Torbole

Das traumhafte Sportzentrum am Gardasee

Ihr wollt euren kommenden Urlaub am Gardasee verbringen, aber wisst noch nicht genau, in welchen Orten ihr einen Halt einlegen werdet? Dann solltet ihr den Ort Torbole am nördlichen Ufer des Gardasees genauer unter die Lupe nehmen. Enge Straßen, dramatische Berge, sattgrüne Landschaften, malerische Orte und das Blau des Sees bestimmen das Bild der Region.

Wenn ihr einen Aktivurlaub am Gardasee plant, dann ist ein Besuch des ehemaligen Fischerdorfes unumgänglich. Aber dazu später mehr. Im Folgenden könnt ihr euch entspannt zurücklehnen und die Vorzüge dieses wunderschönen Ferienortes kennenlernen.


Die besten Torbole Tipps im Überblick


Anreise nach Torbole

Wie bereits erwähnt, liegt Torbole am Nordufer des Gardasees in der Provinz Trient. Der kleine Ort zählt neben Nago und Tempesta zur Gemeinde Torbole-Nago, welche gerade einmal 3.000 Einwohner zählt. Aber Achtung, Langeweile wird vor Ort dennoch nie aufkommen.

Die Anreise nach Torbole gestaltet sich relativ einfach. Wenn ihr das Glück habt und mit dem Auto anreisen könnt, dann gelangt ihr von der deutschen Grenze in etwa dreieinhalb Stunden in dieses atemberaubende Urlaubsparadies. Allein schon die Anfahrt über den Brennerpass und das Etschtal versprechen faszinierende Aussichten auf die unglaublichen Landschaften.

Sobald ihr die Autobahn verlasst, solltet ihr immer die Augen offen halten. In der Höhe von Nago angekommen habt ihr einen grandiosen Ausblick auf den Gardasee. Nehmt euch die Zeit und lasst diese einmaligen Atmosphären auf euch wirken. Nebenbei muss natürlich erwähnt werden, dass ihr beachtet, dass in Österreich und der Schweiz Vignettenpflicht besteht und ihr in Italien auf den Autobahnen eine Maut zahlen müsst.

Wenn ihr nicht mit dem Auto anreisen könnt, habt ihr von zahlreichen deutschen Städten die Möglichkeit, mit dem Zug zum Gardasee zu reisen. Hierbei gibt es beispielsweise Verbindungen, die euch nach Verona bringen (Was gibt es in Verona zu sehen?). Von dort aus habt ihr die Chance über das gut ausgebaute Verkehrsnetz mit dem Bus nach Torbole zu gelangen. Sehnt ihr euch nach Flexibilität? Dann solltet ihr euch vor Ort einen Mietwagen buchen. Gleiches gilt für die Anreise mit dem Flugzeug.

Ausblick auf Torbole und den Gardasee

Ausblick auf Torbole und den Gardasee

Beste Reisezeit für Torbole

Jetzt stellt sich natürlich noch die Frage, wann ihr am besten nach Torbole reist, oder? Hier entspricht die beste Reisezeit für Torbole der besten Reisezeit für den Gardasee. Grundsätzlich ist eine Reise in den Monaten von April bis September am sinnvollsten. Denn dann begrüßt euch das mediterran geprägte Klima mit zahlreichen Sonnenstrahlen, die euch einen abwechslungsreichen Urlaub erleben lassen.

Wie ist das aktuelle Wetter in Torbole?

Wie ist das aktuelle Wetter in Torbole? 

Wenn ihr vor allem euren Sommerurlaub am See verbringen und einen Sprung ins kühle Nass wagen wollt, dann eigenen sich besonders die Monate von Juni bis September für eine Reise nach Norditalien. Aber auch hier solltet ihr beachten, dass ihr in der Hochsaison am Gardasee, also vorwiegend in den Monaten Juli und August mit vielen Urlaubern rechnen müsst. Falls ihr den Touristenmassen aus dem Weg gehen wollt, solltet ihr darüber nachdenken im April, Mai oder September in die einzigartige Urlaubsregion zu reisen. Außerdem ist ein Urlaub in diesem Monaten auch geeigneter, wenn ihr euch bei angenehmen Temperaturen aktiv bewegen und die Region auf Wander- oder Radwegen erkunden wollt.

Uferpromenade in Torbole

Uferpromenade in Torbole

Aktivitäten in und um Torbole

Das Paradies für Segler und Surfer ist nicht nur einen Sporthochburg, sondern auch für seine Architektur und Kultur bekannt. Das Dorf mit seinen bunten Häusern brachte schon Goethe im Jahr 1786 ins Staunen. Geprägt von den Gebirgszügen des Monte Baldo und dem Monte Brione fügt sich die Ortschaft malerisch in die Landschaften. Die kleine und beschauliche Altstadt von Torbole strahlt einen unglaublichen Charme aus, welcher euch sofort verzaubern wird.

In einem der schönsten Orte am Gardasee habt ihr in der Fußgängerzone die Möglichkeit, durch Geschäfte zu schlendern oder es euch in dem ein oder anderen Restaurant gemütlich zu machen. Die Pfarrkirche Sant’Andrea und das kleine Zollhaus am Hafen des Ortes sind die Wahrzeichen Torboles. Während der Abenddämmerung solltet ihr unbedingt den Aussichtspunkt Belvedere besuchen. Ein romantischer Traum!

Aussicht auf Torbole und das umliegende Bergpanorama

Aussicht auf Torbole und das umliegende Bergpanorama

Etwa 150 Meter oberhalb von Torbole befindet sich das beschauliche Örtchen Nago. Inmitten wunderschöne Landschaften und an den Hängen des Monte Altissimo habt ihr die Möglichkeit, atemberaubende Aussichten auf den Gardasee zu genießen. Während eures Aufenthalts solltet ihr unbedingt diesen ursprünglichen Ort besuchen. In mittelalterliche Zeiten könnt ihr an der Ruine des Castel Penede eintauchen.

Vom Zentrum Nagos erreicht ihr diese einzigartigen Burggemäuer über einen schönen Wanderweg. Ein weiteres Highlight sind die Gletschermühlen Marmitte dei Giganti. Hierbei entstanden in der Eiszeit aus dem Gletscherschmelzwasser Auswaschungen an den Gesteinswänden.

 Apropos Aktivurlaub. Wie bereits erwähnt, ist Torbole eines der Sportzentren am Gardasee. In den Sommermonaten haben hier die Surfer und Segler den Ort in fester Hand. Aufgrund der optimalen Voraussetzungen aus  gleichbleibenden Winden und optimalen Wasserbedingungen ist der Ort ein wahres Paradies für alle Wassersportliebhaber und eines der top Surfreviere in ganz Europa.

Surfschulen in Torbole:

  • Surfcenter Lido Blu
  • Surf Segnana
  • Vasco Renna Windsurf Center

Ob Anfänger oder Profi, es kommen alle voll auf ihre Kosten. Hier könnt ihr euch nach Lust und Laune austoben und ein Abenteuer der Extraklasse erleben. Zahlreiche Surf- und Segelschulen bieten euch die Möglichkeit, an Kursen teilzunehmen oder euch das passende Equipment auszuleihen.

Natürlich wollt ihr auch wissen, an welchen Strandabschnitten ihr ein Sonnenbad nehmen oder euch in das kühle Wasser des Gardasees stürzen könnt, oder? Hierzu eignen sich besonders der Strand Al Cor, der Villa Cian Strand oder die Bucht Conca d’Oro. Gegensätzlich dazu ist vor allem auch die Bergwelt um Torbole ein beliebtes Ziel für Wanderer, Mountainbiker oder Radfahrer.

Besonders diejenigen unter euch, die es lieben, Zeit in der Natur zu verbringen, werden die atemberaubende Flora und Fauna dieser Gegend sofort in ihr Herz schließen. Ein beliebter Wanderweg in Torbole ist der Panoramaweg Busatta Tempesta. Auf euch warten unglaubliche Aussichten auf den Gardasee und mediterrane Atmosphären.

Für all diejenigen unter euch, die ihre Zeit gerne in luftigen Höhen verbringen, sind der Klettergarten Spiaggia delle Lucertole und der Kletterpark Busatta Adventure zu empfehlen. Vor allem letztgenannter bietet beste Voraussetzungen für einen unvergesslichen Tag mit der ganzen Familie. Wer von euch ist lieber mit dem Rad unterwegs? Denjenigen ist eine Radtour in das Sarcatal ans Herz zu legen. Hier erwartet euch ein wunderschönes Tal voller Olivenhaine, Weinberge und Seen.

Windsurfen am Gardasee

Windsurfen am Gardasee

Ausflugsziele ab Torbole

Unweit eures Urlaubsortes befindet sich am Fuße des Gebirgszuges Monte Baldo das malerische Malcesine. Ein zauberhafter Hafen und verwinkelte Gassen laden euch zum Verweilen und Träumen ein. Während eures Aufenthalts solltet ihr unbedingt die Burg von Malcesine besuchen. Ehe ihr euch wieder auf den Heimweg macht, wird euch euer Weg auf den Monte Baldo führen. Von Malcesine könnt ihr mit der Bergbahn auf den Gipfel gelangen, zahlreiche Wanderungen unternehmen und die unglaublichen Aussichten auf euch wirken lassen. 

Wenn ihr dann auf dem Rückweg seid, habt ihr die Möglichkeit, in dem Naturpark Gardesana Orientale einen Zwischenstopp einlegen. Hier erwarten euch vielfältige Wanderrouten und eine unglaublich exotische Pflanzenvielfalt. Zudem solltet ihr bei einem Aufenthalt in Torbole die Chance nicht ungenutzt lassen und zu Fuß oder mit dem Rad den Urlaubsort Riva del Garda besuchen.

Urlaubsort Malcesine

Urlaubsort Malcesine

Das kleine Städtchen im Norden des Gardasees liegt inmitten herrlicher Gebirgslandschaften. Während eures Aufenthalts solltet ihr auf der einzigartigen Strandpromenade spazieren und an dem Badestrand einen Stopp einlegen und den mediterranen Charme auf euch wirken lassen. Die malerische und authentische Altstadt mit ihren schmalen und bunten Gässchen hält einige Überraschungen für euch bereit. 

Weitere Ausflugsziele:

  • Varone Wasserfall
  • Rovereto
  • Trient
  • Limone sul Garda

Eine Besonderheit im mondänen Kurort Riva ist die Wasserburg Rocca di Riva, welche euch in die historischen Vergangenheiten der österreichischen Herrschaft zurückversetzt. Definitiv einen Besuch wert ist das MAG Museum. Grundsätzlich erwarten euch in Riva zahlreiche Sehenswürdigkeiten vergangener Zeiten, die euch einen Einblick in die Geschichte dieser Gegend geben. 

Unweit von Riva erwartet euch mit dem Tennosee ein weiteres Highlight. Der Bergsee mit seinem türkisblauen Wasser wird euch surreal vorkommen und gleichzeitig in euren Bann ziehen. Wenn ihr einen Ausflug in die Gegend plant, müsst ihr unbedingt dem mittelalterlichen und urtümlichen Dorf Tenno einen Besuch abstatten. Historische Gemäuer und traditionell gepflasterte Gassen vermitteln einem das Gefühl, als wäre die Zeit stehen geblieben.

Zuletzt solltet ihr unbedingt einmal etwas von der etwa 15 Minuten von Torbole entfernten Stadt Arco gehört haben. Die am Fluss Sarca gelegene Stadt begeistert vor allem mit dem imposanten, hoch über der Stadt thronenden Schloss von Arco, welches ihr über mehrere Fußwege erreichen könnt. Zahlreiche malerische Plätze, antike Gebäude und pittoreske Gassen verleihen dem Ort sein unvergleichliches Flair. Mein Tipp: Für Sportkletterer ist Arco ein wahres Schlaraffenland.

Mittelalterliches Dorf Tenno, Italien

Mittelalterliches Dorf Tenno

Das war’s mit den Torbole Tipps. Begeistert euch die nördliche Region des Gardasees auch so sehr? Dann fehlt euch jetzt wahrscheinlich nur noch das ultimative Angebot, oder? Schaut euch dazu doch einfach mal in meiner Reisesuchmaschine um und lasst euch inspirieren. Los geht’s!

 

Zu den Gardasee Deals

Weitere Gardasee Tipps für dich:

Reiseziele: Gardasee, Italien


Jana Willeke
Jana Willeke

Packt euren Koffer und kommt mit mir in eine bunte Welt aus eindrucksvollen Reisezielen, bunten Kulturen und neuen Abenteuern. Ich freue mich darauf meine Erfahrungen und Tipps mit euch zu teilen.