Error Fare - aktuelle Deals & Angebote

Error Fare

Error Fare – Flott und günstig

Da schlägt das Herz jedes Travellers höher: ein Error Fare. Das ist, wie die buchstäbliche Nadel im Heuhaufen endlich gefunden zu haben. Freude pur! Denn Error Fares sind reiner Zufall und für den Entschlussfreudigen ein echtes Reiseschnäppchen. Aber lasst uns mal ganz von vorne anfangen…

Was ist ein Error Fare?

Das ist schnell erklärt: ein Error Fare ist schlicht und ergreifend ein Preisfehler. Dieser passiert zum Beispiel beim Einspeisen des Preises ins Buchungssystem der Airline oder bei Datenübermittlungen. Wenn es dabei zu Pannen kommt, steht das Komma schnell mal an der falschen Stelle, es fehlen Nullen und so weiter und so weiter. Auch eine fehlerhafte Berechnung des Flugpreises kann einen Error Fare verursachen. Am häufigsten passieren Error Fares bei Gabelflügen und Schwanzflügen. Aber es gibt auch Error Fare Flüge und Error Fare Pauschalreisen und ganze Error Fare Hotels.

Was ist ein Gabelflug?

Bei einem Gabelflug möchtet ihr zum Beispiel nach Amerika. Dann fliegt ihr von Berlin nach New York, wollt aber nicht in New York bleiben, sondern unternehmt einen Roadtrip bis an die Westküste und wollt von dort zurückfliegen – dann fliegt ihr von Los Angeles beispielsweise zurück. Und in diesem Falle solltet ihr vor Reiseantritt einen Gabelflug Berlin – New York, Los Angeles – Berlin buchen. Der Zielort beim Rückflug bleibt der gleiche, der Abflughafen verändert sich beim Gabelflug.

Was ist ein Schwanzflug?

Als einen Schwanzflug bezeichnet man einen „Zubringerflug“ zu einem Langstreckenflug. Wenn ihr zum Beispiel von Hamburg nach Singapur fliegen wollt, aber keinen Direktflug findet, wird ein sogenannter Schwanzflug dazugeplant und -gebucht. Dieser bringt euch dann von Hamburg nach Helsinki, wo dann der Direktflug nach Singapur startet.

Wie bucht man einen Error Fare?

Grundsätzlich kann jeder einen Error Fare buchen, allerdings solltet ihr schnell sein, entschlussfreudig und zeitlich flexibel. Bei Error Fares kann man nie genau sagen, wie lange sie verfügbar sind, daher solltet ihr euch schnell entscheiden und dann auch flott buchen. Ein paar Dinge solltet ihr zusätzlich unbedingt beachten, wenn ihr in den Genuss eines Error Fares kommen wollt. Aber, wenn dann alles klappt, verschafft euch ein Error Fares Familienurlaub, Singlereise oder Kreuzfahrt.

1.Keinen Kontakt

Wenn ihr einen Error Fare gefunden habt, solltet ihr unbedingt die Füße still halten. Dazu gehört unter keinen Umständen Kontakt mit der Airline oder dem Reisebüro aufzunehmen. Ihr wollt euer vegetarisches Bordmenü bestellen, euren Sitzplatz upgraden oder doch noch umbuchen? Lasst es sein! Denn das kann alles warten, wenn ihr allerdings die Airline auf den Preisfehler aufmerksam macht, zerstört ihr möglicherweise für euch selbst und für andere das Reiseschnäppchen.

2. Abwarten

Ganz in eurem Sinne: Wartet mit weiteren Buchungen. Mietwagen, Ferienhaus oder Strandresort können ebenso warten wie der perfekte Platz im Flieger. Denn solange ihr nicht die Buchungsbestätigung in der Hand habt, besteht das Risiko einer Stornierung. Oder, wenn der Error Fare auffällt, könnte euch auch angeboten werden, den Flug wahrzunehmen, aber nicht zum Schnäppchenpreis. Dann müsst ihr entweder auf den Flug verzichten oder die Differenz zum Originalpreis zahlen.

3. Reservierungsanfrage vs. Buchungsbestätigung

Je nachdem, wo ihr bucht, bekommt ihr entweder die Bestätigung, dass ihr eine Reservierungsanfrage gestellt habt oder ihr bekommt direkt eine Buchungsbestätigung. Onlinereisebüros haben zwar ein Buchungssystem, dieses ist aber oft nicht computergestützt – daher sind die Bestätigung über die Reservierungsanfragen dort eher zu erwarten. Vermutlich am besten funktionieren Error Fares direkt bei den Airlines. 

4. Doublechecking

Bevor ihr bucht, solltet ihr nochmal doppelt hingucken. Um was für einen Error Fare handelt es sich? Kreuzfahrt, Flug, Pauschalreise? Ja – Error Fares können sich nicht nur auf Flüge beziehen, sondern auch auf Hotels oder ganze Reisepakete. Und daher lohnt es sich wirklich, nochmal hinzugucken. Kommen noch Kosten für einen Zug zum Flug dazu? Gibt es einen preisgünstigen Fernbus zum Abflugort? Fliegt ihr an ein tendenziell eher teures Reiseziel wie New York oder Paris, oder an ein preiswertes Reiseziel wie Thailand oder auf den Balkan? Sind die Übernachtungen schon mit drin oder kommen noch Hotelkosten auf den Flugpreis mit drauf? Mit der richtigen Übersicht macht der Error Fare auch am Zielort noch Spaß.

5.  Erhalt der Buchungsbestätigung

Jetzt sollte eurer Reise eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Sicherheitshalber solltet ihr nochmal ein paar Tage warten, bevor ihr euch in den Buchungsmarathon stürzt. Und dann könnt ihr euch einfach nur auf die Reise freuen. 

6. Worst Case

Was kann schlimmstenfalls passieren? Im Worst Case entdeckt die Airline den Preisfehler bevor ihr die Buchungsbestätigung in den Händen haltet oder will den Betrag, der zum Originalpreis fehlt, einstreichen. Dann solltet ihr möglicherweise vom Error Fare Abstand nehmen oder auf eurer Buchung bestehen. Hartnäckigkeit zahlt sich mitunter wirklich aus – schließlich habt ihr immer noch Verbraucherrechte.

Gibt es Top Ziele?

Gibt es nicht! Error Fare und ihre kleine Schwester, die sogenannten Fuel Dumps, entstehen unbeabsichtigt und zufällig. Aber wenn ihr zeitlich flexibel und entschlussfreudig seid, kommt ihr dank der Preisfehler vielleicht sogar günstig an Ziele, die ihr bisher nicht auf dem Radar hattet. Wart ihr schon mal in Mazedonien, Island oder Jordanien? Mit neuen Eindrücken und immer noch gut Geld in der Tasche kommt ihr dann von eurer Reise zurück.

Reise-Alarm für Error Fares

Ihr wolltet immer schonmal nach London, Miami, Kanada, Kuba oder Thailand? Mit der Reiseuhu-App könnt ihr euch bei passenden Angeboten direkt informieren lassen. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist die Reiseuhu-App im Playstore oder für Apple-Nutzer im App-Store runter zu laden und eure personalisierten Reisealarme einzugeben. Dann werdet ihr jederzeit „alarmiert“, wenn ein passender Deal online ist – und könnt direkt zuschlagen. Und mit etwas Glück ist ein Error Fare für einen eurer Zielorte dabei. Denn ihr könnt bis zu fünf Reisealarme einstellen.

Kurz gesagt…

Error Fares sind Preisfehler von denen kurzentschlossene Urlauber profitieren können. Damit alles klappt, solltet ihr keinen Kontakt zur Airline aufnehmen, Geduld haben und eure Umbuchungen oder Extrawünsche erst anmelden, wenn ihr eure Buchungsbestätigung erhalten habt. Dann könnt ihr den Rest eurer Reise planen und zum Spitzenpreis in den Urlaub fliegen. Fernziele erreicht ihr so für einen Bruchteil des Originalpreises.

Wir wünschen euch viel Glück bei der Buchung eures nächsten Error Fares! Und eine tolle Reise!