Weihnachtsmärkte in Köln

Die 8 schönsten Adventsmärkte in der Rheinmetropole im Überblick

Ihr plant eine Städtereise nach Köln? Wieso verknüpft ihr eure Reise dann nicht gleich mit einem Besuch auf einem der schönen Weihnachtsmärkte? Von den zahlreichen Weihnachtsmärkten in Köln will ich euch meine acht Favoriten im Detail vorstellen.

Wir klären heute, wann die Weihnachtsmärkte in Köln 2019 aufmachen, was es zu sehen gibt, wie das kulinarische Angebot aussieht und was den jeweiligen Markt besonders macht. Auf diesen tollen Adventsmärkten könnt ihr euch wunderbar auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmen.


Die besten Weihnachtsmärkte in Köln im Überblick


Karte mit den schönsten Weihnachtsmärkten in Köln

Heavenue – Gay-Weihnachtsmarkt

Heavenue 2019 Infos

Adresse: Mauritiuswall 102, 50676 Köln

Eröffnung: 21. November – 23. Dezember 2019

Öffnungszeiten:

  • Mo – Do von 16 – 22 Uhr
  • Fr – So von 14 – 22 Uhr

Den Anfang auf unserer Liste der schönsten Weihnachtsmärkte in Köln macht das Heavenue. Schon von weitem lässt sich der schwul-lesbische Weihnachtsmarkt spotten.

Grund dafür sind die kunterbunten Hütten im Pop-Art-Style samt Glitzerwolken und Schneegirlanden sowie tausende schrille Lichterketten und LEDs, die das Kölner Bermudadreieck beleuchten.

Für alle, die nichts mit dem Begriff anfangen können, kommt jetzt die Auflösung. Das Kölner Bermudadreieck ist ein Ausgehviertel, in dem überwiegend schwullesbische Kneipen, Bars und Cafés angesiedelt sind.

Neben außergewöhnlichen Foodständen und Getränken, wie zum Beispiel dem Pulled-Pork-Space-Shuttle oder dem Rosen-Punsch, bildet die Showbühne das Herz des Marktes. Hier treten größtenteils Szenebekanntheiten wie die Drag-Queen Nina Queer oder RTL-Supertalent Marcella Rockefeller auf.

Natürlich müsst ihr nicht schwul oder lesbisch sein, um dem Weihnachtsmarkt einen Besuch abzustatten. Toleranz und ein respektvolles miteinander sind hingegen für alle Pflicht.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Janina (@jay_indestructible) am

Nikolausdorf – Für die ganze Familie

Nikolausdorf 2019 Infos

Adresse: Rudolfplatz, 50674 Köln

Eröffnung: 25. November – 23. Dezember 2019

Öffnungszeiten:

  • So – Do von 11 – 21 Uhr
  • Fr von 11 – 22 Uhr
  • Sa von 10 – 22 Uhr

Nur 200 Meter weiter geht es weniger schrill, dafür aber wesentlich festlicher zu. Das Nikolausdorf zählt zu den familienfreundlichsten Weihnachtsmärkten in Köln.

Ihr findet das einladende Nikolausdorf am Rudolfplatz direkt an der alten Hahnentorburg aus dem 13. Jahrhundert. Am Eingang werdet ihr von einem sprechenden Elchkopf namens Rudi begrüßt, der gerne mal ein paar Weihnachtsgedichte auf Kölsch aufsagt.

Die umstehenden Fachwerkhäuser verleihen dem Dorf eine urgemütliche Atmosphäre, die zum stundenlangen Verweilen einlädt. Für die kleinsten Besucher ist das Nikolaushaus das absolute Highlight.

Im Inneren wird nämlich gebastelt, gemalt und gebaut, was das Zeug hält. Eltern können ihren Nachwuchs hier in die Obhut der Betreuer geben und währenddessen ein wenig über den Markt schlendern. Das täglich wechselnde Angebot ist kostenlos und der absolute Renner bei den Kleinen.

Jeden Sonntag wird zudem ein spaßiges Kinderprogramm aufgelegt, an dem Kinderbuchautoren, Schauspieler und Moderatoren teilnehmen. Samstags erwacht die freundliche Handpuppe Niko zum Leben und sorgt für gute Laune. 

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Jochen (@hiho.cgn) am

Heinzels Wintermärchen – Der urige Altstadtweihnachtsmarkt 

Heinzels Wintermärchen 2019 Infos

Adresse: Heumarkt 55, 50667 Köln

Eröffnung:

  • 25. November – 23. Dezember 2019
  • Der Heumarkt hat sogar noch bis zum 6. Januar geöffnet

Öffnungszeiten: Täglich von 11 – 22 Uhr

Zwischen Alter Markt und Heumarkt findet ihr den nächsten Kandidaten für unsere Liste mit den schönsten Weihnachtsmärkten Kölns.

Dieser rustikale Weihnachtsmarkt steht ganz unter dem Motto des fleißigen Heinzelmännchens, weshalb der Markt in der Kölner Altstadt auf Heinzels Wintermärchen getauft.

Der Weihnachtsmarkt in der Kölner Altstadt besteht aus Heinzels Wintermärchen und dem angrenzenden Heumarkt, welche zusammen den größten Weihnachtsmarkt Kölns bilden.

Dieser besticht mit traditionellen, handgefertigten Waren und himmlisch duftenden rheinischen Spezialitäten, verteilt auf rund 120 Stände. Doch das Highlight ist mit Abstand die 1.800 m² Eislandschaft im Herzen des Marktes.

Schnürt die Schlittschuhe und dreht ein paar Runden mit euren Freunden über die Eisbahn. Oder ihr probiert euch mal im Eisstockschießen? Alle anderen können die Brücke über dem Eis überqueren und gelangen rutschfrei auf die andere Seite des Marktes.

Wenn euch dann der Magen knurrt, dann lädt die Futtergasse zum  Schlemmen ein. In der Naschgasse könnt ihr dann einen Nachtisch in Form von Crepes, gebrannten Mandeln oder anderem Süßkram ergattern.

Die bunte Spielzeuggasse lässt Kinderherzen höher schlagen, während die Goldgasse jeden Schmuckliebhaber schwach werden lässt. Ihr seht, dieser Weihnachtsmarkt lässt garantiert keine Wünsche offen.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein von @2beealive geteilter Beitrag am

Lindenthaler-Winterdorf – Der Trendige

Lindenthaler-Winterdorf 2019 Infos

Adresse: Karl-Schwering-Platz, 50931 Köln

Eröffnung: 25. November – 22. Dezember 2019

Öffnungszeiten: Täglich von 12 – 21 Uhr

Weihnachtsmärkte mit einer langen Tradition haben zwar einen gewissen Charme, aber ihr solltet auch neuen Märkten eine Chance geben. Das Lindenthaler-Winterdorf hatte 2018 seine Premiere und nach dem großen Erfolg, geht es 2019 gleich weiter.

Auf dem Karl-Schwering-Platz beginnen im November die Vorbereitungen für das festliche Weihnachtsdorf. Ende November eröffnet der kleine aber feine Weihnachtsmarkt dann seine Pforten und lädt zu ausgelassenen Vorweihnachtstagen in geselliger Runde ein.

Das Angebot an mit Liebe zum Detail hergestellten Produkten im Lindenthaler-Winterdorf ist übrigens perfekt, um Last Minute noch ein paar Weihnachtsgeschenke zu besorgen.

Nach dem ganzen Shopping knurrt euch sicherlich der Magen. Das heißt es wird Zeit, sich durch die unterschiedlichen Leckereien zu probieren und euren persönlichen Lieblingsstand zu finden. Bei leckerem Speis und Trank könnt ihr euch bestens auf die Weihnachtszeit einstimmen.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Schulte&Schulte | Die Agentur (@lindenthalerwinterdorf) am

Kölner-Hafen-Weihnachtsmarkt – Der Maritime

Kölner-Hafen-Weihnachtsmarkt 2019 Infos

Adresse: Am Schokoladenmuseum, 50678 Köln

Eröffnung: 22. November – 23. Dezember 2019

Öffnungszeiten:

  • Täglich von 11 – 21 Uhr
  • Fr & Sa von 11 – 22 Uhr

Unter den Kölner Weihnachtsmärkten ist der Hafen-Weihnachtsmarkt eine ganz besondere Perle. Direkt am Rheinauhafen und in der Nähe vom Schokoladenmuseum findet ihr ab dem 25. November rund 80 abwechslungsreiche Stände sowie einen eigenen Kunsthandwerkermarkt an den Adventswochenenden.

Schon von weitem lassen sich die spitzen Dächer der weißen Pagodenzelte erspähen, die leicht mit Schiffssegeln verwechselt werden können und dem Markt seinen maritimen Flair verleihen.

Das auf den Namen „Trudel“ getaufte Holzschiff, lädt zum Glühwein trinken auf dem Wasser ein, während freundliche Matrosen und Seeleute euch mit weihnachtlichen Speisen aus dem Meer verwöhnen.

Doch der energiegeladene Kölner-Hafen-Weihnachtsmarkt hat noch einiges mehr in petto. Da wäre zum Beispiel das große Eröffnungsfeuerwerk am Wasser sowie das ständig wechselnde Tagesprogramm mit musikalischen Einlagen und fesselnden Seefahrergeschichten.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Veranstaltungen Koeln (@veranstaltungenkoeln) am

Weihnachtsmarkt am Kölner Dom – Der Klassiker

Weihnachtsmarkt am Kölner Dom 2019 Infos

Adresse: Roncalliplatz, 50667 Köln

Eröffnung: 25. November – 23. Dezember 2019

Öffnungszeiten:

  • So – Mi von 11 – 21 Uhr
  • Do – Fr von 11 – 22 Uhr
  • Sa von 10 – 22 Uhr

Rund um den Kölner Dom findet ihr ab dem 25. November den wohl bekanntesten Weihnachtsmarkt in Köln und einen der beliebtesten Weihnachtsmärkte in Deutschland.

Auf dem Roncalliplatz vor der katholischen Kathedrale stehen etwa 150 festlich geschmückte Stände mit haufenweise handgefertigten Kunstwerken, die sich wunderbar als Weihnachtsgeschenke eignen.

Was das kulinarische Angebot angeht, dürft ihr euch auf eine breitgefächerte Palette an Leckereien wie Champignons aus der Pfanne, Käsespätzle und deftige Kölsche Hausmannskost freuen. Aber vergesst nicht genug Platz für einen süßen Nachtisch zu lassen!

Der 25 Meter hohe, natürliche Tannenbaum auf dem Markt ist gewiss das Markenzeichen des Marktes und stiehlt dem Kölner Dom mit seinem üppigem Schmuck fast die Show. 

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von ГОРЯЩИЕ ТУРЫ ОНЛАЙН 🏖 (@travelata.ru) am

Markt der Engel auf dem Neumarkt – Der Überirdische

Markt der Engel auf dem Neumarkt 2019 Infos

Adresse: Neumarkt 1, 50667 Köln

Eröffnung: 25. November – 23. Dezember 2019

Öffnungszeiten:

  • Täglich von 11 – 21 Uhr
  • Fr & Sa von 11 – 20 Uhr

Der Markt der Engel ist ein weiterer Kölner Weihnachtsmarkt, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet, wenn ihr zu Besuch in der Domstadt seid. Dieser Adventsmarkt mit dem Charme der 70er Jahre ist vor allem was für’s Auge.

Ein Meer an großen und kleinen Lichter lassen den Kölner Neumarkt erstrahlen und bringen euch in Nullkommanix in Weihnachtsstimmung. Über 100 pompös geschmückte Stände laden zum Bummeln, Naschen und Shoppen ein.

Dank Kasper-Theater und Kinderschminken kommt auch der Nachwuchs nicht zu kurz. Die Kinderaugen leuchten vor allem, wenn sie nichtsahnend auf den Nikolaus oder die Winterkönigin treffen.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Joao Cunha (@joaomt.cunha) am

Kleinster Weihnachtsmarkt Kölns in der Südstadt – Der Wohltätige

Kleinster Weihnachtsmarkt Kölns 2019 Infos

Adresse: Martin-Luther-Platz 450677 Köln

Eröffnung: 20. November – 22. Dezember 2019

Öffnungszeiten:

  • Mo – Fr von 16 – 22 Uhr
  • Sa & So von 14 – 22 Uhr

Zu guter Letzt machen wir noch einen Abstecher zum Kleinsten Weihnachtsmarkt der Stadt. In der Kölner Südstadt herrscht das Motto „Wir glühen für eine bessere Welt„.

Gerade einmal zehn Hütten stehen auf dem Gelände, nichtsdestotrotz fehlt es dem Kölner Mini-Weihnachtsmarkt an nichts. Die Auswahl an Essenständen und Händlern wechselt mehrmals die Woche, weshalb es sich lohnt auch mal öfter vorbeizuschauen.

Das besondere an diesem Weihnachtsmarkt ist jedoch das Konzept dahinter: Der gesamte Erlös vom Weihnachtsmarkt wird nämlich an soziale Projekte wie das „Team Bananenflanke“ gespendet. Auf der kleinen Bühne treten auch heimische Bands und Künstler für den guten Zweck auf.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von KG Ponyhof e.V. (@kg_ponyhof) am

Jetzt, da ihr die acht schönsten Weihnachtsmärkte in Köln kennt, kann ich euch guten Gewissens in den Urlaub entlassen. Bevor ihr jetzt mit gepackten Taschen aus der Tür stürmt, solltet ihr euch unbedingt in meinen Urlaubsdeals umschauen. Dort findet ihr mit Sicherheit ein günstiges Köln Schnäppchen für die vorweihnachtliche Winterzeit. Stöbert ein wenig und spart bares Geld, welches ihr wiederum in Glühwein und heiße Waffeln investieren könnt. 

Mehr Weihnachtsstimmung gefällig?:

Reiseziele: Deutschland, Köln

Schlagworte: .


Regina Tarasevic
Regina Tarasevic

Ob für Abenteuer in der Ferne oder direkt vor der Haustür: Ich zeige dir, wie du das Beste aus deinem Urlaub rausholst. Reise mit mir an Orte, die vielleicht auch schon lange auf deiner Bucket List stehen?