Leipzig Tipps

Ein unvergesslicher Urlaub in einer der angesagtesten deutschen Städte

Wollt ihr euren nächsten Urlaub in Sachsen verbringen und seid am überlegen, einen Zwischenstopp in Leipzig einzulegen? Dann solltet ihr euch auf keinen Fall die Leipzig Tipps entgehen lassen. Die Stadt mit den Ecken und Kanten braucht sich keineswegs vor anderen Städten zu verstecken und besticht mit einem hippen und unvergleichlichen Charme.

Wenn ihr einen Städtereise, einen Kurzurlaub oder einen Wochenendtrip innerhalb Deutschlands plant, solltet ihr unbedingt die sächsische Stadt auf dem Schirm haben. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, kulturelle Aktivitäten, sattgrüne Landschaften und pulsierende Stadtviertel verleihen der Stadt ein spannendes Ambiente. Lasst euch inspirieren!


Die besten Leipzig Tipps


 

Anreise nach Leipzig

Die Anreise nach Leipzig gestaltet sich relativ einfach. Dennoch darf diese auf der Liste der Leipzig Tipps nicht fehlen. Für viele von euch kommt wahrscheinlich am ehesten eine Anreise mit dem Auto infrage. Durch die zentrale Lage der Stadt gleicht diese auch heute noch einem Verkehrsknotenpunkt. Dank der Lage an drei Autobahnen ist Leipzig perfekt an das Straßennetz Deutschlands angebunden.

Zusätzlich dazu bietet der Leipziger Hauptbahnhof perfekte Voraussetzungen für einen Start in euren Tagesausflug. Denn durch die zentrumsnahe Lage könnt ihr euch schnell auf den Weg machen und bequem die Innenstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten erkunden. Natürlich bietet sich euch auch die Chance, preiswert mit dem Fernbusunternehmen Flixbus nach Leipzig zu gelangen.

Wie ihr seht, könnt ihr über zahlreiche Wege die lebhafte Stadt Sachsens erreichen. Außerdem lohnt es sich, je nachdem wo ihr in Deutschland wohnt, auch mit dem Flugzeug nach Leipzig zu fliegen. Der Flughafen Leipzig/Halle wird von den größten deutschen Flughäfen angeflogen und ist mit der S-Bahn innerhalb von 15 Minuten vom Leipziger Stadtzentrum aus zu erreichen.

Sobald ihr in Leipzig ankommt, solltet ihr euch überlegen, ob ihr die Stadt bequem mit der Leipzig Card erkunden wollt. Neben freien Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln könnt ihr auch viele weitere Preisvorteile nutzen.

Kanal in Leipzig

Kanal in Leipzig

Beste Reisezeit Leipzig

Tendenziell könnt ihr Leipzig das ganze Jahr über einen Besuch abstatten. Das typisch gemäßigte Klima Mitteleuropas sorgt für regenreiche Winter und mäßig-warme Sommer. In den Monaten von November bis März müsst ihr mit unangenehmen kalten Temperaturen und Niederschlag rechnen.

Wie ist das aktuelle Wetter in Leipzig?

Wie ist das aktuelle Wetter in Leipzig?

Die beste Reisezeit für Leipzig kann man grundsätzlich auf die Monate von Mai bis September eingrenzen. Hier erwarten euch vor allem in den Monaten Juli und August die durchschnittlich wärmsten Tage. Nichtsdestotrotz kann man auch im Winter in Leipzig so einiges erleben. Zu dieser Zeit ist der Leipziger Weihnachtsmarkt ein besonderes Highlight. Zudem erstrahlt die abwechslungsreiche Stadt zu jeder Jahreszeit in einem anderen, besonderen Licht und ist immer einen Besuch wert.

Architektur in der Leipziger Innenstadt

Architektur in der Leipziger Innenstadt

Sehenswürdigkeiten in Leipzig

Innenstadt | Universität | City Hochhaus | Waldstraßenviertel | Plagwitz | Connewitz | Parks | Völkerschlachtdenkmal

Innenstadt von Leipzig

Wenn ihr in der Innenstadt Leipzigs ankommt, wird euer Blick sofort auf die zahlreichen wunderschönen Gebäude fallen. Auf der Liste meiner Leipzig Tipps darf der Augustusplatz nicht fehlen. Im östlichen Stadtzentrum versammeln sich zahlreiche Gebäude vergangener Jahrzehnte.

Hier am Augustusplatz könnt ihr in dem Opernhaus Leipzig zahlreiche Ballett- und Opernaufführungen bestaunen. Gegenüber vom Opernhaus habt ihr die Möglichkeit im Leipziger Gewandhaus, der Konzert- und Veranstaltungsstätte, unter anderem ein exzellentes Konzertangebot zu genießen. Außerdem findet ihr im Herzen der Stadt zahlreiche Kirchen, die ihr unbedingt besuchen solltet. Hier sind vor allen Dingen die Thomas- und die Nikolaikirche zu erwähnen.

Video: Altes Rathaus, Leipzig

Wenn ihr die Stadt weiter erkundet, wird das Alte Rathaus Leipzigs alle Blicke auf sich ziehen. Das im Renaissancestil erbaute Gebäude liegt an dem malerischen Marktplatz und ist ein wunderschöner Orientierungspunkt für die Erkundung der Stadt. Außerdem solltet ihr euch das Neue Rathaus und die Mädler-Passage nicht entgehen lassen.

Die Passage ist eine der am besten erhaltenen und prachtvollsten Einkaufspassagen in Leipzig. Eine Besonderheit der Stadt! Neben den zahlreichen Baudenkmälern könnt ihr in der Innenstadt nach Lust und Laune shoppen gehen und euch in zahlreichen Geschäften neu einkleiden.

Altes Rathaus, Leipzig

Altes Rathaus

Universität von Leipzig

Unmittelbar am Augustusplatz befindet sich das neue Hauptgebäude der Universität Leipzig, das Neue Augusteum und Paulinum. Der komplette Hauptcampus einer der ältesten Universitäten Deutschlands wurde in den letzten Jahren komplett renoviert. An Ort und Stelle wurde die zur Universität gehörende Paulinerkirche im Jahr 1968 von der SED-Führung gesprengt. Heute beherbergt das Paulinum unter anderem eine Aula und einen Andachtsraum.

Die Besonderheit ist, dass der Neubau die gotischen Formen der ehemaligen Paulinerkirche annimmt und aus dem Stadtbild auf eindrucksvolle Weise heraussticht. Nehmt euch die Zeit und schlendert durch die Gebäude. Besonders Fans der Architektur werden hier ihren Spaß haben!

Augustusplatz mit Universität Leipzig im Hintergrund

Augustusplatz mit Universität Leipzig im Hintergrund

City Hochhaus Leipzig

Wollt ihr Leipzig von oben überblicken? Dann solltet ihr unbedingt auf die Aussichtsplattform des City Hochhauses Leipzig fahren. Das direkt am Augustusplatz gelegene Gebäude ist mit circa 142 Metern das höchste Hochhaus der Stadt und einer der spannendsten Leipzig Tipps.

Das Dach des Hochhauses bietet euch einen faszinierenden Rundblick über Leipzig. Diese atemberaubenden Aussichten entschädigen für den kleinen Beitrag von 4 €, den ihr für die Fahrt auf das Hochhaus zahlen müsst. Außerdem bietet euch die wunderschöne Location die Möglichkeit, euch in malerischen Atmosphären im Restaurant des Towers verwöhnen zu lassen.

City Hochhaus mit Universität Leipzig

City Hochhaus mit Universität Leipzig

Waldstraßenviertel Leipzig

Wollt ihr Leipzig abseits der Touristenströme erkunden? Dann solltet ihr auf jeden Fall das Waldstraßenviertel Leipzig ganz oben auf eure To-do-Liste schreiben. Bei einem Spaziergang durch das Viertel werden euch die herrschaftlichen Häuser sofort begeistern und ihr werdet den historischen Charme dieser Gegend direkt spüren.

Das Waldstraßenviertel gilt als eines der größten zusammenhängenden Gründerzeitviertel Deutschlands  und begeistert seine Besucher mit einer unvergleichlichen Atmosphäre. Wenn ihr mehr zur Geschichte dieser Gegend erfahren wollt, lohnt es sich allemal an einer Führung durch das Viertel teilzunehmen. Hier solltet ihr euch beim Bürgerverein Waldstraßenviertel e.V. zu möglichen Terminen näher informieren.

Plagwitz

Der wohl beliebteste und angesagteste Stadtteil von Leipzig ist Plagwitz. Im Westen der Stadt erwartet euch Kunst, zahlreiche Ausstellungen, abwechslungsreiche Restaurants und der Karl-Heine-Kanal. Durch die Lage am Wasser findet ihr hier vor allem im Sommer unvergleichliche Atmosphären vor. Laue Sommernächte am Wasser mit dem ein oder anderen Getränk genießen, was wollt ihr mehr?

Weitere Tipps für Plagwitz:

  • Westwerk Leipzig
  • Zschochersche Straße
  • Garderobe Leipzig

Der Mix aus alten Industriegebäuden, alten Villen, Grünflächen und Kunstgalerien verleihen dem Stadtteil Plagwitz einen einmaligen, alternativen Flair, welcher euch sofort in euren Bann ziehen wird. Außerdem solltet ihr euch die unweit von Plagwitz, im Stadtteil Lindenau, gelegenen ehemalige Leipziger Baumwollspinnerei nicht entgehen lassen. Auf dem industriellen Gelände haben mehrere Galerien und Künstler ihren Platz gefunden. Dieses ehemalige Fabrikgelände ist eines der bekanntesten Kulturzentren Leipzigs und definitiv einen Besuch wert.

Karl-Heine-Kanal im Stadtteil Plagwitz

Karl-Heine-Kanal im Stadtteil Plagwitz

Connewitz

In Leipzig habt ihr die Möglichkeit, ein reizendes Viertel nach dem anderen zu erkunden. Zusätzlich zu den bereits erwähnten Stadtteilen, hat außerdem das Viertel Connewitz einen Platz auf meinen Leipzig Tipps verdient. Vor Ort findet ihr eine der lebendigsten Straßen Leipzigs, die Karl-Liebknecht-Straße.

Wenn ihr genug Zeit mitbringt, solltet ihr die Straße, welche sich von Zentrum-Süd bis nach Connewitz erstreckt, auf jeden Fall erkunden. Die liebevoll „KarLi“ genannte Straße, wird euch mit ihrer Vielfalt an bunten Bars, Restaurants und Geschäften begeistern. Habt ihr Lust eines der ältesten, noch erhaltenen Lichtspieltheater Leipzigs zu besuchen?

Dann solltet ihr das UT Connewitz nicht außer Acht lassen. Hier finden in wunderschönen Atmosphären regelmäßige Filmvorführungen und Konzerte statt. Zusätzlich dazu werdet ihr auf eurem Weg über die Karl-Liebknecht-Straße das ehemalige VEB Feinkost Gelände entdecken. Auf dem Kulturgelände könnt ihr Feiern gehen, Vorstellungen im Sommertheater erleben oder über den regelmäßig stattfindenden Streetfoodmarkt schlendern.

Parks und Grünlandschaften in Leipzig

Falls das Wetter mitspielt und ihr noch Zeit habt, solltet ihr unbedingt in einer der vielen und wunderschönen Grünanlagen Leipzigs entspannen. In der Stadt habt ihr an vielzähligen Orten die Möglichkeit, Abstand vom Stadtalltag zu gewinnen und in idyllischen Landschaften unvergessliche Stunden zu verbringen.

Weitere Grünlandschaften in Leipzig:

  • Rosental
  • Leipziger Auwald
  • Schönauer Park

Unweit des Stadtzentrums habt ihr die Möglichkeit, in der größten Parkanlage Leipzigs, im Clara-Zetkin-Park Sonne zu tanken und die ruhigen Atmosphären auf euch wirken zu lassen. Wenn ihr euch im Sommer in Leipzig befindet, könnt ihr euch über die verschiedenen Konzert- und Kinoaufführungen auf der Parkbühne informieren und ein unvergessliches kulturelles Angebot erleben. Zusätzlich dazu ist vor allem der Johannapark bei den Einwohnern Leipzigs besonders beliebt.

Johannapark im Stadtzentrum von Leipzig

Johannapark im Stadtzentrum von Leipzig

Völkerschlachtdenkmal

Zuletzt führt euch kein Weg an einer der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten Leipzigs, dem Völkerschlachtdenkmal Leipzigs, vorbei. Eines der Highlights der Leipzig Tipps beeindruckt nicht nur durch seine imposante und herrschaftliche Architektur, sondern auch durch seinen geschichtlichen Hintergrund. Mit 91 Metern zählt das Bauwerk zu den größten Denkmälern innerhalb Europas.

Das Völkerschlachtdenkmal wurde zur Erinnerung an die Völkerschlacht im Jahr 1813 errichtet, welche in unmittelbarer Nähe zur Stadt ausgetragen wurde. Die Schlacht führte zur Niederlage Napoleons gegen russische, österreichische, preußische und schwedische Truppen. Heute habt ihr die Möglichkeit, das Denkmal zu besteigen und faszinierende Aussichten auf die Stadt zu genießen.

Außerdem könnt ihr euch in dem Museum des Völkerschlachtdenkmals über die grausame Geschichte dieser Zeit informieren. Wenn ihr die 364 Stufen auf die Plattform des Denkmals erklimmen wollt, solltet ihr auf jeden Fall schwindelfrei sein und kein Problem mit engen Aufstiegen haben. Für die Aussicht müsst ihr einen Betrag von circa 8€ aufbringen. Jedoch enthält dieser auch den Museumsbesuch.

Völkerschlachtdenkmal in Leipzig

Völkerschlachtdenkmal in Leipzig

Freizeitaktivitäten in Leipzig

Museen | Weitere Aktivitäten

Museen in Leipzig

Nicht nur bei Regenwetter stellen die Museen in Leipzig eine gute Alternative dar. In der sächsischen Stadt habt ihr eine Vielzahl an Möglichkeiten, euren Tag mit einem spannenden kulturellen Angebot zu gestalten. Zuerst ist das Grassimuseum in Leipzig zu erwähnen. Die Einzigartigkeit des Museums ist, dass es gleich drei Museen beheimatet. Das Museum für angewandte Kunst, das Völkerkundemuseum und das Museum für Musikinstrumente finden hier ihren Platz.

Weitere Museen in Leipzig:

  • Bach-Museum
  • Zeitgeschichtliches Forum Leipzig
  • Museum der Bildenden Künste
  • Panometer Leipzig

Vor allem letztgenanntere haben einen interaktiven Charakter und eigenen sich auch für einen Besuch mit Kindern. Apropos Familienurlaub. Wenn ihr mit euren Kindern nach Leipzig reist, dann solltet ihr unbedingt das Kindermuseum Unikatum besuchen. Mitmach-Ausstellungen ermöglichen auf spielerische Weise, Dinge zu erlernen und einen unvergesslichen Tag mit der Familie zu erleben.

Völlig kostenfrei könnt ihr im Museum der Runden Ecke eine ehemalige Stasizentrale besuchen und unter anderem mehr über die Geschichte und vergangene Arbeitsweise des Ministeriums für Staatssicherheit erfahren. Gegensätzlich dazu finden alle Musikliebhaber unter euch im Mendelssohn-Haus in Leipzig ein Museum zu Ehren des gleichnamigen Musikers.

Kinder im Museum

Kinder im Museum

Weitere Aktivitäten

Ein weiteres Highlight für die ganze Familie stellt mit Sicherheit der Zoo in Leipzig dar, weswegen dieser auch nicht auf den Leipzig Tipps fehlen darf. Der Zoo beheimatet circa 9400 Tiere, welche von euch in authentischen Erlebniswelten näher beobachtet werden können. Ein Highlight für Jung und Alt!

Außerdem könnt ihr euren Städtetrip in Leipzig hervorragend mit einem Aktivurlaub verknüpfen. Vom Boot aus habt ihr die Möglichkeit, Leipzig von einer ganz anderen Seite zu entdecken. Paddelt und rudert was das Zeug hält und erkundet auf den Kanälen Leipzigs die Stadt aus einer komplett anderen Perspektive.

Zusätzlich dazu lässt sich Leipzig hervorragend mit dem Rad auskundschaften und ihr könnt von der Stadt aus zahlreiche Gegenden, wie das Leipziger Neuseenland, auf wunderschönen Radwegen entdecken. Im Zuge der Renaturierung und Rekultivierung entstanden und entstehen noch heute aus den zahlreichen Tagebaurestlöchern Gewässer, die zumeist über Kanäle miteinander verbunden sind. Hier erwartet euch eine Mischung aus Abenteuer und Entspannung!

Einer der bekanntesten Seen des Leipziger Neuseenlandes ist zweifelsohne der Cospudener See. Durch eine direkte Kanalverbindung lässt sich der See über den Wasserweg innerhalb von ungefähren 6 Kilometern vom Stadtzentrum aus erreichen. Das Naherholungsgebiet Leipzigs bietet der ganzen Familie ein vielfältiges Freizeitangebot und lässt euch den Stadtalltag im Nu vergessen.

Sonnenuntergang am Cospudener See

Sonnenuntergang am Cospudener See

Kulinarik in Leipzig

In Leipzig könnt ihr in vielzähligen Restaurants lecker Essen gehen. Wenn ihr euren Urlaub in Leipzig verbringt, solltet ihr unbedingt die traditionellen Speisen der Stadt probieren. Die bekannteste Spezialität Leipzigs ist auf jeden Fall das Leipziger Allerlei, ein Gemüsegericht.

Außerdem gibt es so einige süße Leckereien, die ihr gekostet haben solltet. Mir fallen da direkt das Mürbeteigtörtchen Leipziger Lerche und das Leipziger Räbchen ein. Wenn ihr besondere Leipziger Getränke probieren wollt, dann führt euch kein Weg an dem Weißbier Leipziger Gose und dem Likör Leipziger Allasch vorbei. 

Restaurants in Leipzig:

  • Fratelli Pastabar
  • Noell’s Ballroom
  • B10 Restaurant
  • Ouzeri

Neben zahlreichen traditionellen und urtümlichen Restaurants, findet ihr in der Stadt eine Vielzahl an modernen und kreativen Restaurants, die euch in die Geschmacktsvielfalten der weltlichen Küche eintauchen lassen. Lasst euch von den verschiedenen Gerüchen locken und euch nach Strich und Faden verwöhnen.

Gebäck Leipziger Lerche

Gebäck Leipziger Lerche

Nachleben in Leipzig

Wollt ihr während eures Urlaubs ausgiebig die Puppen tanzen oder ruhig den Abend ausklingen lassen? Dann habt ihr in Leipzig eine Vielzahl an Möglichkeiten, um in das außergewöhnliche Nachtleben der Stadt einzutauchen. In unzähligen Biergärten und vor allem in der Karl-Heine-Straße am Kanal könnt ihr die lauen Sommernächte auf wunderschöne Weise genießen.

Bars in Leipzig:

  • IMPERII
  • Vodkaria
  • JET

Außerdem sind die Gottschedstraße, die Karl-Liebknecht-Straße und das Drallewatsch besonders zu empfehlen, wenn ihr nach besonderen Kneipen Ausschau haltet. Falls ihr nach dem ein oder anderen Drink noch weiterziehen wollt, dann sind vor allem die Distillery und das IFZ zu empfehlen. Hier kommen diejenigen voll auf ihre Kosten, die gerne zu Techno Musik die Nacht zum Tage machen.

Ausgelassene Feierstimmung

Ausgelassene Feierstimmung

Das waren meine Leipzig Tipps für euch. Die Koffer sind bereits gepackt, wie sieht’s bei euch aus? Jetzt fehlt euch nur noch das geeignete Angebot für einen unvergesslichen Städtetrip nach Leipzig. Schaut euch doch mal in meiner Reisesuchmaschine um. Da ist bestimmt etwas passendes für euch dabei. Los geht’s!

 

Zu den Leipzig Deals

Weitere Deutschland Tipps für dich:

Reiseziele: Leipzig


Jana Willeke
Jana Willeke

Packt euren Koffer und kommt mit mir in eine bunte Welt aus eindrucksvollen Reisezielen, bunten Kulturen und neuen Abenteuern. Ich freue mich darauf meine Erfahrungen und Tipps mit euch zu teilen.