Georgien Tipps

Der optimale Guide für eure Reise in den aufregenden Kaukasus

Auf der Jagd nach noch unbekannten Reisezielen seid ihr sicherlich schon auf Georgien gestoßen, oder? Das geheimnisvolle Land hat echtes Potenzial zu einem echten Touristenmagneten zu werden, denn es bildet eine tolle Alternative zu der Türkei und Bulgarien. Grund dafür sind die süßen Bergdörfer, historischen Großstädte und natürlich die Nähe zum Schwarzen Meer. Na, habt ihr Lust auf eine Reise in das aufregende Land bekommen? Dann bleibt dran, denn es folgen die besten Georgien Tipps


Die besten Georgien Tipps im Überblick


Allgemeine Fakten zu Georgien

Georgien ist ein Land, das nicht unbedingt jeder auf dem Schirm hat, deswegen finde ich es umso wichtiger, erst einmal die allgemeinen Fakten zu Georgien zu klären. Georgien gilt sozusagen als Schnittstelle zwischen Europa und Asien. Angrenzende Ländern sind Russland im Norden und die Türkei, Armenien sowie Aserbaidschan im Süden. Neben der geschichtsträchtigen Hauptstadt Tiflis, hat Georgien auch wunderschöne Strände entlang der Küste am Schwarzen Meer zu bieten.

Im Landesinneren hingegen ist der Kaukasus für die bergigen Regionen verantwortlich. In Georgien wird selbstverständlich Georgisch gesprochen. Daneben gibt es aber auch die regionale Amtssprache Abchasisch. Die Mehrheit der ca. 3,7 Mio. Einwohner sammeln sich vor allem in Georgiens Hauptstadt Tiflis oder den anderen größeren Städten wie Kutaissi, Batumi und Rustawi.

Karte Georgien

Karte Georgien

Anreise nach Georgien

Weiter geht’s in meinen Georgien Tipps mit der Anreise nach Georgien. Von Deutschland aus könnt ihr beispielsweise direkt von Berlin, Memmingen oder Dortmund nach Kutaissi fliegen. Flüge gibt es hier bereits ab 93€ für hin und zurück. Wenn ihr nach Tiflis fliegen wollt, dann müsst ihr jedoch mit einem Zwischenstopp rechnen.

Oft werden die Flughäfen von Riga, Istanbul, Kiev oder Warschau als Zwischenstationen angeflogen. Wenn ihr mehr Zeit im Reisegepäck habt, dann könnt ihr auch mit dem Zug anreisen. Von Berlin geht es so zunächst durch Polen und Litauen nach Moskau, bevor es nach Georgien geht. Die Zugfahrt dauert jedoch ungefähr 5 Tage.

Blick auf Tiflis

Blick auf Tiflis, Georgiens Hauptstadt

Beste Reisezeit für Georgien

Das Wetter in Georgien ist so facettenreich, wie die Geschichte in diesem Land. Durch die verschiedenen geologischen Bedingungen von Gebirgen, Hügelländern und Tiefländern kann sich das Klima sehr unterscheiden, je nachdem in welcher Region man sich auffällt. Am Schwarzen Meer herrscht eher subtropisches Wetter mit langen, warmen Sommern und milden Wintern. Trockener und deutlich kälter wird es in Richtung Gebirge mit dem kontinentalem Wetter. Im richtigen Hochgebirge wird sogar von alpinem Klima mit starken Schneefällen gesprochen.

Die beste Reisezeit für Georgien ist während der Sommermonate. Anders als in den Südländern wie Italien oder Spanien, sind die Sommer in Georgien nicht übermäßig heiß. Falls es doch mal zu schwül werden sollte, bieten die Berge oder auch das Schwarze Meer Zuflucht und Abkühlung. Wer keine Lust auf Gefriergrade hat, der sollte unbedingt nach Tiflis. Bei ca. 13°C Durchschnittstemperatur steigt das Thermometer auch im Dezember und Januar über 5°C. Im Juli und August können dann auch die 30°C erreicht werden.

Wie ist das aktuelle Wetter in Tiflis?

Wie ist das aktuelle Wetter in Tiflis?

 

Sehenswürdigkeiten in Georgien

Georgien hält jede Menge Sehenswürdigkeiten für euch bereit. In Georgiens Hauptstadt Tiflis zum Beispiel ist die Festung Nariqala sehr sehenswert. Diese Festung wurde Ende des 3. Jahrhunderts erbaut und diente Verteidigungszwecken. Heutzutage kann man sie als Ruine auf dem Sololaki-Kamm besichtigen und einen wunderschönen Blick auf die Altstadt erhaschen. Von dem Hügel der Sameba Kathedrale könnt ihr einen wunderschönen Sonnenuntergang erleben und danach noch am Ufer des Flusses Mtkwari entlanglaufen.

Aufgepasst, jetzt lernt ihr eines der wichtigsten georgischen Architekturdenkmäler kennen. Die Sioni Kirche in Tiflis verzaubert Besucher mit einzigartigen Fresken und Wandreliefs und wird als Stolz der Tifliser Altstadt bezeichnet. Von außen scheint sie etwas unscheinbar aber von innen ist der Unterschied wie Tag und Nacht spürbar. Die verschiedenen Bemalungen lassen ein unvergesslich dynamisches Bild entstehen und sorgen für eine wunderbare Stimmung in der Kirche.

Von der Dreifaltigkeitskirche in Georgien hat bestimmt jeder von euch schon mal was gehört beziehungsweise ein Foto gesehen. Die unfassbar schöne Bergkirche liegt 2.000 Meter über dem Meeresspiegel und verspricht somit einen sagenhaften Ausblick auf die umliegende Region. Es wirkt fast so als würde die Kirche über die gesamte Natur und Berge regieren, so majestätisch steht sie auf einem Hügel. Aus diesem Grund möchte ich euch einen Besuch der Dreifaltigkeitskirche in Georgien unbedingt ans Herz legen.

Dreifaltigkeitskirche in Georgien

Dreifaltigkeitskirche in Georgien

Das nächste Wunderwerk findet ihr ca. 60km von Tiflis entfernt. Die sogenannte Ananuri Wehrkirche in Georgien liegt direkt am Ufer des Aragwi Flusses und ist aufgrund seiner Aussicht auf den Schinwali-Stausee ein beliebtes Ausflugsziel. Die gesamte Kulisse ist einfach magisch. Umgeben von Wasser und grüner Natur werdet ihr euren Augen kaum trauen können. In der Kirche sieht es aber durch die Freskomalerei und die zahlreichen detaillierten Akzenten fast genauso schön aus wie von außen. Die Kirche könnt ihr übrigens kostenlos besuchen.

Ananuri Wehrkirche in Georgien

Ananuri Wehrkirche in Georgien

Ausflugsziele in Georgien

Abano Pass | Abudelauri Seen | Chulo SeilbahnBirtwissi Canyon

In diesem Abschnitt möchte ich euch die zahlreichen Optionen für Ausflusgziele in Georgien näher bringen. Schaut man sich Bilder von Georgien an, dann wird man von der Weite und Schönheit der Natur des Landes verzaubert. Spätestens jetzt solltet ihr merken, wie vielfältig Georgien ist. Die bergigen Regionen des Landes sind besonders bei Outdoor-Liebhabern sehr beliebt und schreien nach jeder Menge Abenteuer.

Abano Pass

Sehnt ihr euch nach einer Portion Adrenalin? Dann möchte ich euch mit dem fast 3.000 Meter hohen Abano Pass in Georgien bekannt machen. Im Osten des Landes werdet ihr auf die Bergregion Tuschetien treffen, in der der Abano Pass liegt. Hierbei handelt es sich um die höchstbefahrene Straße oder besser gesagt Schotterweg Georgiens, die zugleich mit zu den gefährlichsten Routen der Welt gehört. Also seid vorsichtig und schnallt euch an. Ein schier unvergessliches Erlebnis wird es garantiert. Macht Fotos von der unbeschreiblich schönen Landschaft und genießt die Ruhe.

Abano Pass in Georgien

Abano Pass in Georgien

Abudelauri Seen

Wir bleiben auf schwindelerregender Höhe und gucken uns die Abudelauri Seen in Georgien mal genauer an. Auf 2.500 Metern Höhe erstreckt sich der Gletschersee, der eure Farbwahrnehmung testen wird.  In insgesamt 3 verschiedenen Farben erstrahlen die Abudelauri Seen und sorgen so für einen wunderschönen Anblick. Während der erst See mit glasklarem Wasser auftrumpft und sich die umliegenden Berge darin spiegeln, erfreuen sich Besucher an der türkisblauen Farbe des zweiten Sees sowie an der milchigen durch Gletschereis verursachten Farbe des dritten Sees.

Abudelauri See in Georgien

Abudelauri Seen in Georgien

Chulo Seilbahn

Ein echter Hingucker ist die Chulo Seilbahn in Georgien. Seid 1954 ist sie in Betrieb und wurde bis heute nicht wieder modernisiert oder verändert. Ob ihr damit fahren wollt, bleibt euch überlassen, die Bewohner von Tschiatura sind jedoch dankbar, dass es sie gibt. Auch heute noch werden die Bahnen mit Hand betrieben, was die Seilbahn in ihrer Existenz einzigartig macht. Über Schluchten und Berge hinweg, können die Menschen vor Ort in drei verschiedene Richtungen fahren und so ihren Arbeits- oder Nachhauseweg erleichtern.

Birtwissi Canyon

Das letzte Ausflugsziel in Georgien, das ich euch vorstellen möchte ist der Birtwissi Canyon. Die Rede ist von einer Schlucht im Bezirk Tretizkaro, in der eine ehemalige Festung liegt. Die Festung Birtwissi ist eine natürliche Festung, die sich über zahllose enge Schluchten und Canyons ausdehnt. Türme und Mauern prunken an den höchsten Stellen der mittelalterlichen Festung. Schnürt die Wanderschuhe und macht euch auf zu einem Abenteuer auf der Festung.

Zu Fuß über die schmalen Wanderwege ist übrigens auch die einzige Option, um durch die Schlucht und zur Festung zu gelangen. Und für alle die gerne Klettern oder Campen, habe ich gute Neuigkeiten. Unzählige Kletterrouten im Birtwissi Canyon bilden ein Outdoor-Abenteuer der Extraklasse. Im Süden des Gebietes könnt ihr anschließend eure Zelte aufschlagen, Lagerfeuer entfachen und in Georgiens schöner Natur campen.

Essen und Trinken in Georgien

Das georgische Essen ist einfach traumhaft. Ich bin mir sicher, ihr werdet euch die Finder ablecken, so lecker ist es! Aus diesem Grund möchte ich mich in meinen Georgien Tipps auch unbedingt dem Essen und Trinken in Georgien widmen, das es einfach so vielfältig ist. Ich finde ja, dass es man sich am besten viele kleinere Gerichte bestellt und sich so durch die Gewürze und Geschmäcker probieren kann.

Fleisch ist eigentlich ein Hauptbestandteil vieler georgischer Gerichte, doch auch als Vegetarier gibt es Auswahlmöglichkeiten, die genauso köstlich sind. Vor allem die gefüllten Teigtaschen, sogenannte Chatschapuri oder Chinkali, erobern jede Speisekarte mit unterschiedlicher Füllung. Ob Spinat, Käse, Hackfleisch oder Kartoffel…es gibt sie in jeder Kreation. Ein weiterer unschlagbarer Klassiker ist der Chatschapuri Atscharuli. Spätestens jetzt werdet ihr merken, dass die Georgier Meister in der Küche sind. Hierbei handelt es sich um einen als Schiff geformten Brotteig, der traditionell mit viel Käse und einem Spiegelei gefüllt ist.

Georgien gehört mit zu den Ursprungsländern des Weinbaus, weswegen der georgische Wein auch weltweit so bekannt und beliebt ist. Habt ihr Lust auf eine Weinverkostung? Kein Problem, in Georgien seid ihr dafür überall herzlich willkommen.

Georgische Küche

Georgische Küche

Das waren meine besten Georgien Tipps für euren nächsten Urlaub im Kaukasus. Wenn ihr jetzt noch auf der Suche nach einem passenden Urlaubsschnäppchen für Georgien seid, dann kann ich euch auch dabei behilflich sein. In meiner Reisesuchmaschine findet ihr günstige Georgien Angebote für jeden Geschmack und jedes Budget. Stöbern lohnt sich!

 

Günstige Georgien Deals

 

Mehr spannendes Lesematerial findet ihr hier:

Reiseziele: Georgien


Hagen Föhr
Hagen Föhr

Von Mallorca bis auf die Malediven und von Bali bis Berlin - Das Entdecken neuer Orte und Kulturen ist meine große Leidenschaft. In meinen Beiträgen zeige ich dir die schönsten Destinationen und die besten Urlaubsschnäppchen.