Die besten Reiseziele für Herbst und Winter

Die beliebtesten Herbst- und Winterziele im Überblick

Es ist die Zeit des Jahres, in der man merkt, dass der Sommer in Deutschland immer zu kurz ist, egal wie lange er nun tatsächlich gedauert haben mag und egal wie schön und warm die Sommermonate gewesen sind. Wenn die fehlende Sonne und die immer kürzer werdenden Tage vielen Menschen die Laune zusehends vermiesen und die Zeit der vermehrten Erkältungen und anderweitigen Erkrankungen kommt, flüchten sich nicht wenige Deutsche in eine kleine Auszeit, sei es nun der Wellness Urlaub oder eine Städtereise. 

 

Ich möchte euch heute einmal eine ganze Reihe von Reisemöglichkeiten vorstellen. Von der Möglichkeit der kalten Jahreszeit hier in Deutschland zu entkommen, ohne das Land verlassen zu müssen und über angenehme Urlaube in der näheren europäischen Umgebung, die auch mit kleinem Budget problemlos machbar sind. 

Beste Reiseziele für Herbst und Winter

Die besten Herbst- und Winterreiseziele

ReisezielAngebote
DeutschlandTropical Islands
ItalienKalabrien Angebote
Die TürkeiAntalya Angebote
KanarenTeneriffa Angebote

 

Top Fernreiseziele

Reiseziele in Deutschland – weil das Gute manchmal so nah liegt

Wer im Herbst oder im Winter einen Urlaub in Deutschland verbringen möchte, hat verschiedene sehr interessante und erholsame Möglichkeiten. Eine tolle Chance, dem kalten Wetter für einige Tage zu entgehen liegt nahe der Hauptstadt und wartet nur darauf, entdeckt zu werden.

 

tropical island

 

Den Sommer verlängern in den tropischen Gefilden des Tropical Island

Vor den Toren Berlins liegt ein Bau, der etwas ganz besonderes in Deutschland zu bieten hat: Hier herrscht nicht nur der ewige Sommer, hier findet man auch tropisches Klima, das Abenteuer in Zelten in tropischer Umgebung zu übernachten und die Chancen sich noch einmal so richtig zu entspannen und treiben zu lassen. Mit verschiedenen Übernachtungsmöglichkeiten vom Abenteuerzelt bis zur Junior Suite, von der Premium Lodge bis zum Stellplatz auf dem nahe gelegenen Campingplatz erreicht das Tropical Island nahezu jede Interessengruppe.

 

Die Tropenhalle, die als die größte ihrer Art in Europa, wenn nicht weltweit, betrachtet wird, bietet vom Südseestrand über den Regenwald bis zu verschiedenen Shows, Events und hervorragendem Essen eine Menge Abwechslung und die Möglichkeit, den perfekten Kurzurlaub zu verbringen. Eine wunderschöne Möglichkeit, der kalten Jahreszeit einmal für einige Tage ein Schnippchen zu schlagen und einfach noch einmal für eine Weile in die Wärme zu entfliehen, und das ohne dafür in ein Flugzeug steigen zu müssen. Natürlich ist mit verschiedenen Wasserrutschen unterschiedlicher Actiongrade und einem großen Kinderbereich im Schwimmbad auch für den Spaß der Kinder und Jugendlichen gesorgt.

Und das Beste ist, dass es immer wieder Deals gibt, die einen Kurzurlaub im Tropical Island zu relativ günstigen Konditionen ermöglichen.

 

Flugreiseziele in der Nähe

Man muss nicht immer endlos weit fliegen, um auch im Winter schöne Urlaubstage verbringen zu können. Es gibt einige Ziele, die weniger als fünf Flugstunden von Deutschland entfernt sind und sich für einen gepflegten und angenehmen Urlaub von der deutschen Kälte anbieten. Hier einmal eine kleine Auswahl an Zielen:

 

Flugziele im Winter

 

Kalabrien – mit 320 Sonnentagen ein Traumziel, auch im Winter

Kalabrien ist eine Region Italiens, die den südlichsten Teil des italienischen Festlandes darstellt. Die Region Kalabrien selbst ist komplett mit Gebirgszügen übersät. Schöne Täler, atemberaubende Felsplateaus, alte Festungen, schöne kleine italienische Städte, die die Jahrhunderte überdauert zu haben scheinen und traumhafte Strände sind das, was diese typisch italienische Region auszeichnet. Mit nur gut zwei Stunden Flugzeit ist Kalabrien darüber hinaus von den größten Deutschen Flughäfen aus sehr gut zu erreichen.

Wenn man sich für einen Urlaub im kalabrischen Winter entscheidet, sollte man sich vorher allerdings genau mit den Gegebenheiten vor Ort auseinandersetzen. Denn Kalabrien hat drei unterschiedliche Klimabereiche. Vom subtropischen Klima am Tyrrhenischen Meer mit leichten Niederschlägen in den Wintermonaten über das heiße und trockene Klima am Ionischen Meer mit Wintertemperaturen von bis zu 20 Grad im Januar bis hin zu dem deutlich kälteren Klima in den Höhenlagen, wo ab 1200 Metern Höhe im Winter auch Schnee fallen kann, findet man hier auf einem relativ kleinen Landstrich klimatische Unterschiede, die vor allem dem Umstand geschuldet sind, dass Kalabrien von zwei Meeren umspült wird und mit seinen Gebirgen einiges an Höhenlagen aufzuweisen hat.

 

Die Anreise nach Kalabrien erfolgt in der Regel mit dem Flugzeug. Natürlich kann man die Strecke auch mit dem Auto zurücklegen, dabei muss man aber an die 35 Stunden reine Fahrzeit einberechnen. In Kalabrien sollte man auf jeden Fall einen Leihwagen nehmen und die kleinen italienischen Städtchen besuchen, die den besonderen Reiz dieses Landstriches ausmachen. Kulinarische Leckerbissen wie die rote Zwiebelmarmelade oder die Salame Calabrese solltet ihr euch dabei keinesfalls entgehen lassen. Aber Vorsicht, die Pizza Calabrese ist eine der schärfsten im italienischen Bereich.

Ebenfalls zu empfehlen sind die verschiedenen byzantinischen Kirchen und Klöster, die hier erhalten geblieben sind. Wer sich für die antike Geschichte dieser Region interessiert, wird im Museo Nazionalle della Magna Grecia in Reggio Calabria einige sehr interessante Stunde erleben. Dazu kommt die sprichwörtliche Gastfreundschaft gepaart mit dem herzlichen aber lebhaften Temperament der Italiener in Kalabrien. Alles in Allem beste Voraussetzungen für einige unvergessliche Wochen im süditalienischen Winter.

 

Die türkische Riviera – Fluchtort der Deutschen mit Tradition

Mancher Deutscher tritt sie jedes Jahr an, die Reise in die Türkei, wenn im kühler werdenden Deutschland die ersten Blätter fallen, die Nächte länger werden und schließlich leichter Schneefall und Bodenfrost das morgendliche Fahren zur Arbeit zum kleinen Abenteuer machen. Und natürlich hat das seine Gründe. Einer liegt mit Sicherheit in der Nähe der Türkei begründet. Auch hier ist es eine Flugzeit von kaum mehr als 3 Stunden, bis man sein Urlaubsziel erreicht hat. Aber natürlich gibt es noch mehr Gründe, seinen Herbst oder Winterurlaub in die Türkei zu verlegen. Einer ist das extrem günstige Preisgefüge. Die Hotelketten in der Türkei waren die Ersten, die auf die Idee kamen, dass es sinnvoller ist, im Winter ihre Zimmer mit Billigangeboten zu füllen, als die Wintermonate über zu schließen. Und so werden Hotels, die in den Sommermonaten teilweise kaum erschwinglich sind, im Winter plötzlich für sehr kleines Geld angeboten und das teilweise für zwei Wochen und Verpflegungsangeboten wie Ultra All inclusive. 

 

Türkische Riviera

 

Doch all das würde kaum jemanden anlocken, wenn das Klima nicht mitspielen würde. Mit Temperaturen, die nur in Ausnahmefällen unter 10 Grad Celsius liegen und nicht mehr als maximal 10 Regentagen in den Wintermonaten kann die Türkei für sonnenhungrige Deutsche durchaus eine gute Alternative zum tristen Winter in der Heimat sein. Auch der Umstand, dass viele Hotels inzwischen große Spabereiche und schöne Hallenbäder anbieten, sorgt dafür, dass die Türkei als Reiseziel für die dunkle Zeit des Jahres noch etwas attraktiver wird, hat man doch so die Möglichkeit auch an Tagen mit schlechterem Wetter die Seele baumeln zu lassen.

 

Türkei Reiseführer | Schönste Strände der Türkei | Türkei Pauschalreise

 

Die Kanaren

Sie werden die Inseln des ewigen Frühlings genannt. Und das mit Recht. Denn wo es im Sommer nie so heiß und drückend wie in anderen europäischen Urlaubsregionen, ist es im Winter nahezu genauso angenehm und mild, wie im Sommer. Die Temperaturen auf Fuerteventura, Teneriffa und Gran Canaria sind das ganze Jahr über relativ stabil.

Nimmt man einmal die Klimatabelle von Fuerteventura um diese Aussage zu untermauern, stellt man schnell fest, dass die Schwankungen aufs Jahr gesehen gerade einmal 6 Grad in den Durchschnittstemperaturen betragen. Da sich auch die Regentage mit nicht mehr als 8 davon im Dezember als regenreichstem Monat durchaus in Grenzen halten, spielt das Klima hier wunderbar mit, wenn man den Winter hinter sich lassen und in der Sonne der Kanaren entspannen will.

 

Dabei hat man neben den Stränden Fuerteventuras und Gran Canarias und der Bergwelt Teneriffas generell eine Vielzahl von Möglichkeiten auf den einzelnen Inseln der Kanaren. Sehr empfehlenswert ist es hier, sich einen Leihwagen zu nehmen und das Innere der Inseln zu erkunden, denn hier verstecken sich in den kleinen Bergdörfern, in den Schluchten und Tälern Fuerteventuras oder Teneriffas oder in den kleinen spanischen Siedlungen im Inland Gran Canarias manche Schätze fürs Auge, manch schöner Ausblick und viel urtümlich Kanarisches kann dem Urlauber hier begegnen, wenn man nur die Augen etwas offen hält.

Kanaren Angebote | Gran Canaria Tipps | Teneriffa Tipps | Fuerteventura Tipps

Fazit

Natürlich ist es immer eine Frage persönlicher Vorlieben, wohin es jeden Einzelnen im Winter zieht, oftmals auch eine Frage der Möglichkeiten, die der Geldbeutel gerade so anbietet. Aber eines ist mal klar: Es gibt eine Vielzahl schöner Möglichkeiten, dem Herbst und dem Winter in Deutschland die Stirn zu bieten.

 

Herbst- und Winterreiseziele nach Reisemonat

Urlaub im HerbstUrlaub im Winter
Beste Reiseziele im SeptemberBeste Reiseziele im Dezember
Beste Reiseziele im OktoberBeste Reiseziele im Januar
Beste Reiseziele im NovemberBeste Reiseziele im Februar
Anzeige

Schreibe einen Kommentar