Südafrika Safari im Krüger Nationalpark

nur 582€

14 Tage zur besten Reisezeit mit Flügen, Mietwagen, Unterkunft und Safari

Es gibt keinen Kontinent dieser schönen Erde der so spannend, exotisch und wild ist wie Afrika – also was könnte es spannenderes geben als eine Südafrika Safari. Besonders dieses Land wird euch in seinen Bann ziehen. Ihr habt sicher schonmal von den „Big Five“ gehört (Löwe, Leopard, Büffel, Elefant, Nashorn), die ihr euch unbedingt mal live und in freier Wildbahn angucken solltet.

Beste Reisezeit für eine solche Safari ist in der Trockenzeit (September, Oktober, November, März, April, Mai). 14 Tage im … mit Flügen, Mietwagen, Unterkunft und Safari gibt es bereits für 582€.

Südafrika Safari: 8 Tage mit 5* Luxusunterkunft inklusive Vollpension, Flug, Transfer & Safaris nur 1.069€

1. Flüge nach Johannesburg buchen

Zuerst braucht ihr die Flüge nach Johannesburg, die gibt’s ab vielen deutschen Flughäfen schon für kleines Geld. Ein paar Termine habe ich euch schon mal rausgesucht, weitere findet ihr über Skyscanner.

Airlines und Flugzeiten (+ Zwischenstopps) sind jeweils unterschiedlich, achtet da also bei der Buchung genau drauf.

Beispieltermine ab München:

Beispieltermine ab Berlin:

Beispieltermine ab Frankfurt:

Südafrika Safari im Krüger Nationalpark

2. Mietwagen buchen und am Airport abholen

Am besten ihr holt direkt den Wagen nach der Landung in Johannesburg ab. Die meisten Vermieter haben ihren Stand direkt im Flughafengebäude. Schnappt euch die Autoschlüssel und los gehts.

Ihr könnt noch eine Nacht in Johannesburg schlafen um euch auszuruhen. Ihr könnt natürlich auch direkt losfahren, je nach Gefühlslage. Den Mietwagen gibt es bei MietwagenCheck bereits ab 94€ für die 2 Wochen (p.P. 47€). Super günstig, oder? Die Straßen in der Region Mpumalanga (Krüger, Panorama Route) sind sehr gut, ihr braucht keinen SUV. 

Südafrika Safari im Krüger Nationalpark

3. Unterkunft außerhalb des Krüger Parks 

Die Unterkunft im Krüger Park sind meist sehr teuer oder schon lange vorab ausgebucht. Wenn ihr in einem der staatlichen Camps übernachten wollt, müsst ihr über die Seite der Sanparks. reservieren. Empfehlenswert sind zum Beispiel die Camps in Skukuza, Olifants, Letaba oder am Crocodile Gate.

Ihr könnt aber auch wunderbar außerhalb des Parks übernachten. Ihr schon damit nicht nur den Geldbeutel, sondern könnt auch noch die wundervolle Gegend der Panorama Route erkunden.

Besonders empfehlenswert für eure Südafrika Safari ist es, in den Städten Hazyview, Graskop oder Sabie zu übernachten. Zum Beispiel wäre da das top bewertete Thandamanzi Self Catering, das ihr schon für 298€ // 149€ pP bekommt.

Südafrika Safari im Krüger Nationalpark

4. Self Drive im Krüger Nationalpark

Am besten ihr fahrt von Sabie aus zum Numbi Gate oder Phabeni Gate. Hier zahlt ihr am Schalter für den Tageseintritt 400 Rand, das entspricht knapp 20€. Und dann kann es auch schon losgehen.

Besorgt euch noch eine Übersichtskarte und haltet Ausschau nach den Sichtungsbrettern. Dort seht ihr, welche Tiere gestern und heute gesichtet wurden. Wir empfehlen euch, direkt um 05:30 Uhr am Gate zu sein.

Ihr habt früh am Morgen einfach noch bessere Chancen, die Tiere zu sehen. Viele tummeln sich dann auf den Straßen. Im Park selbst gibt es Tankstellen und in den größeren Camps auch Restaurants, Cafés, Shops und Toiletten.

Unterschätzt aber nicht die Strecken. Für 40km könnt ihr gerne mal 2 Stunden brauchen, weil ihr ständig anhalten müsst. Es gibt einfach immer was zu sehen und zu fotografieren.

Südafrika Safari im Krüger Nationalpark

Gesamtkosten: Flug 366€ + Wagen 47€ + Unterkunft 149€ + 1x Safari 20€ =582€ p.P.


Einreise Südafrika: Für eure Einreise braucht ihr kein Visum. Am Schalter bekommt ihr mit gültigem Reisepass eine 90 Tage Aufenthaltsgenehmigung. Achtet darauf, dass euer Pass noch 6 Monate gültig ist und mindestens zwei freie Seiten hat.