Brisbane Tipps

Spannende Empfehlungen für einen Aufenthalt in der Hauptstadt des Bundesstaates Queensland

Plant ihr gerade eure kommende Fernreise nach „Down Under“? Absolut die richtige Entscheidung – Australien begeistert mit wilden Naturlandschaften, magischen Städten und unbeschreiblichen Stränden. Während eurer Rundreise solltet ihr vor allem die schillernde Metropole Brisbane nicht außer Augen lassen. Damit ihr wisst, was euch in der mit über 300 Sonnentagen gesegneten Stadt so erwartet, solltet ihr euch die folgenden Brisbane Tipps nicht entgehen lassen. Lasst euch überraschen!


Top Brisbane Tipps im Überblick


Karte mit den top Brisbane Tipps im Überblick

Anreise nach Brisbane

Bevor ihr eure Reise nach Australien starten könnt, müsst ihr natürlich geeignete Flüge finden. Wenn euer Urlaub planmäßig in dem Bundesstaat Queensland beginnen soll, werden euch zahlreiche internationale Flüge zu dem Brisbane Airport angeboten.

Hierbei müsst ihr von Deutschland aus zumeist mit einem Zwischenstopp in Dubai oder Singapur rechnen. Es lohnt sich, die einzelnen Reisemonate miteinander zu vergleichen, denn ihr könnt Flüge für unter 1.000€ ergattern.

Falls ihr gerade nicht um den Jahreswechsel nach Australien reisen wollt, werdet ihr da mit Sicherheit Glück haben. Sobald ihr in Brisbane angekommen seid, könnt ihr mit dem sogenannten Airtrain oder einem Taxi in die Innenstadt gelangen.

Ist Brisbane ein Zwischenstopp während eurer Rundreise durch Australien? Dann sucht ihr wahrscheinlich nach den günstigsten Fortbewegungsmitteln in Australien.

Für die meisten sind die zahlreichen Überlandbusse Australiens eine echte Alternative. Wenn ihr nicht gerade mit mehreren Personen unterwegs seid und ein Auto mietet, bietet euch das gut ausgebaute Streckennetz die Möglichkeit, günstig von A nach B zu gelangen.

Natürlich brauchen die Fernbusse weitaus länger für eine Fahrt, als ein Inlandsflug. Hierbei solltet ihr euren Reisezeitraum beachten. Vor allem bei einer Reise an der australischen Ostküste lohnt es sich, über die sogenannten Hop On Hop Off Pässe nachzudenken.

Dabei könnt ihr auf eurer zuvor gewählten Strecke in den unterschiedlichsten Urlaubszielen aussteigen, die Orte erkunden und an einem festgelegten Reisetag weiterfahren. Hierbei habt ihr die Möglichkeit, euren Platz auch spontan und mit etwas Glück noch ein paar Stunden vor Abreise zu buchen. Etwas entspannteres gibt es kaum!

Selbstverständlich könnt ihr zwischen den Städten auch mit dem Zug verkehren. Aber im Allgemeinen ist die Reise mit dem Auto definitiv am flexibelsten.

Fortbewegung in Brisbane

Wenn ihr euch über die Fortbewegung in Brisbane informiert, erwartet euch einer der top Brisbane Tipps. Innerhalb der Stadt werden euch einige kostenlose Bus- und Fährlinien angeboten, mit denen ihr zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gelangen könnt.

Durch die malerische Lage am Brisbane River werdet ihr mit Sicherheit auch mal die Fährverbindungen in Anspruch nehmen. Zur „City Loop“-Verbindung gehören die Buslinien 40 und 50, die von von Montags bis Freitags jeweils von 7 bis 18 Uhr im Zentrum der Stadt verkehren.

Hierbei werden Attraktionen, wie der botanische Garten, das Rathaus oder die Einkaufsstraße, angesteuert. Außerdem habt ihr die Chance, kostenlos in die Buslinie 30 einzusteigen.

Des Weiteren solltet ihr euch die gratis Fährverbindung des „CityHoppers“ nicht entgehen lassen, da allein die atemberaubenden Aussichten auf die Skyline der Stadt zum Träumen einladen. Einer der top Brisbane Tipps: Wenn ihr Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln außerhalb der freien Linien plant, solltet ihr euch die sogenannte „go card“ Brisbanes zulegen.

Hierbei könnt ihr über ein elektronisches Ticketsystem nicht nur entspannt durch den Stadtalltag gelangen, sondern auch den ein oder anderen Australischen Dollar sparen.

Brisbane, Queensland, Stadt
Straße in Brisbane

Beste Reisezeit für Brisbane

Grundsätzlich könnt ihr die Metropole das ganz Jahr über bereisen. Aber inwiefern lässt sich denn die beste Reisezeit für Brisbane auf bestimmte Monate begrenzen?

Wie ist das aktuelle Wetter in Brisbane?

Hierbei kommt es erstmal ganz darauf an, mit welcher Intention ihr in die Stadt reist. Die durchschnittlichen Temperaturen in Brisbane liegen über das Jahr verteilt bei ungefähr 21 °C.

Während eures Aufenthalts könnt ihr mit milden und trockenen Wintermonaten und schwülen Sommermonaten rechnen. Im Sommer ist die Luftfeuchtigkeit enorm hoch und es erwarten euch zumeist einige Regenschauer.

Wenn ihr euch auf einen Urlaub am Meer freut, eigenen sich vor allem die Herbstmonate April und Mai. Zum Sightseeing ist es in der Stadt vor allem im Frühling, also von September bis November, recht angenehm. Nicht wundern, wie ihr sicherlich wisst, verlaufen die Jahreszeiten auf der Südhalbkugel in umgekehrter Reihenfolge.

Brisbane, Koala, Australien
Koala kuschelt sich an Baumstamm

Sehenswürdigkeiten in Brisbane

Story Bridge | South Bank | Post Office Square & ANZAC Square | King George Square | City Botanic Gardens | New Farm | Fortitude Valley | West End | Paddington

Story Bridge

Die imposante Story Bridge gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Brisbane und ist die Verbindungsachse der Stadtteile Kangaroo Point und Fortitude Valley. Auf der im Jahr 1940 eröffneten Brücke befinden sich neben den sechs Fahrbahnen auch Rad- und Fußwege.

Während eures Aufenthalts solltet ihr euch unbedingt die Zeit nehmen, über die Brücke spazieren und die einzigartigen Aussichten genießen. Das Bauwerk erstrahlt besonders in den Abendstunden in einem unvergleichlichen Glanz.

Habt ihr Lust auf Nervenkitzel und unbeschreibliche Glücksgefühle? Dann könnt ihr beim sogenannten Story Bridge Climbing in luftigen Höhen über die Brücke klettern und atemberaubende Ausblicke in euch aufsaugen.

Tipp: Klettertour Story Bridge

Brisbane, Story Bridge, Australien
Atemberaubende Kulissen über der Story Bridge

South Bank

Am Südufer des Flusses befindet sich mit dem Kulturviertel South Bank einer der wichtigsten Brisbane Tipps. Inmitten malerischer Parklandschaften könnt ihr in die Vielfalt der Stadt eintauchen und einen besonderen Aufenthalt erleben.

Bevor ihr euch auf Erkundungstour begebt, solltet ihr eure Kamera zücken und ein Erinnerungsfoto vor dem riesigen Brisbane Schild schießen. Die Uferlandschaften mit Blick auf die Skyline von Brisbane bieten euch nicht nur beste Voraussetzungen für endlose Spaziergänge, sondern lassen euch in bunten Cafés und niedlichen Restaurants eine Pause einlegen.

Hierzu solltet ihr den Straßen Little Standley Street und Gray Street einen Besuch abstatten. Außerdem müsst ihr unbedingt durch die Blumenlauben der Grand Arbor schlendern, den künstlich angelegten Rainforest Walk erkunden und die nepalesische Pagode aus nächster Nähe bestaunen.

Habt ihr schonmal eine Lagune inmitten einer Metropole gesehen? Eines der Highlights der Stadt ist der Streets Beach von Brisbane. Inmitten der Landschaften der South Bank wurde eine künstliche Badelandschaft erbaut, die euch dem Großstadtdschungel für einen Moment entfliehen lässt – und das alles kostenlos!

Wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, ist ein Besuch der South Bank mit der Lagune von Brisbane ein Muss auf eurer To-do-Liste. Also packt euch für eure Sightseeing-Tour unbedingt eure Badesachen ein.

Brisbane, South Bank, Riesenrad
Riesenrad an der South Bank

Post Office Square & ANZAC Square

Nachdem ihr eine ausgiebige Shopping-Tour unternommen habt, solltet ihr im Herzen der Stadt, am Post Office Square, eine Pause einlegen. Dort könnt ihr euch ein schattiges Plätzchen suchen und ein leckeres Picknick machen.

In unmittelbarer Nähe wird euch wahrscheinlich sofort das Kriegsdenkmal des ANZAC Square ins Auge stechen. Das im Jahr 1930 errichtete Mahnmal erinnert an die Soldaten, die im 1. Weltkrieg unermüdlichen Einsatz gezeigt haben.

Während eurer Besichtigung solltet ihr einen Blick auf die „ewige Flamme“ werfen, die an die bewegende Vergangenheit erinnern soll. Das besondere ist, dass die Flamme seit Jahren ununterbrochen am lodern ist.

Brisbane, ANZAC Square, Queensland
Blick auf das Denkmal des ANZAC Square

King George Square

Zu den top Brisbane Tipps zählt auch der King George Square. Wenn ihr durch die Straßen der Innenstadt schlendert, könnt ihr schon von weitem das imposante und eindrucksvolle Rathaus von Brisbane erahnen.

Wenn ihr die spannenden Kulissen von dem berühmten Uhrenturm des Rathauses genießen wollt, habt ihr die Möglichkeit, euch ein kostenloses Ticket im Museum of Brisbane zu ergattern. Mein Tipp: Es lohnt sich früh dran zu sein, denn die Karten sind oftmals zeitig vergriffen.

Falls ihr an gratis Führungen durch die Räumlichkeiten des Rathauses teilnehmen und auf den Spuren der Stadtgeschichte wandeln wollt, sollte ihr euch im Vorhinein einen Platz sichern. Dazu könnt ihr zwischen den Hochhäusern ein weiteres unwirkliches Bild beobachten.

Die historische Kirche Albert Street Uniting Church wirkt zwischen den gewaltigen Bauten wie eine verwunschene Minaturfigur. Es lohnt sich auf jeden Fall die Kamera zu zücken.

Brisbane River, Australien
Aussicht vom Brisbane River auf die Skyline der Metropole

Brisbane City Botanic Gardens

Am Rande der Innenstadt, direkt am Fluss, befindet sich mit den Brisbane City Botanic Gardens eine grüne Oase. Die Parkanlage lässt euch in eine andere Welt eintauchen und den Stadtalltag für einen Moment vergessen.

Brisbane City Botanic Gardens Infos:
  • Adresse: 147 Alice St, Brisbane City QLD 4000
  • Öffnungszeiten: 24 Stunden geöffnet
  • Eintritt: kostenlos
Rundgang durch Brisbane

Dort könnt ihr zwischen Palmen, Feigen und Bambus spazieren und das sommerliche Wetter genießen. Vor allem diejenigen unter euch, die sich gerne in der Natur aufhalten, werden sich in den Gärten besonders wohl fühlen und eine einzigartige Pflanzenvielfalt entdecken können.

Wenn ihr euch nach Ruhe und Idylle sehnt, sollte euch euer Weg in den zweiten botanischen Garten der Stadt führen. Im Stadtteil Toowong begeistern die Landschaften der Brisbane Botanic Gardens auf einer Fläche von 52 Hektar mit einer unglaublichen Naturvielfalt.

Brisbane, Nacht, Australien
Sternenklare Nacht in Brisbane

New Farm

Östlich der Story Bridge liegt einer der angesagtesten Stadteile Brisbanes. Modern, schick und funkelnd – so lässt sich das Stadtviertel New Farm wahrscheinlich am besten beschreiben.

Falls ihr das Leben der Einheimischen näher kennenlernen wollt, müsst ihr vor allem in den lauen Abendstunden durch die Straßen dieser Gegend streifen. Neben leckeren und internationalen Restaurants, könnt ihr vor allem in trendigen Bars einen feuchtfröhlichen Abend erleben.

Habt ihr Lust auf ein kleines Picknick? Dann lohnt sich ein Besuch des New Farm Park am Brisbane River. Versprochen, innerhalb kürzester Zeit werdet ihr vergessen, dass ihr euch inmitten des Großstadtdschungels befindet.

Wenn ihr euch schonmal in der Gegend aufhaltet, solltet ihr einen Blick auf das bunte Programm des Kunst- und Kulturzentrums Brisbane Powerhouse werfen. Einer der Brisbane Tipps verzaubert mit faszinierenden Ausstellungen, klangvollen Festivals oder geschmackvollem Essen.

Tipp: Brisbane Farrad-Tour

Brisbane, Powerhouse, Queensland
Kunst- und Kulturzentrum Powerhouse im Stadtteil New Farm

Fortitude Valley

Der Stadtteil Fortitude Valley ist das bunte Ausgehviertel Brisbanes und einer der top Anlaufpunkte, um eine spannende und unvergessliche Nacht zu erleben. Dementsprechend könnt ihr in der Gegend besondere Clubs und Bars entdecken, die euch einen spannenden Einblick in das Nachtleben Brisbanes geben.

Besonders die zahlreichen Rooftop Bars in Brisbane versprechen atemberaubende Atmosphären über den Dächern der Stadt. Aber ihr solltet euch keineswegs nur Nachts in dem besonderen Viertel der Stadt aufhalten. Auch tagsüber versprüht Fortitude Valley einen ganz besonderen Charme.

Wenn ihr durch die Straßen spaziert, könnt ihr an einigen Hauswänden eindrucksvolle Streetart beobachten, in niedlichen Cafés eine Pause einlegen oder durch trendige Boutiquen schlendern. Dort solltet ihr vor allem eure Augen nach Brisbanes Laneways aufhalten.

Angesagte, kleine Gassen, wie die Winn Lane, die Bakery Lane oder die California Lane, werden euch ein Lächeln aufs Gesicht zaubern und lassen euch Brisbane von einer hippen Seite kennenlernen. Außerdem werdet ihr in dem Viertel über Brisbanes Chinatown stolpern.

Die exotischen Gerüche, leckeren Speisen und spannenden Eindrücken könnt ihr vor allem in der Chinatown Mall, in der Duncan Street, erkunden. Außerdem lohnt sich ein Spaziergang zum Howard Smith Wharves Kai. Dort könnt ihr am Wasser entspannen, in einem der Restaurants Platz nehmen und die unglaublichen Kulissen genießen.

Tipp: Bar-Tour Fortitude Valley

Brisbane, Queensland, Australien
Nachtleben in Brisbane

West End

Eines der angesagtesten Viertel Brisbanes ist der südlich gelegene Stadtteil West End. Während eures Aufenthalts könnt ihr in der Gegend alternative Bars entdecken, leckeren Kaffee trinken, Live-Musik lauschen oder regionale Spezialitäten ergattern.

Jeden Samstag habt ihr auf dem Davies Park Market die Möglichkeit, lokale Waren zu kaufen, Kunsthandwerker zu beobachten oder Vintage Kleidung anzuprobieren. Während eurer Entdeckungstour könnt ihr in angesagten Hausbrauereien ein kühles Bier probieren, die kulturelle Vielfalt und Einflüsse der griechischen Einwanderer spüren oder auf der Boundary Street eine wohlverdiente Pause einlegen.

Brisbane, Stadtzentrum, Queensland
Stadtzentrum in Brisbane

Paddington

Zuletzt solltet ihr durch die Straßen des ruhigen und exquisiten Wohnviertels Paddington spazieren. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln könnt ihr innerhalb von 10 Minuten aus dem Stadtzentrum in das angesagte Stadtviertel gelangen.

Aufgrund der Ansiedlung einiger Standorte der Universitäten, wird das Viertel vor allem von Studenten belebt, die für ein abwechslungsreiches und spannendes Nachtleben sorgen. Neben kleinen Boutiquen findet ihr in dem Gebiet niedliche Antiquitätenshops, die zum Stöbern einladen.

Brisbane, Australien
Skyline von Brisbane bei Nacht

Aussichtspunkte in Brisbane

Kangaroo Point Cliffs | Mount Coot-tha

Kangaroo Point Cliffs

Zu den top Brisbane Tipps sind auf jeden Fall die Kangaroo Point Cliffs im Süden der Stadt zu zählen. Die denkmalgeschützten Klippen bieten hervorragende Bedingungen zum Klettern und bilden mit den umliegenden Parklandschaften ein wunderschönes Naherholungsgebiet.

Falls ihr genügend Zeit mitbringt, solltet ihr euch etwas Proviant einpacken und von den South Bank Parklands am Flussufer zu den Klippen spazieren. Innerhalb von knapp 20 Minuten befindet ihr euch inmitten atemberaubender Atmosphären.

Sobald ihr auf den Klippen angekommen seid, eröffnet sich euch ein einzigartiger Blick auf die Skyline von Brisbane. Mein Tipp: Besonders in den Abendstunden könnt ihr ein romantisches Ambiente genießen und die funkelnden Lichter der Stadt beobachten. Ein perfekter Instagram-Spot.

Tipp: Abseilen von den Kangaroo Point Cliffs oder Kajak-Tour Brisbane

Kangaroo Point Cliffs Park, Brisbane
Atemberaubende Aussicht vom Kangaroo Point Cliffs Park

Mount Coot-tha

Der höchste Berg im Umland von Brisbane ist der Mount Coot-tha, der in den 1880er Jahren zum Erholungsgebiet der Stadt erklärt wurde. Wenn ihr während eurer Reise genügend Zeit mitbringt, solltet ihr definitiv über einen Besuch dieser Naturlandschaften nachdenken.

Vor Ort könnt ihr nicht nur endlose Wanderungen unternehmen, sondern die Skyline von Brisbane aus der Ferne beobachten. Bei gutem Wetter erwarten euch ein atemberaubendes Panorama und phänomenale Kulissen. Bevor ihr am Mount Coot-tha Aussichtspunkt ankommt, solltet ihr durch die wunderschöne Pflanzenvielfalt des botanischen Gartens schlendern.

Der Berg ist etwa 11 Kilometer vor den Toren der Stadt gelegen und entweder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder eurem eigenen Auto zu erreichen. Dort angekommen, könnt ihr euren fahrbaren Untersitz auf den kostenlosen Parkplätzen abstellen und euch auf den Weg machen, einen der top Brisbane Tipps zu erkunden.

Brisbane, Mount Coot-tha, Australien
Atemberaubendes Panorama vom Mount Coot-tha

Freizeitaktivitäten in Brisbane

Shopping | Kunstmuseen | Queensland Museum | Lone Pine Koala Sanctuary

Shopping in Brisbane

Während eures Urlaubs wollt ihr bestimmt auch mal einen Blick in das ein oder andere Geschäft werfen, oder? Im Herzen Brisbanes befindet sich mit der autofreien Fußgängerzone, der Queen Street Mall, eine wahre Einkaufsmeile. Neben Luxuslabels, großen Einkaufszentren und bekannten Modemarken, erwarten euch spannende kulturelle Angebote oder besondere Ausgehmöglichkeiten.

Straßenkünstler sorgen für ausgelassene Stimmungen, Kinos lassen euch ein buntes Abendprogramm erleben und besondere Restaurants bieten euch die Möglichkeit einer Verschnaufpause. Zusätzlich dazu findet ihr vor allen Dingen in den hippen Stadtteilen, wie Fortitude Valley, niedliche Boutiquen und außergewöhnliche Shops.

Außerhalb der Stadt könnt ihr beispielsweise die großen Einkaufszentren Westfield Carindale Shopping Centre oder Westfield Chermside Shopping Centre entdecken. Außerdem solltet ihr unbedingt einen der zahlreichen Märkte besuchen.

Hierzu findet ihr in den Markthallen des James Street Market zahlreiche regionale Produkte, mit denen ihr euch ein leckeres Essen zaubern könnt, oder ihr schlendert Mittwochs über den Queen Street Farmers Market. Dort habt ihr nicht nur die Möglichkeit, leckere Speisen zu kosten, sondern das ein oder andere Mitbringsel für die Liebsten zu ergattern.

Brisbane, Story Bridge, Queensland, Nacht
Kulissen an der Story Bridge zur Abenddämmerung

Kunstmuseen in Brisbane

Die Queensland Art Gallery und die Gallery of Modern Art in Brisbane befinden sich nur 150 Meter entfernt voneinander, in dem Viertel South Bank, direkt am Fluss der Stadt. Die beiden Museen zählen zu den bekanntesten Kultureinrichtungen Brisbanes und bieten euch einen spannenden Einblick in die zeitgenössische Kunst des Landes.

Queensland Art Gallery – Galerie für Moderne Kunst Infos:
  • Adresse: Stanley Pl, South Brisbane QLD 4101
  • Öffnungszeiten: täglich 10-17 Uhr
  • Eintritt: kostenlos

Während eures Besuchs könnt ihr neben spannenden Dauerausstellungen auch immer wieder einen Blick auf einzigartige Sonderausstellungen werfen. Besonders spannend ist die Präsentation der indigenen australischen Kunstsammlung, die sich dafür einsetzt, der traditionellen Kunst der Aborigines eine Plattform zu bieten.

Wenn ihr mit der ganzen Familie unterwegs seid, gibt es nicht nur für die Erwachsenen unter euch viel zu erleben, sondern auch für die Sprösslinge. Denn mit dem Kinderkunstmuseum werden die Jüngsten der Familie auf interaktive Weise der Kunst näher gebracht und bekommen die Möglichkeit, ihrer eigenen Fantasie freien Lauf lassen.

Brisbane, Australien
Häusermeer in Brisbane bei Nacht

Queensland Museum Brisbane

Das Queensland Museum in Brisbane ist einer von fünf Standorten, die sich mit der Geschichte des Bundesstaates auseinandersetzen. Von Naturgeschichte über Wissenschaft bis hin zum Kulturerbe – ihr könnt eine Menge erleben und auf den faszinierenden Spuren dieses einzigartigen Landes wandeln.

Queensland Museum Brisbane Infos:
  • Adresse: Gray Street/Melbourne Street, South Brisbane QLD 4101
  • Öffnungszeiten: täglich 09:30-17 Uhr
  • Eintritt: kostenlos

In dem Museum habt ihr die Möglichkeit, riesige Dinosaurierskelette zu bestaunen, mehr zur Geschichte des 1. Weltkrieges zu erfahren oder Exponate der Aborigines zu entdecken. Wie ihr seht, erwartet euch ein abwechslungsreicher Besuch mit spannenden Themenbereichen.

Außerdem gehört zu dem Museum ein Wissenschaftszentrum, in dem ihr mit euren Kids an Experimenten teilnehmen könnt, mehr über die Faszination unserer Welt lernt und euer Allgemeinwissen verbessert.

Brisbane, South Bank, Australien
Blick auf das Kulturviertel von Brisbane

Lone Pine Koala Sanctuary

Zu den top Brisbane Tipps ist zweifelsohne das Lone Pine Koala Sanctuary zu zählen. Bereits seit 1927 wird sich in dem Vorort Brisbanes vor allem um die niedlichen Koalas gekümmert.

Lone Pine Koala Sanctuary Infos:
  • Adresse: 708 Jesmond Rd, Fig Tree Pocket QLD 4069
  • Öffnungszeiten: täglich 9-17 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene ca. 22€
Flussfahrt und Lone Pine Koala Sanctuary

Mittlerweile habt ihr die Möglichkeit, über 70 verschiedene Tierarten der australischen Wildnis aus nächster Nähe zu beobachten. Neben den Koalas könnt ihr vor allem auch Schnabeltiere, Wombats, Kängurus, Süßwasserkrokodile und unterschiedliche Vogelarten bestaunen.

Während eures Aufenthalts habt ihr die Möglichkeit, über ein 5 Hektar großes Gelände zu spazieren und mit den Kängurus auf Tuchfühlung zu gehen oder an einer Flugshow der Keilschwanzadler teilzunehmen. Gerade in Zeiten der verheerenden Buschfeuer in Australien ist es wichtig, Verantwortungsbewusstsein zu zeigen und die Einrichtungen zu unterstützen.

Hierbei spielt vor allen Dingen das Brisbane Koala Science Institute und die Auffangstation des Parks eine bedeutende Rolle. Dort wird sich mit hingebungsvoller Arbeit um die Tiere gekümmert.

Brisbane, Lone Pine Koala Sanctuary
Koala im Lone Pine Koala Sanctuary

Ausflugsziele von Brisbane

Zahlreiche Ausflugsziele von Brisbane bieten euch einen Einblick in die atemberaubende Natur des Landes, lassen euch einen unvergesslichen Urlaub am Meer erleben oder abwechslungsreiche Outdoor-Aktivitäten unternehmen. Wenn ihr euch nach ruhigen und endlosen Sandstränden sehnt, solltet ihr einen Ausflug auf die Insel North Stradbroke Island planen.

Auf der Sandinsel habt ihr nicht nur die Möglichkeit, am Meer zu entspannen oder euch mit eurem Surfbrett in die Wellen zu schmeißen, sondern könnt in den Monaten von Mai bis November mit etwas Glück die imposanten Buckelwale beobachten. Also packt euch euer Fernglas ein!

Gegensätzlich dazu ist der schillernde Urlaubsort Surfers Paradise für seine imposanten Hochhäuser, endlosen Sandstrände und feuchtfröhlichen Nächte bekannt. Wenn ihr in dem Ort an der Gold Coast einen Zwischenstopp eingelegt, solltet ihr unbedingt die eindrucksvollen Aussichten vom SkyPoint Observation Deck genießen.

Im Hinterland von Brisbane erstreckt sich inmitten von faszinierenden Regenwäldern der Springbrook-Nationalpark. Vor Ort habt ihr die Chance, durch verwunschene Landschaften zu streifen, dem Rauschen tosender Wasserfälle zu lauschen oder malerische Steilklippen zu erkunden.

Einzigartige Wanderungen durch den zum UNESCO Weltnaturerbe gehörenden Park versprechen Spannung pur und lassen euch dem Stadtalltag auf besondere Weise entfliehen. Zuletzt werden euch auch die zauberhaften Dünenlandschaften und das kristallklare Wasser auf Moreton Island augenblicklich zum Träumen einladen.

Tipp: Tagestour North Stradbroke Island, SkyPoint Observation Deck Ticket oder Springbrook-Nationalpark ab Brisbane

Queensland, Surfers Paradise
Endlose Strände in Surfers Paradise

Euer Urlaub mit den Brisbane Tipps

Das waren die zahlreichen Brisbane Tipps für euch. Liegt ihr auch schon in Gedanken an der Lagune von Brisbane oder spürt die einzigartigen Atmosphären der Stadt? Wenn ihr euch für einen Trip entlang der Ostküste Australiens entscheidet, solltet ihr unbedingt einen Zwischenstopp in der Metropole einlegen. Falls ihr eure Reise noch planen müsst, könnt ihr euch durch meine Urlaubsangebote klicken.

Reiseziele: Australien


Jana Willeke
Jana Willeke

Packt euren Koffer und kommt mit mir in eine bunte Welt aus eindrucksvollen Reisezielen, bunten Kulturen und neuen Abenteuern. Ich freue mich darauf meine Erfahrungen und Tipps mit euch zu teilen.