Secret Escapes übernimmt TravelBird

Neustart für TravelBird nach Insolvenz

Vor zwei Wochen erst hatte das Online-Buchungsportal TravelBird seine Insolvenz bekanntgegeben. Heute verkündet das Unternehmen, dass TravelBird ab sofort Teil der Secret Escapes Group ist. Zur Secret Escapes Group gehören weitere, bekannte Marken wie Secret Escapes, Travelist und Slevomat.

Was übernimmt Secret Escapes von TravelBird?

Viel ist bislang nicht über die Übernahme bekannt. Was bereits bekannt ist:  Secret Escpaes übernimmt von TravelBird das geistige Eigentum, die IT-Plattform sowie die Marke TravelBird, wozu auch das Logo und der gesamte Kundenstamm gehört. Von den ehemals 300 Mitarbeitern können allerdings nur etwa 25 im neuen Unternehmen beschäftigt werden. Genaueres ist bislang nicht bekannt. Allerdings geht man davon aus, dass Secret Escapes auch die Internetseite von TravelBird wieder herstellen möchte. Wie der Zusammenschluss genau aussehen wird, ist noch unklar.

Was passiert mit den über TravelBird gebuchten Reisen?

Wenn ihr euch gerade auf einer Reise mit TravelBird befindet und Probleme mit den Dienstleistern, z.B. dem Hotel, habt, dann rät TravelBird, dass ihr TUI kontaktiert. Der Grund: TUI Netherlands trägt die Verantwortung für die Klärung und Lösung von Problemen.

 

Die Übernahme von Secret Escapes hat übrigens keine Auswirkungen auf eure gebuchten Reisen. Alle bereits gebuchten Reisen bleiben in der Verantwortung von SGR. Die niederländische Versicherungsgesellschaft garantiert, dass die Reisen von TravelBird trotz der finanziellen Schwierigkeiten stattfinden. Ob die Versicherung das auch für zukünftig gebuchte Reisen garantiert, kann pauschal nicht gesagt werden. Für Geschenkkarten oder Gutscheine, die noch nicht für die Buchung einer Reise verwendet wurden, übernimmt SGR übrigens keine Verantwortung.

 

Sobald es genauere Informationen gibt, wird dieser Artikel natürlich aktualisiert, um euch auf dem Laufenden zu halten.

 

Was es mit der Insolvenz von TravelBird auf sich hatte, könnt ihr hier nachlesen: TravelBird ist pleite

 

Weitere spannende Artikel:

Ryanair Streik

Ryanair Streik

Europaweite Einschränkungen am 28.09.

Schreibe einen Kommentar