Bergen Tipps

Spannender Städtetrip in die Hafenstadt an Norwegens Westküste

Such ihr noch nach dem passenden Ziel für die nächste Reise? Wie wäre es mit der kleinen Hafenstadt Bergen an der Westküste Norwegens? Die Stadt zählt zu den schönsten Städten des Landes und ist perfekt, wenn ihr euren Städtetrip in Naturnähe verbringen wollt. Bergen liegt umsäumt von den für Norwegen typischen Fjorden, welche zusammen mit den sieben Bergen der Stadt ein unglaubliches Stadtbild formen. In diesen Bergen Tipps widmen wir uns allen wichtigen Infos für einen rundum perfekten Urlaub.


Die besten Bergen Tipps im Überblick


Allgemeine Infos zu Bergen

Bergen aus der Vogelperspektive
Bergen aus der Vogelperspektive

Wusstet ihr, dass Bergen gar nicht mal so klein ist? Die schöne Hafenstadt mit ihren knapp 280.000 Einwohnern ist nämlich die zweitgrößte Stadt Norwegens. Wichtig für die norwegische Wirtschaft ist vor allem der Hafen von Bergen, denn er gehört zu den geschäftigsten Seehäfen in Europa.

Nichtsdestotrotz ist Bergen nicht mit einer deutschen Großstadt wie Köln, München oder Hamburg erwarten. Bergen wirkt eher wie ein ziemlich großes Dorf, in dem es jede Menge zu sehen und erleben gibt. Was das genau ist, klären wir in diesen Bergen Tipps.

Wie kommt man nach Bergen?

Blick auf Bergen
Blick auf Bergen
Bergen Card Infos
  • Gültigkeit: 24, 48 oder 72 Stunden
  • Kostenfrei Bus und Bybanen fahren
  • Vergünstigte Eintrittspreise für Attraktionen (Museen, Restaurants, Kirchen)
Bergen Card

Doch erstmal ganz vorne angefangen: Wie kommt man überhaupt nach Bergen? Ab Deutschland führt der einfachste Weg nach Bergen natürlich in die Luft. Günstige (Direkt-) Flüge nach Bergen gibt es ab jeder deutschen Großstadt. Alternativ fliegt ihr nach Oslo und legt den Rest der Strecke mit dem Zug zurück.

Um die günstigsten Flüge zu ergattern, vergleicht ihr am besten unterschiedliche Flüge bei Flugsuchmaschinen wie Skyscanner oder Kayak. Mit ein wenig Glück könnt ihr ein krasses Schnäppchen absahnen und fliegt für Lau nach Norwegen.

Wer viel Zeit im Gepäck hat, kann auch nach Zugverbindungen nach Bergen schauen. Ab Berlin, Hamburg und Köln, könnt ihr auch einen Teil der Strecke mit dem Flixbus zurücklegen und dann in den regionalen Zugverkehr umsteigen.

Wann ist die beste Reisezeit für Bergen?

Bergen im Winter
Bergen im Winter

Bergen liegt an der Westküste Norwegens, wo das Klima als kühl und relativ feucht gilt. Die Nähe zum Atlantik sorgt allerdings dafür, dass das Klima in Bergen wesentlich milder als im Rest des Landes ist. Nichtsdestotrotz wird die Region regelmäßig von starkem Regen und kühlem Wind heimgesucht.

Aktuelle Wetterkarte für Bergen, Norwegen

Die beste Reisezeit für Bergen bildet definitiv die Sommerzeit, also die Monate von Juni bis Ende August. In diesem Zeitraum scheint die Sonne am meisten, es regnet weniger und die Temperaturen erreichen ihren Höhepunkt. Wer jetzt mit sommerlichen Temperaturen gerechnet hat, den muss ich leider enttäuschen, denn 15°C bilden das höchste der Gefühle.

Wann ist die beste Reisezeit für Norwegen?

Top Sehenswürdigkeiten in Bergen

Hanseviertel Bryggen | Gamle Bergen Museum | VilVite Bergen Science Center | Fischmarkt | Bergenhus Festning

Hanseviertel Bryggen

Blick auf das Hanseviertel Bryggen - Bergen
Blick auf das Hanseviertel Bryggen – Bergen
Hanseviertel Bryggen Infos
  • Adresse: Torget 13, 5014 Bergen, Norwegen
  • Öffnungszeiten: Durchgehend geöffnet
Bergen Stadtrundgang

Obwohl Bergen keine typische Großstadt ist, gibt es an jeder Ecke etwas zu entdecken. Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Bergen ist das alte Hanseviertel Bryggen, welches sogar zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde.

Die Geschichte des Viertels reicht ins Jahr 1360 zurück, als die Vereinigung der niederdeutschen Kaufleute hier eine Handelsniederlassung errichteten. Das Viertel wurde im Jahre 1702 bei einem riesige Brand zum Großteil zerstört.

Doch zum Glück konnte Bryggen im Stil des 12. Jahrhundert wieder aufgebaut werden und erstrahlt im alten Glanz, sodass ihr heute noch durch die schmalen Gassen schlendern und euch an den bunten Häusern erfreuen könnt.

Schlendert entlang des Ufers, bewundert die einzigartige Architektur der Kaufmannshäuser, besucht die Kunstwerkstätte und sichert euch hochwertige Unikate. Das Beste: Der Eintritt in das historische Hanseviertel ist vollkommen kostenlos.

Gamle Bergen Museum

Gamle Bergen Museum, Norwegen
Gamle Bergen Museum, Norwegen
Gamle Bergen Museum Infos
  • Adresse: Elsesro, Nyhavnsveien 4, 5042 Bergen, Norwegen
  • Öffnungszeiten (10. Mai – 6. September 2020): Täglich von 10 – 16 Uhr

Ich weiß ja nicht, wie ihr das seht, aber für mich gehört ein Museumsbesuch zu jedem Städtetrip dazu. Natürlich hat auch Bergen einige spannende Museen in petto, die ihr euch nicht entgehen lassen dürft.

Da wäre zum Beispiel das Freilichtmuseum Gamle Bergen, welches aus rund 50 Holzhäusern aus unterschiedlichen Epochen besteht. Die Idee dahinter war es, ein Stadtmilieu mit Häusern aus dem 18., 19. und 20. Jahrhundert zu rekonstruieren und die Vergangenheit so am Leben zu halten.

Damit ist Gamle Bergen offiziell Europas größte Holzstadt. Neben Privatwohnungen findet ihr hier eine Reihe an unterschiedlichen Läden und Werkstätten sowie einen Museumsladen und ein Café zum Energie tanken. Beachtet jedoch, dass das Freilichtmuseum aufgrund von Wetterverhältnissen nur in den Sommermonaten geöffnet hat. Schaut euch vorher also unbedingt genau die Öffnungszeiten an.

VilVite Bergen Science Center

Ein Kind im Science Museum
Ein Kind im Science Museum
VilVite Bergen Science Center Infos
  • Adresse: Thormøhlens Gate 51, 5006 Bergen, Norwegen
  • Öffnungszeiten:
    • Mo geschlossen
    • Di – Fr von 9 – 15 Uhr
    • Sa & So von 10 – 17 Uhr

Wenn ihr euren Urlaub in Bergen mit Kindern verbringt, dann könnte das VilVite Bergen Science Center besonders interessant für euch sein. In der riesigen Ausstellung dreht sich alles um naturwissenschaftliche Phänomene, die während test vorgeführt und erklärt werden.

So lernen Kinder auf spielerische Art und Weise jede Menge über die Gesetze der Natur. Aber auch alle Erwachsenen können hier jede Menge dazulernen. Ein Ausflug ins Bergen Science Center ist perfekt, wenn das Wetter euch mal einen Strich durch die Rechnung macht und ihr nach einer überdachten Attraktion sucht.

Fischmarkt in Bergen

Der Fischmarkt in Bergen
Der Fischmarkt in Bergen
Fischmarkt Bergen Infos
  • Adresse: Torget 5, 5014 Bergen, Norwegen
  • Öffnungszeiten: Täglich von 09 – 23 Uhr

Eine etwas kuriose Sehenswürdigkeit, aber ein wichtiger und langjähriger Bestandteil der Stadt, ist der Fischmarkt in Bergen. Dieser findet täglich auf dem Marktplatz Torget unter freiem Himmel statt.

Vor Ort bekommt ihr frisches aus den Fjorden und den anderen umliegenden Gewässern von Bergen. Auf auch wenn ihr nicht auf der Suche nach frischem Fisch und Meeresfrüchten seid, ist der Markt einen Besuch wert.

Neben Frischem aus Meer, findet ihr hier nämlich auch Blumen, Bastelarbeiten und allerhand Souvenirs. Oder ihr gönnt euch einfach ein deftiges Fischbrötchen und genießet die Aussicht auf den Hafen von Bergen.

Bergenhus Festning

Die Bergenhus Festning
Die Bergenhus Festning
Bergenhus Festning Infos
  • Adresse: 5003 Bergen, Norwegen
  • Öffnungszeiten: Täglich von 6:30 – 23 Uhr

Die nächste Bergen Sehenswürdigkeit ist eine der ältesten, aber gleichzeitig gepflegtesten Festungen Norwegens. Die Bergenhus Festning stammt aus dem 12. Jahrhundert und wurde im Laufe der Zeit immer wieder erneuert.

Heute befindet sich im Inneren ein spannendes Festungsmuseum, in dem Waffen, Uniformen und Kriegsgeräte aus vergangen Zeiten ausgestellt sind. Das Beste: Das Museum verlangt keinen Eintrittsgeld, sodass ihr die Urlaubskasse schonen könnt.

Top Freizeitaktivitäten in Bergen

Fjorde in Bergen

Der Hardangerfjors, Norwegen
Der Hardangerfjors, Norwegen

Abgesehen von den vielen Sehenswürdigkeiten seid ihr mit Sicherheit auch oder vor allem wegen der umwerfenden Natur in Bergen. Die Hafenstadt ist eingeschlossen von sieben Bergen, die von den typisch norwegischen Fjorden durchzogen werden.

Dabei handelt es sich um durch Talgletscher entstandene Meeresarme, die sich bis ins Festland ziehen. Mittlerweile stehen sie wegen ihrer Einmaligkeit sogar auf der Liste der UNESCO Weltnaturerbe.

Zu den beeindruckendsten Fjorden rund um Bergen zählen der Hardangerfjord und der Sognefjord, der längste Fjord der Welt. Dieser ist knapp 350 Kilometer lang und 1.450 Meter tief.

Sognefjord in Norwegen
Sognefjord in Norwegen

Um die einzigartige Schönheit der Fjorde zu Gesicht zu bekommen, könnt ihr Wanderungen zu den umliegenden Fjorden planen. Sehr zu empfehlen ist auch Rafting oder Kayaking auf den Fjorden.

Oder ihr zieht euch Gummistiefel über, packt die Angelroute aus und versucht euer Glück beim Angeln in den Fjorden. Mit ein wenig Glück könnt ihr einen Dorsch, Seelachs oder andere frische Fischarten an die Leine kriegen.

Der höchste der Sieben Berge ist der Berg Ulriken mit einer Höhe von 643 Metern. Wer Lust hat, kann den Berg per Wanderung erklimmen, frische Bergluft schnuppern und die Alltagssorgen hinter sich lassen. Für alle Lauffaulen geht es mit der SeilbahnUlriken 643 bis an die Bergspitze.

Trolltunga

Trolltunga, Norwegen
Trolltunga, Norwegen

Eines der beliebtesten Ausflugsziele rund um Bergen ist die Trolltunga. Die Trollzunge, wie die Klippe übersetzt heißt, gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in ganz Norwegen. Mit Sicherheit habt ihr schon einmal ein Bild von der weit herausragenden Klippe über einem Fjord gesehen.

Das Felsplateau ragt etwa 700 Meter über dem Wasser horizontal aus dem Berg heraus. Das bildet nicht nur ein spektakuläres Bild sondern ermöglicht auch eine unglaubliche Aussicht auf die umliegende Landschaft.

Um an diesen magischen Ort zu gelangen, müsst ihr allerdings eine ziemlich herausfordernde Wanderung hinter euch legen. Wie heißt es so schön? Ohne Fleiß keinen Preis. Vom Parkplatz aus könnt ihr den markierten Wanderwegen bis zum Felsplateau folgen.

Trollzunge in Norwegen
Die Trollzunge in Norwegen

Es wird empfohlen niemals nach 10 Uhr noch aufzubrechen. Zudem solltet ihr körperlich in einer ziemlich guten Verfassung sein, denn insgesamt dauert die Trolltunga Wanderung satte 10 – 12 Stunden.

Nach dieser mühseligen Reise werdet ihr mit einem unfassbaren Ausblick belohnt, der jeden Schritt Wert war. Vergesst nicht ein paar unvergessliche Urlaubsfotos zu knipsen! Abends könnt ihr dann geschafft aber glücklich und stolz ins Bett fallen.

Essen & Trinken in Bergen

Typisch norwegisches Gericht mit Fisch
Typisch norwegisches Gericht mit Fisch

Natürlich will man im Urlaub auch ordentlich schlemmen und in die aufregende Küche der Region eintauchen. Deswegen klären wir jetzt in diesen Bergen Tipps, was den in der norwegischen Stadt so auf die Teller kommt.

Wusstet ihr, dass Bergen eine von 18 Städten ist, die von der UNESCO zur Stadt der Gastronomie ausgezeichnet wurde? Ihr könnt euch also vorstellen, wie viel Wert hier auf gutes Essen gelegt wird.

Wie ihr euch wahrscheinlich schon denken kommt, landen auf den Tellern vor allem Leckereien aus dem Meer. Die Basis der meisten Gerichte bilden daher frischer Fisch, Jakobsmuscheln, Seegras oder Hummer.

Norwegischer Hummer
Norwegischer Hummer

Generell gilt die norwegische Küche als sehr fisch- und fleischlastig sowie super reichhaltig. Als Beilagen werden oft Brot und Kartoffeln gereicht. Zudem spielen Butter, Käse und andere Milchprodukte eine große Rolle in der norwegischen Küche.

Probiert euch durch die unterschiedlichen Gerichte und findet euer neues Lieblingsgericht. Eine Auswahl erstklassiger Restaurants findet ihr auf der Karte am Anfang dieses Artikels.

Top Unterkünfte in Bergen

Typisch rote Holzhütte am Fjord in Norwegen
Typisch rote Holzhütte am Fjord in Norwegen

Zu guter Letzt möchte ich euch in diesen Bergen Tipps noch ein paar Unterkünfte empfehlen, die für euren Urlaub in Frage kommen könnten. Die folgenden Hotels liegen wunderbar zentral und sind der perfekte Ausgangspunkt für Erkundungstouren.

Karte mit den besten Bergen Tipps

Karte