Ryanair will kostenlose Tickets anbieten

Ryanair kostenlose Tickets - das sind die Pläne der Billigflieger

Liebe UHUs, bald könntet ihr tatsächlich kostenlose Tickets bei der irischen Billigfluglinie Ryanair abstauben, das zumindest behauptete der Ryanair CEO Micheal O’Leary könne in den nächsten fünf bis zehn Jahren passieren.

 

Berichten der englischen Zeitung „Guardian“ zufolge, äußerte sich O’Leary auf auf einer Konferenz des britischen Interessenverbandes der Flughäfen, dass kostenlose Tickets tatsächlich möglich sind.

 

Kostenlos-Tickets, wie geht das?

Sofort kommt natürlich die Frage auf, wie Ryanair mit solchen Tickets Gewinn erzielen möchte. Ganz einfach, die Airline plant in Zusammenarbeit mit den Flughäfen, die aus dem Airportshopping vor Ort erwirtschafteten Umsätze zu teilen. Die Flughäfen sind nämlich zunehmend auf die Passagiere der Billigairlines angewiesen und kommen daher den Airlines mehr und mehr entgegen. Besonders Airports die etwas außerhalb liegen, also genau diejenigen Flughäfen die Ryanair anfliegt, eignen sich für ein solches Modell.

 

Ryanair – anders erfolgreich

Auch wenn dieser Vorschlag, mal wieder, etwas unüblich erscheinen mag, der Erfolg gibt den oft unkonventionellen Methoden von Ryanair recht. Alleine dieses Jahr will Ryanair 119 Millionen Passagiere befördern, im Jahr 2024 sollen es sogar schon 200 Millionen sein. Damit ist Ryanair schon jetzt größer als die größte deutsche Airline Lufthansa.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar