Aruba Tipps

Der optimale Inselguide für One Happy Island

Ihr wollt euch eine wohlverdiente Reise in die Karibik gönnen und eure Wahl ist auf Aruba gefallen? Dann habe ich da etwas für euch: Mit diesen Aruba Tipps seid ihr bestens für euren Traumurlaub vorbereitet und müsst euch nicht den Kopf über Freizeitaktivitäten & Co. zerbrechen. Bleibt dran, um zu erfahren, wo die schönsten Strände liegen, was im Restaurant serviert wird und wann die beste Reisezeit ist. 


Die besten Aruba Tipps im Überblick


 Wissenswertes zu Aruba

Dass es auf Aruba pinke Flamingos gibt, wissen die meisten. Aber was wisst ihr sonst noch über die tolle Karibikinsel? Wusstet ihr zB., dass Aruba von ihren Bewohner One Happy Island genannt wird? Aruba gehört zusammen mit Bonaire und Curacao zu den drei ABC-Inseln in der südlichen Karibik. Alle drei Inseln gehören geographisch zwar zu Südamerika, politisch gehören sie jedoch zur Niederlande, weshalb auch die Amtssprache niederländisch ist. Mehr Wissenswertes zu Aruba:

Hauptstadt: Oranjestad
Einwohner: 107.000
Fläche: 179 km²
Währung: Aruba-Florin
Zeitzone: UTC -4 Stunden
Sprache: Niederländisch, Papiamentu

Anreise nach Aruba

Ganz klar, die Anreise nach Aruba funktioniert am einfachsten dem Flugzeug. Die kleinste ABC-Insel empfängt euch bei eurer Ankunft mit einem hochmodernen, internationalen Flughafen. Das heißt, ihr kommt auch ab jedem großen deutschen Flughafen problemlos nach Aruba. Leider gibt es bislang noch keine Direktflüge nach Aruba. Aber, nur ein Zwischenstopp auf dem Weg ins Paradies ist doch ein guter Kompromiss, findet ihr nicht?

Und da die ABC-Inseln politisch zu unserem Nachbarland Holland gehören, braucht ihr für die Einreise auch kein nervenraubendes Visum beantragen. Zu meinen Aruba Tipps gehört auch eine ausgiebige Inselerkundung. Die absolute Freiheit habt ihr, wenn ihr euch am Flughafen bei einem der zahlreichen Mietwagenanbieter, wie z.B. Sixt, einen fahrbaren Untersatz mietet. So seid ihr ultra flexibel und könnt die Insel jederzeit auf eigene Faust erkunden.

Flamingostrand auf Aruba

Zwei Flamingos am Flamingostrand auf Aruba

Beste Reisezeit für Aruba

Die Karibik verbindet man immer mit strahlend blauem Himmel und Sonne satt. Das trifft auch für Aruba zu, die meiste Zeit zumindest. Die Monate von März bis September gelten als beste Reisezeit für Aruba, denn es herrscht gerade Trockenzeit auf der Insel. Tropisch warme Temperaturen, trockene Luft und wenig Regen herrschen dann auf der ganzen Insel. 

Aruba Wetter

Von Oktober bis Februar zieht dann jedoch die Regenzeit ins Land und es kommen regelmäßig ein paar Schauer vom Himmel. Die Temperaturen sind das ganze Jahr über tropisch warm mit Werten zwischen 25 und 30°C. Solange ihr von März bis September anreist, solltet ihr jedoch trocken bleiben und könnt euren Urlaub in der Karibik in vollen Zügen genießen.

Schönste Strände auf Aruba

Widmen wir uns nun dem Wesentlichen: Den schönsten Stränden auf Aruba. Klar, wenn man Karibik hört, dann hat man automatische hohe Ansprüche an die Strände. Aber keine Sorge, Arubas Strände werden euch nicht enttäuschen. Der wohl bekannteste Strand ist der Strand der Renaissance Private Island, besser bekannt als Arubas Flamingostrand. Innerhalb von 8 Minuten kommt ihr mit einem Wassertaxi auf der Privatinsel an und bekommt die pinken Vögel zu Gesicht und auch vor die Linse.

Und auch alle weiteren Strände auf Aruba überzeugen mit weißen Sand und türkisem Wasser. Zudem habt ihr die Möglichkeit euch in den unterschiedlichsten Wassersportarten zu probieren. Zur Auswahl stehen SUP, Tauchen, Schnorcheln, Parasailing und Jetski fahren. Mit dieser großen Auswahl dürfte keine Langeweile aufkommen. Alle Strände auf Aruba sind übrigens öffentlich, nur die Liegen und Sonnenschirme gehören meistens zu einem Hotel. Die schönsten Strände befinden sich an der Westküste, zwischen der Arubas Hauptstadt Oranjestad und der Nordspitze der Insel.#

Druif Strand auf Aruba

Sonnenuntergang am Druif Strand auf Aruba

Freizeitaktivitäten auf Aruba

Neben faul am Strand liegen und an eurer Bräune zu arbeiten, gibt es noch jede Menge andere Freizeitaktivitäten auf Aruba, mit denen man sich die Zeit vertreiben kann. Zum einen ist Aruba das karibische Shoppingaparadies schlechthin. Wieso fragt ihr euch? Nun ja, auf der ganzen Insel seid ihr von der Umsatzsteuer befreit. Stöbert durch die Geschäfte und Malls in der Hauptstadt Oranjestad und gönnt euch um ein Vielfaches günstigere Luxuswaren und Schmuck. 

Nach einer erfolgreichen Shoppingtour, wird es Zeit die Unterwasserwelt vor der Insel zu erkunden. Setzt die Taucherbrille auf, zieht die Schwimmflossen über und taucht ein in die überragende Wasserwelt der Karibik. Kunterbunte Meeresbewohner empfangen euch unter der Wasseroberfläche und zeigen euch ihre Welt. Beim Tauchen auf Aruba werden euch ein paar spannende Kreaturen über den Weg laufen. Und auch spannende Schiffswracks wie das  Antilla Schiffwrack findet ihr am Meeresgrund während eures Tauchganges.

Renaissance Insel von Aruba

Renaissance Insel von Aruba

Essen & Trinken auf Aruba

In meinen Aruba Tipps darf das Kulinarische Erlebnis natürlich auch nicht aus bleiben. Nach einem langen Strand- und Shoppingtag, wird es Zeit sich den Bauch mit karibischen Köstlichkeiten voll zu schlagen. Das Essen & Trinken auf Aruba wurde maßgeblich von der lateinamerikanischen und afrikanischen Küche beeinflusst. Aber natürlich hat auch die Niederlande ihre Karten mit im Spiel. Grundsätzlich wird auf Aruba alles aus dem Meer verspeist. Ist ja auch naheliegend.

Mahi Mahi, Red Snapper oder Barrakuda stehen in den Restaurants auf der Speisekarte und werden mit leckeren Kräutermischungen gewürzt und serviert. Ansonsten kommen auch Eintöpfe bestehend aus reise und Fleisch auf die Teller. Zum Nachtisch gibt es dann ganz getreu der Herkunft, holländische Pfannkuchen für alle Naschkatzen. Ein fruchtiger Cocktail bildet die alkoholische Spezialität der Insel. Der Aruba Ariba ist ein Mix aus Vodka, Rum und vielen exotischen Fruchtsäften. Perfekt als Sundowner am Strand. 

Essen auf Aruba

Typisches Essen auf Aruba mit vielen Meeresfrüchten

So, das waren meine besten Aruba Tipps für euren nächsten Karibik Urlaub. Jetzt wisst ihr, wann ihr auf die ABC-Insel reisen solltet, welchen Strand ihr euch nicht entgehen lassen dürft und welche Spezialitäten euch in den Restaurants erwarten. Auf der Suche nach günstigen Aruba Schnäppchen kann ich euch ebenfalls behilflich sein. In meiner Reisesuchmaschine findet ihr stets aktuelle Angebote für eure nächste Traumreise. Schaut einfach vorbei und spart mit ein wenig Glück ein paar Piepen, die ihr dann in Cocktails investieren könnt. 

 

Günstige Aruba Schnäppchen

 

Weitere inspirierende Artikel

Die 9 schönsten Strände auf Aruba

Die 9 schönsten Strände auf Aruba

Die One Happy Island und ihre beeindruckensten Strände
Die 6 schönsten Strände auf Bonaire

Die 6 schönsten Strände auf Bonaire

Die besten Orte zum Relaxen unter der karibischen Sonne im Überblick

Beste Reisezeit Karibik

Wann ist die beste Reisezeit für die Karibik? Wertvolle Tipps, Klimatabelle, Wetterdaten findet ihr hier
Karibik Tipps

Karibik Tipps

Der ultimative Reiseguide für einen Traumurlaub
Die süßesten Tierinseln der Welt

Die süßesten Tierinseln der Welt

Tierischer Urlaub - Schweine, Flamingos, Katzen & mehr
Karibische Inseln

Karibische Inseln

Welche Insel ist die richtige für mich? Hier findet ihr die schönsten Karibikinseln

Weitere Deals: Aruba Urlaub

Schreibe einen Kommentar