Ibiza Sehenswürdigkeiten

Besondere Tipps für einen vielfältigen Urlaub auf der paradiesischen Insel Ibiza

Ibiza – die zu den Balearen gehörende Insel steckt voller Überraschungen. Wenn ihr einen Aufenthalt auf dem Eiland Spaniens plant, könnt ihr nicht nur an atemberaubenden Stränden entspannen oder ultimative Partys feiern, sondern so viel mehr entdecken. Damit ihr wisst, welche Ibiza Sehenswürdigkeiten ihr euch bei eurem kommenden Urlaub nicht entgehen lassen dürft, solltet ihr euch im Folgenden einfach zurücklehnen und von der Vielfalt der Insel verzaubern lassen.


Die besten Ibiza Sehenswürdigkeiten


Karte mit den top Ibiza Sehenswürdigkeiten im Überblick

Orte auf Ibiza

Ibiza-Stadt | San Agustín | Santa Gertrudis

Ibiza-Stadt

Zu Beginn sollte euch kein Weg an Ibiza-Stadt, Eivissa, vorbeiführen. Die Inselhauptstadt sprüht nur so voller Highlights und wird euch im Nu in euren Bann ziehen.

Wenn ihr durch die Straßen der Stadt schlendert, werdet ihr von dem maritimen Flair begeistert sein. Egal, ob tagsüber oder in den Abendstunden, im lebhaften Eivissa ist immer etwas los.

Vor allem die auf einem kleinen Hügel liegende Altstadt Dalt Vila ist ein Muss auf eurer To-do-Liste und gehört zu einem der top Ibiza Tipps. Denn die von einer Stadtmauer umgebenen, weiß getünchten Häuser schaffen nicht nur eindrucksvolle Atmosphären, sondern lassen euch auf besondere Weise in den Inselalltag eintauchen.

Das imposante Stadttor Ses Taules führt euch in ein Labyrinth aus unendlichen Gassen. Während eures Aufenthalts solltet ihr euch genügend Zeit nehmen und euch von euren Sinnen durch den zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Stadtteil führen lassen.

Tipp: Radtour durch Ibiza-Stadt

Ibiza-Stadt, Ibiza, Spanien
Blick auf die Altstadt von Ibiza-Stadt

San Agustín

Im Laufe eures Urlaubs auf Ibiza müsst ihr die Gelegenheit nutzen und euch im Inselinneren näher umsehen, da sich dort auch einige Ibiza Sehenswürdigkeiten verstecken. So beispielsweise der kleine Ort San Agustín.

Wenn ihr Lust habt, die Insel abseits der Touristenmassen zu erkunden, ist das Dorf genau die richtige Anlaufstelle. Dort könnt ihr nicht nur der Ursprünglichkeit der Insel auf die Spur kommen, sondern die Ruhe und Idylle förmlich in euch aufsaugen.

Sobald ihr im Ort angekommen seid, solltet ihr euer Auto abstellen und durch die Gässchen spazieren. Mein Tipp: Legt unbedingt einen Zwischenstopp in dem Restaurant Chimichurri oder dem Lokal Can Berri Vell ein – es lohnt sich! Vor allem in den Abendstunden herrschen vor Ort einzigartig romantische Atmosphären.

Ibiza, Dorf, Architektur
Architektur auf der Balearen Insel

Santa Gertrudis

Neben den vielfältigen Dörfern, die ihr auf eurer Rundreise auf Ibiza entdecken könnt, solltet ihr vor allem dem Ort Santa Gertrudis einen Besuch abstatten. Eine der schönsten Ibiza Sehenswürdigkeiten begrüßt euch mit einem unvergleichlichen Ambiente.

Die weißen Häuser mit ihren farblichen Akzenten, die grünen Bäume und die unheimliche Gastfreundschaft machen Santa Gertrudis zu einem besonderen Ausflugsziel. Allein schon die Anfahrt zum Dorf verspricht wahre Abenteuer.

Während eurer Anreise fahrt ihr durch landwirtschaftlich bewirtschaftete Gegenden, in denen ihr die Einheimischen bei der Arbeit beobachten könnt. Sobald ihr in Santa Gertrudis angekommen seid, wird euch ein künstlerisches Flair entgegen wehen.

Denn in dem Dorf könnt ihr euch nicht nur in vorzüglichen Restaurants und Cafés verwöhnen lassen, sondern besondere Galerien entdecken. Wenn ihr durch die kleinen Gässchen schlendert, habt ihr immer wieder die Möglichkeit, durch kleine Boutiquen zu streifen oder Kunsthandwerk zu kaufen.

Außerdem solltet ihr auf dem Weg nach Santa Gertrudis einen Zwischenstopp an der La Galeria Elefante einlegen. Der niedliche Laden lädt zum Stöbern ein und versprüht ein uriges Ambiente.

Ibiza, Santa Gertrudis
Kirche in dem Dorf Santa Gertrudis

Historische Bauwerke auf Ibiza

Phönizische Siedlung von Sa Caleta | Torre d’es Savinar

Phönizische Siedlung von Sa Caleta

Eine archäologische Besonderheit ist die phönizische Siedlung von Sa Caleta. Etwa 15 Minuten von Ibiza-Stadt entfernt, befindet sich diese kulturelle Ibiza Sehenswürdigkeit, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde.

Phönizische Siedlung Ibiza Infos

  • Adresse: Diseminado Sa Caleta, 07818 Sant Josep de sa Talaia
  • Öffnungszeiten: 24 Stunden geöffnet
  • Preis: kostenlos

Zuerst stellt sich euch wahrscheinlich die Frage, wer oder was die Phönizier überhaupt sind? Dieses 3.000 Jahre alte Händlervolk siedelte sich im Mittelmeerraum an und gründete Kolonien.

Die Ausgrabungen, die in den 1980er Jahren auf Ibiza freigelegt wurden, stammen aus dem 7. Jahrhundert v.Chr. und zeugen von einer bewegenden Vergangenheit. Während eures Aufenthalts könnt ihr innerhalb der Ruinen Mauern und Grundrisse von Häusern erkennen.

Außerdem wurden Reliquien gefunden, die einen Eindruck von dem damaligen Leben vermitteln. Seid gespannt und erlebt einen spannenden Einblick in die Geschichte Ibizas.

Tipp: Tour mit dem Auto zu den Highlights Ibizas

Ibiza, Sa Caleta
Strand Sa Caleta in der Nähe phönizische Siedlung von Sa Caleta

Torre d’es Savinar

Im Südwesten der Insel befindet sich eine der top Ibiza Sehenswürdigkeiten. Der ehemalige Wachturm Torre d’es Savinar erhebt sich imposant über der wilden Küste Ibizas und schafft inmitten von einzigartigen Naturlandschaften unglaubliche Aussichten.

In der Umgebung des ursprünglich zum Schutz vor Piraten erbauten Turms habt ihr einen faszinierenden Blick auf die gegenüberliegende Insel Es Vedrà. Packt euch eure Wanderschuhe ein, spaziert durch die malerischen Landschaften und haltet die zauberhaften Eindrücke auf eurer Kamera fest.

Ibiza, Torre d’es Savinar
Atemberaubende Kulissen am Torre d’es Savinar

Kirchen auf Ibiza

Kathedrale Santa Maria | Sant Rafel de sa Creu

Kathedrale Santa Maria

Schon bei eurer Anreise nach Ibiza-Stadt, wird euch die Kathedrale Santa Maria ins Auge stechen. Der über den Dächern der Stadt thronende Sakralbau begeistert nicht nur durch eine außergewöhnliche Architektur, sondern auch mit einem einmaligen Panorama über den Gegenden der Inselhauptstadt. Bei klarem Wetter könnt ihr sogar bis zur Insel Formentera schauen.

Kathedrale Santa Maria Infos

  • Adresse: Placa de la Catedral, 1, 07800 Ibiza-Stadt
  • Öffnungszeiten: Di.-So. 10-14 Uhr & 17-20 Uhr
  • Preis: kostenlos

Wenn ihr einen Zwischenstopp in Ibiza-Stadt einlegt, solltet ihr einen Aufstieg zur Kirche nicht verpassen. Von Außen können die Experten unter euch die Einflüsse der Spätromanik, der Gotik und des Barocks förmlich spüren.

Aufgrund von einigen Baumängeln wurde die im 14. Jahrhundert fertiggestellte Kirche im 18. Jahrhundert erneut restauriert und erhielt dadurch den sichtbaren Stil des Barocks. Mein Tipp: Um der Mittagshitze aus dem Weg zu gehen, solltet ihr euren Aufstieg morgens oder abends planen.

Ibiza, Kathedrale Santa Maria
Ausblick von der Kathedrale Santa Maria

Sant Rafel de sa Creu Kirche

Wenn ihr euch von Sant Antoni de Portmany auf den Weg zur Sant Rafel de sa Creu Kirche macht, könnt ihr euch nicht nur auf ein niedliches Gotteshaus freuen, sondern auch dem spannenden Inselalltag in dem gleichnamigen Ort näher kommen.

Die kleine, weiße Kirche liegt in unglaublichen Landschaften und bietet faszinierende Aussichten auf die Inselhauptstadt und das weite Meer. Falls ihr mehr über das Kunsthandwerk Ibizas erfahren wollt, lohnt sich ein Besuch dieser Ortschaft.

Wenn ihr euch für Töpfereien interessiert oder euren Liebsten ein Mitbringsel machen wollt, solltet ihr einer der Töpferwerkstätten einen Besuch abstatten. Denn zahlreiche Künstler schaffen wahre Unikate, die von bunten Mustern geziert werden.

Ibiza, Sant Antoni Strand
Strand unweit der Kirche Sant Rafel de sa Creu

Naturlandschaften auf Ibiza

Naturschutzgebiet Ses Salines | Felseninsel Es Vedrá | Cova de Can Marca | Cala Benirrás | Berg Sa Talaia

Naturschutzgebiet Ses Salines

Als nächstes solltet ihr euch das Naturschutzgebiet Ses Salines genauer ansehen. Das fragile Ökosystem zieht sich vom Süden Ibizas bis zum Norden Formenteras.

Wenn ihr euch für besondere Landschaftsbilder interessiert, macht ihr mit einem Besuch der Gegend definitiv nichts falsch. Dünen, endlose Strände, Sumpfgebiete, felsige Küstenabschnitte, alte Salzbecken und Seegraswiesen kennzeichnen das Naturschutzgebiet und verleihen diesem eine unglaubliche Vielfalt.

Eine der artenreichsten Gegenden des Mittelmeerraums lässt euch zahlreiche Entdeckungen machen und einen unvergesslichen Ausflug erleben. Packt euch ein Fernglas ein und beobachtet die viele Vögel, die in den Salines beheimatet sind oder werft einen Blick über das Meer, mit etwas Glück könnt ihr Delfine oder Meeresschildkröten beobachten.

Ibiza, Naturschutzgebiet Ses Salines
Abendliche Stimmungen im Naturschutzgebiet

Felseninsel Es Vedrá

Eine der top Ibiza Sehenswürdigkeiten ist mit großer Sicherheit die Felseninsel Es Vedrá. Viele von euch haben bestimmt schonmal ein Bild der majestätischen Felseninsel mit dem Torre d’es Savinar im Vordergrund gesehen, oder?

Während eures Aufenthalts auf der bezaubernden Baleareninsel müsst ihr diesen sagenumwobenen und magischen Ort unbedingt besuchen. Das nur hunderte Meter vor der Westküste Ibizas gelegene Eiland ist mittlerweile Naturschutzgebiet und unbewohnt.

Von Ibiza-Stadt fahrt ihr rund 30 Minuten bis ihr bei den Aussichtspunkten ankommt. Ihr müsst nur den Beschilderungen zum Strand Cala d’Hort folgen.

Dort lauft ihr entweder zum berühmten Wehrturm oder genießt die unglaublichen Kulissen vom Strand. Mein Tipp: Vor allem in den Abendstunden herrschen romantische Atmosphären, die ihr mit einem Picknick inmitten unglaublicher Natur genießen könnt.

Tipp: Bootstour zur Insel Es Vedrá

Felseninsel Es Vedrá, Ibiza
Mystische Felseninsel Es Vedrá

Cova de Can Marca

Achtung aufgepasst, die Cova de Can Marca verspricht Abenteuer und Spannung pur. Wenn ihr der Hitze entfliehen und die Insel von einer anderen Seite kennenlernen wollt, ist ein Ausflug in die Unterwelt Ibizas eine willkommene Abwechslung.

Cova de Can Marca Infos

  • Adresse: Cueva de Can Marsa, Port de Balansat, 07815 Puerto de San Miguel
  • Öffnungszeiten: täglich 11-17:30 Uhr
  • Preis: Erwachsene 11€ p.P.

Die in der Nähe des Dorfes Port de San Miguel gelegene Tropfsteinhöhle lässt euch in die Welt der Stalagmiten und Stalaktiten eintauchen und auf den Spuren vergangener Zeiten wandeln. Denn ursprünglich diente die Höhle Schmugglern zum Versteck von Waren.

Noch heute könnt ihr an den Wänden Kennzeichnungen aus dieser Zeit entdecken. Ein weiteres Highlight am Ende einer jeden Tour ist eine Show mit Musik- und Lichteffekten.

Ibiza, Cova de Can Marca
Tropfsteinhöhle Cova de Can Marca

Cala Benirrás

Auf der sonnenverwöhnten Insel gehören natürlich auch die Strände zu den top Sehenswürdigkeiten. Wenn ihr an einem Sonntagabend noch nichts vor habt, müsst ihr unbedingt zum Cala Benirrás fahren.

Vor allem die Gegenden im Nordwesten der Insel, um den Ferienort Port de San Miguel, sind für ihre atemberaubenden Sonnenuntergänge bekannt. Und hierzu ereignet sich in der wunderschönen Bucht Cala Benirrás ein besonderes Ritual.

Denn beginnend mit der Abendröte wird jeden Sonntag am Strand getrommelt. Eine Tradition, die euch dem Hippie-Charme der Insel ganz nah kommen lässt.

Umgeben von Pinien und wilden Felsen werden einzigartige Atmosphären geschaffen, die ihr so schnell nicht vergessen werdet. Aber eins solltet ihr beachten: Die Schönheit dieser Gegend hat sich herumgesprochen. Deswegen solltet ihr euch rechtzeitig auf den Weg machen, um einen schönen Platz zu ergattern.

Cala Benirrás, Ibiza
Faszination Cala Benirrás

Berg Sa Talaia

Der Berg Sa Talaia ist mit seinen 475 Metern nicht gerade ein imposanter Gipfel, aber dafür bietet dieser einen faszinierenden Ausblick auf die Landschaften Ibizas. Wenn ihr mal etwas Abstand vom trubeligen Strandalltag braucht, solltet ihr unbedingt über eine Wanderung durch die Natur der Insel nachdenken.

Vor allem im Frühjahr oder im Herbst könnt ihr bei angenehmen Temperaturen den Berg erklimmen. In den Sommermonaten kann es oftmals sehr heiß werden – packt euch auf jeden Fall genügend zu trinken ein.

Aber nochmal zurück zum Frühling. Gerade in dieser Jahreszeit habt ihr die Möglichkeit, die blühende Pflanzenpracht Ibizas aus nächster Nähe zu beobachten und in ein buntes Farbenmeer einzutauchen.

Wenn ihr mit dem Auto unterwegs seid, solltet ihr bis zur Stadt Sant Josep de sa Talaia fahren, dort euer Gefährt abstellen und einen der Wanderwege auf den Berg nehmen. Die kürzesten Wege führen euch in etwa anderthalb Stunden auf den Sa Talaia.

Mein Tipp: Wenn ihr genügend Zeit mitbringt, solltet ihr euch nach eurer Wanderung noch eine Verschnaufpause in dem Städtchen gönnen, durch die Straßen schlendern und euch in einem der Restaurants verwöhnen lassen.

Ibiza, Sant Josep de sa Talaia
Ausgangspunkt für Wanderungen auf den Berg Sa Talaia

Hippie-Märkte auf Ibiza

Las Dalias | Punta Arabí

Las Dalias

Jetzt ist es Zeit, euch die Faszination der Hippies auf Ibiza näher zu bringen. Wie ihr sicherlich wisst, ist die Insel der Balearen ein Paradies für Aussteiger und Künstler, die sich fernab der Clubs und des Luxus bewegen.

Vor allem im Norden der Insel ist die Hippie- und Künstlerszene noch sehr ausgeprägt und verleiht den Orten einen ganz besonderen und faszinierenden Charme. Das Dorf San Carlos ist besonders für seine Ursprünglichkeit, sein farbenfrohes Ambiente und seine künstlerische Ader bekannt.

Wenn ihr euch von Santa Eulalia auf den Weg macht, erreicht ihr kurz vor dem Ortseingang den berühmten Hippie-Markt Las Dalias. Einer der ältesten und authentischsten Märkte der Insel lässt euch in urigen und mediterranen Landschaften in eine komplett andere Welt eintauchen.

Von modischen Accessoires über Kunsthandwerk bis hin zu leckeren Speisen, könnt ihr vor Ort nicht nur das ein oder andere Mitbringsel kaufen, sondern auch leckere Snacks oder Getränke kosten. Dazu solltet ihr den Klängen von Live-Musik lauschen und das einmalige Feeling in euch aufsaugen.

Vor allem in den Abendstunden schafft eine der besten Ibiza Sehenswürdigkeiten unglaubliche Atmosphären. Der Markt findet immer Samstags von 10-20 Uhr statt. Von Juni bis September könnt ihr Las Dalias auch montags und dienstags von 19 bis 1 Uhr besuchen.

Ibiza, Las Dalias
Hippie-Markt Las Dalias

Punta Arabí

Der Punta Arabí Markt erwartet euch in dem beliebten Ferienort Es Caná. Das Gelände des Hotels Club Cala Martina verwandelt sich jeden Mittwoch in ein großes Labyrinth aus Ständen mit unterschiedlichem Kunsthandwerk.

In den Monaten von April bis Oktober verirren sich zahlreiche Urlauber in den Ort, um sich ein Kleidungsstück oder Schmuck zu gönnen oder einfach die lockeren Atmosphären zu genießen. Wenn ihr einen Besuch plant, könnt ihr jeden Mittwoch zwischen 10 und 19 Uhr nach Es Caná fahren.

Ibiza, Hippie-Markt
Hippie-Markt Punta Arabí

Weitere Sehenswürdigkeiten auf Ibiza

Café del Mar | Museum für zeitgenössische Kunst | Nekropole von Puig des Molins

Café del Mar

In dem lebendigen Urlaubsort Sant Antoni de Portmany befindet sich eine wahre Institution Ibizas. Das beliebte Café del Mar liegt direkt am Meeresufer, in der Bucht Caló des Moro.

Wenn ihr dem Szenelokal einen Besuch abstatten wollt, solltet ihr pünktlich zur Öffnung gegen 16 Uhr erscheinen, denn ihr seid natürlich nicht die Einzigen, die den atemberaubenden Sonnenuntergang sehen wollen.

Aber wodurch hat das Café del Mar seine Berühmtheit erlangt? Jeden Abend könnt ihr den leuchtenden Horizont mit einem Getränk in der Hand und zu den faszinierenden Klängen von Musik beobachten – ein einmaliges Erlebnis.

Ibiza, Sonnenuntergang
DJ-Set bei Sonnenuntergang

Museum für zeitgenössische Kunst

Das Museum für zeitgenössische Kunst in Ibiza-Stadt lässt euch als Kulturliebhaber mehr über die Kreativität der Insel erfahren.

Museum für zeitgenössische Kunst Infos

  • Adresse: Zona Dalt Vila, 07800 Ibiza
  • Öffnungszeiten: abweichende Öffnungszeiten je Monat; i.d.R. Di.-So. 10-14 Uhr & Di.-Fr. 17-20 Uhr
  • Preis: kostenlos

Eine der top Ibiza Sehenswürdigkeiten ist in dem ehemaligen Waffensaal der Armee von Ibiza beheimatet und liegt in der Altstadt Dalt Vila. Besonders hervorzuheben sind die Ausgrabungen punischer Bauweisen.

In dem Museum werden vor allem plastische Werke des 20. Jahrhunderts ausgestellt, die zum Großteil einen Bezug zur Insel haben. Zusätzlich dazu könnt ihr mehr über die Geschichte der Insel erfahren und zahlreiche Sonderausstellungen besuchen.

Ibiza, Architektur, Inselhauptstadt
Typische Architektur in Ibiza-Stadt

Nekropole von Puig des Molins

In dem Museum der Nekropole von Puig de Molins könnt ihr in die Welt der phönizisch-punischen Zeiten eintauchen und mehr über die vergangene Geschichte erfahren.

Nekropole von Puig de Molins Infos

  • Adresse: Via Romana, 31, 07800 Eivissa
  • Öffnungszeiten: Di.-Sa. 09:30-15 Uhr & So. 10-14 Uhr
  • Preis: Erwachsene circa 2,50€ p.P.

Die Nekropole, ist eine Begräbnisstätte, die zu den Ältesten im Mittelmeerraum zu zählen ist. Während eures Aufenthalt lernt ihr, wie die Rituale in damaligen Zeiten abliefen.

Wenn ihr das Museum besucht, habt ihr die Möglichkeit, in eine der Grabkammern zu steigen. Die mystischen Stimmungen werden euch augenblicklich in den Bann ziehen.

Dalt Vila, Ibiza-Stadt
Ausblick auf die Altstadt Dalt Vila

Euer Urlaub mit den Ibiza Sehenswürdigkeiten

Haben euch die Ibiza Sehenswürdigkeiten von einem abwechslungsreichen Urlaub überzeugt? Als wäre es nicht schon traumhaft, an malerischen Stränden zu entspannen oder Party zu machen; nein, ihr könnt auf Ibiza noch so viel mehr erleben. Wenn ihr euch für eine Reise auf die Balearen entschieden habt, solltet ihr euch schleunigst meine Reisedeals näher ansehen.

Weitere Balearen Tipps für dich:

Angebote: Ibiza Angebote


Jana Willeke
Jana Willeke

Packt euren Koffer und kommt mit mir in eine bunte Welt aus eindrucksvollen Reisezielen, bunten Kulturen und neuen Abenteuern. Ich freue mich darauf meine Erfahrungen und Tipps mit euch zu teilen.