Beste Reisezeit für Kuba

Wann ist die beste Reisezeit für Kuba? Hier findet ihr Klimadaten, Regen- und Trockenzeit

Heute verraten wir euch die beste Reisezeit für Kuba, die wunderschöne Antilleninsel in der Karibik. Die besten Reisemonate für Kuba sind von November bis April.

Palmen, Strände, Oldtimer, Mojitos, Salsa und Zigarren? Ihr wisst, wovon die Rede ist. Hier könnt ihr einen Actiontrip mit einem Badeurlaub, Wassersport mit einer Städtereise verbinden und einfach mal die Seele baumeln lassen. Plant euren Urlaub und werft einen Blick auf die perfekte Reisezeit für Kuba.

Beste Reisezeit Kuba

Wetter und Klima

Nicht nur Amerika wurde von Kolumbus entdeckt. Auch auf Kuba hinterließ der Entdecker seine Spuren und benannte die Insel nach dem Prinzen Don Juan: „Juana“. Der Massentourismus begann in den 1920ern – während der Prohibition in den USA . Heute entspannen Urlauber aus aller Welt auf der karibischen Insel. Die konstanten, angenehmen Temperaturen, die Wassersportmöglichkeiten, Nationalparks, Kolonialstädte und Strände sind ein wahrer Magnet. Doch kann man zu jeder Zeit nach Kuba reisen?

 

 

Kuba und sein tropisches Klima werden vom Nordpassat beeinflusst. Das tropische Klima bringt einen mäßig starken, wenn auch konstanten Wind mit sich, zwischen Juni und November kann es sogar zu tropischen Wirbelstürmen kommen. Grundsätzlich herrschen auf Kuba sommerliche Temperaturen – und zwar das ganze Jahr über. Kuba ist also 365 Tage im Jahr ein attraktives Urlaubsziel. Zwischen November und April liegen die Temperaturen bei 16 bis 28°C, zwischen April und Oktober ist es mit Höchstwerten bis 32°C am heißesten.

 

Sonnenanbeter hier entlang! Zwischen April und August habt ihr hier neun bis elf Stunden am Tag Sonnenschein – ideal also zum baden gehen und relaxen am Strand. Den Rest des Jahres gibt es mindestens sieben Sonnenstunden pro Tag. Die Wassertemperatur beträgt durchschnittlich 24 bis 28°C – angenehmer geht es eigentlich nicht. Von Januar bis März sinken die Wassertemperaturen in den unteren Teil der Spanne, von Mai bis Dezember bleiben sie konstant bei 27-28°C.

 

Kuba Klimatabelle
MonatTemperatur (°C)Sonnenstunden
Januar16 – 267
Februar17 – 278
März18 – 289
April19 – 3010
Mai21 – 3110
Juni22 – 3210
Juli22 – 3211
August22 – 3210
September22 – 319
Oktober20 – 308
November19 – 288
Dezember18 – 278

Sommer, Sonne, Salsa? Nicht immer. Denn auch auf Kuba gibt es eine…

Regenzeit auf Kuba

Richtig gelesen! Regenzeit. Dazu muss gesagt werden, dass Regenzeit keinesfalls monatelangen Dauerregen, unendliche Schlammfelder oder Seenplatten in der Innenstadt bedeutet. Schlicht und einfach ist die Regenwahrscheinlichkeit höher. Die Regentage sind auch in dieser Zeit – von Mai bis Oktober – mit sechs bis neun Tagen pro Monat durchaus überschaubar.

Tropische Regenschauer zeichnen sich dadurch aus, dass sie kurz aber heftig sind. Ein Vorteil der Regenzeit sind die günstigen Flüge, Hotels und All-inclusive-Schnäppchen. Ein paar Regentage mehr für kleineres Geld – gar kein schlechter Deal, oder? Ein Nachteil ist die höhere Stechmückenpopulation. Doch der Belagerung durch diese Insekten lässt sich mit Anti-Mücken-Spray vorbeugen.

 

Hurrikansaison

In jedem Fall solltet ihr den feuchtesten Monat – Juni – meiden, der zeitgleich auch der Startmonat für die Hurrikansaison ist. Diese Saison ist vielleicht nicht die beste Reisezeit für Kuba, dennoch kann man auch für diese Zeit einen Urlaub auf Kuba planen. Die Hurrikansaison startet im Juni und zieht sich ungefähr bis Oktober. Sobald ein Hurrikan ber dem Atlantik entsteht, meldet ein Frühwarnsystem, dass ein Hurrikan auf die Insel zudriften könnte. Dann ist im Regelfall ausreichend Zeit, um die entsprechenden Vorkehrungen zu treffen. Schwere Zerstörungen sind in dem Fall, dass wirklich ein Hurrikan die Insel überzieht, wirklich selten. So oder so gilt: wachsam sein, auf Hinweise und Alarme hören.

Trockenzeit

Von November bis April ist die trockenste Zeit auf Kuba. Wenige Regentage, angenehme Wassertemperaturen und eine verhältnismäßig niedrige Luftfeuchtigkeit prägen diese Monate. Diese bieten die optimalen Bedingungen für Unternehmungen jeder Art.

Schließlich gibt es auf Kuba nicht nur jede Menge traumhafte Strände und alte Städte mit historischen Gebäuden, sondern auch Nationalparks und Gebirge. Zwar gibt es über das Jahr keine großen Unterschiede in den Temperaturen, aber sehr wohl gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen…

Regionen

Die größte Insel der Antillen grenzt im Nordwesten an den Golf von Mexiko, im Nordosten an den Atlantischen Ozean und im Süden ans Karibische Meer. Das Tolle an dieser Insel ist ihre Vielseitigkeit. Neben paradiesischen, weißen, kilometerlangen Sandstränden, Palmen und schönen Altstädten verfügt Kuba auch über gleich mehrere Nationalparks: u.a. dem Nationalpark Montemar auf der Halbinsel Zapata, dem Valle de Viñales in den Orgelbergen in der Region Pinar des Rio und dem Gebirgszug und Nationalpark Sierra Maestra im Osten Kubas.

 

 

Der Naturpark Montemar liegt 140 km westlich von Trinidad und ist Lebensraum für Wasservögel, Säugetiere, Reptilien und Amphibien. Eine Besonderheit sind die in verschiedenen Becken angesiedelten vom Aussterben bedrohten Krokodilarten. Der Nationalpark Valle de Viñales wurde 1999 von der UNESCO als „Kulturlandschaft der Menschheit“ ausgezeichnet und ist Anbaustätte für Tabak, Yuca und Kaffee. Naturliebhaber können hier seltene Pflanzen und Vogelarten sichten. Der Sierra Maestra bietet das Beste von Kuba: üppige, grüne Vegetation, Orchideengärten und herrliche Küstenabschnitte der karibischen Küste. Auch spannend ist die Historie des Gebirges als Rebellenversteck während der Revolution.

Wichtig ist es bei einem Besuch eines Nationalparks lange Kleidung nicht zu vergessen – denn hier kann es deutlich kühler werden als an der Küste oder in der Stadt. Mitunter fallen die Temperaturen in den Bergen bis zum Nullpunkt und Dauerregen bekommt hier eine neue Bedeutung. Die Durchschnittstemperatur in den Bergen beträgt aber 20°C. Eine Tour durch einen der zahlreichen Nationalparks Kubas ist also mit der richtigen Ausstattung kein Problem. Rutschfeste Schuhe, atmungsaktive Kleidung und schnelltrocknende Handtücher gehören unbedingt ins Reisegepäck für eine Nationalparktour.

Im Gegensatz zu den Bergregionen ist der Südosten Kubas die Region mit der höchsten Durchschnittstemperatur von circa 40°C. Hier ist es grundsätzlich am trockensten und heißesten. Auf fast der ganzen Insel herrscht ein Savannenklima mit Trockenzeit, nur im Südosten dominiert ein Steppenklima – also ein trockenes Klima mit warmen bzw. heißen Sommern und verhältnismäßig kalten Wintern, die sich in Kuba aber nicht nennenswert bemerkbar machen. Was das ganze Jahr über für eine gute Reisezeit für Kuba sorgt.

Schildkröte im karibischen Meer

Also, wann am besten nach Kuba fliegen?

Hier kommen die guten Nachrichten: Ihr könnt grundsätzlich IMMER nach Kuba reisen. Auf Kuba könnt ihr sowohl einen traumhaften Sommerurlaub als auch eine paradiesische Winterreise verbringen. Die heißen Salsa-Rhythmen erklingen rund ums Jahr und an Schnorchel- und Tauchstellen könnt ihr Korallen, Schildkröten, Haie, Barrakudas und bunte Fische sichten. Das Nachtleben in der Hauptstadt Havanna oder in der zweitgrößten Stadt Santiago de Cuba ist stets voller Glitzer und Lebensfreude.

Macht euch bereit für eine facettenreiche Küche und zahllose Mojitos, entdeckt tropische Regenwälder und eine aufregende Unterwasserwelt rund um die 1250 Kilometer lange Insel. Eine hohe Luftfeuchtigkeit macht euch nichts aus? Dein Budget ist schmal und du möchtest trotzdem in die Ferne schweifen? Dann könnt ihr ohne Probleme in der Regenzeit nach Kuba fliegen. Die optimale Reisezeit für Kuba – ein bisschen teurer – ist die Trockenzeit. Aber eure perfekte Reisezeit für Kuba bestimmt ihr letztendlich selbst.

Wir wünschen euch eine traumhafte Reise nach Kuba!

 

Kuba Angebote

Weitere Kuba und Karibik Tipps:

Urlaub auf Kuba

Urlaub auf Kuba

Das lebendige Land mit traumhaften Stränden, Rum und Tabak erleben!

Beste Reisezeit Karibik

Wann ist die beste Reisezeit für die Karibik? Wertvolle Tipps, Klimatabelle, Wetterdaten findet ihr hier

Die 7 besten Aktivitäten auf Kuba

Die 7 besten Aktivitäten auf Kuba

Diese Aktivitäten solltest du auf Kuba unbedingt ausprobieren
Blauer Oldtimer am Strand auf Kuba

Die 9 schönsten Strände auf Kuba

Wo sind die schönsten Strände auf Kuba?

 

Weitere Angebote: Kuba Urlaub

Schreibe einen Kommentar