Schönste Strände Sydney

Die schönsten Plätze unter der Sonne im Überblick

Die tolle Hafenstadt Sydney liegt im Südosten von Australien und grenzt direkt an das Tasmanischen See. Kaum verwunderlich, dass es rund 40 Strände in Sydney gibt, oder? Da fällt die Wahl für einen geeignetes Plätzchen unter der Sonne gar nicht mal so leicht. Um euch die Suche zu erleichtern, habe ich euch die schönsten Strände in Sydney und all ihre Vorzüge mal zusammengesucht. Lehnt euch zurück und lasst euch für eure nächste Australien Reise inspirieren. Der Mix aus urbanem Flair und der Nähe zum Meer, macht Sydney übrigens zum perfekten Ziel, um eine Städtereise mit einem Strandurlaub zu verknüpfen. 


Die schönsten Strände in Sydney im Überblick


Karte mit den schönsten Stränden in Sydney

 

Milk Beach

Beginnen wir unsere Reise zu den schönsten Stränden in Sydney doch gleich mal mit einer Strandperle im Sydney Harbour Nationalpark. Die Rede ist von dem kleinen aber feinen Milk Beach. Dieser Strandabschnitt ist zwar nur 50 m lang und 5 m breit, bietet euch aber den besten Ausblick auf Sydneys Sehenswürdigkeiten. Trotz der zentralen Lage, nur 15 Minuten vom touristischen Bondi Beach, ist der Milk Beach die meiste Zeit menschenleer. Mein Tipp: Kommt am Abend zum Milk Beach, denn zu Sonnenuntergang geht die Sonne nämlich entlang der Sydney Harbour Bridge unter und zaubert ein unglaubliches Fotomotiv.

Milk Beach in Sydney

Milk Beach in Sydney

Palm Beach

Weiter geht es in den Norden von Sydney. Der nördlichste Strand der Metropole ist der schöne Palm Beach. Dieser Strand ist noch ein ziemlich heißer Geheimtipp, denn er gilt als mindestens genauso schön wie der Bondi Beach, aber halt um einige leerer. Während am nördlichen Ende des Strandes, Surfer an ihrem können feilen, wird der südliche Teil eher von Familien und Langsam-Schwimmern genutzt. Wegen der Abgeschiedenheit vom Stadtzentrum wissen auch Stars und Sternchen den Strand sehr zu schätzen und verbringen gerne ihre Freizeit hier. Also haltet die Augen auf und mit etwas Glück trefft ihr ja ein paar bekannte Gesichter aus Film und Fernsehen.

Der Palm Beach in Sydney

Der Palm Beach in Sydney

Bondi Beach

Der absolute Evergreen unter Sydneys Stränden ist der Bondi Beach. Familien, Pärchen und Singles tummeln sich an dem wohl beliebtesten Strand in Sydney, um die sonnigen Tage unter der australischen Sonne zu genießen. Der Grund für die Beliebtheit des Strandes, ist wohl die enorme Auswahl und Vielfalt an Freizeitbeschäftigungen. An dem sichelförmigen Sandabschnitt könnt ihr die Füße in den Sand stecken, einen kühlen Cocktail schlürfen und an eurer Bräune arbeiten. Wer genug auf der faulen Haut gelegen hat, kann sich anschließend ein Surfbrett unter die Arme klemmen und ein paar Wellenreiten. Alle, die mal einen filmreifen Sonnenaufgang am Meer sehen möchten, kommen am besten ganz früh morgens zum Bondi Beach und genießen den Touristenmagneten noch bevor er sich mit Menschen füllt.

Der Bondi Beach in Sydney

Der Bondi Beach in Sydney

Curl Curl Beach

Nur etwa 30 km nördlich vom Bondi  Beach, liegt der Curl Curl Beach, einer der nördlichsten und natürlich schönsten Strände in Sydney. Genau genommen handelt es sich hierbei sogar um zwei Strände, den North Curl Curl Beach und das südliche Pendant South Curl Curl Beach. Der Curl Curl wie ihn die Einheimischen nennen, gehört zu den besten Surf Hotspots der Stadt. Falls ihr also euer Können unter Beweis stellen oder einfach ein bisschen üben wollt, dann ist der Curl Curl Beach wie für euch gemacht. Ganz in der Nähe versorgen euch Surf Shops mit Equipment und dem nötigen Know-How.

Curl Curl Beach in Sydney

Curl Curl Beach in Sydney

Freshwater Beach

Nur einen Ticken weiter südlich vom Curl Cuel Beach, wartet gleich der nächste Traumstrand auf euch. Der Freshwater Beach ist ein sichelförmiger Strand mit feinstem Sand und tiefblauem Wasser. Das Besondere an diesem Strand ist der 50 m lange Salzwasser-Pool mit insgesamt acht Bahnen, der mitten im Meer steht. Da es dort keine Wellen gibt, könnt ihr ungestört ein paar Bahnen schwimmen. Wie an fast jedem Strand in Sydney, ist auch am Freshwater Beach Surfen der dominierende Wassersport. Ihr könnt euch also auf jede Menge Surfer einstellen, die an einem der schönsten Strände in Sydney nach der perfekten Welle suchen. 

Freshwater Beach in Sydney

Freshwater Beach in Sydney

Tamarama Beach

Nur einen Kilometer weiter südlich vom Bondi Beach, wartet der Tamarama Beach auf euch. Dieser Strand gesellt sich  also gleich zu den anderen schönsten Stränden in Sydney und das mit gutem Recht. Der Tamarama Beach hat sich bei den Einheimischen den Spitznamen als Glamarama Beach eingeheimst. Das liegt daran, dass sich vor allem die Reichen und Schönen an diesem Strand abhängen. Und dreimal dürft ihr raten, womit sich die Strandbesucher hier die Zeit vertreiben. Natürlich ist auch am Tamarama Beach Surfen die Lieblingsbeschäftigung der Strandbesucher. 

Tamarama Beach in Sydney

So, jetzt da ihr die schönsten Strände in Sydney kennt, könnt ihr die Koffer packen und in den nächsten freien Flieger Richtung Australien steigen. Euch fehlt noch ein passendes Angebot? Keine Panik, in meiner Reisesuchmaschine wird jeder fündig. Stöbert einfach ein wenig durch die Angebote und mit etwas Glück landet ihr ein echtes Schnäppchen. 

 

Aktuelle Australien Deals

 

Weitere tolle Artikel:

Reiseziele: Australien, Sydney

Schlagworte: .


Regina Tarasevic
Regina Tarasevic

Ob für Abenteuer in der Ferne oder direkt vor der Haustür: Ich zeige dir, wie du das Beste aus deinem Urlaub rausholst. Reise mit mir an Orte, die vielleicht auch schon lange auf deiner Bucket List stehen?