Beste Reisezeit Myanmar

Welche Monate eignen sich für einen Urlaub im Land der Goldenen Pagoden?

Die beste Reisezeit für Myanmar ist die Trockenzeit von Mitte Oktober bis Ende Februar. Um ein bisschen Geld zu sparen, könnt ihr auch in der Regenzeit nach Myanmar reisen. Das ist nämlich Nebensaison und deshalb wesentlich günstiger.

Die optimalen Reisezeiten variieren je nach Reiseinteressen. Wollt ihr die Tempel des mystischen Landes erkunden oder doch lieber einen Strandurlaub in Myanmar machen? Ich verrate euch, wann ihr welche Aktivität am besten machen könnt.


Wann ist die beste Reisezeit für Myanmar?

Das aktuelle Wetter in Myanmar

Madeira Wetter

Wetter und Klima in Myanmar

Das Klima in Myanmar gehört in die Sparte tropisches Monsun-Klima. Diese Monsune bestimmen nicht nur das Wetter und Klima in Myanmar, sondern auch die Jahreszeiten. Gemeinhin ist es in Myanmar das ganze Jahr über super warm mit Temperaturen zwischen 20 bis 37°C.

Dafür regnet es jedoch auch ziemlich häufig und die Luftfeuchtigkeit in Myanmar erreicht unangenehme Höhen. Die unten stehende Tabelle gibt euch einen groben Überblick zum Klima in Myanmar über das Jahr verteilt.

Myanmar Klimatabelle (Beispiel Yagon)
MonatTemperatur (°C)SonnenstundenRegentage
Januar18 – 32100
Februar19 – 35100
März22 – 3690
April24 – 37102
Mai25 – 33613
Juni25 – 30325
Juli24 – 30226
August24 – 30326
September24 – 30320
Oktober24 – 32712
November22 – 3295
Dezember19 – 3290

Jahreszeiten in Myanmar

Im Gegensatz zu unserem Frühling, Sommer, Herbst und Winter, gibt es nur 3 Jahreszeiten in Myanmar: Trockenzeit, Monsunzeit und Heiße Zeit. Die Trockenzeit in Myanmar beginnt im Oktober und geht bis Ende Februar. In dieser Zeitspanne fällt so gut wie kein Regen im Land und die warmen Temperaturen sind selbst für uns Europäer super erträglich. Das ist auch der Hauptgrund, weshalb die Trockenzeit die beste Reisezeit für Myanmar ist. 

 

Horse Shoe Island, Myanmar

Türkisblaue Bucht der Horse Shoe Island, Myanmar

Nachdem die Trockenzeit im Februar endet, beginnt im März die Heiße Jahreszeit in Myanmar. Diese zieht sich bis Ende Mai und wird vor allem im April unerträglich heiß. Wem Hitze nichts ausmacht, der kann auch in der heißen Jahreszeit nach Myanmar reisen. Der Vorteil: Es sind kaum Touristen im Land, sodass die Preise wesentlicher günstiger und die Sehenswürdigkeiten menschenleer sind. 

 

Mount Popa in Myanmar

Blick auf den Mount Popa in Myanmar

Von Juni bis Oktober setzt dann die Monsunzeit in Myanmar ein. Heftige Regenfälle bestimmen das tägliche Wetter und es kann bis zu 26 Tage im Monat regnen! Wahnsinn, oder? Jedoch dauert dieser Regen meist nur wenige Stunden am Nachmittag oder Abend an. Davor und danach könnt ihr euch meist ganz normal eurem Urlauber-Alltag widmen. Die Vorteile, in dieser Saison nach Myanmar zu reisen, sind auf jeden Fall die günstigeren Nebensaison-Preise sowie die vom Regen genährte, sattgrüne Natur. 

 

ReisezielBeste ReisezeitLufttemperatur
BaganNovember – Märzbis 39 Grad
YangonNovember – Aprilbis 39 Grad
Inle LakeNovember – Aprilbis 31 Grad
MandalayNovember – Märzbis 38 Grad

 

Beste Reisezeit für Myanmar nach Reiseinteressen

Strandurlaub in Myanmar

Wer darauf aus ist, die wundervollen Strände von Myanmar kennenzulernen, der sollte unbedingt in der Trockenzeit herkommen. Von Oktober bis Mai regnet es in den Küstengebieten im Süden und Westen so gut wie gar nicht. Die Temperaturen sind in diesem Zeitraum nicht auf ihrem Höchstwert sind, jedoch sollten Temperaturen über 30°C für einen Strandurlaub in Myanmar genügen. Auf zu den tollen Stränden von Myanmar!

 

Strand von Myanmar

Schaukel am Strand von Myanmar

Wanderurlaub in Myanmar

Wer die höheren Lagen von Myanmar erkunden möchte, der kann in der heißen Jahreszeit ab März anreisen. Zwar ist es zur heißen Jahreszeit in Myanmar wirklich irre heiß, jedoch sind die Höhenlagen davon nicht betroffen. Während es in den tieferen Ebenen also unerträglich heiß ist, sind im Hochland die Temperaturen super angenehm. Ja, geradezu perfekt für ausgiebige Wanderungen in Myanmar

 

Wasserbüffel und Hirte in den Feldern von Myanmar

Wasserbüffel und Hirte in den Feldern von Myanmar

Tempelhopping in Myanmar

Die Tempelanlage Mrauk U ist eine, wenn nicht sogar die beliebteste Sehenswürdigkeit in Myanmar. Klar, dass der Großteil der Myanmar Reisenden sich das Wahrzeichen des Landes nicht entgehen lassen will. Die beste Zeit, um Tempelhopping in Myanmar zu machen, ist ebenfalls die Trockenzeit von Oktober bis Mai. Zur Regenzeit können heftige Schauer die Straßen überfluten und ihr kommt nur schwer wieder aus der Tempelstadt raus. 

 

Tempelstadt in Myanmar

Sonnenuntergang über Bagan, der Tempelstadt in Myanmar

Na, wer hat jetzt Lust auf einen aufregenden Urlaub in Myanmar? Solange ihr die oben stehenden Regeln für die beste Reisezeit für Myanmar befolgt, wird euch das Wetter definitiv keinen Strich durch die Rechnung machen.

Angebote für günstige Pauschalreisen nach Myanmar findet ihr in meiner Reisesuchmaschine. Einfach ein bisschen stöbern und mit ein bisschen Glück richtige Urlaubsschnäppchen absahnen. 

→ Klima- und Wetter Infos für weitere Reiseziele

Günstige Myanmar Pauschalreisen

 

Weitere Asien Tipps:

blaues meer, palme und strand

Die besten Reiseziele in Asien

Die top Destinationen Asiens im Überblick. Plus Curry, Buddha und Dschungel

Kosten in Thailand

Wie viel kostet ein Thailand Urlaub?
Die schönsten Strände in Thailand

Die 10 schönsten Strände in Thailand

Same Same, but different - Meine Lieblingsstrände im Überblick
Die 6 schönsten Wasserbungalows in Thailand

Die 6 schönsten Wasserbungalows in Thailand

Entspannung pur in wunderschönen Wasservillen

12 unbekannte Inseln in Thailand

Auf diesen Inseln kannst du dem Massentourismus auf Thailand entkommen!
alt=thailändisches Fischerboot auf der Andamanensee

Beste Reisezeit Thailand

Wann ist die beste Reisezeit für Thailand? Klimatabelle, Wetterdaten und wertvolle Reisetipps findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar