Die besten Clubs auf Ibiza

Ab ins Nachtleben - was sind die besten Clubs auf Ibiza?

Tanzen, Feiern, Spaß haben – das ist Party auf Ibiza. Die Partys auf Ibiza haben wirklich ein anderes Flair als in Deutschland – und klar ist die Stimmung stetig auf dem Höhepunkt, schließlich ist jeder hier im Urlaub und möchte das meiste draus machen – ihr auch? Dann bleibt dabei – denn hier kommen die besten Insider Tipps für Clubs auf Ibiza.

Die Hotspots des Nachtleben auf Ibiza

Auf Ibiza gibt es ein paar besondere Party Hotspots – wer sich die Füße wund tanzen und die Seele aus dem Hals singen will, der fährt nach Playa d’en Bossa, feiert in Ibiza Stadt, nach Sant Eulalia, Sant Antonia oder Sant Rafael – Clubs auf Ibiza gibt es wie Sand an seinen Stränden, und wie auch bei den Stränden gibt es da einen für jeden Geschmack. Ob Electro, House, Funk, Electro Swing, Rock, Metal oder Soul – ihr könnt abzudancen zu Tracks, die euer Herz und eure Hüften in Schwingung versetzen.

Ab ins Nachtleben die besten Clubs auf Ibiza

Die besten Clubs in Playa d’en Bossa

Starten wir in Playa d’en Bossa – ein Muss, wenn es darum geht eine aufregende Partynacht zu erleben. Der Ferienort liegt im Südwesten der Insel und verfügt sowohl über einen langen Strand als auch über diverse Möglichkeiten, die Nacht zum Tag zu machen.

Das Ushuaïa

Der wohl bekannteste Club am Strand von Playa d’en Bossa ist das Ushuaïa. Diese Location ist sowohl Feierstätte als auch Hotel und verfügt über eine Open-Air-Bühne am Pool und eine Dachterrasse mit atemberaubenden Ausblicken. Zum Hotel gehören Chill-out-Areas, VIP-Bereiche, Bars und exzellente Restaurants, für die besten Partys der Insel sorgen die internationalen Top-DJs. Am Plattentisch geben die nämlich alles, um euch in Schwung zu bringen. DJ- Größen wie Martin Garrix und David Guetta stehen hier am Drücker und performen ihre größten Hits.

Der Nassau Beach Club

Eröffnet hat dieser Partyort bereits 2008. Und er ist eine der ersten Bars der “damals” gerade erwachenden Beachbar-Szene vor Ort. Der wunderschöne Beachclub bringt zusammen was zusammen gehört: den Charme der kanarischen Inseln wird hier kombiniert mit moderner Ausstattung.

Das zusammen wird eine entspannende Location, in der man trinken, quatschen und tanzen kann. Im integrierten Restaurant könnt ihr eine gute Grundlage legen, um die Partynacht gut durchzuhalten. Der Nassau Beach Club ist gut ausgestattet und verfügt sogar über eine eigene Boutique und wird auch gerne als Partyraum für die verschiedensten Anlässe gebucht. Dazu liegt der Nassau Beach Club an einem wunderschönen Fleckchen Strand, gerade genau richtig weit von der Stadt entfernt, um hier Ruhe tanken und Adrenalin ausschütten zu können. Auf dem Strandabschnitt stehen für euch viele Liegen, Party Open Air at its best.

Ab ins Nachtleben die besten Clubs auf Ibiza

Insidertipp: das Sankeys

Das Sankeys ist ein echter Insidertipp für Ibiza und sein Nachtleben. Seit 2011 exisitert der Club, den absolute Partyprofis aus Manchester betreiben, und in dem 1500 Party People gleichzeitig das Leben feiern können. Anfangs hatte es das Sankeys schwer, sich zu etablieren, ist aber mittlerweile eine feste Größe für alle, die gerne raven und Underground Dance hören. Das ausgefuchste Soundsystem, ausgesuchte Künstler, drei Dancefloors und eine schicke Dachterrasse machen den Club so beliebt, ebenso wie der Body Sonic Dancefloor, der das körperliche Erleben von Tanz perfektioniert.

Die Drinks kann man nicht unbedingt als preisgünstig bezeichnen, ebenso wenig den Eintritt aber wenn Tanzen eure Leidenschaft ist und Euphorie durch eure Adern fließt, dann lohnt sich der Ausflug in die Sankey-Welt.

Partylocations und Clubs in Ibiza Stadt

In Ibiza Stadt gibt es mehr als alte Mauern – vielmehr noch gibt es zahllose Bars und ein paar der bekanntesten Clubs der Insel. Internationales Klientel feiert hier die ganze Nacht, und zum Vorglühen kann man die Happy Hour in der Bar ein paar Straßen weiter mitnehmen.

Ab ins Nachtleben die besten Clubs auf Ibiza

Legendär und weltbekannt – das Pacha

Das Pacha ist mehr als ein Club, es ist viel mehr eine Institution unter den Clubs auf Ibiza. Stars wie David Guetta, DJ Antoine oder Fedde Le Grand rocken hier das Haus und die VIP-Lounges sind von nicht weniger bekannten Persönlichkeiten belegt. Seit Jahrzehnten – genauer gesagt seit 40 Jahren – ist das Pacha legendär, und die Lage nahe Ibiza Stadt setzt dem Gesamtpaket die Krone auf – es ist gewissermaßen die Kirsche auf der Sahne….a propos Kirschen: weltweit bekannt unter den Party People ist das Logo mit den zwei Kirschen, den sich das Pacha verpasst hat. Mittlerweile ist “Pacha” eine Marke geworden und Spin-off-Clubs haben auf der ganzen Welt eröffnet.

Eintritt ins Pacha

Auf verschiedenen Floors könnt ihr zu der Musik abgehen, die ihr liebt und zwischendurch an einer der Bars verschnaufen. Das Pacha ist nicht nur einer der beliebtesten, sondern auch einer der teuersten Clubs auf Ibiza. Der Eintritt kostet zwischen 40 bis 60 Euro – Getränke exklusive. Die Saison startet im Juni und endet Anfang Oktober. Dann wird hier quasi jeden Tag die Bude zum Beben gebracht. Den Rest des Jahres steht ihr allerdings auf keinen Fall vor verschlossener Tür, sondern könnt Freitags und Samstags die Tanzflächen entern.

Das Hotel de Pacha

Wenn ihr euch vom Dancefloor einen extrem kurzen Weg in euer Bett wünscht und nach dem Eintritt noch ein paar Euro mehr übrig habt, könnt ihr im Luxushotel El Hotel de Pacha nächtigen. Das liegt direkt gegenüber vom Club und trägt unter seinem Namen vier Sterne. Zur Verfügung stehen euch neben einer 24 Stunden Rezeption, ein Pool und ein Spa. Stilvolle Eleganz trifft auf exotische Schönheit und ihr nach einer unglaublichen Nacht auf weiche Kissen.

Ab ins Nachtleben die besten Clubs auf Ibiza

Das Lío – der Club am Jachthafen

Auch dieser Club ist wirklich sehr exklusiv, liegt direkt am Jachthafen Marina Botafoch und ihr habt von dort einen fantastischen Ausblick über den Hafen selbst, aber auch über die wunderschöne Altstadt Dalt Vila. Ihr könnt hier nicht nur feiern und euch die Seele aus dem Leib dancen, sondern auch exquisit speisen oder euch Shows angucken. Jeden Abend bietet das Lío spektakuläre Dinnershows mit Artisten und Artists. Das richtige Clubben startet dann eher so gegen ein Uhr nachts. Ein immer wieder gern gesehener und gehörter DJ ist Jean Claude Ades – unter anderem zu dessen Beats könnt ihr euch also verbiegen und verrenken.

Bei soviel Exklusivität wundert es wahrscheinlich nicht, dass das Lío zur Pachagroup gehört – entsprechend ähnlich hoch sind die Eintrittspreise.

Heart Ibiza – der Farbenfrohe

Wer hätte gedacht, dass ein Artist des Cirque de Soleil nicht nur Feuerschlucken und Jonglieren kann, sondern auch einen Club auf Ibiza betreiben? Das Beispiel dafür ist Guy Laliberté, der gemeinsam mit seinem Bruder Albert und einem der berühmtesten Köche Spaniens – Ferran Adriá das HEART Ibiza gegründet hat – eine farbenfrohe, visionäre Explosion aus exzellenter Küche, Performance und Musik. Hier werden auch Kellner zu Performern, Tiefkühlpizza-Fans zu echten Gourmets, Schubladendenker zu Freigeistern.

Wie in vielen Clubs auf Ibiza sind die Preise durchaus gepfeffert, für ein Bier zahlt man hier schonmal gut 10 Euro, der Eintritt variiert je nach Show beziehungsweise Event.

Der Club Amnesia auf Ibiza

Last und absolut nicht least für Clubbing in Ibiza Stadt, ist einer der bekanntesten Clubs weltweit zu nennen: das Amnesia. Zwei große Gebiete bilden die Hauptanziehungspunkte des Clubs: einerseits der grottenartige Main Room und die wintergartenartige Terrasse, durch deren Glasdach bei Sonnenaufgang die ersten Sonnenstrahlen eines neuen Tages fallen – diese Terrasse ist bei vielen Clubbesuchern das absolute Highlight. Auf beiden Floors gibt es auch immer wieder unerwartete Abkühlung – durch die berühmte Eiskanone.

Das Programm im Amnesia geht quer durch den Gemüsegarten der Musik: Trance, Dubstep, HipHop, House und Techno reichen einander die Hand, genauso wie Clubbesucher in der absoluten Euphorie. Im ersten Stock befinden sich außerdem noch VIP-Areas in Form von Balkonen von denen man ein Panorama auf die Dancefloors hat.

Party und Clubs in San Antonio

Lebendig und aufgeweckt, niemals müde und doch auch entspannend – das ist der Ferienort San Antonio auf Ibiza. Hier gibt es die tollsten Sonnenuntergänge zu sehen, am Sunset Strip am Hafen von San Antonio gibt es vielfältige Cocktails – wahrscheinlich einer der besten Orte auf Ibiza für einen Sundowner – und um nach dem Versinken der Sonne die Sau rauszulassen – in einem der besten Clubs auf Ibiza in San Antonio.

Ab ins Nachtleben die besten Clubs auf Ibiza

Ocean Beach – Planschen und Tanzen

Poolpartys und Dancefloor – ja das lässt sich hervorragend miteinander vereinbaren – im Ocean Beach. Geöffnet ist diese außergewöhnliche Partylocation seit 2012 und sie bietet für jeden Geschmack das Richtige. Denn hier kann man nicht nur trinken, tanzen und planschen, sondern es gibt auch eine schicke Terrasse, Restaurants und Events – wie zum Beispiel Fashion Shows. Wer einen Ort für eine private Geburtstagsparty sucht, kann sich ebenfalls an das Management vom Ocean Beach wenden.

600 Quadratmeter Pool – Highlight des Ocean Beach

Eindrucksvoll ist – egal bei welcher Gelegenheit ist der 600 Quadratmeter riesige Pool – größer als eure Wohnung – an dessen Rand reservierbare Strandbetten stehen. Taucht ein ins High Life, in dem selbst einen Cocktail zu bestellen zu einem Erlebnis wird – denn diese Barkeeper machen eine Show aus jedem Drink. Luxuriös und stilvoll könnt ihr hier tagsüber entspannen und abends feiern, Sessel und Schwimmringe stehen euch ebenso zur Verfügung wie die Perle-Lounge im Inneren, wo ihr ebenfalls feiern könnt, dass sich die Balken biegen. Balearische Beats untermalen die tolle Atmosphäre, ausgesucht und abgespielt wird der Sound von lokalen DJs und internationalen Artists.

Tickets fürs Ocean Beach

Manche Tickets sind schon für 10 Euro zu haben – abhängig vom Event. Es lohnt sich, vorher online zu buchen, denn da sind die Tickets meistens so fünf Euro günstiger, was bei einem Maximalpreis von 40 Euro durchaus einen Unterschied macht.

Es Paradis – ein Ausflug ins alte Rom

Schwimmen ist euer Ding? Dann ab ins Paradies – auch bekannt als das Es Paradis in San Antonio. Diese Disco zeichnet sich durch den römischen Stil ihrer Innenräume und eine außergewöhnliche, pyramidenförmige Struktur aus. Ich empfehle euch das Event der Fiesta Del Agua. Dahinter verbirgt sich eine Wasser-Party, die alle zwei Wochen stattfindet. Dabei wird die Tanzfläche im Club mit Wasser geflutet und wird in Nullkommanix zum Schwimmbad. So ist auf jeden Fall für Erfrischung gesorgt. Viele Ibiza-Urlauber verschlägt es als erste Anlaufstelle ins Es Paradis und auch ihr könnt ihr das erste Mal in das Ibizkenische Nachtleben eintauchen – im wahrsten Sinne des Wortes.

Eintritt ins Es Paradis

Die Preise liegen zwischen 25 bis 40 Euro, ein Bier kriegt ihr für 7 Euro, Longdrinks ab 10 Euro. Noch ein letzter Tipp unter Freunden: Badeklamotten solltet ihr natürlich dabei haben, aber in Badehose oder Bikini am Einlass zu stehen, dürfte nicht so gut kommen. Dresst euch auf und zieht die Badesachen drunter – die werden ihren Einsatz schon haben.

Ab ins Nachtleben die besten Clubs auf Ibiza

Eden Ibiza – Cleopatra lässt grüßen

Weniger Caesar, mehr Kleopatra und Sphinx ist das Eden Ibiza. Es liegt ganz in der Nähe vom Es Paradis – und kurz gesagt ist es: riesig! Eines der besten Soundsysteme auf Ibiza beschallt euch hier, berühmte Partys sind der Magnet für endlos viele Feierwütige. Bis 1999 war der Club noch unter dem Namen Star Club bekannt, wurde dann aber zum Eden. Wenn ihr Fans von House Tech und Underground seid, ist das hier euer Club auf Ibiza, denn nahezu nirgendwo sonst auf der Insel könnt ihr diesem Musikstil frönen. Wie fast überall auf der Partyinsel legen hier internationale DJs auf und bringen den Club zum Beben.

Um reinzukommen, müsst ihr um die 20 bis 40 Euro auf den Tisch des Hauses legen und die Nacht zu einem aufregenden Erlebnis machen.

Die besten Clubs in Santa Eulalia

Sollte es euch an die Ostküste Ibizas verschlagen haben, findet ihr euch vielleicht in dem beliebten Ferienort Santa Eulalia wieder. Auch wenn dieser Ferienort vorwiegend von Familien frequentiert wird, so gibt es doch auch hier einige Möglichkeiten, ordentlich zu feiern.

Das Nikki Beach Ibiza

Eleganz trifft auf Beach – das passiert auf Ibiza durchaus öfter, so auch im Nikki Beach Ibiza. Dieser Club liegt in dem Ferienort Santa Eulalia an der Ostküste Ibizas. Mit Blick aufs Meer lässt es sich hier sowohl Relaxen als auch Feiern. Der Nikki-Beach-Lifestyle steht mittlerweile weltweit für luxuriöses Feiern, Schaumwein, Celebrities und Glamour. Weitere Clubs des Nikki-Imperiums gibt es in Miami, Saint-Tropez, auf Koh Samui, in Marbella, auf Mallorca, Monte Carlo, Dubai und an vielen weiteren glamourösen Partyspots.

Events im Nikki Beach Ibiza

So auch auf Ibiza. Und wie auch in vielen anderen Beachclubs auf Ibiza geht es hier exquisit zu: Strandbetten oder Sofas könnt ihr vorab reservieren, im dreistelligen Preis ist auch eine Flasche alkoholhaltiges Sprudelwasser enthalten, Liegestühle können nicht vorab reserviert werden, kosten aber dann vor Ort so 25 Euro pro Tag. Nach einer langen Partynacht könnt ihr vom Nikki Beach Ibiza aus einen wunderschönen Sonnenaufgang erleben. Jeden Sonntag gibt es einen Champagner Brunch, jeden Samstag einen Jetset Saturday.

Wer hier wirklich Spaß haben möchte, sollte über ein gewisses Maß an finanziellen Mitteln verfügen, aber dann kann man es im Nikki Beach Ibiza wirklich krachen lassen und die Zeit genießen.

Ab ins Nachtleben die besten Clubs auf Ibiza

Eintritt in die besten Clubs auf Ibiza – praktische Tipps für eure Partynacht

Wie laufen die Uhren auf Ibiza? Wann sollte man wo sein? Ich gebe euch alle Info, die ihr braucht, um nicht vor verschlossener Clubtür zu stehen. Auch die rechtliche Situation auf Ibiza sollte euch geläufig sein, um ungeplanten Aufenthalten auf der Polizei Station zu entgehen.

Tickets und Warteschlangen für die Clubs auf Ibiza

Die Clubs auf Ibiza öffnen in der Regel um Mitternacht und die Partynächte gehen bis sechs Uhr früh. Das heißt, es lohnt sich einen Mittagsschlaf einzulegen, um dann im Club abgefahren fit zu sein. Natürlich will niemand der uncoole, erste im Club sein. Um drei Uhr nachts wollen dann aber auch alle im Club sein und nicht mehr vor der Tür warten. Von daher wird es meist zwischen 1:30 Uhr und 3:00 Uhr voll am Einlass – das könnt ihr auf jeden Fall versuchen zu umgehen.

Clubbingsaison auf Ibiza

Ende Mai starten auf Ibiza die Opening-Partys – die Clubs erwachen aus dem halbaktiven Wintersschlaf und werden bis Mitte Oktober auch nicht mehr ruhen. Traditionell wird die Clubbingsaison auf Ibiza mit der Musikkonferenz IMS eingeleitet und beendet – beide Partys der IMS finden in der Altstadt von Ibiza statt, und danach startet die große Sause.

Preise für Clubs auf Ibiza

Wie schon erwähnt – Clubben auf Ibiza ist spektakulär, mitreißend und – teuer. Der Eintritt kostet zwischen 10 und 80 €, abhängig von Party und Saison. Zumindest bei den berühmtesten und renommiertesten Clubs verhält sich das so. Unbekannte, kleinere Clubs sind zwar billiger, aber vermitteln meist nicht das phänomenale Feiergefühl von Ibiza. Und der Eintrittspreis kommt einem Konzert und einem Ticket dafür gleich.

Ab ins Nachtleben die besten Clubs auf Ibiza

Im Allgemeinen kostet ein Bier bis zu 12 Euro, ein Wodka-Lemon kann auch mal im Club 15 Euro kosten, selbst ein Wasser ist auf einmal quasi Gold wert. Darauf solltet ihr euch auf jeden Fall einstellen – und auch die großzügigen, spanischen Mischen nicht unterschätzen. Es lohnt sich auch zum Vorglühen in einer Bar die Happy Hour mitzunehmen und später den Fokus auf Musik und Tanzen zu setzen.

Alkohol und Drogen auf Ibiza – ein paar rechtliche Hinweise

An alle minderjährigen Ibiza-Urlauber, die sich auf Ibiza mit Freunden eine tolle Zeit im Club machen wollen – sorry, aber ich muss euch mitteilen, dass das nichts wird. Eintritt in die Clubs auf Ibiza erhaltet ihr erst mit 18 Jahren. Mit 16 dürft ihr zwar schon Tabak und so weiter kaufen, Alkohol gibt es aber auch erst ab 18 Jahre alt sein und auf der Straße zu trinken, ist in jedem Alter verboten.

Better safe than sorry – Taxi und Discobus auf Ibiza

Und ein bisschen Vorsicht wünsche ich mir von euch für den Nachhauseweg – das Geld für ein Taxi lohnt sich, denn es gefährdet euch und andere, nach einer durchzechten und durchtanzten Nacht wieder den Mietwagen in Betrieb nehmen zu wollen. Auch das Fahrrad lasst ihr bitte dort angeschlossen, wo ihr es am früheren Abend deponiert habt. Die Strafen für betrunkenes Fahren sind alles andere als seicht – und sich eine einzuhandeln ist eigentlich unnötig. Es gibt immer wieder Kontrollen durch die Polizei und die tolerierten Promillewerte sind auf den Gegenwert von gut zwei Dosen Bier festgelegt.

Eine gute Alternative zum Taxi ist der Discobus. Der verbindet die Partyorte miteinander, kostet gerade mal 3,50 Euro, fahren teilweise schon am Nachmittag, aber auf jeden Fall die Nacht durch.

Was Drogen angeht, ist das in Spanien etwas chaotisch. Die Grenze zwischen Eigenbedarf und Dealen ist eng – zumindest was das rechtliche angeht. Ihr müsst nicht zwangsäufig gedealt haben, um dessen verdächtigt zu werden. Konsum dagegen ist keine strafbare Handlung – ihr solltet aber sicher gehen, wo er verboten ist – z.B. am Strand.

Ab ins Nachtleben die besten Clubs auf Ibiza

Eure Partynacht in einem der besten Clubs auf Ibiza

Weder die Preise noch die rechtlichen Hinweise sollten euch abschrecken – das Nachtleben auf Ibiza ist ein ganz besonderes. So ein Flair und so eine Ausgelassenheit gibt es sonst nirgendwo, und eingefleischte Raver sind hier genauso willkommen wie Metaler oder Schlagerfans.  

Von daher – schmeißt euch in einen großartigen Fummel und holt die falschen Wimpern raus – es geht auf die Piste in einen der besten Clubs auf Ibiza.

Schappt euch die besten Preise und genießt einen tollen Urlaub in Spanien und auf Ibiza!

 

Ibiza Angebote

 

Lass dich inspirieren:

Träume werden Wirklichkeit die schönsten Strände auf Ibiza

Die 7 schönsten Strände auf Ibiza

Hier erfahrt ihr, welche Strände auf Ibiza die schönsten sind
Last Minute nach Ibiza Panoramablick

Last Minute nach Ibiza

Ab auf die Balearen! Tipps für deinen Spontanurlaub auf der Partyinsel
Ab in den Süden die beste Reisezeit für Ibiza

Beste Reisezeit Ibiza

Ab in den Süden - alle Infos zur optimalen Reisezeit für die Partyinsel

Beste Reisezeit Balearen

Wann ist die beste Reisezeit für die Balearen? Klima, Wetter und tolle Ideen für einen Aktivurlaub

Anzeige

Weitere Schnäppchen: Ibiza Urlaub

Schreibe einen Kommentar