La Réunion Tipps

Wertvolle Infos für eure Reise in das französische Übersee-Department

Euch hat das Fernweh gepackt und ihr seid auf der Suche nach einem neuen Abenteuer? Wie wäre es dann mit einer Reise nach La Réunion? Wilde Natur, zerklüftete Berglandschaften, tosende Wasserfälle und karibikähnliche Strände beschreiben die Landschaft auf der kreolischen Insel ziemlich gut. Reist mit mir auf die Südhalbkugel unserer Erde und lasst euch von diesen La Réunion Tipps zu einer unvergesslichen Reise inspirieren. 


Die besten La Réunion Tipps im Überblick


Die Basics zu La Réunion

  • Land: Frankreich
  • Hauptort: Saint-Denis
  • Einwohner: ca. 850.700
  • Sprache: Französisch

Da ich mir vorstellen kann, dass viele von euch dieses kleine Paradies noch nicht kennen, kommen zuerst ein paar Basics zu La Réunion. Die versteckte Insel im Indischen Ozean liegt vor der ostafrikanischen Küste, im Prinzip zwischen Madagaskar und Mauritius. Wie man dem Namen vielleicht schon entnehmen kann, handelt es sich bei der Île de La Réunion um ein französisches Übersee-Department. Damit ist die Insel Teil der EU und ihr benötigt weder ein Visum noch einen Reisepass zur Einreise.

Das ist auch der Grund, weshalb die Amtssprache auf der Insel französisch ist. Die „Insel der Zusammenkunft„, wie sie übersetzt heißt, ist vor allem wegen ihrer unvergleichlichen Natur eine Reise wert. Aktive Vulkane, wilde Nationalparks und sowohl schneeweiße als auch pechschwarze Strände prägen das Landschaftsbild der kleinen Insel La Réunion. Wahnsinn, findet ihr nicht? 

Wasserfälle auf La Réunion

Tosende Wasserfälle auf La Réunion

Die Anreise nach La Réunion

Ihr fragt euch jetzt sicherlich, wie man denn auf das kleine Inselparadies im Indischen Ozean kommt, oder? Die Anreise nach La Réunion ist gar nicht so kompliziert, wie man zuerst vermuten mag. Mit einem kurzen Schlenker über Paris, kommt ihr ab Deutschland ziemlich einfach nach La Réunion. Wer nahe der französischen Grenze wohnt, kann gleich ab Paris und per Direktflug auf die kleine Insel fliegen.

Eine weitere Möglichkeit ist der Flug nach Mauritius mit anschließendem Flug nach La Réunion. Allerdings landet ihr dann auf dem kleineren, südlichen Flughafen St. Pierre. Dieser ist ziemlich winzig und ihr habt dort keine Möglichkeit euch einen Mietwagen zu besorgen. Wenn ihr ab Europa nach La Réunion fliegt, dann landet ihr auf dem größeren, internationalen Flughafen im Inselnorden.

Dieser liegt nur etwa 19 Kilometer östlich vom Hauptort Saint-Denis und ist damit super zentral. Ein absoluter La Réunion Tipp ist es, euch einen Mietwagen für euren Urlaub zu nehmen. Am Flughafen könnt ihr euch einen fahrbaren Untersatz für euren ganzen Aufenthalt mieten. Damit könnt ihr dann alle Ecken der tollen Insel einfach und schnell erkunden.

Luftaufnahme von La Réunion

Atemberaubende Luftaufnahme von La Réunion

Die schönsten Strände auf La Réunion

Unter meinen La Réunion Tipps dürfen die tollsten Strände der Insel natürlich nicht fehlen. Mit einem Küstenumfang von satten 200 Kilometern, ganzjährig tropischen Temperaturen und insgesamt 30 Kilometern Sandstrand, ist La Réunion das perfekte Ziel für einen sonnigen Strandurlaub im Indischen Ozean. Lest weiter um zu erfahren, wo die schönsten Strände auf La Réunion liegen.

 

Boucan Canot | Grande Anse | Plage l’Hermitage

 

Boucan Canot

Der erste Strand, den ich euch ans Herz legen möchte, ist der Strand von Boucan Canot. Ihr findet diesen an der Westküste der Insel im Gemeindegebiet von Saint-Paul. Dieser Strand kann locker mit den Stränden der Karibik mithalten, denn hier liegt weißer pudriger Sand und das Meer leuchtet türkis. An der Strandpromenade werdet ihr von einladenden Restaurants, Cafés und Bars empfangen, die sich um euer leibliches Wohl kümmern. Übrigens wird der Strand vom vorgelagerten Korallenriff natürlich geschützt. Extra Schutz bietet zusätzlich ein Haischutznetz.

Boucan Canot auf La Réunion

Der Strand Boucan Canot auf La Réunion

Grande Anse

Die Bucht Grande Anse zählt ebenfalls zu den tollsten Stränden auf La Réunion. Grande Anse liegt zwischen St. Pierre und St. Joseph an der Südküste der Insel. Dank des natürlichen Natursteinbeckens seid ihr an diesem Strand vor starken Strömungen und auch Haien geschützt. Behaltet jedoch die Farbe der Warnflagge im Auge. Zudem habt ihr die Möglichkeit vor Ort zu Grillen und den Abend entspannt ausklingen zu lassen. Oder ihr lasst es euch an einer der drei Snackbars gut gehen. Alle leidenschaftlichen Wassersportler finden an diesem Strand übrigens die besten Bedingungen zum Wellenreiten.

Strand Grand Anse auf La Réunion

Der Strand Grand Anse auf La Réunion

Plage l’Hermitage

Der letzte Strand, den ich euch empfehlen möchte, ist der Plage l’Hermitage, welcher gleichzeitig auch der längste Strand auf La Réunion ist. An diesem Strand entspannen neben Reisenden übrigens auch viele Einheimische, was nur für diesen Strand spricht. Die zahlreichen Bäume am Strand spenden euch während der heißen Mittagssonne Schatten, perfekt also für einen Familienurlaub mit kleinen Kindern. Auch am Plage l’Hermitage schützt ein Korallenriff die Bucht vor Strömungen und Haien.

Plage l'Hermitage auf La Réunion

Der Plage l’Hermitage auf La Réunion

Die beste Reisezeit für La Réunion

Bevor ihr euch jetzt auf zu diesen Traumstränden macht, solltet ihr euch über das Wetter und Klima auf der Insel informieren. Wegen der Lage am Indischen Ozean ist das Klima auf La Réunion überwiegend tropisch warm. Die Ostküste der Insel gilt als vergleichsweise regenreich, während das Klima im Westen fast schon dem einer Steppe gleicht.

Die Regenzeit auf La Réunion geht von Dezember bis März. Zu dieser Zeit ist es zwar schön heiß, aber wegen der erhöhten Luftfeuchtigkeit auch super schwül und für uns Europäer eher unangenehm. Die beste Reisezeit für La Réunion fällt in die Monate von April bis Mai sowie Oktober bis November. Diese Zwischensaisonen bestechen mit angenehmen Luft- und Wassertemperaturen sowie wenigen Regentagen.

Bassin des Aigrettes Wasserfälle auf La Réunion

Die Bassin des Aigrettes Wasserfälle auf La Réunion

Sehenswürdigkeiten auf La Réunion

Kommen wir nun zu dem wohl wichtigsten Teil meiner La Réunion Tipps: Den Sehenswürdigkeiten. Kurz vorab: Bei den Sehenswürdigkeiten handelt es sich nicht um klassische Denkmäler, Bauten, Kirchen oder dergleichen. Viel mehr sind die meisten Highlights der Insel Geschenke von Mutter Natur und befinden sich im Freien. Daher ist ein Großteil der Attraktionen nur per Wanderung zu erreichen. Also schnürt die Wanderschuhe und kommt mit mir zu den besten Sehenswürdigkeiten auf La Réunion!

 

Piton de la Fournaise |Forest de Bélouve | Cirque de Salazie | Kélonia

 

Piton de la Fournaise

Wolltet ihr schon immer mal einen aktiven Vulkan aus nächster Nähe betrachten? Diesen Traum könnt ihr euch in dem französischen Übersee-Department erfüllen. Der Piton de la Fournaise ist der letzte aktive Vulkan auf La Réunion und zu diesem könnt ihr eine spannende Wanderung machen. Während der etwa 5 bis 6-stündigen Wanderung kommt ihr an atemberaubenden Vulkanlandschaften vorbei, die schon fast einer Mondlandschaft gleichen. Oben angekommen werdet ihr mit einem 360° Panoramablick über das Meer und die Insel belohnt.

Vulkan Piton de la Fournaise auf La Réunion

Der Vulkan Piton de la Fournaise auf La Réunion

Forest de Bélouve

Wieder mit einer Wanderung erreicht ihr den Märchenwald Forest de Bélouve. Der Tropenwald liegt auf einer 1.300 Meter hohen Hochebene im Osten der Insel, welchen ihr eben nur über dem Weg von La Plaine-des-Palmistes erreicht. Zwischen turmhohen Farnen und moosbewachsenen Tamarindenbäumen verstecken sich atemberaubende Wasserfälle und kleine Herbergen. Den Titel als Märchenwald und einen Platz unter meinen La Réunion Tipps hat sich dieser Wald also mehr als verdient. 

"Forest de Bélouve" auf La Réunion

Der Märchenwald „Forest de Bélouve“ auf La Réunion

Cirque de Salazie

Das nächste Highlight auf La Réunion hört auf den Namen Cirque de Salazie. Dabei handelt es sich um einen der drei Talkessel der Insel, genauer gesagt sogar um den größten. Die grünste Oase auf der Insel besticht mit traditionellen Dörfern, haufenweise Wasserfällen und Regenwald soweit das Auge reicht. Diese Landschaft gleicht einem Bilderbuch und ist, wenn man sie nicht mit eigenen Augen gesehen hat, kaum in Worte zu fassen. 

Langevin Wasserfall auf La Réunion

Der Langevin Wasserfall auf La Réunion

Kélonia

Ein absolutes Muss unter meinen La Réunion Tipps ist die Schildkrötenstation Kélonia. Die Rede ist von einem auf Schildkröten spezialisierten Aquarium, welches sich um verletzte und kranke Meeresbewohner kümmert. Es handelt sich also nicht um einen klassischen Zoo, sondern viel mehr um eine Auffangstation, die die Tiere pflegt und wieder aufpäppelt. Danach werden diese wundervollen Tiere, wenn möglich wieder in die Natur freigesetzt. 

Schildkrötenstation Kélonia auf La Réunion

Die Schildkrötenstation Kélonia auf La Réunion

Essen & Trinken auf La Réunion

Natürlich muss in jedem gelungenen Urlaub auch ordentlich geschlemmt werden. Das ist auf der französischsprachigen Insel zum Glück nicht allzu schwer. Die Insel La Réunion wurde von den unterschiedlichsten kulturellen Einflüssen geprägt. Darunter natürlich neben der Französischen Kultur auch die Madagassische, die Chinesische und ein Hauch Indische Kultur.

Diese bunte Völkermischung spiegelt sich auch in dem Essen & Trinken auf La Réunion wider. Diese exotische Küche wird euch mit ihrer Farbenpracht vom Hocker hauen und in den Genießer-Himmel befördern. Gerichte, die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen dürft, sind zum Beispiel das traditionelle Cari, der frische Palmistensalat und die süßen Süßkartoffelkuchen. 

Typisches Gericht "Cari"

Typisches Gericht auf La Réunion „Cari“

Das waren die besten La Réunion Tipps für euren nächsten Urlaub. Jetzt seid ihr bestens gewappnet und könnt weiter an eurer Urlaubsplanung tüfteln. Alle, die noch auf der Suche nach günstigen Urlaubsschnäppchen sind, empfehle ich einen Blick in meine Suchmaschine. Mit ein wenig Glück findet ihr ein unschlagbares Angebot nach eurem Geschmack und Budget. 

 

Günstige La Réunion Pauschalreisen

 

Fernweh? Weitere interessante Artikel

Reiseziele: Frankreich


Regina Tarasevic
Regina Tarasevic

Ob für Abenteuer in der Ferne oder direkt vor der Haustür: Ich zeige dir, wie du das Beste aus deinem Urlaub rausholst. Reise mit mir an Orte, die vielleicht auch schon lange auf deiner Bucket List stehen?