Ryanair: Handgepäck wird kostenpflichtig

nur 6€

Ab November muss das zweite Handgepäckstück bezahlt werden

Liebe UHUs,

Ryanair hat vor einiger Zeit ja schon seine Gepäckbestimmungen verschärft. Ab November sind die Regeln jedoch noch schärfer, denn das zweite Ryanair Handgepäck wird kostenpflichtig. Alle nicht Priority Gäste dürfen dann nur noch eine Tasche von 35x20x20 cm mit in den Flugzeuginnenraum nehmen. Der normale Rollkoffer, der bis dahin immer kostenlos am Gate abgegeben werden konnte, kostet dann.

Wenn ihr ein Gepäckstück mit in die Innenkabine nehmen wollt müsst ihr Priority buchen und zahlt dafür dann einen Aufpreis von 6€ (bei Flugbuchung) oder 8€ (nach Flugbuchung). Falls ihr euren Koffer am Check-in abgeben wollt, müsst ihr dafür seit neustem übrigens auch nur 8€ (bei Flugbuchung) oder 10€ (nach Flugbuchung) zahlen.

 

Als Grund für die neuen Gepäckbestimmungen gibt Ryanair die erheblichen Verspätungen der letzten Monaten an, die durch das Verstauen der kostenlosen Handgepäckkoffer im Frachtraum entstanden sind. Immerhin besteht jetzt die Hoffnung, dass Ryanair wieder pünktlich sein könnte.

Alle Informationen über das Handgepäck bei Ryanair findet ihr übrigens auch in unserem Artikel „Handgepäck bei Ryanair„.

Ryanair: Handgepäck wird kostenpflichtig

Mehr über Ryanair erfahren:

Handgepäck bei Ryanair

Neue Bestimmung bei der Billig-Airline

Neue Ryanair Masche

Trennt Ryanair bewusst die Sitzplätze zusammenreisender Passagiere?
Anzeige

18 Kommentare

  • JustATest sagt:

    35x20x20 Centimeter anstatt Meter.

  • Britti sagt:

    Bei 35 Metern erlaubtem Handgepäck dürften sich Verspätungen wohl eher weiter häufen 😅

  • Rolf Löhrer sagt:

    Natürlich geht ab November beim checkin alles schneller, wenn die Passagiere für die gleiche Anzahl an 2. Handgepäck 6 bis 8 Euro bezahlt haben…🤣🤣

  • Sonnenschein sagt:

    Das ist doch schon länger so? Ich flieg Montag mit Ryanair und hab Priority für 5 Euro, aber für 10 KG ist das echt günstig.

    • Paolina sagt:

      Man hatte bisher das kostenfreie 10kg Gepäck auch ohne priority nur dass es direkt vor dem Flieger abgegeben wurde und sie es in den frachtraum nachladen mussten statt zu erlauben es mit in die Kabine zu nehmen. Das führte zu erhöhtem Zeitaufwand nach dem boarding und dies verzögert dann auch mal den Start.
      Aber meiner Meinung nach läuft bei ryanair schon viel früher sehr viel schief. Bei meinen letzten Flügen mit ryanair und das war erst kürzlich hatten wir bei beiden Flügen über eine Stunde Verspätung und nicht wegen des handgepäcks. Da hat sich schon das boarding um einiges nach hinten verschoben.
      Und ich finde mit der verzögert nachladezeit haben sie selbst schuld. Das müsste man schon viel früher zum einladen abgeben können dann würde sich da zeitlich nichts verschieben.

    • Ivory sagt:

      nein, ist es nicht. Bei Priority ist das so richtig, wie du es sagst.

      Wenn man aber KEIN Priority hat, muss man jetzt das zweite Handgepäckstück extra zahlen. Vorher wurde das kostenlos im Frachtraum transportiert.

  • Harmony sagt:

    Hallo zusammen,
    bei Rayanair Webseite ist alles noch ohne diese preis Änderung, ich hab gerade ein flug ticket im November 2018 gebucht, die haben nicht erwähnt wegen diese Änderung

  • Leader boy sagt:

    8.3 HANDGEPÄCK
    8.3.1 Sie können ein großes Handgepäckstück pro Fluggast (nicht gültig für Kleinkinder, die auf dem Schoß der Eltern reisen) mit maximalen Abmessungen von 55 cm x 40 cm x 20 cm und von bis zu maximal 10 kg Gewicht mitnehmen sowie eine kleine Tasche bis zu 35 cm x 20 cm x 20 cm

  • Jessica Freitag sagt:

    wir haben über Last Minute gebucht Koffer bis Maximal 20 kilo (2 Koffer) und eigentlich ein Handgebäck pro Person (3 Erwachsene ein Kind (11 Jahre) frei.
    Ändert sich da was für uns? Müssen wir mit weiteren Kosten rechnen?

    Bin grad etwas verunsichert

    • Melanie sagt:

      Hallo Jessica,

      für wann habt ihr denn gebucht? Eigentlich sollte sich für Reisen vor November nichts ändern!
      LG

  • Helmut sagt:

    Wenn ich mir allein schon die vermutlich von ausrangierten Omnibussen in Ryanair-Flugzeugen eingebauten Sitze ansehe und jetzt sogar noch 8€ für den Minikoffer bezahlen solle, stellt sich mir die Frage, ob man sich alles antun muß? Es gibt so viele schöne Ziele, die Ryanair nicht anfliegt;-)

    • Melanie sagt:

      Hallo Helmut,
      die Flugzeuge bei Ryanair sind im Schnitt 5,5 Jahre alt und sollten doch allen Standards entsprechen ;) Für viele Reisende sich die Flugpreise von Ryanair sehr verlockend. Ob sie dann den Aufpreis für’s Gepäck zahlen wollen, müssen sie selbst entscheiden. :) LG

  • Danny sagt:

    Hallo,

    ich habe vor kurzem einen Hin- und Rückflug gebucht, die beide noch im Oktober, also VOR November, stattfinden. In meiner E-Mail steht nun folgendes:

    >>> Sie dürfen eine kleine Tasche (35 cm x 20 cm x 20 cm) an Bord mitnehmen, diese muss unter den Sitz vor Ihnen passen. Wenn Sie zwei Handgepäcksstücke mit an Bord nehmen möchten, wählen Sie bitte „Priority und 2 Handgepäckstücke“ . Wenn Sie am Flugsteig zwei Handgepäckstücke haben und nicht die „Priority und 2 Handgepäckstücke“-Option gebucht haben, wird eines der Gepäckstücke kostenfrei mit dem Aufgabegepäck befördert. <<<

    Heißt das nun, dass ich meinen 7kg (oder 10kg?) Standard-Koffer einfach kostenlos einchecken kann, ohne jegliche Mehrkosten?

    Danke & Gruß
    Danny

    • Bolle sagt:

      Ganz genau, das Gepäck wird am Gate (oder direkt vor dem Flieger) eingesammelt und direkt in den Frachtraum gelegt. So war es zumindest die letzten Male bei uns. Das kostet dich nichts. :)

Schreibe einen Kommentar