Düsseldorf Tipps

Der optimale City Guide für die tolle Rheinmetropole

Euch fällt die Decke auf den Kopf und ihr wollt endlich mal wieder raus aus den vier Wänden? Allerdings fehlt es euch an zeit oder dem nötigen Kleingeld für einen ausgiebigen Urlaub? Wie wäre es dann mit einem Städtetrip, z.B. nach Düsseldorf? Nur die wenigsten haben die Stadt auf dem Schirm, wenn sich nach Städtetreisezielen suchen. Dabei hat die Rheinmetropolen alles, was es für einen spannenden Urlaub braucht: packende Sehenswürdigkeiten, atemberaubende Aussichtsplätze, endlose Shoppingmeilen und sogar den einen oder anderen Sandstrand. Was ihr in Düsseldorf auf keinen Fall verpassen solltet, erfahrt ihr in diesen Düsseldorf Tipps.  


Die besten Düsseldorf Tipps im Überblick


Karte mit den besten Düsseldorf Tipps

 

Anreise

Die Entscheidung steht und ihr überlegt jetzt, wie ihr am einfachsten in die Rheinmetropole gelangt? Die Anreise nach Düsseldorf gestaltet sich zum Glück relativ unkompliziert. Grundsätzlich gibt es viele Möglichkeiten. Mit einem fahrbaren Untersatz erreicht ihr die Kunst- und Modestadt ganz einfach durch die guten Anbindungen über mehrere Autobahnen und Landstraßen. Rund um Düsseldorf verläuft nämlich der Autobahnring, ein Straßenring der sich aus mehreren Bundesautobahnen zusammensetzt.

Eine andere Möglichkeit ist natürlich eine Zugfahrt bis in die Metropole. Ab Hamburg braucht ihr gerade einmal 4 Stunden, ab Berlin 4,5 Stunden und ab München knapp 5 Stunden bis nach Düsseldorf. Oder aber ihr ergattert ein günstiges Fernbusticket und fahrt mit Flixbus & Co. für kleines Geld bis nach Düsseldorf. Die letzte Alternative wäre natürlich ein Flug. Diese gibt es schon für wenig Geld ab den meisten deutschen Großstädten. Ab Berlin kommt ihr z.B. für unter 50€ und etwas mehr als einer Stunde in die Stadt am Rhein.

Sehenswertes in Düsseldorf

Altstadt | MedienHafen | Rheinturm

Altstadt

Urige Brauhäuser, schmale Gassen, das Rathaus, der alte Marktplatz und Kopfsteinpflaster so weit das Auge reicht. Die Altstadt von Düsseldorf ist zwar der zweitkleinste der insgesamt 55 Stadtteile, nichtsdestotrotz bildet sie das Herz und die Seele der Rheinmetropole. Alle Düsseldorfer, egal ob Jung oder Alt, tummeln sich nach Feierabend, am Wochenende und auch sonst in den Gassen der Altstadt.

Ein Grund dafür ist sicherlich die enorme Bandbreite an gastronomischen Angeboten. In der Altstadt reihen sich auf engsten Raum über 250 Kneipen, Bars, Cafés und Restaurants aneinander. Den Spitznamen „längste Theke der Welt“ hat sich die Altstadt auf alle Fälle verdient. Egal, ob ihr nach einer guten Location für den kleinen Hunger sucht oder ob ihr abends mit Freunden den Tag ausklingen lassen wollt, in der Altstadt werdet ihr fündig. Ein absolute Muss, wenn ihr in Düsseldorf seid, ist es das dunkle Altbier zu probieren.

Rathaus in der Düsseldorfer Altstadt

Rathaus in der Düsseldorfer Altstadt

MedienHafen

Gleich nebenan findet ihr den Düsseldorfer MedienHafen mit den markanten schiefen Gebäuden. Die sogenannten Gehry-Bauten sind neben dem Rheinturm eines der beliebtesten Fotomotive in Düsseldorf. Ihr solltet es euch also auf keinen Fall nehmen lassen, vor den Bauten zu posieren und ein paar schöne Bilder zu knipsen. Bei dem Düsseldorfer Wirtschaftshafen handelt es sich übrigens um den drittgrößten Binnenhafen Deutschlands. Das ehemalige Industriegebiet hat sich in den letzten Jahren richtig gemacht. Rund um den Hafen findet ihr angesagte Cafés, Restaurants und mehr, falls euch mal der große Hunger plagt oder ihr einen Durstlöscher braucht.

Der Medienhafen in Düsseldorf

Der Medienhafen in Düsseldorf

Rheinturm

Direkt am MedienHafen steht das Wahrzeichen Düsseldorfs: Der Rheinturm. Diese Sehenswürdigkeit in Düsseldorf ist ein absolutes Muss. Ob ihr den Turm nur von unten bestaunt oder euch hoch traut, bleibt ganz euch überlassen. Falls ihr euch für letzteres entscheidet, könnt ihr euch auf den wohl besten Aussichtspunkt in Düsseldorf freuen. Mit einem  Aufzug geht es auf eine schwindelerregende Höhe von 168 m. Dort angekommen werdet ihr mit einem 360°C Panoramablick über Düsseldorf belohnt. Falls der kleine oder auch große Hunger einsetzt, könnt ihr in dem Panorama-Restaurant Platz nehmen und euer Essen mit Ausblick genießen. Oder ihr schlürft einen Cocktail bei Sonnenuntergang an der Bar. So oder so, ein Aufstieg im Rheinturm darf in diesen Düsseldorf Tipps nicht fehlen.

Blick auf den Rhein in Düsseldorf

Blick auf den Rhein in Düsseldorf

Freizeitaktivitäten in Düsseldorf

Königsallee | Japantown | Aquazoo

Königsallee

Wem der Sinn nach Shopping steht, der findet in Düsseldorf ein wahres Paradies. Die Königsallee unweit der Altstadt ist die Haupteinkaufsstraße der Rheinmetropole und wird von den Düsseldorfer auch liebevoll einfach nur abgekürzt. Der Prachtboulevard ist allerdings eine reine Luxuseinkaufsstraße, die mit Marken wie Louis Vuitton, Chanel, Prada, Gucci, Tiffany & Co. und Swarowski gepflastert ist. Den Namen als Modestadt hat sich Düsseldorf also redlich verdient. Eine Alternative zu dieser kostspieligen Shoppingmeile ist die Schadowstraße, mit ihren knapp 200 Geschäften.

Der Kö Bogen Düsseldorf

Der Kö Bogen Düsseldorf

Japantown

Falls ihr euch nach was exotischem sehnt, könnt ihr die Immermannstraße anpeilen. Dort liegt nämlich Düsseldorfs Japantown. In dem asiatischen Viertel lauern haufenweise bunt geschmückte Läden mit winkenden Kätzchen, traditionellen Kimonos und dem Duft fernöstlicher Gewürze und Räucherstäbchen. In dem Viertel könnt ihr euch an jeder Ecke mit japanischen Lebensmitteln, Büchern und Dekoartikeln eindecken. Übrigens ist das Viertel auch ein beliebter Treffpunkt für Cosplayer und Manga-Fans.

Asiatische Winkekatzen im Schaufenster

Asiatische Winkekatzen im Schaufenster

Aquazoo

Der nächste Punkt meiner Düsseldorf Tipps richtet sich vor allem an Familien mit Kindern. In dem Düsseldorfer Aquazoo leben über 560 Tierarten in 25 Schauräumen auf einer Fläche von 6.800 m².  Neben den 80 Aquarien mit allerhand Unterwasserlebewesen gibt es eine Tropenhalle mit 60 Terrarien und Insektarien. Mit Hilfe von interaktiven Ausstellungen, Sammlungsobjekten  und Modellen lernen die Kleinen in dem Aquazoo auf spielerische Art und Weise über das Leben in unseren Meeren. Natürlich gibt es aber auch für die größeren Gäste genügend zu entdecken und zu lernen.

Aquarium

Aquarium mit kunterbunter Tierwelt

Am Wasser

Paradiesstrand | Unterbacher See | Rheinwiese

Paradiesstrand

Für alle, die während ihres Städtetrips nicht auf Sand unter der Füßen verzichten wollen, ist der Paradiesstrand wohl die beste Anlaufstelle. Die Düsseldorfer haben ein ziemliches Glück, denn quasi direkt vor ihrer Haustür liegt dieser Flussstrand und sorgt für absolutes Karibik-Feeling inmitten der Rheinmetropole. Sobald das Thermometer langsam in die Höhe steigt, tummelt sich ein bunt gemischtes Publikum an diesem Stadtstrand, der übrigens direkt am Medienhafen liegt. In den wärmeren Monaten könnt ihr euch an den Strand fläzen, die Sonne genießen und bei Bedarf sogar ins Wasser hüpfen.

Das Rheinufer in Düsseldorf

Das Rheinufer in Düsseldorf

Unterbacher See

Ihr wollt lieber am See entspannen? Auch kein Problem! Der nächste große See ist der Unterbacher See, südöstlich von Düsseldorf. Vom Hauptbahnhof seid ihr in weniger als 40 Minuten am Ziel und könnt es euch am Ufer des Baggersees gemütlich machen. Vor Ort habt ihr die Wahl zwischen zwei Strandbädern, die mit Sand ausgelegt wurden und eigene Strandbars beherbergen. Also auch hier kommt richtige Urlaubsstimmung auf. Wer nicht nur faul am Strand liegen möchte, der kann sich auch ins Wasser schmeißen und eine Runde Segeln oder Surfen.  Dazu kommt das gut ausgebaute Wander- und Radnetz mit insgesamt 15 Km Länge. Verständlich, dass der Unterbacher See zu den schönsten Badeseen in NRW gehört.

Unterbacher See nahe Düsseldorf

Unterbacher See nahe Düsseldorf

Rheinwiesen

Für einen Spaziergang oder um einfach eine Runde am Wasser zu entspannen, eignen sich die Rheinwiesen wohl am besten. Diese liegen in dem Düsseldorfer Stadtteil Oberkassel und grenzen direkt an den Rhein, daher auch der Name. Dort könnt ihr euch mit einer Decke gemütlich in die Wiese legen, mit Freunden Picknicken oder einfach ein gutes Buch in die Hand nehmen.

Die Skyline von Düsseldorf

Die Skyline von Düsseldorf

Mit diesen Düsseldorf Tipps seid ihr bestens gewappnet für eine Städtereise in die Rheinmetropole. Falls ihr noch nicht das richtige Angebot gefunden habt, habe ich einen letzten Tipp für euch. In meiner Reisesuchmaschine findet ihr jede Menge günstige Düsseldorf Deals ganz nach eurem Geschmack und Budget. Mit ein wenig könnt ihr bares Geld sparen. Stöbern lohnt sich. 

 

Auf nach Düsseldorf

 

Weitere Tipps für euch:

Naturwunder in Deutschland

Naturwunder in Deutschland

10 wunderschöne Wunder der Natur in Deutschland
Wellness in der Sächsischen Schweiz

Nationalparks in Deutschland

16 offizielle Parks mit einer Gesamtfläche von über 10.000km²
Familienurlaub in Deutschland

Familienurlaub in Deutschland

Die besten 7 Orte für einen Urlaub mit Kindern in Deutschland
weinregionen in deutschland

Top 6 Weinregionen in Deutschland

Der ultimative Reiseguide für einen Urlaub in Deutschlands Weinanbaugebieten

Weitere Angebote: Düsseldorf Urlaub

Schreibe einen Kommentar