Hamburg Tipps

Der Reiseguide für einen unvergesslichen Urlaub in der Hansestadt

Wo wollt ihr euren nächsten Urlaub verbringen? Wenn ihr ein bisschen von Zuhause rauskommen und Deutschland erkunden wollt, dann eignet sich die Hansestadt Hamburg besonders für einen Kurzurlaub, eine Städtereise oder einen Wochenendtrip.

Eine der schönsten Städte Deutschlands besticht mit kontrastreichen Möglichkeiten und einer maritimen, norddeutschen Atmosphäre. Während eures Aufenthalts könnt ihr eine Menge erleben. Denn die Stadt an der Elbe bietet für jeden Geschmack etwas. Ob Großstadtflair oder Idylle, sobald ihr vor Ort angekommen seid, werdet ihr im Nu Hamburg lieben lernen. Lasst euch im Folgenden von den Hamburg Tipps inspirieren und bucht euren Urlaub in Deutschland!


Die besten Hamburg Tipps


 

Anreise nach Hamburg

Sobald ihr euch dazu entschieden habt, euren nächsten Urlaub in Hamburg zu verbringen, müsst ihr natürlich darüber nachdenken, wie ihr eure Anreise nach Hamburg gestaltet. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Anreise so bequem wie möglich zu gestalten. Mit dem Auto gelangt ihr durch die gute Anbindung über mehrere Autobahnen und Landstraßen schnell in die Hansestadt.

Je nach Wohnort lohnt sich vor allen Dingen auch eine Anreise mit dem Flugzeug. Der Flughafen Hamburg wird von zahlreichen Fluggesellschaften und Flughäfen angesteuert. Haltet die Augen nach günstigen Angeboten auf, denn einige Billigfluggesellschaften haben Hamburg auf ihrer Liste der Flugziele.

Ein weiteres bequemes Verkehrsmittel, mit dem ihr stressfrei in die Hansestadt an der Elbe reisen könnt, ist auf jeden Fall die Bahn. Außerdem habt ihr die Chance, relativ preiswert mit dem Fernbusveranstalter Flixbus nach Hamburg zu gelangen. Was wollt ihr mehr? An Möglichkeiten, um in die norddeutsche Stadt zu gelangen, mangelt es auf keinen Fall.

Sobald ihr in Hamburg angekommen seid, solltet ihr darüber nachdenken, euch die Hamburg Card oder den Hamburg City Pass zuzulegen. Hier könnt ihr unterschiedliche Vorteile genießen und die Stadt bequem erkunden. Informiert euch im Vorhinein über die möglichen Annehmlichkeiten!

Hamburger Elbphilharmonie und Hafen

Hamburger Elbphilharmonie und Hafen

Beste Reisezeit Hamburg

Wann ist die beste Reisezeit für einen Trip nach Hamburg? Diese Frage soll auf der Liste der Hamburg Tipps natürlich nicht unbeantwortet bleiben. Hier spielt auch die Regenwahrscheinlichkeit eine große Rolle. Grundsätzlich ist das Klima durch maritime Einflüsse geprägt. Das bedeutet, dass unter anderem Westwinde für gemäßigte Temperaturen im Sommer und milde Tage im Winter sorgen.

Wie ist das aktuelle Wetter in Hamburg?

Wie ist das aktuelle Wetter in Hamburg?

Die Monate Juni, Juli und August kennzeichnen sich durch eine durchschnittliche Temperatur um die 22 °C. Durch die Lage am Wasser müsst ihr in Hamburg immer mit Regentagen rechnen. Die beste Reisezeit für einen Kurztrip sind auf jeden Fall die Frühlings- und Sommermonate. In dieser Zeit könnt ihr beispielsweise den Hafengeburtstag in Hamburg erleben.

Aber auch zur kälteren Jahreszeit hat die Hansestadt einiges zu bieten. Hamburg im Winter hat seinen ganz eigenen Charme. Zahlreiche Weihnachtsmärkte schaffen einmalige Kulissen und lassen euch das mögliche Schmuddelwetter sofort vergessen.

Außenalster in Hamburg

Außenalster in Hamburg

Sehenswürdigkeiten in Hamburg

Innenstadt | Hafencity & Speicherstadt | Elbphilharmonie | Hamburger Hafen | Alter Elbtunnel | Sternschanze & Karoviertel | Parks | Blankenese

Innenstadt Hamburg

Wenn ihr euch zum ersten Mal in Hamburg befindet oder auch schön öfter vor Ort wart, werdet ihr meist in der Innenstadt Hamburgs mit einem Rundgang starten. Dieses paradiesische Fleckchen der Stadt wird euch sofort begeistern und kann problemlos zu Fuß erkundet werden.

Der Jungfernstieg, das Herzstück Hamburgs, und die Alsterarkaden bestechen nicht nur durch ihr zauberhaften Äußeres, sondern liegen direkt an der Binnenalster. Im Sommer könnt ihr am Wasser ein paar Minuten entspannen und das Flair auf euch wirken lassen. Sobald ihr euch dem Jungfernstieg nähert wird euch auch das pompöse Rathaus Hamburgs ins Auge stechen.

Bevor ihr euch dann auf den Weg macht, die Nikolaikirche, die historische Deichstraße und das Gängeviertel zu erkunden, solltet ihr unbedingt die Zeit nutzen und über die Mönckeberg- oder die Spitalerstraße schlendern. Ein Paradies für all die Shoppingbegeisterten unter euch! Zahlreiche Geschäfte reihen sich hier aneinander und versprechen ein unvergessliches Einkaufserlebnis.

Ausblick auf die Hamburger Innestadt

Ausblick auf die Hamburger Innestadt

Hafencity & Speicherstadt

Eindrucksvolle Backsteingebäude, Brücken und Kanäle, kennzeichnen die zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Speicherstadt Hamburgs. Dieses historische Viertel ist einer der größten zusammenhängenden Lagerhauskomplexe und besticht mit einem unvergleichlichen Ambiente. Auf den ehemaligen Speicherböden wurden früher zahlreiche Güter gelagert. Noch heute befindet sich auf einem Teil der Fläche ein Orientteppichlager.

Zusätzlich dazu befinden sich in der Speicherstadt zahlreiche Museen, die ihr besuchen könnt. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, es euch in dem ein oder anderen Restaurant gemütlich zu machen. Unweit dieser eindrucksvollen Gebäude hat die Moderne Einzug gefunden. In den letzten Jahren ist mit der Hafencity Hamburg ein neuer Stadtteil entstanden, in welchem zahlreiche Bürokomplexe und Wohnräume geschaffen wurden. Mein Tipp: Lasst euch durch die Straßen treiben und die außergewöhnlichen Architekturbauten auf euch wirken.

Historische Speicherstadt

Historische Speicherstadt

Elbphilharmonie

Inmitten der Hafencity befindet sich die millionenschwere Elbphilharmonie. Das im Jahr 2016 fertiggestellte Konzerthaus liegt am Ufer der Elbe und begeistert mit einer außergewöhnlichen Architektur. In 3 Konzertsälen habt ihr die Chance, faszinierenden Aufführungen zu lauschen. Vor allem für Musikliebhaber ein echtes Highlight!

Während eures Aufenthalts in Hamburg solltet ihr auf jeden Fall einen meiner Hamburg Tipps ganz oben auf eurer Liste haben. Nämlich den Besuch der Plaza der Elbphilharmonie. Auf der 37 Meter hohen Aussichtsplattform habt ihr einen außergewöhnlichen Ausblick auf die Stadt und den Hafen.

Da die Plaza für Jedermann zugänglich ist, ist die Nachfrage dementsprechend Groß. Mein Tipp: Sobald ihr wisst, dass ihr während eures Aufenthalts in Hamburg die Plaza näher anschauen wollt, solltet ihr die Möglichkeit nutzen und eure Tickets vorab buchen. Dadurch werdet ihr euch einiges an Zeit sparen. Jedoch müsst ihr beachten, dass dann eine Buchungsgebühr von 2€ fällig wird.

Elbphilharmonie in Hamburg

Elbphilharmonie in Hamburg

Hamburger Hafen & Landungsbrücken

In der Hansestadt findet ihr einen der größten Häfen Europas. Nicht nur deswegen darf der Hamburger Hafen und die Landungsbrücken nicht der Liste der Hamburg Tipps fehlen. Von den Landungsbrücken habt ihr einen wunderschönen Ausblick auf das weitläufige Areal an der Elbe. Zahlreiche Schiffskräne  und Containerschiffe säumen das Hafenpanorama und verleihen der Gegend ihren typischen Charakter.

Mein Tipp: Vor Ort solltet ihr unbedingt einen Moment an den Landungsbrücken verweilen und den wuseligen Hafenalltag beobachten. Besonders zu späteren Abendstunden erstrahlt der Hafen in einem wunderschönen Lichtermeer. Mit etwas Glück könnt ihr große Kreuzfahrtschiffe beim Auslaufen beobachten. Außerdem habt ihr in zahlreichen Restaurants am Hafen die Möglichkeit, leckeren Fisch zu kosten und die maritime Atmosphäre auf euch wirken zu lassen.

Hafen und Landungsbrücken, Hamburg

Hafen und Landungsbrücken

Alter Elbtunnel

Ein weiteres Highlight und Abenteuer meiner Hamburg Tipps erwartet euch am Alten Elbtunnel. Dieses nostalgische Prachtwerk Hamburger Geschichte verbindet die nördliche Hafenkante bei den Landungsbrücken mit der Elbinsel Steinwerder. Noch heute können Fußgänger und Radfahrer den Elbtunnel passieren. Zudem wird der Tunnel eingeschränkt von Kraftfahrzeugen genutzt.

Wenn ihr euch in Hamburg befindet, solltet ihr auf jeden Fall einen Gang durch den Elbtunnel wagen und die alten Gemäuer des über 100 Jahre alten Tunnels bestaunen. Ein einmaliges Erlebnis, welches ihr so schnell nicht vergessen werdet! Zu wissen, dass man die Elbe unterquert löst ein unglaubliches Gefühl aus. Außerdem erwarten euch nach Ankunft auf der Elbinsel Steinwerder atemberaubende Aussichten auf die Stadt Hamburg.

Alter Elbtunnel, Hamburg

Alter Elbtunnel

Sternschanze & Karoviertel

Die bunte Sternschanze und das hippe Karoviertel in Hamburg sind längst keine Geheimtipps mehr und dennoch einen Besuch wert. Sobald ihr die Szeneviertel Hamburgs betretet, wird euch eine unglaubliche Atmosphäre aus alternativem Charme und Gelassenheit entgegen strömen. Hier findet ihr alles, was das Herz begehrt.

Weitere sehenswerte Dinge:

  • Rindermarkthalle
  • Flohmarkt Flohschanze
  • Schanzenhöfe
  • Schanzenpark mit Freiluftkino im Sommer

Ob zahlreiche Restaurants, Bars, Cafés oder Boutiquen, es kommt keiner von euch zu kurz. Lasst euch durch die Straßen treiben und entdeckt auch die Gegenden Abseits des berühmten Schulterblatts. Wenn ihr einen spannenden Hotspot zum Vorglühen sucht, dann seid ihr in den beiden Vierteln mit ihrem besonderen Flair genau richtig. Zusätzlich dazu findet ihr in der Schanze eine der spannendsten Hamburg Sehenswürdigkeiten, die Rote Flora. Das ehemalige Theatergebäude ist ein Autonomes Zentrum und besitzt durch seine zahlreichen Graffiti einen eigenen, unvergleichlichen Charme. 

Kanal in Eppendorf, Hamburg

Kanal in Eppendorf

Parks in Hamburg

Sobald ihr in Hamburg ankommt, werdet ihr von zahlreichen Naturlandschaften begrüßt. Um dem Sightseeing für ein paar Stunden zu entfliehen, habt ihr in vielfältigen Parkanlagen die Möglichkeit, den Stadtalltag für einen Moment zu vergessen. Zuallererst solltet ihr etwas über den Park Planten un Blomen gehört haben. Die relativ zentral gelegene Anlage zwischen Congress Center und Millerntor beherbergt unter anderem einen botanischen und einen japanischen Landschaftsgarten.

Weitere Parks in Hamburg:

  • Jenischpark
  • Altonaer Volkspark
  • Lindenpark

Inmitten grüner Gegenden könnt ihr entspannen und das Wetter genießen. Vor allem in den Monaten von Mai bis September lohnt es sich auch Abends in den Park zu kommen. Denn dann finden die berühmten Wasserlichtspiele statt. In romantischen Atmosphären und lauen Sommernächten könnt ihr ein unvergessliches Spektakel erleben. Packt euch eine Decke und ausreichend Proviant ein!

Park Planten un Blomen, Hamburg

Park Planten un Blomen

Stadtteil Blankenese

Insofern ihr während eures Aufenthalts in Hamburg genügend Zeit mitbringt, solltet ihr unbedingt einen Abstecher in das Treppenviertel Blankenese planen. Einer der schönsten Stadtteile und eine Besonderheit auf den Hamburg Tipps begeistert seine Besucher vor allem durch die kleinen Fischerhäuser am Uferhang der Elbe.

Sobald ihr euch auf den Weg macht, die verwinkelten Gassen mit ihren pittoresken Häusern zu entdecken, wird euch ein unglaublicher Charme umgeben. Wenn ihr die vielen Stufen überwunden habt, könnt ihr euch in zahlreichen Cafés und Restaurants eine Pause gönnen und die malerischen Aussichten auf die Elbe genießen.

Weitere sehenswerte Stadtteile:

  • Ottensen
  • Winterhude
  • Uhlenhorst

Das Treppenviertel ist nicht nur ein beliebter Fotospot, sondern lädt euch auch zum Verweilen ein. Wenn ihr euch euren Weg durch das Viertel bahnt, werdet ihr merken, dass die Stadtvillen, mit ihren weißen Fassaden, der Gegend ein mediterranes Flair verleihen. In Blankenese könnt ihr nicht nur zahlreiche Villen bestaunen, sondern auch in einzigartigen Naturlandschaften spazieren.

Treppenviertel Blankenese, Hamburg

Treppenviertel Blankenese

Freizeitaktivitäten in Hamburg

Museen & Musicals | Aussichten | Weitere Aktivitäten

Museen und Musicals in Hamburg

Auch bei schlechtem Wetter in Hamburg gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den Tag vielfältig zu gestalten. Neben vielfältigen Museen ist die Stadt vor allem eine der Musicalmetropolen in Deutschland. Natürlich kennt jeder eines der erfolgreichsten Musicals Hamburgs, König der Löwen.

Neben dieser atemberaubenden Show gibt es immer wieder unterschiedliche und ausgezeichnete Muscials, die euch ein vielfältiges Angebot liefern. Mein Tipp: Informiert euch weit im Voraus über mögliche Angebote.

Zusätzlich dazu findet ihr in Hamburg zahlreiche Museen, die euch die Möglichkeit geben, einen abwechslungsreichen Urlaub zu erleben. Ihr wollt unbedingt mal eine der größten Modelleisenbahnen der Welt näher betrachten? Dann solltet ihr eines der beeindruckendsten Museen Hamburgs, das Miniatur Wunderland, besuchen. Die kleinen und detailreich gestalteten Welten begeistern Jung und Alt. Mein Tipp: Um lange Anstehzeiten zu umgehen, könnt ihr auch eure Tickets im Vorhinein buchen.

Weitere beliebte Museen in Hamburg:

  • Deichtorhallen
  • Dialog im Dunkeln
  • Museum für Hamburgische Geschichte

Für all diejenigen, die sich mehr für die Schifffahrt interessieren, ist das Internationale Maritime Museum Hamburg oder das Hafenmuseum Hamburg auf jeden Fall einen Besuch wert. Ein Museumsbesuch sollte von euch auf keinen Fall mit Langeweile assoziiert werden, denn in Hamburg könnt ihr eine Vielzahl spannender und sehenswerter Museen erkunden. Sammelt schleunigst Inspirationen und plant euren Besuch in einer der vielzähligen Einrichtungen!

Hamburger Kunsthalle

Hamburger Kunsthalle

Aussichten auf Hamburg

Natürlich wollt ihr während eures Aufenthalts in der norddeutschen Stadt auch die einmaligen Aussichten auf den Hafen und die Stadt genießen, oder? Zuerst darf eines der Wahrzeichen Hamburgs, die Kirche St. Michaelis, auf keinen Fall auf der Liste der Hamburg Tipps fehlen. Die Barockkirche mit ihrem markanten Turm prägt das Stadtbild Hamburgs und liefert euch einmalige Ausblicke auf die Stadt.

Wenn ihr den Turm des Hamburger Michel besteigen wollt, könnt ihr euch auf ein atemberaubendes Panorama freuen. Um in den Genuss dieser unglaublichen Aussichten zu kommen, müsst ihr einen Betrag von rund 5€ bezahlen. Besonders zu empfehlen ist auch der „Nachthimmel“ auf dem Michel.

Hier könnt ihr in romantischen Atmosphären einen unvergessenen Blick auf das Lichtermeer der Stadt erhaschen. Jedoch müsst ihr in den Abendstunden mit circa 10€ etwas tiefer in die Tasche greifen. Weitere unglaubliche Ausblicke, für die ihr nichts bezahlen müsst, bekommt ihr vom Altonaer Balkon oder dem markanten Dockland Gebäude.

Hafen mit der St. Michaelis Kirche im Hintergrund

Hafen mit der St. Michaelis Kirche im Hintergrund

Weitere Aktivitäten in Hamburg

Bei einem Städteurlaub darf natürlich eine Hafenrundfahrt in Hamburg nicht fehlen. Die Stadt vom Wasser aus zu erleben stellt nochmal einen ganz anderen Reiz dar. Verschiedene Anbieter ermöglichen euch, zwischen zahlreichen Touren zu entscheiden. Besonders die Hafenrundfahrten auf traditionellen Barkassen oder Schleppern bietet euch ein einmaliges Erlebnis.

Wenn ihr den Hafen preiswert erkunden wollt, solltet ihr die Fähre 62 nach Finkenwerder nehmen. Hier habt ihr den Vorteil, dass ihr mit eurem HVV Tickets die Elbe entdecken könnt. Falls ihr eine Fahrt mit der Fähre plant, solltet ihr euch bei warmen Sommertagen auf jeden Fall ein Handtuch und eure Badesachen einpacken. Denn wenn ihr am Hafen Övelgönne aussteigt, ist es nicht mehr weit bis zum Elbstrand. 

Weitere Aktivitäten in Hamburg:

  • Tierpark Hagenbeck
  • Stadionführung St. Pauli
  • Zweiradperle

Nicht viele deutsche Großstädte können einen derart wunderschönen Sandstrand vorweisen. Sucht euch ein sonniges Plätzchen und entspannt in wunderschönen Atmosphären. Direkt am Elbstrand von Övelgönne liegt die Strandperle. In dem Szeneladen könnt ihr euch das ein oder andere Getränk gönnen, die zahlreichen Schiffe beobachten, den hanseatischen Charme in euch aufsaugen oder romantische Abendstunden verbringen. 

Wollt ihr euren Aufenthalt in Hamburg mit einem Aktivurlaub verknüpfen? Dann habt ihr die Möglichkeit vor allen Dingen im Sommer verschiedensten Aktivitäten nachzugehen. Paddeln ist ein echtes Muss während des Sommers in Hamburg. Wie wär’s mit Stand Up Paddling oder Kanu Touren auf der Alster? Hierzu bietet euch der SUP Club Hamburg die Möglichkeit, einen unvergesslichen Tag auf dem Wasser zu erleben und die wichtigsten Grundtechniken zu erlernen. Ein Spaß für die ganze Familie!

Hamburg Bootsverleih:

  • Anleger Hamburg
  • Bootshaus Barnmeier
  • Bootsvermietung Dornheim

Viel grün und eine wunderschöne Architektur bekommt ihr bei einem Spaziergang um die Außenalster von Hamburg geboten. Falls ihr genügend Zeit mitbringt, solltet ihr unbedingt diese besondere Gegend der Stadt erkunden. Hier entflieht ihr dem Stadtalltag und könnt euch ein paar ruhige Stunden genehmigen. Der Blick aufs Wasser mit den malerischen Bauten im Hintergrund ist einmalig!

Hafenrundfahrt mit einer Barkasse

Hafenrundfahrt mit einer Barkasse

Nachtleben in Hamburg

Reeperbahn | Weitere Tipps

Reeperbahn

Ein Besuch in Hamburg, ohne auf der Reeperbahn gefeiert zu haben, ist unumgänglich. Natürlich darf das Vergnügungs- und Rotlichtviertel im Stadtteil St. Pauli nicht auf meiner Liste der Hamburg Tipps fehlen. Wenn ihr einen Abend auf der Reeperbahn verbringt, werdet ihr merken, dass hier nicht nur Einheimische, sondern Menschen aus aller Welt, zum Feiern herkommen. Der liebevoll genannte „Kiez“ hält eine Menge an Überraschungen bereit und bietet euch neben außergewöhnlichen Partys verschiedenste Veranstaltungen und Events. 

Clubs und Bars auf der Reeperbahn:

  • Mojo Club
  • Molotow
  • Rabbithole
  • Murphy’s Irish Pub

Vor Ort könnt ihr nicht nur die berühmte Polizeiwache, die Davidwache, aus nächster Nähe bestaunen, sondern auch in zahlreichen Clubs und Bars die Nacht zum Tag machen. In einer Seitenstraße der Reeperbahn befindet sich der Hamburger Berg. Auch hier solltet ihr unbedingt die unzähligen Kneipen und Bars unsicher machen. Einem ausgelassenen Abend steht nichts im Wege!

Reeperbahn, Hamburg

Straßenschild Reeperbahn

Weitere Tipps

Wenn ihr in Hamburg ein Wochenende verbringt, solltet ihr unbedingt die Craft Beer Szene näher kennenlernen. Das Alte Mädchen in Hamburg, ist eine der beliebtesten und schönsten Craft Beer Bars der Stadt. In dem Brauhaus könnt ihr neben zahlreichen außergewöhnlichen Bieren auch verschiedene Speisen kosten. Definitiv ein Besuch wert!

Weitere Craft Bier Bars/Brauereien:

  • Galopper des Jahres
  • Kehrwieder Kreativbrauerei
  • Buddelship Brauerei

Pizza und Bier, das klingt gut, oder? Dann stattet dem Überquell direkt am Fischmarkt einen Besuch ab. Das selbstgebraute Bier wird euch begeistern! Zusätzlich dazu findet ihr Abseits der Reeperbahn zahlreiche weitere Locations, in denen ihr einen unvergesslichen Abend erleben könnt. Vor allen Dingen an lauen Sommerabenden solltet ihr unbedingt den Strandclubs wie Strand Pauli, 28 Grad Strandbad oder Dock 3 Beachclub einen Besuch abstatten. 

Außerdem könnt ihr in den Vierteln Ottensen und St. Georg euren Abend hervorragend ausklingen lassen und euch das ein oder andere Getränk gönnen! Wie ihr merkt, mangelt es euch in der norddeutschen Hafenstadt keineswegs an Ausgehmöglichkeiten.

Strand mit Ausblick auf den Hamburger Hafen

Strand mit Ausblick auf den Hamburger Hafen

Kulinarik in Hamburg

Was solltet ihr in Hamburg unbedingt gegessen haben beziehungsweise in welchen Restaurants lässt es sich besonders gut speisen? All das verrate ich euch auf meiner Liste der Hamburg Tipps. Jeder der einen Ausflug in die Hansestadt unternimmt hat im Vorhinein schon etwas von dem legendären Fischmarkt in Hamburg gehört, stimmt’s? Nach einer durchzechten Partynacht oder für alle Frühaufsteher unter euch ist ein Besuch des kultigen Marktes ein Muss. 

Jeden Sonntagmorgen treffen sich alle Nachtschwärmer, Touristen oder Frühaufsteher am Hafen von St. Pauli und folgen den Rufen der Marktschreier. Der Fischmarkt ist eine echte Institution Hamburgs und öffnet in den Sommermonaten bereits um 5 Uhr morgens. Neben Lebensmitteln, Fischbrötchen und Bratwurst könnt ihr vor Ort auch eine Menge an Haushaltswaren erwerben. Beliebt ist auch die Live Musik in der Altonaer Fischauktionshalle. Besser in den Tag starten kann man nicht, oder?

Leckere Restaurants für den kleinen Geldbeutel:

  • Xeom Vietnamese
  • Jim Burrito’s
  • Knuth
  • Karo Fisch

Außerdem solltet ihr am Hafen unbedingt die Möglichkeit nutzen und die leckeren Fischbrötchen probieren. Was will man mehr, als leckeren Hering oder Matjes in besonderen maritimen Atmosphären zu essen? Für all diejenigen Feinschmecker und Gourmets unter euch ist die Stadt ein regelrechtes Paradies. In Hamburg gibt es zahlreiche Restaurants, die eure Herzen höher schlagen lassen. Ob asiatische Spezialitäten, orientalische Träume oder traditionelle Küche, ihr werdet nicht enttäuscht werden. 

Des Weiteren gibt es zahlreiche traditionelle Hamburger Gerichte, die ihr unbedingt probieren solltet. Wie wär’s mit einem Labskaus, einem Pfannfisch oder dem Lieblingsgebäck der Hamburger, einem Franzbrötchen? Während eures Aufenthalts werdet ihr auf jeden Fall satt werden und eine vielfältige Küche kennenlernen!

Fischauktionshalle Hamburg

Fischauktionshalle in Altona

Das war’s mit den Hamburg Tipps. Ich hoffe, dass ihr euch für die Stadt an der Elbe begeistern konntet. Wahrscheinlich fehlt euch für einen unvergesslichen Urlaub jetzt nur noch das passende Angebot, oder? Schaut euch mal in meiner Reisesuchmaschine um, vielleicht ist ja etwas für euch dabei. Los geht’s!

 

Zu den Hamburg Deals

Weitere Deutschland Tipps für dich:

Hamburger Hafen an der Elbe

Hamburg Sehenswürdigkeiten

Der optimale City Guide für die Hafenstadt an der Elbe
Naturwunder in Deutschland

Naturwunder in Deutschland

10 wunderschöne Wunder der Natur in Deutschland
Schönste Strände in Deutschland

Schönste Strände in Deutschland

Wo sind Deutschlands schönste Strände?
Wellness in der Sächsischen Schweiz

Nationalparks in Deutschland

16 offizielle Parks mit einer Gesamtfläche von über 10.000km²

Weitere Angebote: Deutschland Urlaub / Hamburg Urlaub

Schreibe einen Kommentar