TravelBird ist pleite

Das solltet ihr als Kunden wissen

Der Reiseanbieter TravelBird rutschte in den letzten Monaten immer mehr in die Pleite. Heute war es dann soweit: Das niederländische Unternehmen verkündete auf seiner Webseite, dass es den Vertrieb von Reisen einstellen muss. Wie es zu der TravelBird-Pleite kam und was ihr als Kunden wissen müsst, erfahrt ihr im Folgenden.

Update 15. Nov. 2018: Secret Escapes übernimmt Travelbird nach der Insolvenz

TravelBird stellt den Verkauf von Reisen ein

Wenn ihr auf die Webseite von TravelBird geht, könnt ihr keine Angebote mehr buchen. Stattdessen erscheint diese Bekanntgabe: „Lieber Kunde, leider musste TravelBird heute den Verkauf von Online-Reiseangeboten einstellen und Zahlungseinstellungen beantragen, nachdem es nicht möglich war neue Finanzierungsmittel zu bekommen…“. Kurz und knapp: Travelbird ist pleite. Betroffen ist nicht nur die deutsche Seite sondern auch die niederländische Mutterseite und alle anderen Länderportale des Reiseanbieters.

 

TravelBird ist pleite

 

Was passiert mit den über TravelBird gebuchten Reisen?

TravelBird verkündete, dass sich ihre Kunden keine Sorgen um ihre gebuchten Reisen machen müssen. TravelBird sei Mitglied bei SGR. Das ist eine niederländische Organisation, die eine von Reisenden gebuchte Reise garantiert, falls ein Reiseanbieter in finanzielle Schwierigkeiten gerät. „Jeder bekommt sein Geld zurück.“ gab der Chef von SGR in einer niederländischen Tageszeitung (De Telegraaf) bekannt.

 

Ihr habt vor kurzem eine Reise bei TravelBird gebucht? Dann sollte sich SGR in Kürze bei euch melden, um euch das weitere Vorgehen zu erklären. Solange ihr auf weitere Informationen wartet, könnt ihr euch die Garantieregelung von SGR durchlesen. Davon gibt es zwei Versionen: Eine für Reisen, die vor dem 01. Juli 2018 gebucht wurden und einer Version für Buchungen nach diesem Datum.

 

TravelBird ist pleite

 

Was ist der Grund für die TravelBird Pleite?

Als Grund für die Travelbird Pleite gibt das Unternehmen saisonale Schwankungen und fehlende Finanzierungsmöglichkeiten an. Bis zum letzten Moment gab es wohl noch Gespräche mit möglichen, neuen Investoren. Das hat aber offensichtlich nicht geklappt. Das ist auch der Grund dafür, warum die Nachricht so plötzlich kam. Genaueres ist bislang jedoch nicht bekannt.

 

In der Vergangenheit haben wir viele Angebote von TravelBird beworben und wussten bis zum offiziellen Statement von heute morgen, nichts von der schlechten Nachricht. Sobald mehr bekannt ist, findet ihr die neuen Infos zu der TravelBird Pleite hier.

 

Weitere spannende Artikel:

Ryanair Streik

Ryanair Streik

Europaweite Einschränkungen am 28.09.
Anzeige

27 Kommentare

  • Peter Vaegler sagt:

    Nachdem ich über 8 Wochen mit TravelBird in Kontakt war,weil ich auf eine Rückzahlung einer stornierten Reise wartete, kommt dieser Schritt für mich nicht überraschend, denn in jedem Kontakt wurde ich vertröstet und es wurden Dinge genannt wie, das Geld konnte nicht aufs Kreditkartenkonto wegen eines Problems überwiesen werden, leider haben wir von Ihnen keine Kontoverbindung usw.
    Erst vor zwei Tagen wurde mir dann mitgeteilt,dass das Geld durch die Finanzverwaltung angewiesen wird. Das war allerdings auch vor 8 Wochen die Aussage.

  • Claudi sagt:

    Oh, wir haben eine Reise für Dezember dort gebucht 😞. Was passiert denn nun?

    • Melanie sagt:

      Hallo Claudi!Laut Travelbird soll euch das Geld zurückerstattet werden. Mehr wissen wir leider gerade auch nicht. Liebe Grüße!

  • Riemer sagt:

    Wir sind öfters über Travelbird verreist und es hat immer alles super geklappt. Unsere letzte Reise nach Prag war, als wir im Hotel ankamen, nicht bezahlt. Auf meine Mail wurde sofort im Hotel angerufen und die Zahlung angewiesen. Wir hatten also keine Beanstandungen. Jetzt im Nachhinein, sah es schon im September scheinbar schlecht für Travelbird aus. Ich bin traurig darüber. Wir haben sehr gerne über Travelbird gebucht, fanden die Reiseinfos immer super und das Preis/Leistungsverhältnis war auch immer fair. Wir wünschen allen Mitarbeitern alles Gute für die Zukunft und hoffen, bald wieder von euch zu hören.

  • Anonymous sagt:

    meine reise geht nächste woche nach bali. was ist nun damit?

    • Melanie sagt:

      Hallo! Wie im Text beschrieben, wird sich SGR schnellstmöglich mit dir in Verbindung setzen und dir das weitere Vorgehen erklären. Es heißt, dass alle Kunden ihr Geld zurückbekommen sollen. Mehr wissen wir leider momentan auch nicht! Liebe Grüße!

  • Anonymous sagt:

    Wir habe eine Reise nach Athen gebucht und auch schon bei der Fluggesellschaft online eingescheckt..hoffe das nur das das Hotel auch bezahlt ist

    • Madlen sagt:

      Hey, leider kann ich dir nicht versprechen ob das der Fall sein wird. SGR wird sich mit dir demnächst in Verbindung setzen und alle offenen Fragen klären. LG

      • Hippokrates sagt:

        Hallo,
        Nach dem ich die SGR mehrmal angeschrieben kam eine Mail das sie ab November 18 verantwortlich sind .Sehr lustig und natürlich traurig. Warte übrigens auch auf meine Rückzahlung laut Travelbird schon überwiesen. Hahahahahahaahah.
        Warte noch paar Tage und dann gehe ich zum Rechtsanwalt fertig aus.
        Ob da was rauskommt ?….

  • Nicole sagt:

    Ich mag mein Geld nicht zurück. Ich möchte die Reise machen. Es ist Alles geplant für den Aufenthalt im Dezember, Urlaub, Zugticlrts zum Flughafen, Earl Check in beim Sightseeing.

    • Madlen sagt:

      Hey Nicole, das kann ich gut verstehen. So etwas ist immer sehr schade. Leider haben wir es jetzt nicht mehr in der Hand und müssen abwarten was jetzt passiert. LG

  • Gitte sagt:

    So ganz verstehe ich das mit den Gutscheinen nicht. Da steht, dass die leider nicht über die SGR abgesichert sind. Ich habe 2 Gutscheine Anfang September gekauft und diese schon in einem A&O Hostel für nächstes Jahr eingelöst. Besteht die Buchung dann noch? VG

    • Melanie sagt:

      Liebe Gitte, die Frage kann ich dir leider nicht beantworten. Eigentlich sollte sich die SGR auch mit dir in Verbindung setzen und dir sagen, ob deine Buchung bestehen bleibt. Du könntest natürlich auch in dem Hostel anrufen und nachfragen, aber ob die da momentan mehr wissen, weiß ich leider auch nicht. Liebe Grüße

  • Nadine sagt:

    Wir haben eine Rundreise nach Kuba mit Travelbird gebucht, die am Sonntag 4.11. starten soll . Nach vielen Telefonaten haben wir herausgefunden, dass die Flüge noch existieren, die Unterkünfte aber alle storniert sind.
    Die Aussage, dass alle Reisen bis zum 9.11. noch stattfinden, stimmt also schon mal nicht!!!
    Die einzige Option, die wir haben, ist jetzt die Unterkünfte nachzubuchen und darauf zu hoffen, dass die Rechnungen einem von SGR erstattet werden. Wir haben schon Kontakt zu SGR aufgenommen, aber bis Sonntag wird man da auch keine sichere Antwort erhalten.

    • Bea sagt:

      Ich habe eine Reise nach Rom gebucht.. Es soll am 09.11. losgehen, heute haben wir Kontakt mit dem Hotel gehabt und es wurde nicht bezahlt. Bei den Flügen bin ich mir noch sicher. Bin aber bereits eingecheckt. Ich hoffe wie Nadine darauf. SGR schreibt leider nach Kontaktaufnahme nur allgemein.

    • Bea sagt:

      Liebe Nadine! Da ich ein ähnlich Reise nach Kuba gebucht habe (Start am 18.11) und noch keine Info von SGR bekommen habe, würd es mich interessieren wie es jetzt bei dir ausgegangen ist bzw. was du jetzt gemacht hast? LG

  • Schröder sagt:

    Also, ich habe eine Reise nach Venedig für den 6.1.2019 gebucht. Bislang hat sich keiner bei mir gemeldet, dann bin ich initiativ geworden und habe herausgefunden, dass es ein Formular gibt, dass man ausfüllt, ergänzt mit Buchungsbestätigung und Zahlungsbeweis. Jetzt, nach 14 Tagen, schreibt SGR, dass sie nur Geld an Dienstleistungserbringer erstatten und dass ich mich an meine Bank wenden soll, da ich über VISA bezahlt habe! Das ist vollkommen unseriös – von wegen, jeder erhält sein Geld zurück. Die treiben einen in die Verzweiflung ! Hat jemand einen Tipp wie man weiter handeln kann?

  • safam sagt:

    Ich habe mit Paypal bezahlt und habe meinen Antrag bei SGR gestellt. Das war vor einer Woche, gehört habe ich von denen noch nichts. Meine Reise sollte Anfang Januar nach Teneriffa gehen..
    Hat denn schon irgendjemand sein Geld zurück bekommen oder geschweige denn nach dem Konkurs seine Reise irgendwie noch antreten können?

  • christine sagt:

    Ich habe für März Flüge nach New York gebucht.. Wo kann man denn erfahren ob die Buchung steht?? Oder was kann man tun um das Geld zurückzubekommen???

    • Melanie sagt:

      Hallo Christine, den anderen Kommentaren nach, scheinen manche Flüge noch zu bestehen. Sicher ist dies allerdings nicht!! Am besten fragst du bei der Fluggesellschaft nach. Genaueres kann ich dir da leider nicht zu sagen. Es gibt wohl ein Formular, das du ausfüllen kannst und dann an die SGR sendest, um dein Geld zurück zu bekommen. Liebe Grüße!

  • Susanne sagt:

    Ich bin jetzt zum Anwalt gegangen. Das Formulare wurde Anfang Nov. ausgefüllt. Darauf erhielt ich die Nachricht von SGR die Reise würde doch stattfinden. Dann schrieb Travelbird, der Flug wäre möglich aber nicht das Hotel. Ich bin natürlich nicht geflogen. Nun meldet sich SGR nicht mehr. Auch mein Anwalt findet keine Ansprechperson. Sehr unseriös und fraglich ob ich mein Geld jemals bekommen werde.

  • Danii sagt:

    Hallo Zusammen,

    ich habe eine Reise nach Island im Mai gebucht, ich habe erst einen Teil der Raten bezahlt mit VISA und die einzige Info die ich bis jetzt von der SGR erhalten habe – sie bemühen sich meine Reise stattfinden zu lassen und ich soll warten. Ich habe mittlerweile absolut keine Lust mehr auf die Reise.
    Die Frage ist, hat jemand von euch bei Travelbird direkt storniert oder über das Formular bei der SGR? Das Geld werde ich sowieso nicht wiedersehen nach allem was ich da so lese. Ich habe bereits bei mehreren Stellen versucht Infos zu bekommen aber niemand gibt Auskunft.

    Wenn ich bei der Travelbird Seite auf Stornierung klicke schreibt er mir hin, dass ich den vollen Betrag (der ja noch gar nicht ganz bezahlt ist) verliere wenn ich jetzt storniere.
    Das geht doch alles nicht mit rechten Dingen zu.

    Hat jemand einen guten Tipp für mich?
    Danke und Lg (ich drücke uns allen die Daumen, dass die endlich mal was auf die Reihe kriegen)

    • Juno sagt:

      Hallo,
      ich habe leider keinen Tipp, hatte aber zuerst bei Paypal direkt um Erstattung gebeten, dies wurde abgelehnt. Dann die Reise fristgerecht storniert, um wenigstens einen Teilbetrag zurückerhalten (über Travelbird). Dann, Anfang Dezember, die ganzen Unterlagen im Online-Formular auf SGR eingegeben.
      Ich habe noch nichts gehört. Toi, toi, toi!

      PS: Statt dessen kriege ich jetzt Werbung von Secret Escapes… Haha! Als hätte ich jetzt noch Geld zum Verreisen!

  • Bernd Köplin sagt:

    Ich habe für Ende Februar einen Flug nach New York mit Hotel bereits im August gebucht.
    Habe gestern einen Antrag auf Rückerstattung der Zahlung gestellt. Ich melde mich, wenn ich wieder etwas höre von der SGR

  • wally sagt:

    Tolle Sache, wir sind auch reingefallen oder gelinkt worden. Am 7.9.18 gebucht und leider auch bezahlt. Die Reise am 6.12.18 durchgeführt und das Hotel (Geburtstagsreise) selbst gezahlt. Bei SGR alle notwenigen Formulare eingereicht, die melden sich nicht ! Und nun…..warten….warten… Wir waren bis dato der festen Überzeugung, solche Dinge wären in der EU geregelt worden, wenn ein Reiseveranstalter pleite geht.

  • Woru sagt:

    Hallo, wir haben am 28. 10.18 , ein Hotel gebucht und per VISA bezahlt. Am 31.10.18, haben wir erfahren, dass TravelBird Insolvenz ist und damit die Hotelkosten nicht an das Hotel weitergeleitet hat. Seit dem 7.11.18 stehen wir mit TravelBird per Mail in Verbindung. Wir bekommen aber nur Standard Meldungen zurück , mit der Info, dass es 6 bis 8 Wochen dauern kann bis wir unser Geld zurück bekommen. Beziehungsweise, wir sollen ein Online Formular von der SGR für unsere Forderungen ausfüllen und die VISA-Abrechnung und Buchungsbestätigung beifügen. Seitdem steht unter dem Status, “ In Behandlung“ sie können nicht ändern. Nachträglich habe ich an die SGR, eine Abtretungsurkunde über Kreditkartenzahlung (VISA) gesendet. Von der SGR bekam ich nur die Bestätigung, dass die Anhänge (Mail) angekommen sind . Wir sollten uns bitte Gedulden, die Bearbeitung könnte 6 bis 8 Wochen dauern. Inzwischen sind 13 Wochen vergangen und außer vorgefertigten Antwortmail höre ich von der SGR nichts.

Schreibe einen Kommentar