Canberra Tipps

Alle Highlights der australischen Hauptstadt

Canberra ist die Planhauptstadt Australiens, die oft zu Unrecht als unscheinbar dargestellt wird. In Wirklichkeit hat Canberra nämlich eine Menge zu bieten, insbesondere für Naturliebhaber und Kulturinteressierte. Neben den geschichtsträchtigen Regierungsgebäuden, die einen exklusiven Einblick in das politische Geschehen Australiens gewähren, ist die Universitätsstadt außerdem ein wahres Gartenparadies. Und das wissen auch die Australier zu schätzen. Canberra ist also genau das Richtige für diejenigen, die das authentische australische Leben spüren und dabei die Natur dieses wilden Landes genießen wollen. In diesen Canberra Tipps findet ihr alle wichtigen Infos für eine Reise in die australische Hauptstadt.


Die besten Canberra Tipps auf einen Blick


Karte mit den besten Canberra Tipps

Wissenswerte Infos zu Canberra

Canberra liegt im Süden Australiens im Bundesstaat New South Wales etwa zwei Autostunden von der Küste entfernt. Die Stadt war von Anfang an als Hauptstadt geplant. Sie wurde komplett von dem Architekten Walter Burley Griffin entworfen und nach seinen Plänen als Gartenstadt umgesetzt. Architekturfans bewundern Canberra daher als Gesamtkunstwerk. Alles hier passt perfekt zusammen und ist durchdacht.

Griffin hat besonders viel Wert auf eine gute Lebensqualität gelegt und das ist in Canberra auch deutlich spürbar. Die ganze Stadt ist von einem Geflecht aus Gärten und wunderschönen Parkanlagen durchzogen. Als Bewohner ist man hier der Natur ganz nahe.

In Canberra befinden die allermeisten Regierungs- und Verwaltungsgebäude Australiens und ebenfalls die renommierteste Universität des Landes. Deshalb sind große Teile der nur knapp 400.000 Einwohner Canberras auch Studierende oder Beamte. Die vielen Staatsgebäude sind übrigens für Touristen frei zugänglich. Eine gute Gelegenheit, den Parlamentariern beim Streiten zuzusehen oder die Aborigines in ihrem Botschafter-Zelt zu besuchen.

Heißluftballons über Canberra
Heißluftballons über Canberra

Wie kommt man nach Canberra?

Wenn ihr direkt nach Canberra fliegen wollt, geht das am einfachsten mit einem Zwischenstopp in Sydney. Denkt daran, dass ihr vor eurer Reise ein Visum für Australien beantragen müsst. Das ist für gewöhnlich kostenlos, zumindest, wenn ihr nicht länger als drei Monate bleiben wollt.

Wer allerdings die 25 bis 30-stündige Flugzeit wenigstens etwas verkürzen will, der kann von Sydney aus auch einfach mit dem Bus oder der Bahn nach Canberra gelangen und auf dem Weg schon mal einen Blick auf das wunderschöne Outback Australiens werfen.

Sehr zu empfehlen ist auch, Canberra als Stopp bei einem längeren Road-trip quer durch Australien einzuplanen. Denkt aber daran, dass man in Down Under auf der linken Seite der Straße fährt. In Canberra angekommen könnt ihr euch bequem mit dem Bus fortbewegen. Eine Tageskarte kostet knapp 10 Australische Dollar.

Luftaufnahme von Canberra
Luftaufnahme von Canberra

Wann ist die beste Reisezeit für Canberra?

Als weiterer Punkt in diesen Canberra Tipps sollten wir klären, wann ihr am besten in die australische Hauptstadt reisen solltet. Canberra hat wegen seiner Lage nahe den Australischen Alpen ein sehr angenehmes Klima. Es ist weniger feucht als in anderen Regionen Australiens und im Sommer kühlt euch die erfrischende Bergluft ab. Grundsätzlich könnt ihr also das ganze Jahr über gut nach Canberra reisen.

Wie ist das aktuelle Wetter in Canberra?

Zwischen Oktober und März wird es aber am sonnigsten und – mit bis Höchsttemperaturen von 28 Grad – am wärmsten. Die perfekte Zeit, um dem grauen deutschen Winterwetter zu entfliehen und damit die beste Reisezeit für Canberra.

Riesenrad und Tulpen in Canberra
Riesenrad und Tulpen in Canberra

Top Sehenswürdigkeiten in Canberra

Parlament | War Memorial | Canberras Naturpark |Märkte

Das Parlament

Weitere Parlament Infos

Adresse: Parliament Dr, Canberra ACT 2600, Australien

Öffnungszeiten: Täglich von 09 – 17 Uhr

Mehrstündige Parlaments Führung

Natürlich reden wir in diesen Canberra Tipps auch für die besten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Ein Highlight, das ihr in Canberra auf keinen Fall verpassen dürft ist das New Parliament House. Das Parlamentsgebäude steht auf dem Capital Hill im Herzen der Stadt und ist schon wegen seiner einzigartigen Architektur äußerst sehenswert.

Auf dem riesigen Gelände zieht das beeindruckende weiße Bauwerk mit dem 80 Meter hohen Fahnenmast automatisch jeden Blick auf sich. Aber auch die Umgebung ist formvollendet. Ein Ort zum Staunen.

Vor allem aber könnt ihr das Parlament betreten und an kostenlosen Führungen teilnehmen, manchmal sogar, während eine Debatte der Abgeordneten in vollem Gange ist. Die Führungen finden vier Mal am Tag statt und geben euch einen einzigartigen Einblick auf die australische Politik und Geschichte. Bevor ihr eingelassen werdet, findet allerdings eine Sicherheitskontrolle statt, denkt also daran, euren Ausweis mitzubringen.

Am Fuß des Capital Hill könnt ihr außerdem auch das alte Parlamentsgebäude besuchen, das bis zur Einweihung des New Parliament House als Provisorium diente. Spannend: Hier haben in den siebziger Jahren die Aborigines eine inoffizielle Botschaft aus Zelten und Hütten errichtet, um die Ziele und Interessen der indigenen Völker Australiens durchzusetzen. Die Botschaft besteht heute noch, wenn auch mehr als politisches Symbol, denn als tatsächliche Landesvertretung.

Das Parlamentsgebäude in Canberra
Das Parlamentsgebäude in Canberra

War Memorial

Weitere War Memorial Infos

Adresse: Treloar Cres, Campbell ACT 2612, Australien

Öffnungszeiten: Täglich von 10 – 17 Uhr

Mehr spannende australische Geschichte könnt ihr an dem berühmten Australian War Memorial erleben. Trotz düsterer Kriegs-Mahnung kann man das Gebäude nur als wunderschön bezeichnen.

Mit seinen malerischen Rundbögen und der kupfernen Kuppel erinnert es an verträumte orientalische Baukunst und zeitlose Eleganz. Neben dem Museumsbereich findet ihr hier auch einen wunderschönen Skulpturengarten und habt einen grandiosen Blick über die ANZAC Parade und den Burley Griffin See.

Außerdem könnt ihr auf dem Gelände ein japanisches Kriegs-U-Boot besichtigen, mit dem in früheren Tagen Angriffe auf Sydneys Hafen gefahren wurden. In diesem Teil von Canberra zeigt sich besonders, wie planvoll und klug die Stadt aufgebaut ist. Architekturfans werden die geometrische Einheit und die klare Struktur zu schätzen wissen.

Australian Memorial Wall, Canberra
Australian Memorial Wall, Canberra

Canberras Naturpark

Weitere Canberra Naturpark Infos

Adresse: Sembawang Cres, Singapur 750325

Öffnungszeiten: Durchgehend geöffnet

Canberra ist eine grüne Stadt. Wo ihr auch hingeht, erwarten euch idyllische Gärten und Parks. Besonders hervorzuheben ist der Canberra Nature Park in der Nähe des Black Mountain. Hier befindet sich Canberras botanischer Garten, der eine außerordentliche Vielfalt einheimischer Pflanzen beherbergt.

Ihr könnt durch den Eukalyptuswald wandeln oder es euch zwischen Wüstenpflanzen bequem machen. Besonders spannend ist auch der Aborigine Pflanzenlehrpfad, auf dem ihr mehr über die traditionelle Pflanzenheilkunst der indigenen Völker erfahren könnt. Ganz nebenbei gibt es hier übrigens auch charmante Cafés.

Zum Beispiel oben auf der Aussichtsplattform des Black Mountain, auf der ihr einen fantastischen Blick über die Gärten und Wälder habt. Hier steht auch der 195 Meter hohe Telstra Tower. Gegen ein Eintrittsgeld von umgerechnet 4,80 Euro könnt ihr den Turm erklimmen und werdet mit einer top Aussicht auf ganz Canberra belohnt.

Der Naturpark und Black Mountain in Canberra
Der Naturpark und Black Mountain in Canberra

Märkte

In Canberra kann man wunderbar flanieren. Egal ob second-hand Kleiderflohmarkt im Studentenviertel oder handgemachte Kunst, in Canberra findet jeder den passenden Markt. Zum Beispiel den Old Bus Depot Market, wo ihr Kunsthandwerk und Schmuck ergattern könnt.

Oder dem Gorman House Market, der jeden Samstag in Braddon stattfindet. Hier werden vor allem Kleider und Trödel angeboten. Wer es etwas gehobener mag, der besucht das National Convention Centre. Hier stellen regelmäßig Designer und Künstler ihre besten Stücke aus.

Der Lake Burley Griffin in Canberra
Der Lake Burley Griffin in Canberra

Essen und Trinken in Canberra

Viele schätzen Canberra für seine authentische australische Lebensart. Das zeigt sich auch im kulinarischen Ruf der Stadt. Die australische Küche wurde von traditionellen britischen Gerichten geprägt und durch ein breites Angebot an Meeresfrüchten verfeinert. Auch gibt es in Canberra eine ausgeprägte Kaffee-Kultur.

Unter anderem betreibt ein ehemaliger Barista-Weltmeister in Canberra sein Lokal. Außerdem profitiert die Stadt von umliegenden Weinregionen. Die Trauben mögen das kühle Klima der australischen Alpen. Wenn ihr auf der Jagd nach kulinarischen Highlights seid, kommt ihr besonders im Zentrum der Stadt auf eure Kosten.

Preise für Essen und Getränke in Canberra:

Hier ein paar beispielhafte Preise für Essen und Getränke in einem Restaurant in Canberra, damit ihr euch eine Vorstellung machen könnt, was euch preislich erwartet.

  • Hauptspeise in einem normalen Restaurant: 10 – 20€
  • Einheimisches Bier (0,5 l): ca. 4,50€
  • Importiertes Bier (0,33 l): ca. 4,70€
  • Softgetränke (0,33 l): ca. 1,90€
  • Wasserflasche (0,33 l): 1,65€
  • Cappuccino: ca. 2,40€
  • Cocktail: ca. 9,50€
Typisches Grillfest in Australien
Typisches Grillfest in Australien

Top Ausflugsziele ab Canberra

Namadgi Nationalpark | Deep Space Communication Complex

Namadgi Nationalpark

Weitere Namadgi Nationalpark

Adresse: Naas Rd, Tharwa ACT 2620, Australien

Fläche: 1.061 km²

Auch die Umgebung Canberras ist nicht zu verachten, vor allem wegen der schönen ausgeprägten Natur rund um die Stadt. Im Sommer könnt ihr hier in den umliegenden Seen baden und im Winter eines der nahegelegenen Skigebiete erkunden. Aber auch die Steppenlandschaften und Buschwälder vor der Stadt geben einen aufregenden Vorgeschmack auf das Outback Australiens.

Insbesondere lohnt sich ein Besuch im Tidbinbilla Naturreservat inmitten des Namadgi Nationalparks. Bei einer Wanderung durch die ursprüngliche Buschlandschaft könnt ihr Vögel beobachten und den Blick von den vielen Aussichtspunkten genießen. Oder ihr besucht die örtliche Tierauffangstation, The Sanctuary, um euch die süßen Kängurus, Koalas und Kakadus anzusehen. Definitiv ein Canberra Tipp, den ihr umsetzen solltet!

Kängurus im Namadgi Nationalpark
Kängurus im Namadgi Nationalpark

Deep Space Communication Complex

Deep Space Communication Complex

Adresse: 421 Discovery Dr, Paddys River ACT 2620, Australien

Öffnungszeiten: Täglich von 09 – 17 Uhr

Auf jeden Fall einen Besuch wert ist auch der Deep Space Communication Cpmplex der NASA. Nur 35 Kilometer vor Canberra könnt ihr erleben, wie die Raumfahrtbehörde mithilfe riesiger Antennen Kontakt zu den Raumfahrtsonden im All hält. Im Besucherzentrum gibt es eine spannende Ausstellung über die Geschichte der Raumfahrt, die ihr euch anschauen solltet.

Das Deep Space Communication Complex nahe Canberra
Das Deep Space Communication Complex nahe Canberra

Top Unterkünfte in Canberra

Eure Reise mit diesen Canberra Tipps

Das vielseitige Australien ist immer eine Reise wert und Canberra sollte da definitiv auf eurer Bucket-list stehen. Eine abwechslungsreiche Stadt voller Natur und spannender Geschichte. Mit diesen Canberra Tipps seid ihr auf alle Fälle bestens gewappnet.

Für alle, die jetzt noch nach dem richtigen Urlaubsschnäppchen suchen, habe ich einen letzten Tipp. In meinen Urlaubsdeals findet ihr günstige Angebote für eine Reise nach Australien, schaut vorbei und spart mit ein wenig Glück bares Geld.

Angebote: Australien Angebote

Schlagworte: .


Regina Tarasevic
Regina Tarasevic

Ob für Abenteuer in der Ferne oder direkt vor der Haustür: Ich zeige dir, wie du das Beste aus deinem Urlaub rausholst. Reise mit mir an Orte, die vielleicht auch schon lange auf deiner Bucket List stehen?