Budapest Sehenswürdigkeiten

Die besten Attraktionen in der ungarischen Hauptstadt

Metropolen wie London, Paris und Berlin habt ihr schon längst abgehakt und seid jetzt auf der Suche nach einem neuen Abenteuer für eure nächste Städtereise? Wie wäre es dann mit Budapest? Die ungarische Hauptstadt lockt Besucher aus aller Welt mit ihren barocken Bauwerken, hübschen Kaffeehäusern und malerischen Donauufern. In diesem Artikel widmen wir uns den top Budapest Sehenswürdigkeiten. Von Palästen und Kirchen über Aussichtspunkte und Brücken bis hin zu Thermalbädern und Markthallen ist alles dabei. Lehnt euch zurück und lasst euch für eure nächste Reise inspirieren.


Top Budapest Sehenswürdigkeiten im Überblick


Karte mit den besten Sehenswürdigkeiten in Budapest

 

Paläste & Festungen in Budapest

Fischerbastei | Burgpalast | Parlamentsgebäude

Fischerbastei

Fischerbastei Infos

Adresse: Budapest, Szentháromság tér, 1014 Ungarn

Öffnungszeiten: Täglich 9 – 23 Uhr

Den ersten Halt machen wir an der Fischerbastei im Burgviertel von Budapest. An der Stelle der alten Stadtmauer wurde zwischen 1899 und 1905 die Fischerbastei errichtet und gehört bis heute zu den beliebtesten Touristenattraktionen der Stadt.

Schon von Weitem könnt ihr die sieben Türme der Bastei erspähen. Beim Blick auf das Gesamtwerk, liegt der Vergleich zu einem Märchenschloss aus Dornröschen oder Aschenputtel nahe. Die hübsche Bastei wurde komplett aus weißem Stein gebaut und überzeugt mit einem aufregenden Mix aus neogotischer und neoromanischer Architektur.

Türme, Vorsprünge, Brüstungen und Treppensteigen verleihen der Bastei einen romantischen Charakter und bilden ein perfektes Fotomotiv. Nachdem ihr genug Bilder geknipst habt, wird es Zeit die Aussicht von der Fischerbastei zu genießen. Mit bloßem Auge könnt ihr von der Fischerbastei bis zur Margareteninsel über die Donau und sogar bis zur anderen Stadtseite blicken.

Die weiße Fischerbastei in Budapest

Die weiße Fischerbastei in Budapest

Burgpalast

Burgpalast Infos

Adresse: Budapest, Szent György tér 2, 1014 Ungarn

Öffnungszeiten:

  • Di – So von 10 – 18 Uhr
  • Montags geschlossen

Eine der wohl wichtigsten Budapest Sehenswürdigkeiten findet ihr ebenfalls in dem Burgviertel der Donaumetropole. Der Burgpalast von Budapest bildet das Herzstück des Viertels und ist quasi obligatorisch, wenn ihr der Stadt einen Besuch abstattet.

Das prunkvolle Bauwerk steht auf dem Burgberg, direkt am  Ufer der Donau, sodass ihr es eigentlich gar nicht übersehen könnt. Neben der pompösen Außenfassade und dem liebevoll gestalteten Inneren ist vor allem die Geschichte des Palastes interessant.

Das Bauwerk wurde Anfang des 13. Jahrhunderts natürlich als Residenz für die ungarische Königsfamilie ins Leben gerufen. Die vielen Machtwechsel und wechselnden Stilepochen hinterließen jedoch schnell ihre Spuren. Ständig wurde der Palast durch neue Teile und Anbauten erweitert.

Im zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude dann fast komplett dem Erdboden gleich gemacht. Nur dank aufwendiger Rekonstruktionen konnten große Teile des Gebäudekomplexes wiederhergestellt werden. Heute wird der Palast hauptsächlich für Museen und andere Ausstellungen sowie zu repräsentativen Anlässen der ungarischen Regierung genutzt.

Der Burgpalast von Budapest

Der Burgpalast von Budapest

Parlamentsgebäude

Parlamentsgebäude Infos

Adresse: Budapest, Kossuth Lajos tér 1-3, 1055 Ungarn

Öffnungszeiten:

  • Mo – Fr von 8 – 18 Uhr
  • Sa & So von 8 – 16 Uhr

Besichtigung Parlamentsgebäude

Bei der Fertigstellung in 1902 war das Parlamentsgebäude in Budapest das größte parlamentarische Gebäude der Welt. Heute ist es zwar „nur noch“ das drittgrößte in dieser Kategorie, aber immer noch das größte Bauwerk des Landes. Was schätzt ihr, wie viele Zimmer das Parlamentsgebäude in Ungarn hat? Es sind unglaubliche 691 Zimmer, die mit zehn Innenhöfen verbunden sind.

Die Zimmer dienen heute überwiegend als Büros, Empfangshallen und andere funktionelle Räume. Von all den knapp 700 Räumen gibt es allerdings zwei, die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet. Die Rede ist natürlich von dem pompösen Kuppelsaal und dem Sitzungssaal. Bis zum heutigen Tage ist das Parlamentsgebäude noch Sitz der ungarischen Regierung.

Das Bauwerk steht am Ostufer der Donau und besticht mit einer verblüffenden Außenfassade. Die 365 Türme und die imposante Kuppel des im neugotischen Stil erbauten Bauwerks könnt ihr schon weitem in den Himmel ragen sehen. Aber auch eine Führung durch dieses historische Gebäude sollte auf alle Fälle auf eurer To-Do-Liste stehen.

Blick auf das ungarische Parlamentsgebäude in Budapest

Blick auf das ungarische Parlamentsgebäude in Budapest

Kirchen & Synagogen in Budapest

Matthiaskirche | Große Synagoge | St.- Stephans-Basilika

Matthiaskirche

Matthiaskirche Infos

Adresse: Budapest, Szentháromság tér 2, 1014 Ungarn

Öffnungszeiten:

  • Mo – Fr von 9 – 17 Uhr
  • Sa von 9 – 12 Uhr
  • So von 13 – 17 Uhr

Konzert Tickets Matthiaskirche

Zwar nicht die größte, aber die wohl bedeutendste Kirche in Budapest ist die Matthiaskirche. Wie der Großteil der Budapest Sehenswürdigkeiten, steht auch diese Kirche im Burgviertel, genauer gesagt auf dem Platz der Dreifaltigkeit.

Ihr offizieller Name lautet zwar Liebfrauenkirche, doch wegen der vielen Krönungen, die hier schon stattgefunden haben, wird sie auch nur Krönungskirche genannt. Die hübsche Außenfassade ist ein echter Augenschmaus, aber auch das Innere macht einen guten Eindruck.

Detaillierte Verzierungen, umwerfende Kapellen und ein neugotischer Predigtstuhl sowie die Orgelempore ziehen die Augen der Besucher auf sich und bilden tolle Fotomotive. Die Kirche stammt übrigens aus dem Jahr 1255 und sollte die erste Pfarrerkirche in Buda werden. Im Laufe der Zeit wurde die Kirche ständig verändert, renoviert und dem Stil der jeweiligen Epoche angepasst.

Ihren Namen bekam sie dann im 15. Jahrhundert, während König Matthias das Land regierte. Er gilt als Verfechter der Aufklärung und hat den ungarischen Staat nach Jahren der feudalen Anarchie wiederhergestellt.

Im 16. Jahrhundert wurde der Stadtteil Buda von den Türken erobert und die Matthiaskirche kurzerhand in eine Moschee verwandelt. Während des anschließenden Befreiungskampfes im 17. Jahrhundert, erlitt das Gotteshaus viele Schäden. Nach dem Wiederaufbau im 19. Jahrhundert erstrahlte die Kirche nun wieder in altem Glanz.

Die Matthiaskirche, Budapest

Die Matthiaskirche, Budapest

Große Synagoge

Große Synagoge Infos

Adresse: Budapest, Dohány u. 2, 1074 Ungarn

Öffnungszeiten:

  • So – Do 10 – 18 Uhr
  • Fr von 10 – 16 Uhr
  • Sa geschlossen

Tickets Große Synagoge

Nicht nur einer der besten Touristenmagneten in Ungarns Hauptstadt, sondern auch ein bedeutungsvolles Bauwerk für viele Gläubige ist die Große Synagoge in Budapest. Es handelt sich dabei nicht nur um die größte Synagoge in Europa, sondern auch um die zweitgrößte auf der ganzen Welt.

In ihrem Inneren finden unglaubliche 2.964 Gläubige Platz. Doch der Gebäudekomplex hat noch mehr zu bieten: ein Helden-Tempel, ein Friedhof, eine Gedenkstätte und ein Jüdisches Museum sind ebenfalls im Inneren des gigantischen Bauwerks untergebracht.

Die zwischen 1854 und 1859 erbaute Synagoge besteht aus drei Schiffen, zwei Balkonen, einer Orgel und einer Arche. Der Baustil ähnelt sehr der nordafrikanischen, islamischen Kunst und Elementen aus dem spanischen Mittelalter. Super spannend und vor allem schön anzusehen.

Die Große Synagoge, Budapest

Die Große Synagoge, Budapest

St.- Stephans-Basilika

St.-Stephans-Basilika Infos

Adresse: Budapest, Szent István tér 1, 1051 Ungarn

Öffnungszeiten:

  • Mo – Sa von 9 – 19 Uhr
  • So von 7:45 – 19 Uhr

Orgelkonzert St.-Stephans-Basilika

Die wohl wichtigste Kirche im Stadtteil Pest hört auf den Namen St.-Stephans-Basilika. Zufällig ist sie seit ihrer Einweihung in 1905 die größte Kirche der Stadt und seit 1987 auch ein UNESCO-Welterbe. Im Inneren der römisch-katholischen Kirche finden bis zu 8.500 Gläubige Platz.

Doch bis es zu diesem Erfolg kam, war es ein langer Weg. Kurz nach dem Baubeginn in 1851 stürzte die Kuppel der Kirche ein, denn der Boden war wegen der Nähe zur Donau zu feucht. Erst nach dem Bau eines mehrstöckigen Kellers und einer Verstärkung des Fundaments, konnte das Gotteshaus endlich fertig gestellt werden.

Bis heute ist die Basilika eine der  wichtigsten Lagerstätten für die wertvollsten Reliquien Ungarns. Darunter z.B. die einbalsamierte Hand von König Stephan I., dem Namensgeber der Kirche. Ihm zu Ehren pilgern jedes Jahr am 20. August tausende Pilger aus aller Welt zu der Kirche.

Interessanter Fakt: Sowohl das Parlamentsgebäude, als auch die St.-Stephans-Basilika sind exakt 96 m hoch. Das ist kein Zufall, sondern ein beabsichtigtes Symbol für die Gleichheit der weltlichen und der geistlichen Macht.

Wegen der überragenden Akustik im Inneren, wird die Kirche häufig für Orgelkonzerte und Chöre genutzt. Schaut unbedingt ins Programm, wenn ihr da seid und lasst euch ein Konzert in dieser unglaublichen Kulisse nicht entgehen.

Blick auf das Budapest Eye und die St.-Stephans-Basilika

Blick auf das Budapest Eye und die St.-Stephans-Basilika

Sonstige Sehenswürdigkeiten in Budapest

Gellértberg | HeldenplatzKettenbrücke | Margareteninsel | Große Markthalle | Széchenyi-Heilbad

Gellértberg

Gellértberg Infos

Adresse: Budapest, Citadella Sétány

Meershöhe: 221 Meter

Öffnungszeiten: Durchgehend geöffnet

Budapest gehört wahrlich zu den schönsten Städten Europas. Genau aus diesem Grund solltet ihr es euch nicht nehmen lassen, einen Blick über die gesamte Stadt zu werfen. Einer der besten Aussichtspunkt in Budapest ist der Gellértberg.

Die Rede ist von dem 235 m hohen Berg nahe des Donauufers. Das I-Tüpfelchen auf der Spitze des Berges (wortwörtlich), bildet die Zitadelle aus dem Jahre 1854. Das ganze Jahr über, aber vor allem im Sommer, finden dort oben unzählige Hochzeits-Shootings statt.

Aber wie kommt man auf den Gellértberg? Ganz einfach: Eine Standseilbahn bringt euch schnell und bequem nach oben. Wer den Geldbeutel schonen möchte, nimmt den Fußweg. Ganz gleich, ob bei Tag oder bei Nacht, Budapest wird euer Herz im Nu erobern.

Ausblick vom Géllertberg, Budapest

Ausblick vom Géllertberg, Budapest

Heldenplatz

Heldenplatz Infos

Adresse: Budapest, Hősök tere, 1146 Ungarn

Eröffnet: 1896

Öffnungszeiten: Durchgehend geöffnet

Im Jahre 1896 wurden anlässlich des 1.000 Jubiläums Ungarns die Helden des Landes geehrt. Der Heldenplatz wurde ins Leben gerufen und war nach 33 Jahren schließlich fertig. Heute ist der Heldenplatz der wohl wichtigste öffentliche Platz in Budapest und das Tor zum Stadtteil Stadtwäldchen.

Auf dem Platz selbst stehen unzähligen Statuen von den wichtigsten Persönlichkeiten der ungarischen Geschichte. Darunter z.B. verehrte Stammesführer und Könige, das Milleniumsdenkmal, die Kolonnade und haufenweise Säulen.  Am einfachsten kommt ihr übrigens mit der Linie M1, einer der ältesten U-Bahnlinien der Welt, dorthin.

Heldenplatz in Budapest

Der Heldenplatz in Budapest

Kettenbrücke

Kettenbrücke Infos

Adresse: Budapest, Széchenyi Lánchíd, 1051 Ungarn

Länge: 375 Meter

Öffnungszeiten: Durchgehend geöffnet

Den Großteil der wichtigsten Budapest Sehenswürdigkeiten haben wir nun abgeklappert, allerdings habt ihr immer noch nicht das Wahrzeichen der Stadt zu Gesicht bekommen. Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, besteht Budapest aus den zwei Teilen „Buda“ und „Pest“, die durch die Donau voneinander getrennt werden.

Logisch, dass da ein paar Brücken hermüssen, um die beiden Stadtteile miteinander zu verbinden. Die erste von heute neun festen Donaubrücken war die Kettenbrücke, auf ungarisch „Széchenyi Lánchid„. Vor der Fertigstellung der festen Brücke in 1849, konnten die Stadtteile nur mittels einer Schwimmbrücke erreicht werden.

Über Brücke kommen sowohl Fußgänger als auch Autos sicher über die Donau. An den beiden Ende der Brücke thronen zwei gigantische Löwenstatuen als eine Art Wächter. Flaniert am besten bei Sonnenuntergang über die  Brücke und lasst den Blick über die Donau schweifen. Die Kettenbrücke ist übrigens einer der beliebtesten Orte, um Silvester in Budapest zu feiern.

Ausblick auf die Kettenbrücke in Budapest

Ausblick auf die Kettenbrücke in Budapest

Margareteninsel

Margareteninsel Infos

Adresse: Budapest, 1138 Ungarn

Öffnungszeiten: Durchgehend geöffnet

Ein absolutes Highlight unter den Budapest Sehenswürdigkeiten findet ihr mitten auf der Donau, zwischen den beiden Stadthälften Buda und Pest. Die Rede ist natürlich von der Margareteninsel. Zwei Brücken verbinden die Insel im Norden und im Süden mit dem Festland.

Genau diese Brücken müsst ihr aufsuchen, wenn ihr der grünen Lunge von Budapest einen Besuch abstatten wollt. Die Insel ist der perfekte Naherholungsort für Einheimische aber auch super beliebt bei Touristen. Grund dafür ist, dass außer Taxis und Bussen, keine Fahrzeuge auf der Insel gestattet sind.

Die gigantische Parkanlage wurde im englischen Stil hergerichtet und lädt zu einem ausgiebigen Spaziergang ein. Das Highlight für jeden Blumenfreund ist mit Sicherheit der Rosengarten. Satte 2.500 unterschiedliche Rosenarten wurden hier gepflanzt. Ein kleiner Tierpark rundet das Naturerlebnis ab.

Ausblick auf die Margareteninsel von Budapest

Ausblick auf die Margareteninsel von Budapest

Große Markthalle

Große Markthalle Infos

Adresse: Budapest, Vámház krt. 1-3, 1093 Ungarn

Öffnungszeiten:

  • Mo von 6 – 17 Uhr
  • Di – Fr von 6 – 18 Uhr
  • Sa von 6 – 15 Uhr
  • So geschlossen

Einer der besten Budapest Tipps, den ich euch ans Herz legen kann, ist ein Besuch der Großen Markthalle. Hier wird gehandelt und gefeilscht, was das Zeug hält. Während in der unteren Etage hauptsächlich Lebensmittel an den Mann gebracht werden, ist die 1. Etage voller Souvenirs und anderem Krimskrams.

Obwohl die Markthalle mittlerweile einen ziemlich touristischen Charakter angenommen hat, erledigen viele Einheimische bis heute noch ihren Wocheneinkauf in der Passage. Frisches Obst und Gemüse sowie Fleisch und Käse gibt es hier nämlich Zuhauf.

Insbesondere für diejenigen unter euch, die in einer Budapest Ferienwohnung oder in einem Airbnb untergekommen sind, ist der Markt eine super Möglichkeit, um in das authentische Stadtleben der Einheimischen einzutauchen. Gleichzeitig könnt ihr mit den ergatterten Lebensmitteln ein paar leckere Gerichte zaubern und das Urlaubsbudget schonen.

Die Große Markthalle von Budapest

Die Große Markthalle von Budapest

Széchenyi-Heilbad

Széchenyi-Heilbad Infos

Adresse: Budapest, Szent István tér 1, 1051 Ungarn

Öffnungszeiten:

  • Mo – Sa von 9 – 19 Uhr
  • So von 7:45 – 19 Uhr

Széchenyi-Heilbad Tickets

Wusstet ihr, dass Budapest den Rekord als Hauptstadt mit den meisten Thermal- und Heißwasserbädern der Welt hält? Tatsächlich hat die ungarische Hauptstadt ganze 21 Bäder, davon 10 Heilbäder, die mit tonnenweise Wasser aus den über 120 heißen Quellen der Stadt versorgt werden.

Das mit Abstand bekannteste Heilbad ist zugleich auch eines der bis heute größten Bäderkomplexe in ganz Europa. Wenn das Wetter mal nicht so mitspielt oder ihr euch einfach eine Pause vom Sightseeing gönnen wollt, ist das Széchenyi-Heilbad der Place-to-be.

Ihr findet das Bad mitten im Stadtwäldchen, dem XIV. Bezirk von Budapest. Die fast schon palastartige Anlage schmückt sich übrigens mit der tiefsten und auch heißesten Thermalquelle in Budapest. Stolze 75°C hat das Wasser aus der Quelle.

Falls ihr euch fragt, was Széchenyi bedeutet, kommt jetzt die Auflösung. Dieses für uns kaum aussprechbare Wort ist ganz einfach der Name einer ungarischen Adelsfamilie. Da die Familie vor allem im 19. Jahrhundert einen entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung des Landes hatte, sind ihr heute haufenweise Bauwerke gewidmet.

Das Széchenyi-Heilbad, Budapest

Das Széchenyi-Heilbad, Budapest

Welche Budapest Sehenswürdigkeiten sind kostenlos?

Im Vergleich zu vielen anderen Ländern in Europa, ist Ungarn eines der erschwinglichsten Reiseziele. Trotzdem können Transport, Unterkunft und Verpflegung schnell mal ein Loch in der Urlaubskasse hinterlassen. Glücklicherweise gibt es vor Ort haufenweise budgetschonende Freizeitaktivitäten, die es einem wesentlich einfacher machen. Einen Überblick kostenloser Budapest Sehenswürdigkeiten gibt es jetzt im Schnelldurchlauf.

Kostenlose Budapest Sehenswürdigkeiten

  • Gellértberg
  • Burgviertel
  • Heldenplatz
  • Kettenbrücke
  • Matthiaskirche
  • Margareteninsel
  • Jüdisches Viertel
  • St.-Stphans-Basilika
  • Schuhe am Donauufer
Schuhe am Donauufer - Mahnmal in Budapest

Schuhe am Donauufer in Budapest – Mahnmal zur Erinnerung an die Judenverfolgung

Welche Budapest Sehenswürdigkeiten sind für Kinder?

Ihr plant einen Urlaub mit der ganzen Familie und fragt euch jetzt welche Budapest Sehenswürdigkeiten für Kinder geeignet sind? Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheinen mag, hat die ungarische Hauptstadt jede Menge kinderfreundliche Attraktionen in petto. Zu den besten Unternehmungen mit Kindern in Budapest gehören auf jeden Fall die drei folgenden Attraktionen.

Familienfreundliche Budapest Sehenswürdigkeiten

  • Budapest Eye – Ganzjährig geöffnetes Riesenrad mit Blick über die Stadt
  • Margareteninsel – Große Insel mit viel Grün und einem Tierpark
  • River Ride – Stadtrundfahrt am Land und im Wasser (Boot und Bus zugleich) → Tickets für eine Schwimmende Bustour
Das Budapest Eye

Das Budapest Eye – Attraktion für Kinder in Budapest

Das waren die 12 besten Budapest Sehenswürdigkeiten für eure nächste Städtereise in die Donaumetropole. Solltet ihr bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht das passende Urlaubsschnäppchen für eure Reise gefunden haben, dann lohnt sich ein Blick in meine Urlaubsdeals. Dort findet ihr mit etwas Glück unfassbar günstige Deals für euren nächsten Urlaub in Budapest. 

 

Alle Budapest Deals im Überblick

 

Weitere hilfreiche Tipps findet ihr hier:

Reiseziele: Budapest, Ungarn

Schlagworte: .


Regina Tarasevic
Regina Tarasevic

Ob für Abenteuer in der Ferne oder direkt vor der Haustür: Ich zeige dir, wie du das Beste aus deinem Urlaub rausholst. Reise mit mir an Orte, die vielleicht auch schon lange auf deiner Bucket List stehen?