Jersey Tipps

Alle Tipps für eure Reise auf die größte Insel im Ärmelkanal

Eine Auszeit von der Arbeit, geringe Flugzeit und trotzdem weit entfernt von der gewohnten Umgebung. Bei einer Reise auf die Insel Jersey im Ärmelkanal kommt man sicherlich in einen Wohlfühlmodus, der einen den Alltag und die Sorgen vergessen lässt. In diesen Jersey Tipps erkläre ich euch, wie ein Urlaub zwischen Frankreich und Großbritannien aussehen kann, denn das ist alles andere als Massentourismus. Die Kanalinsel bietet eine Variation von Aktivitäten für Familien, Pärchen und Reisegruppen. Aber genug um den heißen Brei geredet, seht selbst!


Die besten Jersey Tipps im Überblick

[no_toc]


Karte mit den besten Tipps für einen Urlaub auf Jersey

Allgemeine Infos zu Jersey

Die nur etwa 120 km² große Insel liegt nordwestlich von der französischen Küste im Ärmelkanal und ist die Südlichste der Britischen Inseln. Jersey gilt als die populärste aller Kanalinseln, da sie unter anderem die sonnenreichste Insel ist und über wunderschöne, idyllische Strände verfügt.

Die Insel unterliegt der britischen Krone und beeindruckt durch ihre historischen und beruhigende Atmosphäre. Hier vermischt sich die britische mit der französischen Kultur, wodurch ein einzigartiges Flair entsteht.

Das Devil's Hole auf der Kanalinsel Jersey
Das Devil’s Hole auf der Kanalinsel Jersey

Gepaart mit der Meeresbriese und schönen Sandstränden und Wanderwegen ist es der perfekte Ort, um sich eine Auszeit vom stressigen Alltag zu gönnen. Mit Nationalparks und viel Agrikultur spricht die Insel durch ihre grüne und teils unberührte Landschaft vor allem die Naturliebhaber an.

Die offizielle Währung ist der Jersey-Pfund-Sterling. Es wird jedoch auch das britische Pfund akzeptiert. Vor Anreise sollte man sich mit dem Wechselkurs vertraut machen. Mit dem Hashtag #theislandbreak macht Jersey auch in den Sozialen Medien auf sich aufmerksam und eröffnet so die Möglichkeit sich von weiteren Eindrücken der Insel inspirieren zu lassen. In diesen Jersey Tipps klären wir, was es alles zu entdecken gibt.

Die Klippen von der Kanalinsel Jersey
Die Klippen von der Kanalinsel Jersey

Wie kommt man nach Jersey?

Ihr stellt euch jetzt sicherlich noch eine Frage: Wie kommt man überhaupt nach Jersey? Wer auf die kleine Kanalinsel reisen will, kann das entweder per Flugzeug oder über Frankreich mit dem Auto beziehungsweise mit der Fähre machen.

Im Sommer bieten verschiedene Anbieter in Deutschland regelmäßige Direktflüge nach Jersey. Zu anderen Jahreszeiten kommt man durch Flüge über England auf die kleine britische Insel. Auch für Segler bietet die Kanalinsel eine gute Anlaufstelle, die sich wegen dem Gezeitenhub jedoch als Herausforderung darstellt und für die Anfahrt auf jeden Fall Erfahrung erfordert.

Eine sattgrüne Allee auf Jersey
Eine sattgrüne Allee auf Jersey

Vor allem der Hafen von Saint Helier im Süden der Kanalinsel ist ein guter Ausgangspunkt, um die Insel zu erkunden. Wer mit dem Auto auf Jersey unterwegs ist, sollte immer im Hinterkopf behalten, dass auf der gesamten Insel Linksverkehr herrscht.

Durch die kurze Flugzeit von nur 1,5 Stunden bietet sich Jersey als geeignetes Ziel für Wochenendurlaube an, jedoch gibt es auch genügend Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Aktivitäten, um dort auch einen längeren Urlaub mit Kindern oder einen Aktivurlaub zu verbringen.

Der Leuchtturm von St. Brelade, Jersey
Der Leuchtturm von St. Brelade, Jersey

Wann ist die beste Reisezeit für Jersey?

Jetzt wisst ihr zwar, wie ihr nach Jersey kommt, doch noch nicht, wie denn das Wetter auf der Kanalinsel ist. Natürlich dürfen also Infos zum Klima in diesen Jersey Tipps nicht fehlen. Grundsätzlich herrscht auf Jersey ozeanisches Klima, das bedeutet es ist ganzjährig feucht und eher kühl.

Im Grunde ist das Wetter auf allen Ärmelkanalinseln ähnlich, jedoch liegt Jersey einen Ticken näher am Festland, weshalb Kälte und Hitze mehr zu spüren sind. Der meiste Regen fällt in den Herbstmonaten, denkt also unbedingt an einen Regenschirm.

Wie ist das Wetter auf Jersey?

Die Temperaturen sind das ganze Jahr über angenehm mild und liegen zwischen 4°C im Winter und 20°C in den Sommermonaten. Jersey ist tatsächlich die sonnenreichste unter allen Kanalinseln. Die Wassertemperaturen schwanken das ganze Jahr über zwischen 9 bis 19°C und damit durchaus badetauglich.

Die beste Reisezeit für Jersey geht von Juni bis Mitte September. In diesem Zeitraum ist es am wärmsten, es regnet am wenigsten und ihr könnt die Insel ohne Einschränkungen erkunden. In diesen Monaten leuchten die Wiesen der Insel im satten Grün und laden zu ausgiebigen Wanderungen ein.

Der Weg zum Elizabeth Castle, Jersey
Der Weg zum Elizabeth Castle, Jersey

Was gibt es auf Jersey zu sehen?

Elizabeth Castle | Hohlgangsanlage 8 | La Corbière | Jersey Zoo | Mont Orguil Castle | St. Brelade’s Bay Beach

Elizabeth Castle

Ob man historische Gebäude begutachten, urzeitliche Ausgrabungen erforschen oder sich einfach nur entspannen will, die britische Kanalinsel Jersey bietet auf ihrer kleinen Fläche eine große Vielfalt an Aktivitäten. Besonders lohnenswert ist ein Urlaub auf Jersey wegen der geschichtlich relevanten Sehenswürdigkeiten. Diese klappern wir in diesen Jersey Tipps jetzt nach und nach ab.

Das Elizabeth Castle beispielsweise ist eine Inselfestung aus dem 16. Jahrhundert, die entweder durch einen Fußmarsch bei Ebbe oder durch eine Fähre erreicht werden kann. Es erzählt vor allem von der Geschichte Jerseys und erlaubt Einblicke in längst vergangene Zeiten.

Das Elizabeth Castle auf Jersey
Das Elizabeth Castle auf Jersey

Hohlgangsanlage 8

Die Hohlgangsanlage 8 ist ein Untergrundtunnel, die zur Zeit des Zweiten Weltkriegs von den Deutschen erbaut wurde und zu einem unterirdischen Krankenhaus führt. Er ist ein Relikt der Kriegszeiten und ein Beweis der Geschichte.

La Corbière

Für Seefahrer, aber auch für Abenteurer ist La Corbière, der südwestlichste Punkt der Kanalinsel Jersey, ein wichtiger Anlaufpunkt. Der dort befindliche Leuchtturm hat sowohl eine wichtige Funktion für die Schifffahrt, bietet jedoch auch einen wunderschönen Aussichtspunkt für Urlauber. Beim Erkunden dieser Zone, sollte jedoch unbedingt auf die Gezeiten geachtet werden, da ein sicherer Übergang nur bei Ebbe gewährleistet ist.

Der La Còrbiere Leuchtturm auf Jersey
Der La Còrbiere Leuchtturm auf Jersey

Jersey Zoo

Als Zeitvertreib für Familien oder Tierfreunde bietet sich auch ein Besuch im Jersey Zoo an, der seit über einem halben Jahrhundert besteht. Dieser hat sich vor allem auf den Erhalt von Tierarten spezialisiert, die vom Aussterben bedroht sind und beherbergt mehr als 130 Spezies.

Diese werden dort gezüchtet und im weiteren Verlauf wieder in ihrer ursprünglichen Heimat ausgewildert. Unter den Zoobewohnern tummeln sich sowohl allerhand Säugetiere und Vögel, aber auch zahllose Amphibien und Reptilien.

Ein Pfau im Jersey Zoo
Ein Pfau im Jersey Zoo

Mont Orguil Castle

In der Gemeinde Saint Martin liegt eine weitere Burg, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Das Mont Orgueil Castle liegt auf einem kleinen Hügel oberhalb des Städtchens Gorey und ist über 800 Jahre alt.

Diese mittelalterliche Burg hat seit ihrer Bestehenszeit so einige Schlüsselereignisse der Geschichte miterlebt und galt damals als uneinnehmbar. Wandert durch die uralten Gänge und Gassen der Burg und begebt euch auf eine einmalige Zeitreise. Spektakulär ist auch der Ausblick von der Burg bis hin zur französischen Küste.

Das Mont Orguil Castle auf Jersey
Das Mont Orguil Castle auf Jersey

St. Brelade’s Bay Beach

Als nächstes möchte ich euch zu einem der schönsten Strände Großbritanniens führen. Der St. Brelade’s Bay Beach ist ein öffentlicher Strand im Südosten von Jersey, der Inselurlauber magisch anzieht.

Der goldgelbe Sand, die meterhohen Palmen und das glasklare Wasser locken zum Schwimmen, aber auch zu anderen Wassersportarten. An der Strandpromenade reihen sich hervorragende Restaurants aneinander und laden zu einer Verschnaufpause ein.

Der St. Brelades Bay Beach, Jersey
Der St. Brelades Bay Beach, Jersey

Freizeitaktivitäten auf Jersey

Als nächstes widmen wir uns in diesen Jersey Tipps euren Freizeitaktivitäten. Egal, zu welcher Jahreszeit man nach Jersey reist, die Menschen auf der Insel haben sich Gedanken über Freizeit- und Unterhaltungsprogramme von Frühling bis Winter gemacht, sodass man zu jeder Zeit Abwechslung hat und ein großes Angebot an Indoor- und Outdooraktivitäten für Groß und Klein hat.

Dazu gehören spezielle Touren zu den Sehenswürdigkeiten, geführte Geschichtsstunden und spezielle Musik- und Freizeitevents, wie zum Beispiel Open Air Public Viewing oder lokale Bauernmärkte. Auch in diesem Urlaub muss man nicht aufs Einkaufen verzichten.

Ob Souvenirs, einzigartiger, lokal hergestellter Schmuck oder bekannte Marken – die Hauptstraße von St. Helier bietet viele Möglichkeiten sich bei einem Schaufensterbummel die Zeit zu vertreiben und die ein oder andere Erinnerung von der kleinen Insel mit nach Hause zu nehmen.

Surfer reitet eine Welle bei Sonnenuntergang
Surfer reitet eine Welle bei Sonnenuntergang

Auch für Wassersportbegeisterte bietet die Insel tolle Möglichkeiten. Die Wellen sind trotz der kühlen Wassertemperatur ein Geheimtipp für Surfer und die attraktiven Strände laden zu sportlichen Aktivitäten an frischer Meeresluft ein.

Wenn man als Wanderer, Fahrradfahrer oder Reiter unterwegs ist, kann man sich auf Jerseys Straßen sicher fühlen. Dort haben sie seit über 20 Jahren die „Green Lanes“. Dies sind Straßen, auf denen eine Höchstgeschwindigkeit von 24 km/h gilt und Verkehrsteilnehmer die keine KFZ sind, bevorzugt werden.

Wegen der weitgehenden Landschaft und den saftig-grünen Grasflächen haben sich auf Jersey 5 Golfclubs niedergelassen und bieten für Golfbegeisterte den perfekten Ausgleich zum oft tristen Arbeitsalltag.

Golfanlage auf Jersey
Golfanlage auf Jersey

Essen & Trinken auf Jersey

Für alle, die sich jetzt fragen was auf Jersey so auf dem Tisch landet, kommt jetzt die Auflösung. Das Essen & Trinken auf Jersey ist ein Mix aus englischer und französischer Küche. Ihr könnt also das Beste aus beiden Nationalitäten erwarten.

Belegtes Croissant
Belegtes Croissant

Als kulinarische Feinschmecker kommt ihr bei einer Reise also auf jeden Fall auf eure Kosten. Auf Jersey findet man eine Vielzahl von speziellen, regionalen Produkten, wie zum Beispiel Meeresfrüchte wie Austern, Krabben und Fische, die Fangfrisch auf den Teller serviert werden.

Aber auch Milch- und Fleischprodukte von den beheimateten Jersey-Rindern sind ein beliebter Gaumenschmaus, die mit aller Liebe und Sorgfalt von den regionalen Bauern großgezogen und verarbeitet werden. Sowohl die lokalen Fleischer als auch Landwirte können besucht werden, um sich einen Eindruck von der Erhaltung und Verarbeitung der örtlichen Produkte zu machen.

Jersey-Rinder auf einer grünen Wiese
Jersey-Rinder auf einer grünen Wiese

Top Unterkünfte auf Jersey

Obwohl die Insel vergleichsweise klein ist, bietet sie jedoch genug Möglichkeiten für angenehme Übernachtungen. Von modernen Hotels mit Pool- und Wellnessanlagen und luxuriöser Ausstattung bis zu alten Bauernhäusern im klassisch französischen Stil und einer gemütlich, heimeligen Atmosphäre findet sich in jeder Preisklasse und für jeden Geschmack ein geeigneter Schlafplatz, ob mit Direktblick zum Meer oder Mitten im Grünen. In diesen Jersey Tipps findet ihr einen kleinen Überblick der besten Unterkünfte auf Jersey.

Hotels auf Jersey

Der kleine Bonne Nuit Harbour, Jersey
Der kleine Bonne Nuit Harbour, Jersey

Euer Urlaub mit diesen Jersey Tipps

Ich hoffe diese Jersey Tipps haben euch bei der Urlaubsplanung weitergebracht und ihr seid jetzt fleißig dabei die Koffer zu packen. Falls ihr noch auf der Suche nach dem richtigen Deal seid, könnt ihr gerne in meinen Urlaubsdelas vorbeischauen. Vielleicht ist ja was passendes für euch dabei.

Angebote: England Angebote


Regina Tarasevic
Regina Tarasevic

Ob für Abenteuer in der Ferne oder direkt vor der Haustür: Ich zeige dir, wie du das Beste aus deinem Urlaub rausholst. Reise mit mir an Orte, die vielleicht auch schon lange auf deiner Bucket List stehen?