Ras Al Khaimah Tipps

Hier erfahrt ihr alles, was ihr über das Arabische Emirat wissen müsst

Die Vereinigten Arabischen Emirate gelten als ein absolutes Trend-Reiseziel, denn die Region lockt mit Städten der Superlative, Traumstränden und einem außergewöhnlichen Mix aus Tradition und Moderne. Vor allem Dubai und Abu Dhabi können sich vor Touristen kaum noch retten. Wer auf Touristenmassen verzichten möchte, aber trotzdem gerne einmal eine solche Destination besuchen will, der weicht am besten auf das weniger bekannte Emirat Ras Al Khaimah aus. Dieses gilt nämlich noch (die Betonung liegt auf „noch“) als echter Geheimtipp, steht aber keines Fall im Schatten seiner großen Brüder Dubai und Abu Dhabi. Deshalb habe ich euch heute mal meine Ras Al Khaimah Tipps zusammengetragen, damit ihr bestens auf euren bevorstehenden Trip vorbereitet seid!


Die besten Ras Al Khaimah Tipps


Karte mit den besten Ras Al Khaimah Tipp

 

Anreise nach Ras Al Khaimah

Das nördlichste der sieben Emirate verfügt zwar über einen eigenen Flughafen, jedoch sind die Flugverbindungen ab Deutschland zurzeit noch eher schlecht als recht. Es gibt einfach noch keinen Direktflug und auch von Reiseveranstaltern wird keine Verbindung zu diesem Flughafen angeboten.

Das heißt im Klartext, ihr müsst über Dubai nach Ras Al Khaimah kommen. Am Flughafen in Dubai angekommen geht es anschließend mit dem Hoteltransfer, einem Taxi oder dem Mietwagen Richtung Ras Al Khaimah. Die Fahrt dauert normalerweise etwa eine Stunde. Die Anreise nach Ras Al Khaimah ist also nicht ganz easy, aber lohnt sich auf alle Fälle. 

Ras Al Khaimah Tipps

Blick auf die Stadt Ras Al Khaimah bei Nacht

Sehenswürdigkeiten in Ras Al Khaimah

Im Gegensatz zu Dubai und Abu Dhabi weht hier in Ras Al Khaimah noch ein anderer Wind. Zwar ist auch hier die Modernisierung schon im vollen Gange und es werden immer mehr beeindruckende Wolkenkratzer gebaut, dennoch könnt ihr hier auch noch einige traditionelle Ecken erkunden und werdet bestimmt überrascht, was es alles Tolles zu entdecken gibt.

Das Dhayah Fort sollte unbedingt ganz oben auf eurer Liste stehen. Es handelt sich dabei um das einzige erhaltene Fort der Vereinigten Arabischen Emirate aus dem 16. Jahrhundert. Es liegt etwas außerhalb der Stadt und gilt auch heute noch als das Eingangstor zu den Arabischen Emiraten.

Ras Al Khaimah Tipps

Das Dhayah Fort in Ras Al Khaimah

In den 1990er Jahren eröffnete der Saqr Park, der größte öffentliche seiner Art und bekannt für seine ausgedehnten Grünanlagen. Nicht unbedingt das erste, was man in den Arabischen Emiraten erwartet, nicht wahr? Perfekt für Groß und Klein, um ein bisschen zu spielen, zu entspannen und einfach mal das Leben zu genießen.

Ras Al Khaimah Tipps

Junges Paar bei einem Picknick im Saqr Park in Ras Al Khaimah

Macht außerdem unbedingt einen Abstecher in die Stadt Jazirat Al-Hamra südlich von Ras Al Khaimah. Dort gibt es unheimlich viele alte und verlassene Häuser und Gebäude. Sogar eine alte Moschee ist dort zu finden. Man sagt, dass diese jede Nacht von Geistern heimgesucht wird.

Ras Al Khaimah Tipps

Verlassenes Gebäude in der Stadt Jazirat Al-Hamra südlich von Ras Al Khaimah

Fast zwingend erforderlich im Urlaub ist der Besuch eines Museums. Beste Adresse vor Ort: das Al Hisn Fort (auch Sharjah Fort), eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Gebaut 1820 aus Fels, Korallenstein und Ziegel, war die Festung einst Regierungssitz und zugleich Wohnhaus der Herrscherfamilie.

Was euch hier erwartet? Ihr lernt über die Geschichte der Festung, deren Verteidigungsstrategien und auch über die Vergangenheit der Herrscherfamilie al-Qasimi und deren Alltag vor 200 Jahren. Dazu gibt’s Gefängniszellen, Kanonen, liebevoll eingerichtete Räume, 12 Galerien und und und.

Ras Al Khaimah Tipps

Das Al Hisn Fort in Ras Al Khaimah

Das Dorf Khatt, inmitten von Palmenhainen und umgeben von den Hajar Bergen, ist vor allem für seine köstlichen Datteln bekannt. Aber nicht nur dadurch hat es sich einen Namen gemacht, sondern auch wegen der Thermalquellen, denen Touristen wie Einheimische gerne einen Besuch abstatten.

Ras Al Khaimah Tipps

Der EIngang zum Dorf Khatt

Die 65km lange Küste Ras Al Khaimahs bietet außerdem tolle Strandabschnitte, an denen man wunderbar entspannen kann. Zwar haben sich hier natürlich einige Hotels angesiedelt, weshalb viele Strandabschnitte allein Hotelgästen vorbehalten sind, jedoch gibt es zwischen den Hotels oft öffentliche Strände, die meist genauso schön sind wie die Hotelstrände.

Ras Al Khaimah Tipps

Ras Al Khaimah Beach

Und natürlich gibt es auch in Ras Al Khaimah genug Möglichkeiten für euch zum Shoppen. Besonders die beiden Einkaufszentren Al Hamra Mall und Manar Mall werden euch bestimmt gefallen. Allerdings dürft ihr nicht solche Shopping-Giganten wie in Dubai oder Abu Dhabi erwarten. Aber dafür gibt es vor allem in der Altstadt noch richtig tolle traditionelle Märkte, wo ihr zum Beispiel auch handgemachte Schüsseln, Boxen oder Taschen aus getrockneten Palmenblättern kaufen könnt.

Ras Al Khaimah Tipps

Handgemachte Souvenirs auf einem traditionellen Markt

Währung & allgemeine Kosten in Ras Al Khaimah

In Ras Al Khaimah, so wie in den gesamten Arabischen Emiraten, zahlt man mit Dirham (1 Dirham = 100 Fils), wobei etwa 5 AED einem Euro entsprechen. Am besten wechselt ihr schon Zuhause Geld, oder vor Ort dann in den Wechselstuben in den großen Shopping Malls. Die haben bessere Kurse als z.B. am Flughafen und es fallen, im Gegensatz zu lokalen Geldautomaten, keine Gebühren an.

Ihr dürft euch hier aber vor allem über ein deutlich niedrigeres Preisniveau als in Dubai oder Abu Dhabi freuen, denn dadurch, dass diese Stadt touristisch noch nicht allzu sehr erschlossen ist, wurden die Preise bisher noch nicht so in die Höhe getrieben.

Ras Al Khaimah Tipps

Arabische Münzen der Währung Dirham im Sand

Verhaltensregeln und Kultur in Ras Al Khaimah

Bei eurem Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten gilt es ein paar Kleinigkeiten zu beachten, um nicht Gefahr zu laufen, den Einheimischen gegenüber respektlos aufzutreten. Dazu gehört allen voran eine angemessene Kleidung. Auch das Arabische Emirat Ras Al Khaimah ist streng muslimisch, weshalb ihr einheimische Frauen vermutlich vollständig verschleiert antreffen werdet. Deshalb gilt es darauf zu achten auf öffentlichen Plätzen und in den Straßen die Schultern und Knie zu bedecken, auch wenn es in den Hotels vermutlich etwas lockerer gehandhabt wird.

Ras Al Khaimah Tipps

Frau mit langem Rock in der bergigen Landschaft von Ras Al Khaimah

Alkohol könnt ihr in den öffentlichen Geschäften auch nicht kaufen, da man dafür eine spezielle Karte braucht, die für Touristen kaum zu bekommen sind. In den Hotels bekommt ihr meist aber an jeder Bar einen leckeren Cocktail. Ihr solltet anschließend nur nicht mehr angetrunken durch die Straßen laufen, denn das kann saftige Strafen geben.

Wer als Paar verreist, der sollte außerdem darauf achten in der Öffentlichkeit keine Zärtlichkeiten auszutauschen, denn alles was über ein Begrüßungsküsschen hinaus geht wird nicht nur nicht gern gesehen, sondern auch streng bestraft. Ansonsten solltet ihr vor Ort keine Probleme haben. Mit Englisch könnt ihr euch gut verständigen, auch wenn die Amtssprache natürlich Arabisch ist.

Ras Al Khaimah Tipps

Arabischer Tee und Datteln

Kulinarisches Ras Al Khaimah

Achja, ich persönlich liebe ja die Arabische Küche. Es gibt so viele tolle orientalische Gewürze, das Essen ist meist kunterbunt und die exquisiten Aromen sind ein wahrer Gaumenschmaus. All das könnt ihr natürlich auch in Ras Al Khaimah genießen. Besonders toll ist auch, dass hier wirklich für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei ist.

Vom zwanglosen Essen an der Strandpromenade bis hin zum 5* Restaurant gibt es hier einfach alles was das Herz begehrt. Ich empfehle euch aber unbedingt einmal eines der vielen traditionellen arabischen Kaffeehäuser zu besuchen. Bei lokaler Küche und einer traditionellen Shisha lässt es sich wunderbar entspannen.

Ras Al Khaimah Tipps

Die Arabische Küche

Ich hoffe ich konnte euch mit meinen Ras Al Khaimah Tipps inspirieren und schon mal ein bisschen auf euren bevorstehenden Urlaub vorbereiten. Freut euch auf ein Land zwischen Moderne und Tradition, das so voller Vielfalt steckt, dass ein Aufenthalt hier vermutlich nicht ausreicht um alles zu entdecken.

 

Günstige Ras Al Khaimah Deals

 

Mehr VAE Tipps:

Küste von Abu Dhabi

Abu Dhabi Tipps

Mit diesen Tipps wird euer Urlaub in den VAE unvergesslich!
beste reisezeit dubai panoramablick

Die beste Reisezeit Dubai

Hier erfahrt ihr, wann die beste Reisezeit für Dubai ist, plus Infos zum Klima, Wetter und zu den heißen Tagen
Die 10 besten Last Minute Reiseziele

Dubai Tipps

So wird eure Dubai Reise unvergesslich
Zwischen Burj al Arab und Meer die Schönsten Strände in Dubai

Die schönsten Strände in Dubai

Das sind die schönsten Strände in Dubai, der Stadt der Superlative

Schreibe einen Kommentar