Zypern Tipps

Zypern Tipps

Highlights für einen Urlaub auf der strahlenden Sonneninsel

Neben Sizilien, Sardinien, Korsika und Kreta zählt Zypern zu den größten Mittelmeerinseln. Südwestlich der türkischen Riviera könnt ihr auf den Spuren der griechischen Mythologie wandeln, unerwartet viele antike Ruinen bestaunen oder durch atemberaubende Berglandschaften wandern. Und wäre das nicht schon genug, findet ihr auf der Insel des ewigen Sommers zahlreiche Traumstrände, die euch einen abwechslungsreichen Sommerurlaub erleben lassen. Aber dazu später mehr. Jetzt könnt ihr euch zurücklehnen und von den Zypern Tipps inspirieren lassen.

Zypern Tipps im Überblick

Fakten zu Zypern

Zypern, Festung von Larnaca
Mittelalterliche Festung von Larnaka

Bevor ihr eure Reise nach Zypern plant, gibt es einige Fakten, die ihr zuvor wissen solltet. Zuallererst müsst ihr wissen, dass die östliche Mittelmeerinsel seit 1974 faktisch zweigeteilt ist. Der Süden wird von der Republik Zypern kontrolliert, im Norden herrscht die Türkische Republik Nordzypern.

Hierbei ist zu beachten, dass die Mehrheit der Staaten die Insel völkerrechtlich nur als die Republik Zypern ansehen. Wenn ihr mit den Einheimischen in Gespräche kommt, solltet ihr Themen zum Konflikt meiden und respektvoll mit der Geschichte der Insel umgehen.

Bei der Einreise solltet ihr wissen, dass die zyprische Regierung die Ankunft über Luft- oder Seeweg über den nördlichen Teil der Insel als eine grundsätzlich illegale und damit strafbare Einreise ansieht. Aber innerhalb der Insel könnt ihr einige der vorläufigen Grenzübergänge ohne Probleme überqueren und müsst euch lediglich auf eine Passkontrolle einstellen.

Selbstverständlich solltet ihr im Blick haben, dass auf Zypern die Osteuropäische Zeit gilt und die Insel der deutschen Zeit aktuell (Stand: 12.10.2021) eine Stunde voraus ist. Damit ihr nach eurer Ankunft nicht mit leerem Handy Akku oder ohne Wecker da steht, darf auf der Liste der Zypern Tipps natürlich nicht der Hinweis nach einem Reiseadapter fehlen.

Denn auf der Insel werden Steckdosen des Typs „G“ verwendet, die auch in Großbritannien zu finden sind. Während eures Aufenthalts werden euch immer die Sprachen Griechisch und Türkisch begegnen.

Aber aufgrund der kolonialen Vergangenheit können viele der Inselbewohner gutes Englisch sprechen. Über die Kommunikation müsst ihr euch also keine Gedanken machen.

Ein letzter abschließender Tipp ist, dass ihr vor Ort mit Euro zahlen könnt. Dadurch dass nicht überall Bankkarten akzeptiert werden, solltet ihr euch immer etwas Bargeld abheben und eine Kreditkarte dabei haben.

Anreise nach Zypern

Zypern, Straße in Limassol
Verträumte Gasse in Limassol

Mit dem Flugzeug nach Zypern – wie gelangt man nach Zypern?

Bevor es in die Sonne geht, müsst ihr natürlich eure Anreise planen. Momentan könnt ihr von zahlreichen deutschen Flughäfen per Direktflug in knapp dreieinhalb Stunden in die Hafenstadt Larnaka gelangen.

Dadurch dass Zypern zur Europäischen Union gehört, reicht euch für die Einreise ein gültiger Personalausweis. Wenn ihr in den Norden der Insel fahren wollt, solltet ihr einen Reisepass dabei haben.

Nachdem ihr am Larnaka International Airport angekommen seid, nehmt ihr entweder einen Shuttle zu eurem Hotel oder schnappt euch euren Mietwagen und fahrt zu eurer Unterkunft.

Alternativ könnt ihr auch den Flughafen Paphos ansteuern. Jedoch gibt es derzeit ab Deutschland keine Direktflüge.

Mietwagen auf Zypern

Wenn ihr während eures Urlaubs auf Zypern genügend Zeit mitbringt, solltet ihr euch unbedingt einen Mietwagen holen. Auch abseits der Strände könnt ihr eine Menge erleben.

So habt ihr die Möglichkeit, spontan und flexibel zu reisen und die unterschiedlichen Touristenregionen, Naturlandschaften oder Bergdörfer zu erkunden. Apropos, denkt daran, wenn ihr euch mit einem Auto auf die Straßen Zyperns wagt, dass auf der Insel Linksverkehr herrscht.

Beste Reisezeit für Zypern

Zypern, Hafen in Kyrenia
Blick auf den Hafen von Kyrenia

Bevor ihr euren Urlaub plant, darf auf der Liste der Zypern Tipps die Frage nach der besten Reiszeit natürlich nicht unbeantwortet bleiben. Zuerst einmal solltet ihr wissen, dass die Insel auch als Sonneninsel im Mittelmeer bezeichnet wird. Und das völlig zurecht!

Denn das subtropisch mediterrane Klima sogt dafür, dass in den Sommermonaten heiße und trockene Bedingungen herrschen und euch im Winter milde und feuchte Monate erwarten. Dadurch dass die Insel so weit im südlichen Mittelmeer gelegen ist, begrüßen euch schon ab März Tagestemperaturen von über 20 °C.

Selbst im November könnt ihr noch bei angenehmen Temperaturen die Insel erkunden. Allerdings müsst ihr auch wissen, dass die Insel von zwei Gebirgen durchzogen wird, in denen es im Winter durchaus mal Schnee geben kann.

Ja, ihr lest richtig. Alles in allem ist die beste Reisezeit für Zypern auf die Monate von Mai bis Oktober begrenzen. Im Frühling könnt ihr durch malerische und sattgrüne Vegetation spazieren und Ende Mai auch schon einen Sprung ins Meer wagen.

Wenn ihr auf der Suche nach einer preiswerten Reise seid, solltet ihr auf die Nebensaison im Oktober achten. Auch zu der Zeit könnt ihr immer noch mit Temperaturen um die 25 °C rechnen.

Zypern Klimatabelle

MonatTemperatur (°C)SonnenstundenRegentage
Januar6 – 1667
Februar5 – 1676
März7 – 1984
April10 – 2493
Mai15 – 30112
Juni19 – 34121
Juli22 – 37120
August22 – 37120
September19 – 34101
Oktober16 – 2993
November10 – 2275
Dezember7 – 1767

Das Wetter auf Zypern

Aktuelles Wetter Zypern
Wie ist das Wetter gerade auf Zypern?

Urlaubsorte auf Zypern

Nikosia | Südzypern | Nordzypern

Nikosia

Zypern, Hauptstadt Nikosia
Kulissen in der Hauptstadt Nikosia

Wenn ihr genügend Zeit mitbringt, müsst ihr unbedingt einen Ausflug in die geteilte Hauptstadt Zyperns, nach Nikosia, planen. Mittlerweile könnt ihr auch problemlos, mit einem Ausweisdokument, zwischen dem Norden und Süden verkehren.

Zuerst wird euch die Mischung aus hippen Lokalen, geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten und orientalischen Atmosphären überraschen. Die Stadt befindet sich gerade im Umbruch und das bekommt ihr auf positive Weise zu spüren.

Sobald ihr im Norden unterwegs seid, könnt ihr über Basare schlendern oder die traditionsreiche Karawanserei Büyük Han besuchen. Ein Muss ist auf jeden Fall die historische Altstadt oder ein Spaziergang entlang der mittelalterlichen Stadtmauer von Nikosia mit dem berühmten Famagusta-Tor.

Ihr dürft aber auch nicht vergessen, die leckere zyprische Küche zu probieren. In Nikosia habt ihr die Qual der Wahl.

Südzypern

Limassol | Larnaka | Agia Napa | Protaras | Paphos | Omodos

Limassol

Zypern, Limassol, Panoramablick auf die Promenade von Limassol
Panoramablick auf die Promenade von Limassol

Einer der bekanntesten Urlaubsorte Zyperns ist zweifelsohne die Hafenstadt Limassol. In der Stadt könnt ihr nicht nur am Meer entspannen oder entlang der Uferpromenade flanieren, sondern auch auf den Spuren der Vergangenheit wandeln.

Zwischen Moderne und Tradition müsst ihr unbedingt das mittelalterliche Schloss von Limassol besuchen oder die verträumten Kulissen im türkischen Viertel der Stadt genießen.

Larnaka

Zypern, Larnaka
Historische Kulissen in Larnaka

Ist euch die Küstenstadt Larnaka ein Begriff? Wahrscheinlich spätestens dann, wenn ihr eure Flüge nach Zypern gebucht habt.

Aber ihr solltet nicht nur eure Zeit am Flughafen der Stadt verbringen, sondern auch die Straßen genauer unter die Lupe nehmen. Denn vor Ort könnt ihr nicht nur mehr über die Vergangenheit der Insel erfahren, sondern auch an der modernen Hafenpromenade spazieren oder einen feuchtfröhlichen Abend erleben.

Im türkischen Viertel von Larnaka solltet ihr euch durch die Gassen treiben lassen und zahlreiche Kunsthandwerkstätten entdecken oder in einem Lokal die Stimmungen auf euch wirken lassen. Besondere Sehenswürdigkeiten Larnakas sind auf jeden Fall der Larnaka-Salzsee, die Hala-Sultan-Tekke Moschee oder die Lazarus-Kirche.

Agia Napa

Zypern, Agia Napa, Höhlen & Buchten
Verwunschene Höhlen und Buchten in Agia Napa

Ganz im Südosten Zyperns findet ihr den beliebten Ferienort Agia Napa. Etwa 50 Kilometer östlich von Larnaka könnt ihr ein wahres Naturparadies erkunden.

Die Touristenhochburg ist für seine malerischen Sandstrände bekannt und versprüht ein besonderes Ambiente. Bevor ihr eure Reise nach Agia Napa plant, müsst ihr aber auch wissen, dass die Touristenhochburg auch in der Partyszene sehr beliebt ist.

Protaras

Zypern, Protaras
Abendliche Stimmungen am Strand von Protaras

In unmittelbarer Nachbarschaft von Agia Napa befindet sich der beschauliche Urlaubsort Protaras. Zwischen Feigenbäumen, glasklarem Wasser und niedlichen Buchten könnt ihr einen abwechslungsreichen Urlaub mit der kompletten Familie verbringen.

Die Gegend ist vor allem auch für das Kap Greco, den östlichsten Punkt Zyperns bekannt. Dort erwarten euch besondere Naturschauspiele.

Paphos

Zypern, Paphos
Malerische Atmosphären in Paphos

Ganz im Westen der Insel findet ihr die Hafenstadt Paphos. Wenn ihr die Faszination der griechischen Mythologie erleben wollt, seid ihr in der Gegend genau richtig.

Vor Ort könnt ihr einen spannenden Mix aus Kultur- und Strandurlaub erleben. Nachdem ihr am traumhaften Strand Coral Bay entspannt habt, könnt ihr mehr über den Mythos Aphrodite, die Göttin der Liebe, erfahren.

Neben den historischen Kultstätten müsst ihr außerdem die Königsgräber von Nea Papho (UNESCO Welterbe) und den archäologischen Park Nea Paphos besuchen oder die zahlreichen Kirchen der Stadt bestaunen. Auch in der naheliegenden Umgebung gibt es Einiges zu entdecken, lasst euch überraschen.

Omodos

Zypern, Dorf, Traditionsreiche Straßen in Omodos
Traditionsreiche Straßen in Omodos

Einer der besondern Zypern Tipps ist auf jeden Fall das Bergdorf Omodos. Wenn ihr im südlichen Teil der Insel unterwegs seid, solltet ihr auch Ausflüge in die Gebirge unternehmen und euch abseits der Küste bewegen.

Auf etwa 800 Höhenmetern schmiegt sich der Ort auf wunderschöne Weise in die Natur des Troodos-Gebirges. Dort angekommen, könnt ihr einen authentischen Blick auf das Leben der Einheimischen werfen und die ländliche Idylle genießen.

Dabei könnt ihr in den Hügeln Zyperns der Tradition des Weinbaus näher kommen. Neben Omodos solltet ihr die zyprischen Weindörfer Koilani, Agros oder Vasa besuchen und leckeren Wein kosten oder ein paar Mitbringsel kaufen.

Weitere Urlaubsorte in Südzypern:

  • Paralimni
  • Polis Chrysochous
  • Latsi
  • Liopetri
  • Fyti
  • Kouklia
  • Arsos

Nordzypern

Kyrenia | Famagusta

Kyrenia

Zypern, Nordzypern, Schloss Kyrenia
Erhaltene Festung von Kyrenia

Der geheimnisvolle Norden Zyperns zeigt sich in der kleinen Hafenstadt Kyrenia von seiner schönsten Seite. Der bei Touristen noch recht unbekannte Ort begrüßt euch umgeben von den Bergen und in einzigartiger Natur.

Vor Ort könnt ihr in unberührte Landschaften eintauchen, an ruhigen Stränden entspannen oder durch eine historische Altstadt schlendern. Während zahlreiche Boote im Wasser des romantischen Hafens schaukeln, tummeln sich an Land kleine Tavernen oder niedliche Cafés.

Schon von weitem könnt ihr die imposante und erhaltene Festung von Kyrenia bestaunen. Hier begegnet euch definitiv eine der top Sehenswürdigkeiten der Insel. Authentische Atmosphären inklusive!

Famagusta

Zypern, Nordzypern, Stadt Famagusta
Moschee in Famagusta

Die Stadt Famagusta zählt zu den Urlaubsorten, die durch die Teilung des Landes besonders gelitten haben und zu einer Art „Geisterstadt“ inmitten der Sperrzone geworden sind. Seit Jahren gibt es Anstrengungen und Versuche den Ort wieder mit Leben zu Füllen und eine Lösung für das ehemals lebendige Touristenviertel zu finden.

Dagegen könnt ihr in der Altstadt von Famagusta eine noch erhaltene Stadtmauer bestaunen und in die Vergangenheit der Stadt eintauchen.

Strände auf Zypern

Zypern, Felsformation Brücke der Liebenden
Malerische Felsformation Brücke der Liebenden

Für einen Urlaub am Meer wollt ihr natürlich auch wissen, wo ihr die schönsten Strände auf Zypern findet, oder? Damit ihr einen optimalen Strandurlaub erleben könnt, zeigen wir euch malerische Orte, die ihr euch auf eure To-do-Liste schreiben müsst.

Sommer, Sonne, und Strand – was wollt ihr mehr? Auf Zypern herrschen perfekte Bedingungen für einen unvergleichlichen Tag am Meer.

An einer über 600 Kilometer langen Küstenlinie findet ihr von Sand- über Kiesstrände alles was das Urlauberherz begehrt. Einsame Buchten oder belebte Familienstrände, worauf habt ihr eher Lust?

Umgeben von wilden Felsküsten und im Hintergrund die Gebirgsketten könnt ihr zwischen Kiefern, Zypressen und Olivenhainen traumhafte Strände entdecken.

Südzypern

Zypern, Strand in Agia Napa
Strand in Agia Napa mit kristallklarem Wasser

Unsere Rundreise zu den schönsten Stränden der Insel beginnen wir im Westen, in der Region um Paphos.

Im wunderschönen Nationalpark Akamas findet ihr die paradiesische Blue Lagoon und die Lara-Bucht, in der ihr mit etwas Glück Schildkröten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten könnt. Hier begegnet euch eine unberührte und faszinierende Natur.

Weiter geht es in die etwas südlicher gelegene Stadt Pegeia, in der ihr unbedingt in der Coral Bucht oder am Agios Georgios Beach entspannen müsst. Außerdem dürft ihr den berühmten Felsen der Aphrodite (Petra tou Romiou) nicht verpassen.

In Limassol lohnt sich ein Abstecher zum Kourion Beach, ehe es weiter in den Urlaubsort Agia Napa geht. Dort findet ihr zwischen Höhlen und Felsklippen zahlreiche wunderschöne Strände und Buchten.

Zu den beliebtesten Stränden in der Gegend zählen der Nissi Beach, Landa Beach, Makronissos Beach, Vathia Gonia Beach und Konnos Beach. Im Nachbarort Protaras geht es ruhiger zu und der Sandstrand Fig Tree Beach gehört zu den Highlights.

Nordzypern

Zypern, Karpas Halbinsel
Wunderschöne Dünenlandschaft auf der Karpas Halbinsel in Nordzypern

Wenn ihr den Plan habt, auch Nordzypern zu erkunden, dann müsst ihr einen Blick auf die unberührte und wilde Halbinsel Karpas werfen. Dort könnt ihr zwischen Dünen am Golden Beach pure Ruhe und Idylle erleben.

Und in Kyrenia müsst ihr am Alagadi Turtle Beach einen Halt einlegen.

Sehenswürdigkeiten auf Zypern

Felsen der Aphrodite | Königsgräber | Kap Greco | Nationalpark Akamas | Ruinen von Kourion | Klöster

Felsen der Aphrodite

Zypern, Strand, Felsen der Aphrodite
Mystische Atmosphären am Felsen der Aphrodite

Auf dem Weg von Paphos nach Limassol könnt ihr einen der top Zypern Tipps entdecken. Der Felsen der Aphrodite oder auch Petra tou Romiou soll der Mythologie zufolge der Geburtsort der Göttin Aphrodite sein.

Allein die Vorstellung, dass die Göttin dort aus dem Meer „gestiegen“ sein soll, verschafft der Gegend einen geheimnisvollen Reiz. Und dazu könnt ihr an dem gleichnamigen Strand einen Sprung ins Wasser wagen, was wollt ihr mehr?

Königsgräber & Ruinen von Nea Paphos

Zypern, Paphos, Ruinen von Nea Paphos
Historische Ruinen von Nea Paphos

Eine Zeitreise in die zyprische Vergangenheit könnt ihr an den Königsgräbern von Nea Paphos unternehmen. Dort habt ihr die Möglichkeit, durch sogenannte Nekropole zu wandeln und wertvolle Fundstücke zu bestaunen.

Außerdem solltet ihr den Archäologischen Park von Paphos, der zum UNESCO Welterbe zählt, nicht außer Acht lassen. Die bedeutende Ausgrabungsstätte ist eine der top antiken Zypern Sehenswürdigkeiten.

Nationalpark Kap Greco

Zypern, Kap Greko Nationalpark
Sonnenuntergang am Kap Greko Nationalpark

Eine fantastische Natur begrüßt euch im Nationalpark Kap Greco, dem östlichsten Punkt Zyperns. Während eures Urlaubs auf der Insel ist ein Abstecher zu dem besonderen Juwel ein absolutes Muss.

Während eures Aufenthalts könnt ihr über Trampelpfade durch die Landschaften wandern oder die Gegenden dem Rad erkunden. Kennzeichnend für die Gegend sind vor allem die Kalksteinklippen mit ihren zahlreichen Höhlen, die ihr auf Tauchgängen oder per Bootstour erkundet werden.

Nationalpark Akamas

Zypern, Akamas Nationalpark
Wanderungen durch malerische Vegetation im Akamas Nationalpark

Auf unberührten Pfaden und abseits der Touristenströme könnt ihr im Nationalpark Akamas wandeln. Wenn ihr Wanderungen durch die Natur mit ihrer teils endemischen Artenvielfalt plant, solltet ihr euch eure Badeklamotten unterziehen und Handtücher in euren Rucksack packen.

Während der schweißtreibenden Wanderungen lohnt sich gerade im Sommer ein Sprung ins Mittelmeer. Zwischen Hügeln, Wäldern und Wasser könnt ihr alles um euch herum vergessen.

Ruinen von Kourion

Zypern, Ruinen, antikes Amphitheater von Kourion
Atemberaubendes antikes Amphitheater von Kourion

In der nähe von Limassol könnt ihr die Ausgrabungsstätte von Kourion besuchen. Wie ihr bisher sicherlich schon gemerkt habt, gehören zur den Zypern Tipps nicht nur Strände, an denen ihr entspannen könnt, sondern auch einige antike Highlights.

Hättet ihr das gewusst? In der antiken Stadt Kourion bekommt ihr eine breite Palette an historischen Eindrücken geboten. Zu den Besonderheiten zählt zweifelsohne das restaurierte Amphitheater von Kourion, in dem mittlerweile auch Konzerte oder Theaterstücke veranstaltet werden.

Es lohnt sich einen Blick auf das Programm zu werfen, denn die Atmosphären sind unbeschreiblich.

Klöster auf Zypern

Zypern, Kloster Agias Mamas in Nikosia
Kloster Agias Mamas in Nikosia

Ja, ihr lest richtig, die Klöster auf Zypern gehören zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten. Wenn ihr beispielsweise im Troodos-Gebirge unterwegs seid, solltet ihr nicht nur Wanderungen unternehmen, sondern auch die wundersamen Kulissen des Klosters Kykkos erleben.

Dazu lohnt sich ein Blick auf das Timios Stavros Kloster, das Stavrovouni-Kloster oder das Trooditissa-Kloster. Im nördlichen Teil Zyperns sind vor allem die Ruine Bellapais und das Kloster Apostolos Andreas zu erwähnen.

Falls ihr einen Besuch plant, solltet ihr selbstverständlichen an den respektvollen Umgang mit Traditionen denken und euch angemessen kleiden.

Weitere Sehenswürdigkeiten auf Zypern:

  • Avakas-Schlucht
  • Lazarus-Kirche Larnaka
  • Kolossi
  • Larnaka-Salzsee
  • Wasserfall Adonis Baths
  • Kaledonische Wasserfälle
  • Festung Kyrenia
  • Selimiye-Moschee Nikosia
  • Burg St. Hilarion
  • Halbinsel Karpas
  • Ruinen von Salamis
  • Aussichtspunkt an der Felsformation Love Bridge

Aktivitäten auf Zypern

Wandern | Wassersport | Freizeitparks

Wandern auf Zypern

Zypern, Wandern im Troodos-Gebirge
Wanderungen und Aussichten im Troodos-Gebirge

Die Mittelmeerinsel verspricht mediterrane Landschaften, die ihr unbedingt auf zahlreichen Wanderungen erkunden müsst. Ob an der Küste oder im Hinterland, ihr werdet von der Vielfalt Zyperns begeistert sein.

Gerade wenn ihr etwas Abwechslung vom Strandalltag braucht, solltet ihr euch einen Mietwagen schnappen und die Serpentinen im Troodos-Gebirge erklimmen. Beim Trekking am höchsten Berg Zyperns, dem Olympos, könnt die Insel aus einer ganz anderen Perspektive kennenlernen.

Informiert euch dazu auch über den knapp sieben Kilometer langen Rundweg Artemis Trail. Und könnt ihr euch vorstellen, dass ihr in den Wintermonaten auf Zypern Skifahren könnt?

Die Tatsache, dass auf einer Mittelmeerinsel Schnee fällt ist unvorstellbar, oder? Aber in der Regel könnt ihr von Januar bis März im Troodos-Gebirge durch verschneite Landschaften wandeln.

Wie ihr bereits im Vorhinein erfahren konntet, lohnt sich auch eine Erkundung der Halbinsel Arkamas auf dem Smigies Nature Trail.

Zum Schluss müsst ihr einen der ganz besonderen Zypern Tipps kennen. Die Avakas-Schlucht führt euch entlang steiler Felswände und abwechslungsreicher Vegetation.

Wassersport auf Zypern

Mit Meeresschildkröten Tauchen
Mit Meeresschildkröten Tauchen

Zu den top Aktivitäten auf Zypern gehört selbstverständlich auch der Wassersport. Dazu müsst ihr wissen, dass in der Küstenregion beste Voraussetzungen zum Schnorcheln oder Tauchen herrschen.

Die Wassertemperaturen sind vor allem in den Sommermonaten angenehm warm, es herrschen kaum Strömungen und ihr könnt euch auf eine klare Sicht freuen. Falls ihr auf der Suche nach besonderen Tauchspots seid, solltet ihr euch über Paphos und die Akamas Halbinsel oder die Höhlensysteme um Agia Napa informieren.

Wenn ihr leidenschaftlich Wracktauchen macht, müsst ihr nach Limassol oder Larnaka fahren. Dazu versprechen die Urlaubsorte Spaß und Action für die ganze Familie. Parasailing, Bootstouren, Jetski oder Wasserski, klingt verlockend, oder?

Freizeitparks auf Zypern

Zypern, Urlaub am Meer
Wunderschöne Kulissen auf Zypern

Seid ihr am überlegen, einen Familienurlaub auf Zypern zu verbringen? Dann wollt ihr sicherlich auch wissen, was ihr in der Freizeit mit euren Kids abseits vom Meer unternehmen könnt, oder?

Mit dem WaterWorld Wasserpark begrüßt euch in Agia Napa ein riesiges Paradies mit Wellenbad und mehr als 12 Rutschen. Dazu könnt ihr euren Kindern bei einem Aufenthalt in Limassol mit dem Besuch des Fasouri Watermania eine Freude machen.

Wenn ihr an der Westküste Urlaub macht, müsst ihr euch den Paphos Aphrodite Waterpark und Zoo von Paphos auf eure To-do-Liste schreiben.

Kulinarik auf Zypern – Essen & Trinken auf Zypern

Essen auf Zypern

Zypern, Essen, Halloumi
Leckerer Halloumi

Die zyprische Küche ist durch mehrere Kulturen geprägt und kennzeichnet sich vor allem durch die griechische und türkische Küche. Auf den Speisekarten der Lokale werdet ihr oftmals typische Grillgerichte oder Eintöpfe finden.

Wobei die Einheimischen ihre Speisen gerne mit einer Vielzahl von Gewürzen abschmecken. Wie ihr euch sicherlich denken könnt, spielen Fleisch und Fisch eine große Rolle.

Auch der regionale Anbau von Gemüse, Obst und Getreide prägt die Kochkultur der Insel. Üblicherweise werden als Beilagen oft Reis, Bulgur oder Hülsenfrüchte angeboten. Während eures Aufenthalts solltet ihr unbedingt eine Meze probieren.

Dabei werden traditionell viele kleine Speisen, wie Halloumi, Talatouri (Art Tzatziki) oder gebratenes Gemüse, serviert. Weitere typische Gerichte sind Koupepia (gefüllte Weinblätter), Koupes (Hackfleischröllchen), Sheftalia (Wurstgericht), Tarhana-Suppe, zyprische Lasagne oder Kolokouthkia me ta afka (Zucchini mit Eiern).

Während eures Aufenthalts solltet ihr unbedingt die Gelegenheit nutzen und in den typischen und urigen Tavernen speisen. Es lohnt sich!

Tavernen auf Zypern:

  • Tochni Tavern
  • Old Village Tavern
  • Moustakallis Tavern
  • Simyies Tavern
  • Napa Tavern
  • 7 St. Georges Tavern
  • Agora Tavern
  • Stone Lion Tavern
  • Stamna Tavern
  • Koutsonikolias Tavern

Weinbau auf Zypern

Zypern, Weinbau, Weinhänge
Idyllische Weinhänge auf Zypern

Zuletzt dürft ihr auf eurer Reise auf die Mittelmeerinsel die zahlreichen Weingüter nicht außer Acht lassen. Denn der Weinbau auf Zypern hat eine jahrhundertealte Tradition und gibt euch die Möglichkeit, unterschiedliche Sorten auszuprobieren.

Dabei legen viele Winzer:innen einen großen Wert auf die Pflege der autochthonen (heimischen) Rebsorten. An den Südhängen des Troodos-Gebirges wird der Weinbau der Insel auf Kalk- und Vulkangestein betrieben.

Während eures Aufenthalts solltet ihr eine Rundtour durch die Weindörfer Zyperns bei Limassol, in der Krasochoria-Region, planen.

Weingüter auf Zypern:

  • Vlassides Winery
  • Sterna Winery & Museum
  • Ekfraseis Winery
  • Vasilikon Winery
  • Fikardos Winery
  • Tsiakkas Winery
  • Tsangarides Winery

Karte mit den besten Zypern Tipps

Karte

Euer Urlaub mit den top Zypern Tipps

Das waren die Zypern Tipps für euch. Ich würde am liebsten direkt meine Koffer packen und dem durchwachsenen deutschen Wetter entkommen. Habt ihr euch für einen Urlaubsort entscheiden können? Oder wart ihr vielleicht schon mal auf Zypern und habt noch weitere Orte, die ihr empfehlen könnt? Falls ihr gerade mitten in den Planungen steckt, solltet ihr euch durch meine Reisesuchmaschine klicken. Dort findet ihr bestimmt das ein oder andere Angebot.