Andreas Gabalier

nur 194€

2 Konzertbesuche & 3 Tage im Hotel in Kitzbühel

Ist er nicht traumhaft, dieser Andreas Gabalier? Lasst euch von ihm mit diesem Deal von Just Away den Kopf verdrehen! Ein Kombiticket inklusive Shownacht plus Konzertbesuch bei Andreas Gabalier & Band bekommt ihr schon für 139€ p.P. Dazu noch ein Hotel aus unserer Hotelsuchmaschine und die Reise ist perfekt. So zahl ihr gerade einmal 194€ für die Kombitickets und 3 Tage im Hotel. Klingt genial, nicht wahr? 

 

Hier geht’s zu den Tickets

Hier geht’s zum Hotel

 

Jedes Jahr im August geht’s im Open-Air-Stadion in Kitzbühel richtig rund, denn angesehene Musik-Größen finden ihren Weg in die Gamsstadt: Andreas Gabalier, Rosi Schipflinger, die Hollerstauden, die Dorfrocker, Bernie Paul und die Fäaschtbänkler sind neben vielen anderen Stars mit von der Partie. Am ersten Abend geht’s für euch zur Shownacht, Tags darauf zum Gabalier Konzert. 

 

Der österreichische Schlager-Sänger ist wohl die männliche Version von Helene Fischer – mega erfolgreich, eine extrem breite Fanbase & stetig ausverkaufte Konzerthallen. Der selbst ernannte „Volks-Rock’n’Roller“ ist ein wahrer Superstar – sichert euch schnell diesen Deal, bevor das Konzert ausverkauft ist!

 

Damit ihr nach den Konzerten auch nicht mehr weit reisen müsst, habe ich euch ein tolles Hotel ausgesucht, in dem ihr 2 Nächte verbringt. Das Haus Therese befindet sich mit dem Auto gerade einmal 13 Minuten vom Stadion entfernt. Hier übernachtet ihr ganz gemütlich im Apartment mit Schlafzimmer und Terrasse. Klingt doch super, oder?

 

Andreas Gabalier

 

Alle Infos zu Andreas Gabalier im Überblick:

  • 3 Tage im Haus Therese
  • Kombi-Ticket in der gebuchten Kategorie
    • für die Shownacht (16.08.19)
    • für das Konzert von Andreas Gabalier & Band im Open Air Stadion Kitzbühel (17.08.19)
  • unterschiedliche Ticketkategorien buchbar 
    • Stehplatz
    • Tribüne oben
    • VIP Block Tickets
  • Reisezeitraum: 16.08.2019 – 18.08.2019

 

Hier geht’s zu den Tickets

Hier geht’s zum Hotel

 

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier

Schreibe einen Kommentar