Lesen im Urlaub

Die Top 10 der Reiselektüre

Liebe UHUs, wir haben uns einmal in Sachen Reiselektüre von Bloggerin Anja beraten lassen. Sie schreibt bei Stadtlandlos.de übers Reisen, Schlemmen und Herzklopfen, das sie beim Träumen von Trips in ferne Länder bekommt. Sie ist selbst schon ordentlich rumgekommen und hat auf ihren Touren stets ein gutes Buch im Reisegepäck. Hier ist Anja’s Top 10 Liste der Reiselektüre. 

________________________________________________________________________________________________________

DAS GROSSE LOS von Meike Winnemuth

DAS GROSSE LOS beschreibt den Hauptgewinn der Journalistin Meike Winnemuth. Sie gewann nicht nur 500.000 Euro bei „Wer wird Millionär“, sondern damit auch die Entscheidung sich ein Jahr Auszeit nehmen zu können, um die Welt zu bereisen. 12 Städte auf allen Kontinenten standen auf Ihrer To-Do-List, dass erfordert Mut und viel Abenteuerlust. Was Meike dort erlebt hat und noch viel mehr könnt ihr in ihrem tollen Buch nachlesen.

 

RESTURLAUB von Tommy Joud

Die Geschichte um Pitschi Greulich und sein stinknormales Leben in Bamberg ist einfach nur wahnsinnig lustig und die perfekte Strandlektüre. Statt mit seinen Freunden wie jedes Jahr nach Mallorca zu fliegen, entscheidet er sich auf eigene Faust und mehr als spontan nach Argentinien zu flüchten. Doch ob er dort wirklich das Leben findet von dem er träumt lest ihr am besten selbst. Absoluter Lachflash garantiert!

 

BABY AM AIRPORT VERGESSEN von Maryam Komeyli

Vielleicht kennt ihr Maryam Komeyli schon aus einigen TV Dokumentationen. Sie ist die „Last-Minute-Lady“ am Hamburger Flughafen und in ihrem Reisebüro auf der Reeperbahn. Nun bringt sie mit „BABY AM AIRPORT VERGESSEN“  ihre lustigsten und kuriosesten Geschichten aufs Papier. Ihr glaubt nicht, was an einem schnöden Flughafen und nachts auf dem Kiez so alles passieren kann!

 

#10TAGE: IN ZEHN TAGEN UM DIE WELT von Christoph Karrasch

Christoph Karrasch ist Blogger und absolut reisehungrig. Auf seiner Seite „vonunterwegs.com“ könnt ihr euch coole Videos von seinen Touren ansehen. Das Besondere: Der Leser hat ein Mitspracherecht und kann quasi die Filmchen mit kreieren. Daraus entstand die Idee zu seinem Buch „ #10Tage – In zehn Tagen um die Welt“, denn Fans und Follower haben die Reiseroute sowie das Programm bestimmt. Na, neugierig?

 

NEUES VOM NACHBARN: 26 Länder, 26 Menschen von Oliver Lück

Das man auch mit einem Bully in Europa sehr viel entdecken kann und es nicht immer das weit entfernte Reiseziel sein muss, beweist das Buch „Neues vom Nachbarn“ von Oliver Lück. 20 Monate reiste er mit seiner Hündin Locke über den Kontinent und lernt dabei sehr viele interessante Menschen kennen. Er schreibt von ihren Geschichten, was sie bewegt und was sie antreibt. So bekommt man viele bunte Stückchen Europas einfühlsam präsentiert. Wunderschön!

 

1000 PLACES TO SEE BEFORE YOU DIE von Patricia Schultz

Der Klassiker neu aufgelegt. Ein Muss für jeden Reisejunkie. Wer dort nicht fündig wird und seine imaginäre Bucket List bis ins Unendliche schreibt, der muss ins Weltall. Hier ist für jeden etwas dabei und es ist ein tolles Buch um perfekt vorbereitet in das nächste Abenteuer zu starten. Der etwas andere Reiseführer.

 

TAUSCHE ALLTAG GEGEN LEBEN: Meine Reise ins Glück von Franziska Schmitt

Das Gefühl im Alltag unterzugehen kennen bestimmt viele Menschen nur zu gut. Franziska Schmitt hat allerdings das gewagt, was für die meisten unter uns nur ein Traum bleibt. Job und Wohnung gekündigt und dann raus in die Welt, einfach leben! Eine schöne Geschichte für alle denen es ähnlich geht wie der Autorin und die mehr vom Leben erwarten als einen 9 to 5 Job.

 

ICH BIN DANN MAL WEG: Meine Reise auf dem Jakobsweg von Hape Kerkeling

Ich liebe Hape und deswegen gehört auch sein Buch „Ich bin dann mal weg“ definitiv mit in den Reisekoffer. Seine Berichte über die 600 Kilometer auf dem Jakobsweg sind einfach herrlich erfrischend, ehrlich und lesenswert. Wie man ihn kennt kommt auch der Witz nicht zu kurz. Nicht nur Wanderfreunden kann ich dieses Buch also absolut ans Herz legen. Lasst euch von Hape einfach mitnehmen – durch Spanien bis nach Santiago de Compostela.

 

WELTENBUMMLER: Eine Familie bereist dreißig Monate die Welt von Heike Praschel

Allen Müttern und Vätern die auf der Suche nach Reise-Inspiration sind, wird dieses Buch sicher gefallen und Spaß machen. Familie Praschel brach 2010 mit 3 Kindern und einem Husky auf in ihr ganz persönliches Wagnis. Mit Ihrem roten, rollenden Zuhause einem Mercedeslaster, Baujahr ’65 bereisten sie mutig die ganze Welt. Das es nicht viel braucht um glücklich zu sein und am Ende alles gar nicht so schwierig ist, wie man zuerst denkt, vermittelt dieses Buch auf humorvolle Art und Weise.

 

MITTENDURCH STATT DRÜBER WEG: Zwei Freunde, ein Traum und die Reise Ihres Lebens von Peer Bergholter und Jochen Müller

Eine etwas andere Art des Reisens haben sich Peer und Jochen zum Ziel gesetzt. Auch die zwei Freunde hatten genug von ihrem Standard-Leben und gingen auf große Fahrt – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn Fliegen hatten sie sich  auf Ihrer Tour verboten. Wie man nur mit Bussen, Zügen und Containerschiffen um die Welt kommt ist hier eindrucksvoll und spannend geschildert. Die Perfekte Lektüre, wenn man selbst mal wieder unterwegs ist.

Schreibe einen Kommentar