Die schönsten holländischen Inseln

So schön sind die westfriesischen Inseln

Unser Nachbarland Holland begeistert nicht nur durch wunderschöne bunte Blumenfelder und leckeren Käse, nein die Inseln von Holland tragen ihren Teil dazu bei, dass die Niederlande so sehr bei Touristen begehrt sind. Über die schönsten holländischen Inseln, die sich wie ein Halbkreis vor Hollands Küste ziehen, berichte ich euch in diesem Artikel. Also unbedingt weiterlesen!


Die schönsten holländischen Inseln


Karte mit den westfriesischen Inseln

 

Schiermonnikoog – die östlichste Insel

Was denkt ihr, wo es den breitesten Strand in Europa gibt? Ganz richtig, auf Schiermoonikoog. Auch wenn man den Namen der Insel kaum aussprechen kann, solltet ihr euch eine Reise hierhin auf keinen Fall entgehen lassen. Die östlichste westfriesische Insel wurde aufgrund ihrer sauberen und naturbelassenen Strände zum Nationalpark ernannt.

Auf der Insel Schiermoonikoog gibt es nicht nur einen unfassbar schönen Sandstrand zu entdecken, sondern auch Dünen, Salzwiesen, Wälder, Watt und Seen. Wenn das mal nicht eine abwechslungsreiche Insel ist. Was ihr außerdem auf der Insel noch erkunden könnt, ist die Sandplatte des Wattenmeers, das sogenannte Riff.

Bis zu 1,5 Kilometer breit ist das Riff an manchen Stellen und bietet euch eine spektakuläre Szenerie, denn der Wind und das Wasser tragen dazu bei, dass sich faszinierende Formationen bilden.

Schiermonnikoog

Schiermonnikoog

Ameland – der Wattendiamant

Ameland ist ein sehr beliebtes Reise- und Ausflugsziel vieler Familien, Wohnwagenreisenden und Schulklassen. Unter Kennern wird sie auch als der Wattendiamant bezeichnet. Wenn ihr einen hervorragenden Blick auf die Insel und das Meer erhaschen wollt, dann kann ich euch die höchste Düne auf Ameland De Oerder Blinkert empfehlen. Mit ihren 24 Metern ist die Aussicht von oben wirklich einmalig.

Außerdem ist die Insel vom holländischen Festland von Holwerd mit den Fähren Sier oder Oerd ganz leicht zu erreichen. Nur knapp 50 Minuten schippert ihr auf der Nordsee entlang, bis ihr euer Ziel erreicht habt.

Das absolute Highlight sind die Seerobben auf Ameland. Gründe, warum sich die süßen Tiere hier so zahlreich ansiedeln sind unter anderem auf das klare Wasser, die Weiten und die Ruhe zurückzuführen. Wer würde sich unter diesen Umständen auch nicht wohl fühlen?

seehund auf ameland

Terschelling – die Perle im Wattenmeer

Eine weitere der schönsten holländischen Inseln ist Terschelling. Die Perle des Wattenmeers ist vor allem wegen seiner herausragenden Fahrradwege so begehrt. Auf den insgesamt 70 Kilometer langen Radwegen könnt ihr in die Pedale treten, dass die Reifen quietschen!

Auch der 3o Kilometer lange Sandstrand kann sich sehen lassen! Vor allem diejenigen, die zur Ruhe kommen wollen und einfach mal das Rauschen des Meeres lauschen wollen, haben mit Terschelling ins Schwarze getroffen. Was ihr auf Terschelling sonst noch entdecken könnt, ist der Leuchtturm De Bandaris, das Naturreservat Boschplaat, die Hauptstadt West-Terschelling sowie eines der Museen ‚t Behouden Huys oder De Boerderrij.

Seid ihr im Juni auf der Insel? So könnt ihr euch auf ein 10 Tage langes Spektakel namens Het Oerol freuen. Überall finden Theater- und Musikvorstellungen statt. Auf der kleinen Insel wird also richtig die Post abgehen.

Terschelling

Terschelling

Vlieland – die kleinste Insel

Vlieland ist mit seinen knapp 20 Kilometern Länge und gerade mal 3 süßen Kilometern Breite, die kleinste bewohnte westfriesische Insel. Es gibt auch nur einen Ort, Oost-Vlieland, auf der Insel, in dem die 1.000 Inselbewohner leben.

Was haltet ihr von naturbelassenen breiten Sandstränden, grüner Natur mit viel Flora und Fauna, Ruhe und makellosen Wander- und Radwegen? Wenn ihr nickt, dann nichts wie weg nach Vlieland. All das könnt ihr hier haben.

Außerdem sind die Unterkünfte auf Vlieland sehr vielfältig. Man könnte sagen, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ob Airbnb, Hotels, B&Bs, Ferienhäuser oder Campingplätze…sucht euch das aus, was ihr für einen Urlaub auf Vlieland braucht.

In Vliehors habt ihr an Wochenenden die Möglichkeit, die Sahara Vlielands kennenzulernen, was gleichzeitig militärisches Übungsgebiet ist. Mit zwei großen gelben Fahrzeugen fahrt ihr durch das Gelände, welches sonst keiner zu Gesicht bekommt.

Vlieland

Vlieland

Texel – die westlichste Insel

Die Insel Texel ist die größte und zur gleichen Zeit westlichste der Watteninseln. Vom Festland aus trennen die Insel nur wenige Kilometer, weshalb es mit der Fähre nur ca 20 Minuten dauert, bis man Texel erreicht. Die Fähren fahren nördlich von Amsterdam, der kleinen Stadt Den Helder ab.

Der größte Ort beziehungsweise der Ort, in dem die meisten Menschen auf der Insel wohnen, heißt Den Burg. Man könnte vermuten, hier würden sich auch die meisten Touristen rumtreiben. Dem ist aber nicht so. De Koog mit seiner wahnsinnig einzigartigen Lage direkt hinter den Dünen ist für Reisende noch viel interessanter.

Einmal auf der Insel angekommen, könnt ihr so einiges unternehmen. Ob euch nach Reiten, Wandern, Radfahren, Angeln oder Fallschirmspringen ist, Texel erfüllt euch jeden Wunsch. Auch in Texel wird das kulturelle Herz angesprochen. Besucht doch das Strandräubermusem Flora oder begebt euch zum Ecomare, um Seehunde zu beobachten. Ein anderes Highlight ist der 45 Meter hohe Leuchtturm ganz im Norden der Insel. Ich denke ihr seht selbst, warum Texel zu einer der schönsten holländischen Inseln zählt.

Leuchtturm auf Texel

Leuchtturm auf Texel

Rottumerplaat – die unbewohnte Insel

Die einzige Insel im Wattenmeer, die nicht bewohnt ist, ist Rottumerplaat. Die Insel entstand vor mehr als 2.000 Jahren als ich sich eine Sandplatte bildete. Diese Platte wurde durch die sich darauf bildenden Dünen immer größer bis sich schließlich eine komplette Insel herauskristallisierte.

Für Besucher ist die Insel sozusagen geschlossen. Es wird alles der Natur überlassen und der Mensch greift nicht in die natürlichen Gegebenheiten ein. Griend und Rottumeroog zählen noch zu den zwei anderen westfriesischen Inseln, die unbewohnt sind.

Seehunde vor Rottumerplaat

Seehunde vor Rottumerplaat

 

Ich bin mir sicher, die schönsten holländischen Inseln haben euch so sehr gefallen, dass ihr gleich eine Reise in die Niederlande planen wollt oder? Die westfriesischen Inseln überzeugen durch und durch mit ihren naturbelassenen Stränden, einsamen Dünen, Stille und attraktiven Freizeitbeschäftigungen.

Für den perfekten Holland Deal, schaut ihr am besten in unserer Reisesuchmaschine. Da haben wir ganz viele Schnäppchen für euch, die ihr euch unbedingt angucken solltet. 

Hier geht’s zu den Holland Deals

 

Weitere interessante Artikel für euch:

Die schönsten Strände in Holland

Die schönsten Strände in Holland

8 zauberhafte Strände an Hollands Nordseeküste
Sehenswürdigkeiten in Holland

Holland Sehenswürdigkeiten

Alle Highlights der Niederlande im Überblick
Familienurlaub an der Nordsee

Familienurlaub an der Nordsee

Die besten 5 Orte für einen Urlaub mit Kindern

Nordsee Tipps

Die besten Tipps und Highlights für einen Nordseeurlaub

Weitere Schnäppchen: Holland Urlaub

Schreibe einen Kommentar