Sylt Tipps

Sylt Tipps

Der ultimate Inselguide für einen Urlaub auf der beliebten Nordseeinsel

Strandurlaub in Deutschland ist schon lange wieder in Mode, doch gerade in diesen Zeiten erfreut sich die Nordseeküste über noch stärkeren Andrang. Besonders bei Familien und jungen Großstädtern werden Inseln wie Sylt als Urlaubsziel immer beliebter, aber auch Adrenalinjunkies kommen hier auf ihre Kosten.

Denn die nördlichste Insel Deutschlands hat einiges mehr zu bieten als ihr Ruf vermuten lässt. Fernab von jeglicher Schickeria kann man die Insel am Wattenmeer auf ganz unterschiedliche Arten erkunden. Momentan zieht es immer mehr Reisende für einen Urlaub oder einen Wochenendtrip auf die größte nordfriesische Insel des Landes.

Vor allem die kulturellen und naturbezogenen Attraktionen laden zum Erkunden ein und lassen den Alltagsstress schnell vergessen. Mit unseren Sylt Tipps zeigen wir euch Orte und Sehenswürdigkeiten, die euren Aufenthalt zu einem unvergesslichen machen.

Die besten Sylt Tipps im Überblick

Wie kommt man nach Sylt?

Dünenweg aus Holz in Wenningstedt auf Sylt
Dünenweg aus Holz in Wenningstedt auf Sylt

Mit dem Auto nach Sylt

Ehe ich aus dem Nähkästchen plaudere und euch meine besten Sylt Tipps verrate, sollten wir klären wie ihr am schnellsten und einfachsten auf die nordfriesische Insel gelangt. Für alle, die eine Anreise mit dem Auto planen, sind der rote DB Sylt Shuttle oder der blaue AUTOZUG Sylt unverzichtbar.

Ab Niebüll könnt ihr einfach euren Platz auf einem der beiden Autozüge einnehmen und seid bereits in 35 Minuten am Ziel. Während der Fahrt könnt ihr euch zurücklehnen und dabei das Wattenmeer-Panorama genießen. Für den Fall, dass ihr euch im Vorhinein oder auf der Insel einen Mietwagen nehmen wollt, findet ihr hier ein passendes Angebot.

Mit dem Flugzeug nach Sylt

Für alle, die nicht gerade aus dem Norden von Deutschland kommen, gibt es noch eine zeitsparendere Alternative für die Anreise nach Sylt, denn tatsächlich besitzt die Insel einen eigenen Flughafen. Große Airlines wie Lufthansa, Eurowings und Condor fliegen den Inselflughafen an und ermöglichen eine unkomplizierte Anreise. Direktflüge nach Sylt gibt es ab fast allen deutschen Großstädten sowie ab Zürich.

Mit der Bahn nach Sylt

Dank des Hindenburgdammes zwischen dem Festland und Sylt, ist auch eine Anreise mit der Bahn ganz einfach. Ab Hamburg-Altona bringt euch ein Regionalzug auf die Nordseeinsel. Alternativ stehen euch deutschlandweite Intercity-Verbindungen bereit. Hier findet ihr passende Tickets.

Wann ist die beste Reisezeit für Sylt?

Traditionelle Reetdachhäuser auf Sylt
Traditionelle Reetdachhäuser auf Sylt

Die Insel Sylt empfängt alle Urlauber mit ihrem maritimen Klima, also warmen Sommern und milden Winter. Dank des ständig wehenden Windes, gibt es kaum Wolken über Sylt und damit auch verhältnismässig wenig Regenschauer. Die beste Reisezeit für Sylt ist ganz klar die Sommerzeit, also die Monate von Juni bis August.

In diesem Zeitraum begrüßt euch die Insel mit sommerlichen Temperaturen. Und auch die Wassertemperatur ist ideal für einen Badeurlaub am Strand. Aber auch in den Übergangsmonaten ist Sylt eine Reise wert. Wer im Mai oder September anreist, fällt nicht in die Hauptsaison und kann sogar ein paar Reiseschnäppchen ergattern.

Aktuelles Wetter auf Sylt (Kampen)

Schönste Strände auf Sylt – Orte für einen Strandurlaub

Buhne 16 | Westerland Hauptstrand | Lister Ellenbogen | Hörnum Weststrand

Buhne 16

Buhne 16 auf Sylt
Der Eingang zum Strand Buhne 16 auf Sylt

Der mit Abstand bekannteste Strandabschnitt auf Sylt liegt vor der Buhne 16 im Ort Kampen. Es handelt sich hierbei um eine legendäre Strandbar, welche 1981 von drei Brüdern eröffnet wurde und seitdem Kultstatus erlangt hat. Neben einer unkomplizierten Bistroküche und leckeren Drinks, findet ihr hier auch reichlich Sitzgelegenheiten. Zudem findet an diesem Strandabschnitt jährlich ein Surf-Wettberwerb statt, an dem ihr teilnehmen oder einfach nur zusehen könnt.

Westerland Hauptstrand

Westerland, Sylt, Fußbrücke
Holzsteg am Westerland Strand auf Sylt

In Westerland, dem größten Ort der Insel, findet ihr den nächsten sehenswerten Strand für euren Urlaub am Meer. Der Hauptstrand von Westerland erstreckt sich über die gesamte Länge des Ortes und lockt mit feinem Sand, einer belebten Strandpromenade und vielen Freizeitmöglichkeiten. Jedes Jahr im Herbst findet hier übrigens auch der Windsurf-Weltcup statt. Der perfekte Ort, um dem Alltagsstress zu entfliehen.

Lister Ellenbogen

Lister Ellenbogen auf Sylt
Leuchtturm bei Sonnenuntergang am Lister Ellenbogen auf Sylt

Der nächste Strand, den ich euch ans Herz legen kann, liegt auf dem Lister Ellenbogen. Dabei handelt es sich um eine Halbinsel im nördlichsten teil von Sylt. Damit es die Halbinsel auch der nördlichste Punkt Deutschlands. Bei gutem Wetter könnt ihr von hier aus bis zur dänischen Nachbarinsel Rømø blicken, die etwa vier Kilometer entfernt liegt.

Am Strand vom Lister Ellenbogen erwarten euch schneeweißer Sand, weite Dünen, glasklares Wasser sowie der älteste Leuchtturm an der Westküste Sylts. Da die Straße zum Lister Ellenbogen in Privatbesitz ist, müsst ihr vor dem Befahren der Panoramastraße eine Mautgebühr von 6€ an dem Kassenhäusschen bezahlen.

Hörnum Weststrand

Hörnum Weststrand auf Sylt
Hörnum Weststrand auf Sylt

Der nächste Strand, den ich euch vorstellen möchte, ist der Hörnum Weststrand auf Sylt. Dieser lange Sandstrand ist vor allem bei Surfern und Kitern beliebt, denn er bietet die perfekten Voraussetzungen für Wassersportler. Im Süden des Strandes tummeln sich eher Familien und Paare, denn hier findet ihr jede Menge Strandkörbe, tolle Lokale und Rettungsschwimmer.

Top Sehenswürdigkeiten auf Sylt – Kulturelle Highlights im Überblick

Geprägt von Jahrhunderten der Schifffahrt, ranken sich allerhand Mythen und Legenden um die heute von rund 18000 Menschen bewohnte Insel. Diese drehen sich vor allem um die Seefahrt; konkreter: um Walfänger, Piraten und Wikinger, die dem Eiland zu Wohlstand verholfen haben. Aus dieser Zeit gibt es noch heute Traditionen und Bräuche, die von den Einwohnern immer noch gepflegt und von den zahlreichen Museen der Insel dokumentiert werden.

Sylter Heimatmuseum

Strand auf Sylt, Nordsee
Strand auf Sylt

So kann man zum Beispiel im Sylter Heimatmuseum die früh- und vorgeschichtliche Dokumentation bis hin ins 18. Jahrhundert anhand der Exponate nachverfolgen. Als Highlight wäre da ein erhaltenes Wal-Skelett zu nennen. Schon am Eingang geht man durch ein Tor hindurch, das aus zwei riesigen eindrucksvollen Walkieferknochen besteht.

Auch wie der Alltag der Menschen im Verlauf der Geschichte aussah, was sie aßen, tranken, und wie sie sich kleideten ist in diesem Museum, das sich in einem typisch nordischen Friesenhaus mit Reetdach befindet, wunderbar dargestellt. Um die Geschichte und Menschen der Insel verstehen zu können, ist dieses Museum für uns ein absolutes Must-Do unserer Sylt Tipps.

Petritag & Biikebrennen

Biikebrennen auf Sylt am Abend vor Petritag
Biikebrennen auf Sylt am Abend vor Petritag

Ein alljährliches Highlight der Insel ist das Biikebrennen in der Nacht zum 21. Februar, dem Vorabend des Petritages. Als ein einst heidnischer Brauch aus frühchristlicher Zeit, später zur Verabschiedung der Walfänger zur See, wurden und werden an vielen Stränden der Insel große Feuer entzündet und sich darum versammelt. Der Petritag gilt auf der gesamten Insel als Feiertag.

Sylter Aquarium

Leuchtende Quallen im Aquarium
Leuchtende Quallen im Aquarium

Das Sylter Aquarium gehört zweifelsohne zu den besten Aquarien Deutschlands. Falls ihr einen Ausflug zu dem Aquarium plant, könnt ihr euch auf einen besonderen Mix von Nordsee- und Tropenbewohnern freuen. Neben heimischen Unterwassertieren wie Kraken, Katzenhaien und Seelöwen, erwarten euch auch exotische Meeresbewohner wie Zebrahaie, Anemonen und Stechrochen freuen. Übrigens ist das Aquarium von außen auch ein echter Hingucker, denn nur ein kleiner Deich trennt das Aquarium von der Nordsee.

Leuchtturm List-Ost

Leuchtturm List-Ost auf Sylt
Leuchtturm List-Ost auf Sylt

Natürlich gehört auf die Liste der top Sehenswürdigkeiten auf Sylt auch der eine oder andere Leuchtturm. Stellvertretend für die vielen Leuchtfeuer auf Sylt, möchte ich euch den Leuchtturm List-Ost ans Herz legen. Der rot-weiß gestreifte Turm steht auf der Halbinsel Lister Ellenbogen, wo er bereits 1857 erbaut wurde.

Zusammen mit seinem Zwillingsturm List-West gehört der Turm zu den ältesten aus Gusseisen erbauten Leuchttürmen Deutschlands. Leider könnt ihr den Leuchtturm nicht von innen besichtigen, aber schon die Außenfassade reicht, um einen ins Staunen zu versetzen.

Braderuper Heide

Weg in der Braderuper Heide auf Sylt
Weg in der Braderuper Heide auf Sylt

Alle, die die Insel gerne zu Fuß erkunden wollen, sollten jetzt die Ohren spitzen. Die Braderuper Heide ist eine Heidelandschaft auf Sylt, die zwischen Braderup und Kampen liegt. Die 137 Hektar große Fläche steht unter Naturschutz und beheimatet viele heimische Tierarten. Während ihr durch die hügelige Landschaft wandert, könnt ihr dabei immer einen Blick auf das Wattenmeer werfen. Eine einzigartige Kulisse, die ihr so nur auf Sylt findet.

Spannende Freizeitaktivitäten auf Sylt – Was kann man alles erleben?

Das Freizeitangebot der Insel bestimmt zum größten Teil die Natur. Mit unseren Sylt Tipps könnt ihr sicher sein, keine Attraktion zu verpassen. Ob stundenlanges Verweilen am Strand, eine von Einheimischen geführte Wattwanderung, ein Besuch im Sylter Aquarium oder aber das seit über einhundert Jahren zu Sylt gehörende Nacktbaden an einem der zahlreichen FKK-Strände; Naturfreunde kommen ganz auf ihre Kosten. Hier findet man Ruhe und Zeit zum Abschalten, ob allein oder in der Gemeinschaft.

Wattwanderung

Wattwanderung auf Sylt
Wattwanderung auf Sylt

Eine Wattwanderung auf Sylt ist bei einem Urlaub auf der Insel eigentlich ein Muss. Im Nationalpark Wattenmeer könnt ihr geführte Wanderungen machen und den einzigartigen Lebensraum genauer kennenlernen. Vor allem für Familien mit Kindern ist so eine Wattwanderung eine spaßige Freizeitaktivität, bei der auch spielerisches Lernen gefördert wird.

Fahrradtour

Radtour auf Sylt
Radtour auf Sylt

Auf Sylt findet ihr rund 200 Km Radwege – Wahnsinn oder? Damit ist die Insel prädestiniert für ausgiebige Radtouren. Es gibt zahllose Strecken, die ihr wählen könnt und es garantiert für jeden Schwierigkeitsgrad etwas dabei. Vor Ort findet ihr über 30 Fahrradverleihe, sodass ihr nicht mal euer eigenes Rad mitbringen müsst.

Wassersport

Surfen auf Sylt
Surfen auf Sylt

Sylt gilt als der Geburtsort der deutschen Surfkultur. Kein Wunder, dass sich hier jährlich tausende von Surfern versammeln, um die perfekte Welle zu reiten. Aber auch andere Wassersportarten sind auf Sylt sehr beliebt, darunter z.B. Segeln, SUP, sowie Kite- und Windsurfen. Dank der zahlreichen Wassersportschulen auf der Insel könnt ihr als Anfänger hier die ersten Erfahrungen sammeln und euer Können unter Beweis stellen.

Kulinarische Sylt Tipps – Essen & Trinken auf Sylt

Fischbrötchen Stand auf Sylt
Fischbrötchen Stand auf Sylt

Wer schon mal an der Küste Urlaub gemacht hat, wird bemerkt haben, dass kaum etwas so hungrig macht, wie salzige Seeluft. Die klassische Stärkung zur Mittagszeit ist das Fischbrötchen, das es überall an den zahlreichen Buden der Promenade zu finden gibt. Die Sylter Küche hat aber noch einiges mehr zu bieten.

Wir zeigen euch in unseren Sylt Tipps, was ihr an regionaler Deftigkeit unbedingt probieren müsst. Gerade an den lokalen Meeresfrüchten erfreuen sich regelmäßig tausende von Sylt-Besuchern, denn Fisch und Krustentiere schmecken natürlich da am besten, wo sie frisch gefangen werden.

Die traditionelle nordfriesische Küche hat unter anderem Spezialitäten wie Matjes, Angeldorsch, Miesmuscheln oder Kutterscholle mit Bratkartoffeln und Speck im Angebot. Diese findet man meist in einem der Landgasthöfe oder Promenadenrestaurants. Auch die berühmten Nordseekrabben haben hier ihren natürlichen Lebensraum. Sie werden typischerweise auf Brot mit Spiegelei serviert.

Als ein weiteres Highlight wäre noch die berühmte Auster „Sylter Royal“ zu nennen, die es zum Beispiel bei der Dittermeyer Austern Compagnie gibt. Auch die Sternegastronomie der Insel setzt größtenteils auf ein klassisches und regionales Angebot. So findet man hier zum Beispiel die Sylter Auster in all ihren Variationen, aber auch das gebackene Fischfilet mit Kartoffelsalat.

Nachtleben auf Sylt – Wo kann man feiern gehen?

Freunde in einer Bar
Freunde in einer Bar

Die nordfriesiche Insel ist neben ihrer Natur und Küche vor allem für ihr Nachtleben berühmt berüchtigt. Wir zeigen euch in unseren Sylt Tipps, dass es neben der „Buhne 16“ noch einiges mehr zu entdecken gibt und machen euren Urlaub auch für die nächtlichen Stunden unvergesslich. Wer nach ausgiebigen Spaziergängen in den Abendstunden noch Energie hat, der findet auf Sylt zahlreiche Bars und Kneipen, die zum gemütlichen Klönen mit Einheimischen oder anderen Touristen einladen.

Ob bei einem entspannten Glas Wein an der Promenade, einem aus Sylter Hopfen gebrauten Bier oder aber einem leckeren Sanddorn-Grog; hier treffen herzliche Alteingesessene auf interessierte Reisende. Nirgendwo sonst kann man der originären Sylter Seefahreratmosphäre so nah kommen wie hier.

Freunde an einer Strandbar
Freunde an einer Strandbar

Dass man auf Sylt auch gut feiern gehen kann, ist mittlerweile den meisten bekannt. Egal, ob Strand- oder Prosecco-Party, hier finden Feierwütige Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden. Wer also nach einem Barbesuch immer noch nicht genug hat, kann noch in eine der Diskotheken weiterziehen. Zum Beispiel in den Club „Rotes Kliff“ in Kampen, welcher als bester Club der Insel gilt und mit seinen regelmäßigen Veranstaltungen viele junge Menschen anzieht.

Weitere Tipps wären die Hafenparty in Hörnum oder die berüchtigten Beachparties der Insel, über die man sich über die Facebook-Gruppe „Partyzene Sylt“ auf dem Laufenden halten kann. Ebenfalls legendär ist die Bar am Meer in List, die regelmäßig Vollmond-Partys veranstaltet, auf denen man bis es hell wird im Sand zu Reggae tanzen kann.

Top bewertete Hotels auf Sylt – Wo kann man übernachten?

Dorint Strandresort & Spa auf Sylt

Dorint Strandresort & Spa Sylt

Jetzt Buchen
Miramar Hotel auf Sylt

Miramar Hotel

Jetzt Buchen
Hotel Gutenberg auf Sylt

Hotel Gutenberg

Jetzt Buchen
Strandhotel Monbijou auf Sylt

Strandhotel Monbijou

Jetzt Buchen
Villa 54° Nord auf Sylt

Villa 54° Nord

Jetzt Buchen
Hotel Niedersachsen auf Sylt

Hotel Niedersachsen

Jetzt Buchen

Karte mit den besten Sylt Tipps

Karte

Euer Urlaub mit diesen top Sylt Tipps

Ihr seht also, Sylt ist eine Insel mit einer großen Vielfalt an Möglichkeiten. Ob abendliche Strandspaziergänge mit Fischbrötchen, ein volles Kulturprogramm, das ultimative Schwimm-oder Partyerlebnis oder um einfach die Seele baumeln zu lassen – auf Sylt könnt ihr all das. Hier findet ihr viel Unterhaltung, aber auch Ruhe in der Natur. Mit unseren Sylt Tipps seid ihr ultimativ gewappnet für euren Traumurlaub auf der wunderschönen Nordseeinsel. Es wird nicht euer letzter sein.

Urlaubsangebote: Deutschland AngeboteSylt Angebote

Regina
Autor:

Ob für Abenteuer in der Ferne oder direkt vor der Haustür: Ich zeige dir, wie du das Beste aus deinem Urlaub rausholst. Reise mit mir an Orte, die vielleicht auch schon lange auf deiner Bucket List stehen?

Erhalte jeden Tag alle Neuigkeiten & Reisedeals: