Was tun bei Quarantäne?

Eine Liste mit 30 Tipps gegen Langeweile

Wie sagt man so schön: „Wir sitzen alle im selben Boot.“ Das Corona-Virus hat unseren Alltag fest im Griff. Ob unter häuslicher Quarantäne, im Home Office oder einfach die Einschränkung der sozialen Kontakte, ihr müsst zwangsläufig mehr Zeit in eurer Wohnung verbringen. Und ja, es kann anstrengend sein, sich an die Empfehlungen zu halten und in den eigenen vier Wänden zu bleiben, aber mal ganz ehrlich, es ist unausweichlich und zwingend notwendig. Doch gerade in dieser Zeit habt ihr die Möglichkeit, euch Dingen zu widmen, die oftmals zu kurz kommen. Ausnahmesituationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Hier findet ihr ein paar Quarantäne Tipps, damit euch die Decke nicht auf den Kopf fällt.


1. Reiseplanungen

Habt ihr euer kommendes Traumreiseziel schon vor Augen? Ja, natürlich kann man noch nicht sagen, wann sich die Lage beruhigen wird und ihr euren Urlaub planen könnt.

Aber ihr habt zumindest die Möglichkeit, euch zu informieren und spannende Orte rauszusuchen oder von zahlreichen Bildern beeindrucken zu lassen. Ideen für kommende Reisen findet ihr auf meinem Reiseblog.

2. Kontakte pflegen

Nutzt eure freie Zeit und telefoniert oder skypt mit euren Liebsten. Zwischen dem ganzen Freizeitstress schafft man es oftmals nicht, regelmäßig Kontakt zu halten. Das könnt ihr jetzt nachholen!

3. Selfcare

Wie oft gönnt ihr euch einen Wellness-Tag? Das Badewasser einlassen, Duftkerzen anzünden, eure Lieblingsmusik anschalten und im warmen Wasser dösen, einfach Entspannung pur! Oder ihr legt euch eine Gesichtsmaske auf, kümmert euch um eure Nägel oder zupft eure Augenbrauen.

4. Kochen, was das Zeug hält

Wenn ihr sonst keine Zeit habt, stundenlang in der Küche zu stehen, solltet ihr die jetzige Situation nutzen und neue Rezeptideen ausprobieren. Schaut nach, was eure Vorräte so hergeben und lasst euch von den unterschiedlichsten Foodblogs inspirieren! Ich sag’s euch, ihr werdet noch zu richtigen Hobbyköchen.

5. Sprachenprofi

Wolltet ihr schon immer mal eine neue Sprache lernen? Meist fehlt schlichtweg die Zeit, um sich intensiv mit neuen Vokabeln und Grammatik auseinanderzusetzen. Aber damit ist jetzt Schluss! Einer der top Quarantäne Tipps macht euch zu einem wahren Sprachenprofi.

6. Entschleunigung

Einfach mal bewusst nichts tun und in eine andere Gedankenwelt entfliehen. Mal ganz ehrlich, wie oft macht ihr das heutzutage? Dabei ist es enorm wichtig, sich Auszeiten zu nehmen und den Alltag zu entschleunigen. Hierzu lässt euch vor allem Meditation oder Yoga entspannter, ruhiger und gelassener werden.

7. Streaming Marathon

Streamen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben? Jetzt habt ihr genügend Zeit, euch einfach auf die Couch zu werfen und eure Lieblingsfilme und -serien zu gucken. Wollt ihr unbedingt mal wieder einen Game of Thrones-Marathon machen oder alle Harry Potter Filme schauen?

8. Traum von der Ferne

Für viele von euch ist die Enttäuschung wahrscheinlich gerade groß, weil der lang geplante Urlaub ins Wasser fällt. Vielleicht trösten euch spannende Reisedokus ein bisschen über euer Fernweh hinweg. Lasst eurer Fantasie Spielraum für ein Abenteuer!

9. Ordnung in den Saustall bringen

Bringt eure Wohnung auf Vordermann und macht euren alljährlichen Frühjahrsputz. Mit der gewonnenen Zeit könnt ihr eure Zimmer auf Hochglanz bringen. Wird es mal wieder Zeit die Gardinen zu waschen, die Fenster zu putzen oder den Keller aufzuräumen? Also ich finde, dass entrümpeln und putzen total befreiend wirkt – einer meiner top Quarantäne Tipps.

10. Prokrastination

Wer von euch neigt auch dazu, lästige Aufgaben vor sich herzuschieben? Jetzt habt ihr die Möglichkeit, dem ein Ende zu setzen und euch eine ausführlich Liste zu schreiben. Ob Steuererklärung, Unterlagen sortieren oder Rechnungen begleichen – was habt ihr in den nächsten Monaten noch so zu erledigen?

11. Neue Perspektiven gewinnen

Während eurer Zeit zuhause macht es mit Sicherheit Spaß, den eigenen Horizont zu erweitern. Ihr könnt euch Filme oder Serien anschauen, die ihr normalerweise nicht gucken würdet, mit anspruchsvoller Literatur auseinander setzen oder über politische Themen informieren.

12. Home Workouts

Um einen Ausgleich zu haben, schadet natürlich ein bisschen Bewegung nicht. Hierbei könnt ihr kreativ sein und euch euren eigenen Trainingsplan erstellen oder nach geeigneten Home Workout Videos Ausschau halten. Worauf wartet ihr noch? Breitet eure Sportmatte aus, zieht euch eure Sportklamotten an und dreht die Musik auf!

13. Gute Laune mit Musik

Erstellt eure eigene Playlist, entdeckt neue Künstler und teilt sie mit euren Freunden! Ganz ehrlich, es macht unheimlich Spaß zu cooler Musik abzutanzen und all die Sorgen für einen Moment zu vergessen. Außerdem gibt es mittlerweile sogar humorvoll gestaltete Corona-Playlisten auf Spotify; hört mal rein.

14. Videos auf TikTok

Apropos tanzen. Ihr habt bestimmt schonmal was von dem Portal TikTok gehört, oder? Wenn ihr noch keinen Account habt, solltet ihr das schleunigst ändern und eure eigenen Videos aufnehmen. Es wird lustig! Hier findet ihr meinen TikTok-Account.

15. Geduldspiel

Wann habt ihr zuletzt gepuzzelt? Na, erinnert ihr euch? Einer der spannenden Quarantäne Tipps: Bestellt euch im Internet ein 5.000-Teile Puzzle mit dem Motiv eurer Lieblingsdestination und träumt euch in euren Urlaub!

16. Bücher lesen

Ihr habt mit Sicherheit noch einige Bücher in euren Regalen stehen, die ihr noch nicht angerührt habt, oder? Jetzt habt ihr die Möglichkeit, euch in euer Bett einzumummeln und stundenlang zu schmöckern. Wenn ihr einen vollen Bücherschrank habt, könnt ihr diesen dann auch gleich nach euren Favoriten, alphabetisch oder farblich sortieren.

17. Pflanzen umtopfen

Gerade zu dieser Jahreszeit lohnt es sich, Pflanzen umzutopfen. Meist sind eure Blumentöpfe zu klein und ihr braucht größere Gefäße, um euren Pflanzen etwas Gutes zu tun. Es wird also Zeit, euren grünen Daumen zu entwickeln!

18. Frische Luft

Die ersten Sonnenstrahlen mit einem heißen Kaffee in der Hand auf dem Balkon genießen – genau das Richtige.

19. Klamotten ausmisten

Wer von euch hat auch zig Klamotten im Kleiderschrank hängen, die gefühlt seit Jahren nicht mehr getragen wurden? Bevor ihr euch von euren Sachen trennt, könnt ihr noch eine kleines Fotoshooting machen und eure Liebsten fragen, wer gerne das ein oder andere Teil abstauben würde.

20. Alte Zeiten aufleben lassen

Habt ihr auch schon darüber nachgedacht, eure alten Konsolen auszukramen? Macht bestimmt Spaß eine Runde Need for Speed zu zocken oder eure eigene Welt bei Sims zu kreieren.

21. Träume

Was wolltet ihr schon immer mal machen? Jetzt habt ihr genügend Zeit, um eure Bucket List zu ergänzen.

22. Musikalisch sein

Falls ihr ein Instrument in eurer Wohnung habt, solltet ihr euch neue Stücke raussuchen und diese euren Freunden per Facetime vorspielen. Mal ganz ehrlich, Herausforderungen sind doch immer gut.

23. Podcasts und Hörbücher

Wenn ihr wieder nicht einschlafen könnt, sind Hörbücher oder Podcasts eine gute Alternative. Hierbei gibt es auch spannende Reise-Podcasts, die euch fremde Kulturen oder unbekannte Orte auf lebendige Weise näher bringen.

24. Live-Konzert anschauen

In den letzten Wochen mussten aufgrund der aktuellen Lage des Corona-Virus zahlreiche Konzerte abgesagt oder verschoben werden. Aber das hindert euch natürlich nicht daran, Live-Shows eurer Lieblingskünstler im Netz zu schauen und laut mitzusingen.

25. Speicherplatz schaffen

Wem von euch geht es auch so, dass der Handy-Speicher ständig voll ist? Dann nehmt euch eure Foto-Alben, schwelgt in Erinnerungen und löscht das ein oder andere unnötige Bild. Oder ihr stellt euch die Frage, welche App ihr seid Monaten nicht mehr benutzt habt und verbannt diese von eurem Smartphone.

26. Urlaubsbilder posten

Seid ihr bei euren Fotos auf das ein oder andere schöne Urlaubsbild gestoßen? Dann teilt doch euren Rückblick und eure Eindrücke mit einem „Throwback Thursday“ in eurem Instagram-Feed. Für mehr Reiseinspirationen könnt ihr euch meine Instagram-Seite genauer ansehen.

27. Zeit für Spiele

Wie wär’s damit, die geliebten alten Gesellschaftsspiele aus der Ecke zu holen? Damit könnt ihr euch mit euren Partnern, Mitbewohnern oder Kids die Zeit um die Ohren schlagen. Hierbei kommt garantiert keine Langeweile auf und ihr werdet eine Menge Spaß haben.

28. Kreativität

Wolltet ihr schon immer mal eure Ideen und Geschichten auf Papier festhalten oder beim Malen eurer Kreativität freien Lauf lassen? Dann verliert keine Zeit und lebt eure Talente aus!

29. Heimwerker spielen

Wird es mal wieder Zeit, die weißen Wände der Wohnung zu streichen oder den Räumen mit frischer Farbe lebendige Atmosphären zu verleihen? Oder wolltet ihr schon immer mal in eigener Regie eine Garderobe bauen oder alte Möbel aufwerten? Einer der top Quarantäne Tipps bringt definitiv Schwung in euren Alltag.

30. Etwas Neues lernen

Wer von euch hat sich vorgenommen, neue Dinge zu lernen und alten Gewohnheiten zu weichen? Wenn ihr euch schon immer mal aneignen wolltet, wie man strickt oder ein Makramee selber macht, dann solltet ihr jetzt die Gelegenheit nutzen.


Jana Willeke
Jana Willeke

Packt euren Koffer und kommt mit mir in eine bunte Welt aus eindrucksvollen Reisezielen, bunten Kulturen und neuen Abenteuern. Ich freue mich darauf meine Erfahrungen und Tipps mit euch zu teilen.