Thermen in der Schweiz

Entspannung und Wellness pur in der Schweiz – top 10 Thermen im Überblick

Sehnt ihr euch nach einer Auszeit von Alltag? Wenn ihr einen Kurzurlaub verbringen und in einzigartigen Naturlandschaften eurem Körper Ruhe gönnen wollt, solltet ihr über einen Wellnessurlaub in den Thermen in der Schweiz nachdenken.

Einen Aufenthalt könnt ihr wunderbar mit Skifahren, Wandern oder Sightseeing verknüpfen. Umgeben von faszinierenden Bergkulissen, malerischen Seen und niedlichen Dörfern habt ihr die Möglichkeit, einfach mal eure Seele baumeln zu lassen.

Im Folgenden erfahrt ihr, in welchen Gegenden der Schweiz ihr einzigartige Wellness-Oasen findet. Also lehnt euch zurück und lasst euch verzaubern!


Die besten Thermen in der Schweiz


Coronavirus: Kann man aktuell wieder einen Besuch in der Therme planen?

Ähnlich wie in den Thermen Deutschlands gelten auch in den Schweizer Thermen strenge Schutzmaßnahmen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen und die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter zu gewährleisten. Derzeit dürfen sich in den meisten Thermen beispielsweise nur halb so viele Besucher aufhalten wie sonst.

Außerdem sind die allseits bekannten Regelungen einzuhalten. Darunter z.B. die Einhaltung des notwendigen Abstandes, regelmäßiges Hände waschen und desinfizieren sowie die Nies- und Husten-Etikette zu beherzigen.

Und ja, auch in der Therme gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes. Allerdings nur im Eingangsbereich, den Umkleiden und den Restaurants. Im Nassbereich und den Saunen entfällt die Pflicht selbstverständlich.

Damit keine langen Schlangen vor den Kassen entstehen und der Betreiber einen besseren Überblick bekommt, sind in manchen Thermen die Eintrittskarten nur noch online erhältlich. Für nähere Informationen solltet ihr euch vorher also unbedingt auf der Webseite der jeweiligen Therme genauer umsehen.

Karte mit den top Schweiz Thermen im Überblick

Karte