt ihr eine 3-wöchige Rundreise schon für schlappe 854€ – und das über Weihnachten! Wie ihr das anstellt, erzähle ich euch sofort.

 

Zunächst einmal möchte ich euch ein paar Tipps für die Galapagos Inseln da lassen.

 

Die Inseln sind ein einziger großer Nationalpark aufgrund der vielen seltenen Tiere und Pflanzen. Über 20% der hier lebenden Tiere gibt es nirgendwo sonst auf der Welt! Aufgrund dessen gibt es aber einiges zu beachten. Die Tiere laufen überall frei herum, es kann also durchaus mal passieren, dass ihr auf einer Bank am Hafen sitzt und plötzlich eine Robbe auf den Platz neben euch springt.

Es gilt daher: Haltet bitte immer mindestens 2 Meter Abstand zu den Tieren (wenn möglich). Auch füttern und anfassen ist verboten! Außerdem ist es strikt verboten irgendwo Müll herumliegen zu lassen um den Lebensraum der Tiere nicht zu gefährden.

Beachtet bitte auch, dass ihr bei den Fährüberfahrten immer etwas mehr Zeit für die Abreise von einer Insel einplanen solltet. Jede Insel ist nämlich ein eigener Lebensraum, der nicht durch die anderen Inseln beeinflusst werden darf. Das heißt euer Gepäck wird nach Lebensmitteln durchsuchst, die ihr eventuell von einer Insel auf die andere tragen könntet.

Auch die Schuhe müssen sauber sein, also ohne viel Dreck oder Steine im Profil. Auch wenn das alles etwas übertrieben scheint, solltet ihr diese Regeln berücksichtigen, denn nur so können die Galapagos Inseln so schön erhalten bleiben wie sie sind.

 

Des Weiteren solltet ihr genügend Taschengeld für euren Aufenthalt einplanen. Da es sich wie schon gesagt um einen Nationalpark handelt, könnt ihr nur sehr wenig ohne Guide unternehmen. Es gibt zwar ein paar tolle Wanderwege, Schildkröten-Reservate und Strände, die ihr allein entdecken könnt, aber für wirklich außergewöhnliche Erlebnisse solltet ihr euch eine Tour buchen.

Die Schnorchel-Touren sind besonders empfehlenswert und auch für Anfänger geeignet. Mit Schildkröten und Haien zu schwimmen ist eine Erfahrung, die ihr so schnell nicht wieder machen werdet – also nutzt eure Chance!

 

Es gibt 3 Hauptinseln – Santa Cruz, San Cristobal und Isla Isabela. Dazu gibt es noch zahlreiche kleinere Inseln, zu denen man zwar Tagesausflüge machen kann, die aber unbewohnt sind und man deshalb auch nicht dort übernachten kann. Bei eurer Reise startet ihr in San Cristobal, fahrt dann nach Santa Cruz, dann zur Isla Isabela, dann zurück nach Santa Cruz und im Anschluss nach Baltra. Für eure Hotelsuche empfehle ich euch Trivago oder meine Hotelsuchmaschine. Dort findet ihr eigentlich alles – von günstigen Ferienapartments bis hin zu 5* Hotels.

Galapagos Inselhopping

1. Flüge

Zunächst bucht ihr euch die Flüge für euer Galapagos Inselhopping. Am günstigsten ist es momentan, wenn ihr zuerst in die Ecuadorianische Hauptstadt Quito, hier starten die Flüge ab 452€, und dann weiter zu den Inseln fliegt. Die Flüge zu den Inseln findet ihr weiter unten. Geflogen wird ab Düsseldorf, München, Frankfurt oder Berlin.

Beispielflüge ab Düsseldorf:

Beispielflüge ab München:

Beispielflüge ab Frankfurt:

Beispielflüge ab Berlin:

Galapagos Inselhopping

Flüge von Quito nach San Cristobal gibt es bereits ab 135€. Zwischen den Insel bewegt ihr euch dann mit den Fähren, dazu im nächsten Abschnitt mehr. Am Ende fliegt ihr dann von Baltra zurück nach Quito und habt dann vor Ort noch ein paar Tage, um die schöne Stadt zu erkunden, hier kostet ein Flug 181€. Insgesamt zahlt ihr für alle Flüge dann 768€, ein echtes Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass diese normalerweise über 1.000€ und mehr kosten.

Quito – San Cristobal

Baltra – Quito

Galapagos Inselhopping

Galapagos Inselhopping

2. Fähren

Eure Fährüberfahrten bucht ihr am besten vor Ort in einem der Touristen-Infos bzw. bei einem Reiseveranstalter. Die Tickets kosten zwischen 25 und 35 Dollar, je nachdem wie kurzfristig ihr eure Fahrt bucht. Lastminute Tickets sind oft günstiger, es besteht aber die Gefahr, dass das kein Platz mehr auf dem Boot ist. Wer also lieber auf der sicheren Seite steht, der sollte ein bis zwei tage im Voraus buchen.

Da ihr in San Cristobal landet, anschließend nach Santa Cruz, dann zur Isla Isabela, dann zurück nach Santa Cruz und am Enda nach Baltra fahrt, braucht ihr insgesamt 4 Fahrten á 25-35 Dollar, das sind rund 100-140 Dollar, die ihr zu den Flügen dazu rechnen müsst. Umgerechnet sind das ungefähr 86-120€.

Zwei mal täglich legen die Fähren von den Inseln ab. Jeweils eine Morgens (zwischen 06:00 und 07:00 Uhr) und eine am Nachmittag (zwischen 14:00 und 15:00 Uhr).


Rechnung: Flüge 452€ + 135€ + 181€ + Fähren 86€ = 854€ p.P.


Infos zur Einreise

Ein Visum braucht ihr für die Einreise nach Ecuador nicht (für Reisende aus Deutschland, Schweiz, Österreich, allen Staaten der EU sowie den USA, Kanada und Australien), es sei denn der Aufenthalt dauert länger als 90 Tage. Euer Reisepass sollte allerdings noch mindestens 6 Monate gültig sein. Außerdem ist es ratsam euren Pass immer dabei zu haben, oder zumindest eine Kopie davon.

Für die Galapagos Inseln müsst ihr euch vor dem Einchecken am Flughafen bei INGALA für die Einreisekarte registrieren lassen. Kostenpunkt 20 USD in bar pro Person. Auch bei der Ankunft auf den Galapagos Inseln müsst ihr noch einmal mit einer Gebühr von 100 USD rechnen, die ebenfalls nur in Bar bezahlt werden können. Von diesem Geld wird die Erhaltung der Flora und Fauna auf den Galapagos Inseln gesichert. Außerdem werden damit pädagogische Projekte, Sport, Gesundheit und Projekte zur Verbesserung der Umwelt und des Tourismus unterstützt. Dieses Geld ist also gut angelegt. Die Quittung solltet ihr am besten, so wie euren Pass, immer dabei haben.

Reiseziele: Galapagos Inseln

Schlagworte: , , .


Hagen Föhr
Hagen Föhr

Von Mallorca bis auf die Malediven und von Bali bis Berlin - Das Entdecken neuer Orte und Kulturen ist meine große Leidenschaft. In meinen Beiträgen zeige ich dir die schönsten Destinationen und die besten Urlaubsschnäppchen.