San Francisco Urlaub

Die günstigsten Angebote für deinen San Francisco Urlaub



San Francisco Unterkunft

Hier findet ihr viele günstige Unterkunftsangebote


San Francisco – die Stadt der hügeligen Straßen

Wer kennt sie nicht, die Golden Gate Bridge? Das Wahrzeichen von San Francisco schmückt nahezu jedes Bild dieser Stadt am Pazifischen Ozean. Wer früher Full House geguckt hat, dem wird die Stadt auch bekannt vorkommen. Nicht nur durch die wundervollen Sehenswürdigkeiten ist San Francisco so bekannt, sondern auch durch vereinzelte Erdbeben, die die Stadt in der Vergangenheit schon zerstörerisch heimgesucht haben. Die gefährliche Lage am San Andreas Graben macht sie somit für Erdbeben sehr anfällig. Dennoch solltet ihr von einem Besuch nicht zurückschrecken. Die Lage am Pazifik macht sich auch bei Surfern bemerkbar, die die perfekten Surfbedingungen ausnutzen und auf jeder Welle reiten.

Sehenswürdigkeiten & Tipps

Sightseeing

Als erstes solltet ihr euch die Golden Gate Bridge ansehen. Hierfür gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Schon von sehr weiter Entfernung kann man von der roten Brücke beeindruckende Fotos machen. Mein absolutes Highlight ist jedoch, mit dem Fahrrad selbst über die Brücke zu fahren. Im Zentrum von San Francisco gibt es zahlreiche Läden, die Fahrräder vermieten. Die Fahrradwege sind auch bestens präpariert, so dass ihr ohne Sorgen ganz stolz über die Brücke bis nach Sausolito fahren könnt.

Von Alcatraz habt ihr sicher auch schon gehört. Als ehemaliges Hochsicherheitsgefängnis hat es seinen Sitz auf einer vorgelagerten Insel. Für die Häftlinge sollte ein Fluchtversuch so unmöglich gemacht werden. Regelmäßig werden Touren hierher angeboten, damit ihr euch das Gefängnis auch einmal von Nahem angucken könnt.

Eine Hafenrundfahrt in der San Francisco Bay lohnt sich auch, vor allem wenn zwischendurch Seerobben oder Seelöwen an euch vorbeischwimmen. In San Francisco gibt es Hunderte davon. Teilweise liegen sie auch nur faul auf dem Bootssteg und sonnen sich. Süß!

Was auch sehr beliebt ist und durch Filme so populär wurde, sind die alten Straßenbahnen in San Francisco. Fahrt auf jeden Fall mal mit einer mit und genießt es über die Hügel und Täler zu fahren.

Wisst ihr, wo es die kurvigste Straße gibt. Genau, in San Francisco. Die Lombard Street verblüfft mit ihrer Konstruktion und blumenübersäten Beeten. Schaut euch an, wie sich die Autos ihren Weg um die kleinen Kurven bahnen.

Nachtleben

Das Nachtleben in San Francisco ist auch ein großes Muss. Ein trendiger Club jagt hier den nächsten. Coole Karaokebars, weltklasse DJs oder exklusive Cocktailpartys prägen das Partyleben an der West Coast. Bestellt euch einen Cocktail auf einer der angesagten Rooftop Bars und genießt die Aussicht auf die anderen in die Höhe sprießenden Wolkenkratzer. Wie es in den USA üblich ist, müsst ihr mindestens 21 Jahre alt sein, um am Nachtleben teilhaben zu können.

Weitere Tipps

Da es in San Francisco auf und ab geht, empfehle ich euch gutes Schuhwerk einzustecken, damit ihr auch alle Hügel bezwingen könnt. Meist weht in San Francisco ein frischer Wind und es ist bewölkt. Es kann aber auch sehr heiß und sonnig werden, so dass guter Sonnenschutz unabdingbar ist. Für weiteres Lesematerial sind diese Artikel sehr hilfreich: Beste Reisezeit San Francisco und beste Reisezeit Kalifornien.

Wenn ihr jetzt nach dem perfekten Schnäppchen für einen San Francisco sucht, dann seid ihr auf unserem Blog genau richtig.