Beste Reisezeit Ukraine

Wann lohnt sich eine Reise in das osteuropäische Land?

Die beste Reisezeit für die Ukraine geht von Mitte Mai bis Mitte September. Zu dieser Zeit könnt ihr die spannende ukrainischen Städte kennenlernen, an der Schwarzmeerküste entspannen oder die sattgrüne Landschaft erkunden. Im Grunde könnt ihr aber das ganze Jahr über in die Ukraine reisen? Wie das geht und was ihr in den jeweiligen Jahreszeiten in der Ukraine erleben könnt, das erfahrt ihr weiter unten im Text. 


Wann ist die beste Reisezeit für die Ukraine?


Wie ist das aktuelle Klima in der Ukraine?

Das Klima in der Ukraine

Im Großteil der Ukraine findet ihr kontinentales Klima. Das bedeutet im Klartext: Super heiße und trockene Sommermonate sowie kalte und schneereiche Winter. Jetzt wo wir das Klima in der Ukraine geklärt hätten, möchte ich euch die Jahreszeiten in der Ukraine genauer vorstellen.

Grundsätzlich eignet sich die Ukraine nämlich das ganze Jahr über für eine Reise. Je nach Jahreszeiten, könnt ihr unterschiedliche Regionen anpeilen und verschiedenste Aktivitäten ausprobieren. Welche das sind, zeige ich im folgenden Abschnitt über die Jahreszeiten in der Ukraine.

Ukraine Klimatabelle (Beispiel Kiew)
MonatTemperatur (°C)SonnenstundenRegentage
Januar– 4 – – 1112
Februar– 6 – 0210
März-1 – 649
April5 – 1458
Mai11 – 2189
Juni14 – 24910
Juli16 – 26910
August15 – 25810
September10 – 1967
Oktober5 – 1248
November0 – 5210
Dezember-5 – 0112

Frühling in der Ukraine

Der Frühling gilt allgemein hin als die beste Reisezeit für die Ukraine. Ihr wollt den Grund dafür wissen? Nun ja, nach dem kalten, harten Winter erblühen ab Ende April alle Pflanzen und vor allem die ortstypischen Kastanienbäume in frischem Grün. Gerade in den Osterferien ist eine Reise in die Ukraine empfehlenswert. Zu dieser Zeit könnt ihr nämlich bei den packenden orthodoxen Ritualen hautnah dabei sein. Und auch Wanderungen durch die Karpaten oder Krimgebirge super.

Grüne Wälder der Ukraine

Freunde wandern durch die grünen Wälder der Ukraine

Sommer in der Ukraine

Wegen des kontinentalen Klimas in der Ukraine kann es in dem Sommermonaten ziemlich heiß und damit auch schnell unangenehm werden. An der Schwarzmeerküste der Ukraine könnt ihr euch die passende Abkühlung holen. Wer einen Badeurlaub in der Ukraine plant, der kommt in den Sommermonaten, denn zu dieser Zeit erwarten euch utopische Temperaturen, wenig Regen und dafür Sonne satt.

Vergrabt die Füße im Sand, lasst euch die Sonne auf den Bauch scheinen und gönnt euch einen leckeren Cocktail während eures Strandurlaubs in der Ukraine. Das Beste: Die Schwarzmeerküste der Ukraine ist selbst im Sommer nicht wirklich überfüllt und bildet daher eine tolle Alternative zu der Türkei und Bulgarien. Vor allem die Halbinsel Krim ist ein lohnenswertes Reiseziel in der Ukraine. 

Schwarzmeerküste auf der Halbinsel Krim, Ukraine

Die Schwarzmeerküste auf der Halbinsel Krim, Ukraine

Herbst in der Ukraine

Der Herbst in der Ukraine zählt ähnlich wie der Frühling zu der besten Reisezeit für die Ukraine. Zu dieser Zeit könnt ihr ebenfalls noch bequem an der Schwarzmeerküste chillen und an eurer Bräune arbeiten. Gleichzeitig ist es in den Bergen gerade ebenfalls sehr schön, sodass alle Naturburschen die Wanderschuhe schnüren und die ukrainischen Gebirge für sich entdecken können.

Wandern in der Ukraine

Wanderung durch die Ukraine

Winter in der Ukraine

Ihr denkt, weil der der Winter in der Ukraine super kalt und schneereich ist, eignet er sich nicht als beste Reisezeit für die Ukraine? Falsch gedacht! Denn die Karpaten eignen sich perfekt für einen Winterurlaub in der Ukraine. Wenn ihr Lust auf ein paar neue Pisten habt, dann reist ihr am besten ab Mitte Februar bis Ende März an.

Dann herrschen die besten Bedingungen für einen Winterurlaub in der Ukraine. kleiner Tipp: das beliebteste Und größte Skigebiet der Ukraine liegt imSüdwesten des Landes und heißt Bukovel. Dort können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene ihr Können unter Beweis stellen, Üben und sich herzlichst austoben. 

Skigebiet in der Ukraine - Bukovel

Das größte Skigebiet in der Ukraine – Bukovel

Extra: Beste Reisezeit für Tschernobyl

Ein super umstrittenes Thema ist Dark Tourism, also Reisen an Orte, an denen Schreckliches passiert ist. Das beste Beispiel dafür ist Tschernobyl. Am 26. April 1986 ereignete sich dort die Reaktorkatastrophe, einer der schlimmsten nuklearen Katastrophen unsere Geschichte. Um das Leid der Opfer nachempfinden zu können, bereisen viele Leute heutzutage die den Unfallort und die Geisterstadt Prypjat. Die beste Reisezeit für Tschernobyl ist der Frühling.  

Freizeitpark in Tschernobyl

Verlassener Freizeitpark in Tschernobyl

Die beste Reisezeit für die Ukraine sollte nun kein Geheimnis mehr für euch sein, sodass ihr jetzt problemlos euren Urlaub weiter planen könnt. Im meiner Hotelsuche findet ihr super günstige Hotels in der Ukraine für eure nächste Reise. Ansonsten findet ihr meine Reisesuchmaschine hin und wider einige tolle Ukraine Deals für das kleine Portemonnaie.

 

Günstige Ukraine Deals

 

Weitere spannende Artikel:

Dark Tourism

Dark Tourism

Die 7 düstersten Ausflugsorte der Welt
Beste Reisezeit Bulgarien - so könnte euer nächster Urlaub in Bulgarien aussehen

Beste Reisezeit Bulgarien

Wann ist die beste Reisezeit für Bulgarien? Hier findet ihr die optimalen Reisemonate, Klimawerte und Tipps
Beste Reisezeit Türkei

Beste Reisezeit Türkei

Alle Infos zu der besten Reisezeit in der Türkei für den perfekten Badeurlaub
so könnte euer nächster Urlaub in Griechenland aussehen

Beste Reisezeit Griechenland

Wann ist die beste Reisezeit für Griechenland? Optimale Reisemonate, sowie Wetter- und Klima-Infos
Burg Ananuri in Georgien

Beste Reisezeit Georgien

Wertvolle Infos und Tipps für den perfekten Urlaub im Kaukasus
Sewansee, Armenien

Beste Reisezeit Armenien

Erfahrt hier alles Wissenswerte zum Klima & Wetter im Land der Steine

Schreibe einen Kommentar